Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2323
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon spitzkicker » 17.08.15 @ 21:40

din Vater hat geschrieben:
tehmoc hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:Guter Artikel zu Yakin, YB und FCZ: http://www.nzz.ch/sport/fussball/die-yakin-frage-1.18596264

Bester Abschnitt:

    »Denn der FCZ, YB und Yakin ähneln sich. Überall gibt's eine Clan-Bildung, und vermutlich weiss jeder Clan nicht so recht, wie sehr er sich auf den anderen einlassen sollte, ob er ihm vertrauen dürfte. Im FCZ ist's der Canepa-Clan, Ancillo und seine Frau Heliane, die den Klub führen und prägen, was familiär wirkt, aber nicht stets für alle gemütlich ist. Bei YB ist's der Bickel-Clan, die grosse Entourage des Sportchefs Fredy Bickel. Von der Klubspitze über die Mannschaft bis zu Trainern und Nachwuchstrainern sind Weggefährten Bickels angestellt. Diese Ballung muss nicht schlecht sein – aber sie macht Bickel angreifbar, wenn Turbulenzen herrschen. Auch Yakin hat gern Vertraute um sich, Familienmitglieder, Berater, Trainer. Darin liegt ebenfalls nichts Verwerfliches – solange der Einfluss auf Yakins Arbeitgeber nicht zu gross wird. Bekannt ist etwa Yakins Verbundenheit zum Trainer Walter Grüter. Als der FCB 2012 Yakin engagierte, gaben ihm die Chefs den Stab vor. Plötzlich aber tauchte Grüter doch auf, zur Irritation anderer Staff-Mitglieder. Die Basler sind sich bis heute nicht sicher, ob es klug war, Yakin beim Amtsantritt keinen eigenen Assistenten zu bewilligen. Yakins Nachfolger Paulo Sousa jedenfalls brachte gleich ein Grüppchen eigener Mitarbeiter mit, der Nach-Nachfolger Urs Fischer war bei der Auswahl seiner Helfer beteiligt.«


Finde ich jetzt nicht so treffend. Yakin fiel wie Sousa in Ungnade, Fischers Erfolg steht noch längst nicht fest. Was der Autor aus diesem Vergleich ableiten will, ist mir nicht klar.


Lies doch den ganzen Artikel. Es geht eigentlich nicht um die Rolle der Assistenten (der Autor bringt das nur, um zu zeigen, dass Yakin und der FCZ wohl nicht zusammen passen). Ich hab das nur hervorgehoben, weil hier drin, ja von vielen kritisiert wird, dass der neue Trainer seine Assis nicht aussuchen kann. Es soll einfach zeigen, dass z.B. Basel von dieser Strategie nicht vollends überzeugt ist. Im nächsten Abschnitt zeigt sich dann auch wie YB die Situation handhabt:

    »In Bern sagte der Sportchef Bickel am Tag von Uli Fortes Entlassung, der Klub bestimme den Stab von Assistenten, was dafür sprach, dass weiterhin Personen dem YB-Trainer zuarbeiten, die primär dem Sportchef nahestehen. Erst eine Woche später liess Bickel Kompromissbereitschaft erkennen. Auf die Frage, ob der neue Coach eigene Leute mitbringen dürfte, sagte er am Freitag in der «Berner Zeitung»: «Grundsätzlich sind wir offen für vieles.» Die neue mögliche Offenheit zeigt, dass er selber nicht so recht weiss, was er will und soll.«

Ich glaube nicht, dass man das Thema pauschalisieren kann. Es waren Bickel (und Canepa), die den abtrünnigen Gämperle aus Deutschland zurückholten als "besten Assistenten, den es gibt". Der neue Trainer hatte zu kuschen. Dass Gämperle seine deutlichen Limiten hat, sah man, als er mit Meier den FCZ vorübergehend betreute und jetzt wieder bei YB. Wenn ich in einem früheren Post den Aspekt der "Wanze" ins Spiel brachte, dann erkennt man diese vielleicht im Artikel der NZZ. Leider darf ich nicht mehr darüber berichten, sonst bekomme ich Schwierigkeiten. Aber die Geschichten sind happig.

Ludachris
Beiträge: 1065
Registriert: 13.06.03 @ 15:33

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Ludachris » 17.08.15 @ 23:03

Jure Jerkovic hat geschrieben:
m.u.r.i. hat geschrieben:Wäre nicht Volker Finke noch frei? Gehört etwa in die gleiche Schublade wie der Löwen-Winnie...

Ludachris hat geschrieben:Winnie Schäfer wurde mir geflüstert :-)

winnie der löwe ist trainer von jamaika, volker der finke von den löwen kameruns. beide erfolgreich. wie wärs mit realistischeren spekulationen?


Das war ja auch soo ernst gemeint von uns, überleg doch ein bisschen...

Ein Vorschreiber hat es richtig geschrieben, eigentlich spielt es gar keine so grosse Rolle wer kommt. Mit diesem Kader werden wir kaum um den Titel mitspielen, egal mit wem an der Linie.

Benutzeravatar
Jure Jerkovic
Beiträge: 1901
Registriert: 04.05.07 @ 16:38

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Jure Jerkovic » 17.08.15 @ 23:26

alles klar :-)
um den titel mitspielen vielleicht nicht (mehr), aber ich fänds schon toll, wenn mal wieder ein trainer das potenzial aus der mannschaft rauskitzelt, das drinsteckt. das hat schon lange mehr keiner konstant geschafft. dann könnten wir vielleicht nicht den erfolgreichsten, aber wenigstens den schönsten fussball im land spielen.

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5649
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon fczlol » 18.08.15 @ 6:56

Jure Jerkovic hat geschrieben:alles klar :-)
um den titel mitspielen vielleicht nicht (mehr), aber ich fänds schon toll, wenn mal wieder ein trainer das potenzial aus der mannschaft rauskitzelt, das drinsteckt. das hat schon lange mehr keiner konstant geschafft. dann könnten wir vielleicht nicht den erfolgreichsten, aber wenigstens den schönsten fussball im land spielen.


+1
FCZ

Merida
Beiträge: 460
Registriert: 25.07.05 @ 14:19

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Merida » 18.08.15 @ 7:36

Mir geht das ein bisschen zu lange. Vermutlich war die Geschichte schon fast geregelt, bis YB den Uli entlassen hat. YB schwenkt mit grösseren Scheinen und hat vielleicht unseren "neuen" Trainer umgestimmt. Ich wäre für Contini, denn die Bundesliga-Trainer verschwinden beim nächsten guten Angebot wieder.
Fischer - eine vo ois!

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5649
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon fczlol » 18.08.15 @ 8:07

Merida hat geschrieben:Mir geht das ein bisschen zu lange. Vermutlich war die Geschichte schon fast geregelt, bis YB den Uli entlassen hat. YB schwenkt mit grösseren Scheinen und hat vielleicht unseren "neuen" Trainer umgestimmt. Ich wäre für Contini, denn die Bundesliga-Trainer verschwinden beim nächsten guten Angebot wieder.


Contini ist ein guter Trainer gefällt mir sehr seine arbeit bei Vaduz. Aber denkst du wirklich das Contini bei einem Angebot aus der BULI bleiben würde?
Klar sind die Deutschen eher auf dem Radar in der Bundesliga aber auch Schweizer Trainer werden für die BULI Teams immer interessanter und wären bei einem ernsthaften Angebot weg.. Denke ich auf jeden Fall.
FCZ

Merida
Beiträge: 460
Registriert: 25.07.05 @ 14:19

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Merida » 18.08.15 @ 8:14

fczlol hat geschrieben:
Merida hat geschrieben:Mir geht das ein bisschen zu lange. Vermutlich war die Geschichte schon fast geregelt, bis YB den Uli entlassen hat. YB schwenkt mit grösseren Scheinen und hat vielleicht unseren "neuen" Trainer umgestimmt. Ich wäre für Contini, denn die Bundesliga-Trainer verschwinden beim nächsten guten Angebot wieder.


Contini ist ein guter Trainer gefällt mir sehr seine arbeit bei Vaduz. Aber denkst du wirklich das Contini bei einem Angebot aus der BULI bleiben würde?
Klar sind die Deutschen eher auf dem Radar in der Bundesliga aber auch Schweizer Trainer werden für die BULI Teams immer interessanter und wären bei einem ernsthaften Angebot weg.. Denke ich auf jeden Fall.


Ich denke jeder Trainer geht, wenn die Buli ruft! Jedoch ist die Gefahr bei einem Contini wesentlich kleiner...
Fischer - eine vo ois!

Benutzeravatar
züri-latino
Roberto I rey de España
Beiträge: 3336
Registriert: 30.06.03 @ 18:42
Wohnort: Zürich-Westside !!

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon züri-latino » 18.08.15 @ 9:57

Bevor ein Bundesliga Team einen Trainer aus der Schweiz holt muss dieser auch ziemlich erfolgreich sein! Also sehe ich daher kurzfristig kein Problem...und wenn doch..bedeutet dies für mich, dass wir wieder erfolgreich sind. Könnte damit leben wie damals mit Favre... :-)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], spitzkicker und 331 Gäste