FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Diskussionen zum FCZ
camelos
Beiträge: 1008
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon camelos » 10.11.19 @ 20:52

Jure Jerković hat geschrieben:4 Tore geschossen, dritter Sieg in Folge, geschlossene Mannschaftsleistung, dazu noch einige herausragende individuelle Leistungen. Und erst noch ein Trainer, der mit dem Wechsel von Kololli zu Pa die Probleme richtig erkannt hat. Natürlich ist Sion nicht das Mass aller Dinge, aber spielerisch waren die gar nicht so schlecht (Unser Grgic ist ein feiner Fussballer, hoffentlich spielt er wieder mal bei uns).

Herausragend:
Schönbi: was hätte der bloss für eine Karriere mit einigen Kilos Muskeln mehr und einigen Verletzungen weniger gemacht...
Omeragic: eines der grössten Talente, dass je bei uns gespielt hat. Unglaubliche Spielintelligenz und Timing in Zweikämpfen. Hat heute mit 17 Jahren schon über weite Strecken die Defensive dirigiert, das ist schon aussergewöhnlich.
Nathan: körperlich viel fitter als noch zu Beginn der Saison. Harmoniert sehr gut mit Omeragic, auch wenn er beim zweiten Tor zu spät kam. Hat er mit dem 2:2 zum Glück wieder korrigiert.
Kramer: nachdem ich ihn schon nach den ersten Einsätzen abgeschrieben hatte, verbesserte er sich Spiel für Spiel. Ein Tor geschossen und eines vorbereitet, das ist stark.
Marchesano: tolle Form. Er profitiert auch von den guten Leistungen seiner Nebenleute.
Pa Modou: er gibt einfach immer alles, was für ein dankbarer Spieler! Eigentlich dürfte man ihn nie auf der Bank lassen. Im Zusammenspiel mit Schönbi passt das extrem gut.

Alle anderen: gute und solide Leistungen, mit einigen wenigen Hängern (die ich jetzt mal weglasse).

Weiter so!


Gracias Jure!

Genau das zusammengefasst, was ich gerne mittgeteilt hätte!

camelos
Beiträge: 1008
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon camelos » 10.11.19 @ 20:57

Zhyrus hat geschrieben:
camelos hat geschrieben:Ohne jetzt groß nachzuschauen, warst aber du der grösste Kritiker von Nathan...

Ich war ein sehr grosser Kritiker von Nathan, und werde immer meine Bedenken haben, wenn er mit beiden Beinen voran in die Zweikämpfe geht. Mir gefällt primär Omeragic! Ich finde es überragend, was er in der IV abruft. Ich hoffe, dass nun auch Bangura (!) und Mirlind angestachelt sind im Training Bestleistungen zu zeigen.


Ohne dich jetzt persönlich anficken zu wollen, war dein Hauptproblem das er ein
1.) Hoppers ist.
2.) ein durchschnittlicher „Grätscher“ ist..

Normalerweise unterstütze ich das, aber da unsere Defensive so Grottenschlecht war, hab ich ihm aus lauter Verzweiflung eine Chance gegeben ;-)
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 603
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon Gha_Züri » 10.11.19 @ 20:59

Starker Auftritt der Mannschaft heute!! Dä Kololli chönnder grad verchaufe, vo mir us gratis!

Habe heute mal Marchesano ein wenig näher beobachtet und muss sagen, er wird immer besser! Wie er die Bälle im Mittelfeld verteilt und das Spiel aufbaut, absolute Spitze! Der Junge ist ein Feintechniker mit einer herausragenden Spielintelligenz. Für mich der eigentliche Captain!
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4968
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon schwizermeischterfcz » 10.11.19 @ 21:06

Grandioser Nachmittag, wunderschön, danke FCZ!

Irgendwie könnte das alles grausam versöhnlich enden und ich stelle mir gerade ein Szenario vor, welches ich dem Verein also den Canepas, Thommy Bickel und Ludo Magnin, also den drei auch von mir so stark kritisierten einfach gönnen würde. Und besonders auch der ganzen Schweizer Medienwelt, allen voran Mister No-Go Thomas Renggli, der vor kurzem noch sagte, Bickel mache vielleicht die Kaderplanung mit Würfel werfen. Einfach frech und jetzt ist er ruhig. (und au am Kay irgendwie)

Und zwar wir spielen so weiter, kommen zu weiteren 3 Siegen gegen Luzern, Xamax und Servette. Gleichzeitig patzt St.Gallen mal und dank dem Auswärtssieg in St.Gallen Mitte Dezember beenden wir die Hinrunde auf Rang 3. Läck und plötzlich käme die ganze Fussballschweiz in arge Erklärungsnot und plötzlich war gar nicht alles so schlecht. Ja ich habe viel kritisiert, aber glaubt mir, noch viel schöner fände ich es, müsste ich am Ende der Saison sagen: Cillo & Thommy, ihr wart mutig, ihr habt euch gegen die Gesetze des Fussballs aufgelehnt und seid ruhig geblieben und es hat sich mehr als ausbezahlt.
Lässt uns träumen, die Realität holt uns vielleicht schnell genug ein.

Schöne Sunntigabig
Köbi für immer

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2563
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon starman » 10.11.19 @ 21:52

Danke Züri und Danke Ludo.

1:2, 12. Minute | Ermir Lenjani | Kololli, wieder er, verliert den Ball an der Seitenlinie. Toma zieht los, lanciert Lenjani vor dem Tor – und dann, ja genau, schepperts halt schon wieder in dieser verrückten Anfangsphase.

Der Schlechteste: Der FCZ gewinnt zwar. Aber beide Gegentore gehen auf das Konto des Ex-Wallisers Benjamin Kololli. Weshalb ihm die zweifelhafte Ehre des Schlechtesten zuteil wird. Trainer Ludovic Magnin zieht dem Kosovaren mit der Auswechslung kurz vor der Pause die Ohren lang!

Einwechslungen: Zürich: Pa Modou (42. für Kololli),


Bravo Ludo, guet gmacht!
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Züri Live
Beiträge: 1127
Registriert: 05.10.15 @ 7:46

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon Züri Live » 10.11.19 @ 21:58

Vasilije Janjicic und Blaz Kramer im Interview nach dem Heimsieg gegen Sion:
http://www.zuerilive.ch/2019/11/vasilij ... egen-sion/

Danilo
Beiträge: 654
Registriert: 23.12.05 @ 11:42

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon Danilo » 10.11.19 @ 22:00

Trotz allen Lichtblicken und Freude über den Sieg, werde ich nie verstehen weshalb Magnin Kololli immer wieder mal als Linksverteidiger bringt. Auch wenn viele hier der Meinung sind, dass er dass kann u. auch in der kosovarischen Nati ja spiele, ist er einfach kein gelernter Linksverteidiger. Weshalb also nicht Pa Modou von Anfang an?

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2176
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon spitzkicker » 10.11.19 @ 22:03

Das meiste erfreuliche ist gesagt. Von mir zwei andere Themen:

- Kolollis Fehler sind kommentiert. Aber: War es wirklich nötig, dass ihn Magnin zwei Minuten vor der Halbzeit raus nimmt und so quasi vor dem Publikum an die Wand und somit bloss stellt? Nicht, dass mir Diva Kololli leid tun würde. Aber erstens hat ihn Magnin aufgestellt und zweitens muss ich aus Magnins Wechselzeitpunkt schliessen, dass er mit Kololli keine weitere Zusammenarbeit wünscht. Sonst hätte er ihn einfach zwei Minuten später in der Kabine aus dem Team nehmen und vor dem Pranger bewahren können.

- Gut war ich frierend im Stadion und nicht daheim am SRF-TV. Habe mir den Match nach der Heimkehr nochmals in der Replay angeschaut. Was dieser Kommentator Held von sich gibt, ist an Grosskotz und Besserwisser nicht zu überbieten. Der ist ja noch schlimmer als der Schnittstellen-Überragend-Phrasendrescher Fritschi vom Teleclub. Den Match live am TV hätte ich mit diesem Dödel nicht ausgehalten.

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 4908
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon Florian » 10.11.19 @ 22:30

spitzkicker hat geschrieben:- Kolollis Fehler sind kommentiert. Aber: War es wirklich nötig, dass ihn Magnin zwei Minuten vor der Halbzeit raus nimmt und so quasi vor dem Publikum an die Wand und somit bloss stellt? Nicht, dass mir Diva Kololli leid tun würde. Aber erstens hat ihn Magnin aufgestellt und zweitens muss ich aus Magnins Wechselzeitpunkt schliessen, dass er mit Kololli keine weitere Zusammenarbeit wünscht. Sonst hätte er ihn einfach zwei Minuten später in der Kabine aus dem Team nehmen und vor dem Pranger bewahren können.

Ganz meine Meinung. Generell ist Pa für Kololli zu bringen nie falsch, aber der Zeitpunkt war wirklich komplett unnötig. Entweder man nimmt ihn direkt nach dem 1:2 vom Feld oder dann kann man auch bis zur Pause noch warten, aber doch nicht 2 Minuten davor. Ich dachte im Stadion wirklich, dass da eine Verletzung vorgelegen haben muss, um zu diesem Zeitpunkt zu wechseln, aber die Reaktion von Kololli hat dann klar gezeigt, dass das nicht der Fall war. Klar, er hat heute scheisse gespielt, aber z.B. gegen Basel hat er als LV ein richtig gutes Spiel gemacht und war da für mich defensiv sogar weniger eine Liabilty als jeweils als LM, wo er den LV dann gerne ganz alleine lässt. Aber hätte es heute jetzt wirklich geschadet, wenn er noch diese 3-4 Minuten fertig gespielt hätte in der 1. Hz. um dann in der Kabine zu bleiben ohne im Stadion blossgestellt zu werden?

Benutzeravatar
Jure Jerković
Beiträge: 114
Registriert: 30.11.15 @ 7:55

Re: FCZ - FC Sion, So 10.11.2019, 16:00

Beitragvon Jure Jerković » 10.11.19 @ 22:52

Florian hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:- Kolollis Fehler sind kommentiert. Aber: War es wirklich nötig, dass ihn Magnin zwei Minuten vor der Halbzeit raus nimmt und so quasi vor dem Publikum an die Wand und somit bloss stellt? Nicht, dass mir Diva Kololli leid tun würde. Aber erstens hat ihn Magnin aufgestellt und zweitens muss ich aus Magnins Wechselzeitpunkt schliessen, dass er mit Kololli keine weitere Zusammenarbeit wünscht. Sonst hätte er ihn einfach zwei Minuten später in der Kabine aus dem Team nehmen und vor dem Pranger bewahren können.

Ganz meine Meinung. Generell ist Pa für Kololli zu bringen nie falsch, aber der Zeitpunkt war wirklich komplett unnötig. Entweder man nimmt ihn direkt nach dem 1:2 vom Feld oder dann kann man auch bis zur Pause noch warten, aber doch nicht 2 Minuten davor. Ich dachte im Stadion wirklich, dass da eine Verletzung vorgelegen haben muss, um zu diesem Zeitpunkt zu wechseln, aber die Reaktion von Kololli hat dann klar gezeigt, dass das nicht der Fall war. Klar, er hat heute scheisse gespielt, aber z.B. gegen Basel hat er als LV ein richtig gutes Spiel gemacht und war da für mich defensiv sogar weniger eine Liabilty als jeweils als LM, wo er den LV dann gerne ganz alleine lässt. Aber hätte es heute jetzt wirklich geschadet, wenn er noch diese 3-4 Minuten fertig gespielt hätte in der 1. Hz. um dann in der Kabine zu bleiben ohne im Stadion blossgestellt zu werden?


+1. Magnin hat nachher gesagt, dass er reagieren musste. Dann aber bitte direkt nach dem zweiten Tor, oder dann in der Pause! Kololli hatte aufsteigende Tendenz gezeigt, das wird damit wieder unnötig in Frage gestellt. Leider nicht das erste Mal, dass sich der Coach als Elefant im Porzellanladen aufführt. Geht auch anders!
RIP Jure. Du warst einer der Besten, die je für den FCZ gespielt haben!


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Shorunmu, Simon Le Bon, spitzkicker und 83 Gäste