Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 4724
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Die Trainer Frage

Beitragvon Dave » 11.09.11 @ 12:24

Auf die Gefahr, das ich hier gesteinigt werde.

Ich finde, UF sollte man langsam in Frage stellen. Primär wegen der spielerisch armen Auftritten in der Meisterschaft. Dies wiederspiegelt sich in 9 Punkten aus 8 Spielen. Dies ist für einen FCZ, welcher das Ziel Meisterschaft hat mehr als dürftig. Fischer lässt häufig einen Schisshasenfussball spielen, obwohl der FCZ hinten alles andere als sattelfest ist. Ein Spielsystem ist immer noch nicht zu erkennen. Ich bezweifle, das wir diese Saison einen Europacupplatz holen werden. Vielleicht waren wir unter Favre zu verwöhnt, wer weiss.

Eure Meinung ist gefragt.
Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!

Sektion "Ludo chasch vereise".

Benutzeravatar
Goose
Beiträge: 1744
Registriert: 03.10.02 @ 11:28
Wohnort: Kanton ZH

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Goose » 12.09.11 @ 14:32

Nun, mit 5 Niederlagen in den ersten 8 Spielen darf die Trainerfrage durchaus gestellt werden.. Bin unschlüssig.. und ausserdem wird beim FCZ der Trainer nicht so schnell entlassen.. Urs Fischer wird nach meiner Einschätzung mindestens bis zur Winterpause an der Seitenlinie stehen.
Winning isn't everything.. it's the only thing !

Benutzeravatar
Yekini
Beiträge: 1730
Registriert: 04.12.02 @ 16:17
Wohnort: im Oschte...

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Yekini » 12.09.11 @ 14:35

wie gesagt...Fischer hat leider das Looser Gen von früher in sich...daher mal verrücktes...Schuster oder Daum...Nebeneffekt Zuschauerschnitt...zusätzlich 2000 Deutsche im Stadion...:-)

nino
Beiträge: 400
Registriert: 18.03.09 @ 11:12

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon nino » 12.09.11 @ 15:05

Yekini hat geschrieben:wie gesagt...Fischer hat leider das Looser Gen von früher in sich...daher mal verrücktes...Schuster oder Daum...Nebeneffekt Zuschauerschnitt...zusätzlich 2000 Deutsche im Stadion...:-)


Trapatoni xD

Nein Scherz, Fischer ist ein Kämpfertyp und er macht es den Spielern sicher nicht einfach, bin gespannt auf die Aufstellung gegen Sporting... evt. Brunner von Anfang an...

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 1628
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Titanium » 12.09.11 @ 15:08

[quote="Yekini"]wie gesagt...Fischer hat leider das Looser Gen von früher in sich...daher mal verrücktes...Schuster oder Daum...Nebeneffekt Zuschauerschnitt...zusätzlich 2000 Deutsche im Stadion...:-)[/quote]


...Weisswürste, Currywürste, Bretzel, Hendl, Sauerkraut, Knödel, Jäberschnitzel, Saumagen, Putenschnitzel, Wurstbrot, usw. ???
Ich bin als FCZ-Fan auf die Welt gekommen und werde diese Erde als FCZ-Fan verlassen. Meine Kinder werden entsprechend erzogen und meine Einstellung von Herzen weiterleben, in Ewigkeit, Amen!

frank drabyn
Beiträge: 26
Registriert: 06.09.11 @ 10:13

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon frank drabyn » 12.09.11 @ 15:34

hey!!

man muss beide parteien in die mangel nehmen, auch wenn fischer unantastbar scheint und die jüngsten geschehnisse gegen ihn sprechen. schaut euch diese idioten truppe an! fischer hat kein ps3-pad in der hand oder so, er macht seinen job so weit es geht und wenn dann unsere "stars von morgen" sich selbst schlagen ist er wieder schuld. ich verwette meinen hintern drauf, das nicht mal ein mourinho eine wende bringen würde bei dem psychisch labilen haufen.
oder wer dachte das dieses spiel gewonnen wird: http://www.transfermarkt.ch/de/fc-zueri ... 69145.html

das sind fakten die für ihn sprechen! wie viele ausfälle hatte man da zu verzeichnen? es müssen einfach alle am gleichen strick ziehen, sonst geht gar nichts!
klar macht er teils wechsel, die kein schwein versteht und bringt statements die von der realität abschweifen.. auf dem feld stehen aber immer noch die andern.

es ist auch klar dass es dem team an erfahrung fehlt und genau deshalb spiele in die hosen gehen, genau darum macht es mich traurig wenn man sich "transfersieger" nennt und statt sich einzugestehen das man dasmal zu blauäugig war, noch von "serien" und "wenden" redet.
ich sehe viel mehr die schuld bei der führung und den spielern, als bei fischer, der sicher auch schuld trägt. man könnte langsam meinen er schmeisst den laden alleine..

unsere spiele entscheiden sich grundsätzlich im mittelfeld und leider immer häufiger durch kollektive-aussetzer. ich bin in zukunft für ein 4-3-3, und eine "flättere" vor jedem spiel, zur stärkung der moral.
wir haben genug schnelle spieler für vorne und es würde auch den konkurrenzkampf anheizen, wenn die positionen nicht vergeben werden wie sitzplätze bei einer rentner aufführung des musical "cats". im mittelfeld im normalfall margairaz neben buff, dahinter aegerter oder in der jetzigen situation gajic buff und dahinter barmettler.
4-4-2 kann man vergessen mit dem material, und sonst ab sofort und bis auf weiteres mit ihm: http://www.transfermarkt.ch/de/mihai-ta ... _2867.html oder ganz sicher im winter einen minimum 25 jährigen holen der für das ausgebildet wurde.
wer experimentieren will, sollte das wort meistertitel nicht in den mund nehmen..

Benutzeravatar
Z
Beiträge: 3934
Registriert: 04.10.04 @ 11:09
Wohnort: Osttribüne

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Z » 12.09.11 @ 16:32

frank drabyn hat geschrieben:hey!!

man muss beide parteien in die mangel nehmen, auch wenn fischer unantastbar scheint und die jüngsten geschehnisse gegen ihn sprechen. schaut euch diese idioten truppe an! fischer hat kein ps3-pad in der hand oder so, er macht seinen job so weit es geht und wenn dann unsere "stars von morgen" sich selbst schlagen ist er wieder schuld. ich verwette meinen hintern drauf, das nicht mal ein mourinho eine wende bringen würde bei dem psychisch labilen haufen.
oder wer dachte das dieses spiel gewonnen wird: http://www.transfermarkt.ch/de/fc-zueri ... 69145.html

das sind fakten die für ihn sprechen! wie viele ausfälle hatte man da zu verzeichnen? es müssen einfach alle am gleichen strick ziehen, sonst geht gar nichts!
klar macht er teils wechsel, die kein schwein versteht und bringt statements die von der realität abschweifen.. auf dem feld stehen aber immer noch die andern.

es ist auch klar dass es dem team an erfahrung fehlt und genau deshalb spiele in die hosen gehen, genau darum macht es mich traurig wenn man sich "transfersieger" nennt und statt sich einzugestehen das man dasmal zu blauäugig war, noch von "serien" und "wenden" redet.
ich sehe viel mehr die schuld bei der führung und den spielern, als bei fischer, der sicher auch schuld trägt. man könnte langsam meinen er schmeisst den laden alleine..

unsere spiele entscheiden sich grundsätzlich im mittelfeld und leider immer häufiger durch kollektive-aussetzer. ich bin in zukunft für ein 4-3-3, und eine "flättere" vor jedem spiel, zur stärkung der moral.
wir haben genug schnelle spieler für vorne und es würde auch den konkurrenzkampf anheizen, wenn die positionen nicht vergeben werden wie sitzplätze bei einer rentner aufführung des musical "cats". im mittelfeld im normalfall margairaz neben buff, dahinter aegerter oder in der jetzigen situation gajic buff und dahinter barmettler.
4-4-2 kann man vergessen mit dem material, und sonst ab sofort und bis auf weiteres mit ihm: http://www.transfermarkt.ch/de/mihai-ta ... _2867.html oder ganz sicher im winter einen minimum 25 jährigen holen der für das ausgebildet wurde.
wer experimentieren will, sollte das wort meistertitel nicht in den mund nehmen..



danke, sehr gut geschrieben. ich seh das sogar sehr ähnlich wie du. ich würde aber vorschlagen, auf ein 3-5-2 umzusteigen und somit den druck im mittelfeld erhöhen. ist im prinzip die offensivere variante des 4-5-1....

fischer trifft wenn überhaupt eine nur kleine schuld. meines wissens schickt er jedesmal die besten 11 spieler, die im zur verfügung stehen, aufs feld. (ok, manchmal schönbächler anstatt nikci oder umgekehrt) ich besuche die trainings hie und da und stelle fest, dass die trainingseinheiten sehr gut geführt sind und auch sehr abwechslungsreich - der einsatz stimmt und alle ziehen mit.

schlussendlich müssen wir 3 fragen stellen:
- wurden die talente buff, gajic, kukuruzovic, barmettler, r. koch, schönbächler, etc. von unserem staff falsch eingeschätzt resp. überschätzt?
- weshalb bringen die ausländer, welche vom gehalt und der reputation her teamstützen sein sollten, unterdurchschnittliche leistungen? (integration, eingewöhnung, sprache, heimweh, etc.)
- wenn sich spieler verletzen ist das oftmals ein zeichen von überanstregung, konzentrationsschwäche, unachtsamkeit oder müdigkeit (vorallem wenn sich spieler im training verletzen) das liesse also darauf zurückführen, dass sehr hart trainiert wird und zu wenig zeit für die regeneration zur verfügung steht - und dennoch sind unsere spieler im physischen bereich sehr schwach (geworden) chermiti und schönbächler waren schon mal schneller und zweikämpfe gehen verloren. wieso sind die spieler körperlich nicht fit?

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2488
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon starman » 12.09.11 @ 17:04

Mir ist aufgefallen das nachdem Spiel Luzern - FCZ bei den Interviews, die Spieler von Luzern gegenüber unseren Spielern, die Luzerner getropft haben vor Schweiss...
Drum poste ich meine Meinung in diesen Fred.
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
Jure Jerkovic
Beiträge: 1901
Registriert: 04.05.07 @ 16:38

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Jure Jerkovic » 12.09.11 @ 17:36

Yekini hat geschrieben:wie gesagt...Fischer hat leider das Looser Gen von früher in sich...

loser-gen? fcb UND gross auswärts besiegt, zwei langjährige serien gebrochen... ich glaub nöd.
aber natürlich muss der club jetzt dann mal eine serie starten, sonst wirds eng für ihn. und einiges läuft bislang tatsächlich nicht so, wie es sollte. trotzdem, fischer hat sich noch etwas zeit verdient. ich hab den titel noch nicht abgeschrieben. die meisterschaft wird eng bleiben, und das beste team haben - eigentlich - wir.

Benutzeravatar
Zapata
Beiträge: 343
Registriert: 24.02.04 @ 12:26

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Zapata » 12.09.11 @ 17:42

Z hat geschrieben:- wenn sich spieler verletzen ist das oftmals ein zeichen von überanstregung, konzentrationsschwäche, unachtsamkeit oder müdigkeit (vorallem wenn sich spieler im training verletzen) das liesse also darauf zurückführen, dass sehr hart trainiert wird und zu wenig zeit für die regeneration zur verfügung steht - und dennoch sind unsere spieler im physischen bereich sehr schwach (geworden) chermiti und schönbächler waren schon mal schneller und zweikämpfe gehen verloren. wieso sind die spieler körperlich nicht fit?


das ist reine spekulation.
und zum glück wird der trainer beim fcz nicht wie in sion oder neuenburg entlassen nach einer mini serie von schlechten spielen. Trotzdem müssen alle nun den finger gewaltig aus dem arsch ziehen ansonsten können wir uns dann tatsächlich auf den cup konzentrieren. oftmals fehlt aber nur ein puzzle-teil und wenns läuft dann läufts. mit der doppelbelastung sind wir hingegen in den letzten jahren eher nicht so gut gefahren...aber warten wir es jetzt erst einmal ab.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Funkateer, Google Adsense [Bot], Joan, spitzkicker und 57 Gäste