FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
tadaeus
Beiträge: 121
Registriert: 27.02.04 @ 18:04
Wohnort: Wehntal

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon tadaeus » 15.02.19 @ 9:00

Auffallend fand ich gestern, dass Bangura in dieser Rolle überhaupt nicht auf der Höhe war. Er hat regelmässig die erste Passoption, wo er noch unbedrängt war, verworfen und ist dann jeweils von den pressenden Gegenspielern unter Druck geraten, was dann wiederum fast immer zum Ballverlust geführt hat.

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2975
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Yekini_RIP » 15.02.19 @ 9:10

Fast immer zu Ballverlusten`Sehe ich irgendwie nicht so, klar war nicht seine Position aber er machte seine Sache nicht schlecht, bis auf den einen haarsträubenden Ballverlust, welcher fast zum Gegentor führte.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2059
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon eifachöppis » 15.02.19 @ 9:21

Eine mögliche magische Nacht dauerte gerade mal 10 Minuten, danach wurden wir dank Brecher zurück in die Realität geholt.
Das Spiel hätte auch mit 3-4 Toren Differenz ausgehen können, wäre nicht verkehrt gewesen.
Mit etwas Wettkampfglück sind es "nur" 2 Tore Differenz, was das Rückspiel in Napoli zu einer Mission Impossible machen wird.
Fast wäre in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer gefallen. Mit einem 2-3 wäre die Lage nicht ganz so aussichtslos, man wäre jedoch immer noch krasser Aussenseiter.

Einzelkritik:

- Brecher: Mal wieder mit einem Aussetzer der übelsten Sorte die Niederlage eingeleitet. Kurz nach dem ersten Gegentor fast noch das zweite Gegentor eigeleitet. Ansonsten gut gehalten. Ein paar Big-Saves!

- Untersee: Wurde kein bisschen besser, als wo er in Vaduz auf knapp Superleague Niveau spielte. Hoffentlich kommt Rüegg bald zurück. Untersee darf gerne in der Rückrunde in der U21 mithelfen, den Klassenerhalt zu sichern.
- Bangura: Teilweise sauberer Spielaufbau, teilweise haarsträubende Ballverluste
- Maxsö: Oft nicht nah genug am Mann, war für mich trotzdem der beste der 3 IV's.
- Nef: Zu langsam, nicht mehr wendig. Man macht Nef keinen Gefallen, wenn man ihn gegen Top-Teams aufstellt.
- Kharabadze: Bester Mann auf dem Feld. Gute Vorstösse, konnte sich öfters gegen den direkten Gegenspieler durchsetzen. Dass der Jüngste auf dem Feld der beste war, sagt viel über die Leistung der anderen aus.
- Kololli: Defensiv mitzuarbeiten nicht so seine Sache. Gelang nicht viel. Verwertete den Penalty frech/arrogant. Feiert sich selbst anscheinend auf Insta, wie man lesen konnte. Ob es Sinn macht, mit ihm in die Saison 19/20 zu gehen, sollen andere entscheiden.
- Kryeziu: Keine offensive Impulse. Wirkte ängstlich. Pech mit dem Latten/Pfostenschuss.
- Domgjoni: Ähnlich wie Kryeziu, musste nach 45 Minuten raus. Hätte auch Kryeziu treffen können.
- Winter: Kämpferisch 1A mit Sternchen, technisch jedoch schon eher limitiert. Offensiv praktisch keine Impulse.
- Marchesano: Wirkungslos, aktuell nur knapp auf Superleague Niveau. Man merkt, dass er bis Mitte 20 nur Challenge League spielte. Hoffe, er kann sich in den nächsten Wochen steigern.
- Odey: Rennt, kämpft, gewinnt Bälle, damit diese durch die Mitspieler direkt nach Odeys Eroberung wieder verloren gehen. Ist in der 1. Halbzeit 3-4x vorgekommen. Sein Direktspiel ist verbesserungswürdig. One-Touch Football kann halt nicht jeder. 2-3 Spielzüge wurden in der 2. Halbzeit durch dieses versuchte Direktspiel zu Nichte gemacht.
- Ceesay: Brachte frischen Wind. Gerne gegen YB von Anfang an. Ob Flügel oder Stürmer, der kann beides.
- Khelifi: vom bundesliga-erprobten Khelifi darf eigentlich erwartet werden, dass er den Ball nach dem Lattenpfosten-Schuss im Tor unterbringt.
Zuletzt geändert von eifachöppis am 15.02.19 @ 9:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2059
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon eifachöppis » 15.02.19 @ 9:23

Yekini_RIP hat geschrieben:Fast immer zu Ballverlusten`Sehe ich irgendwie nicht so, klar war nicht seine Position aber er machte seine Sache nicht schlecht, bis auf den einen haarsträubenden Ballverlust, welcher fast zum Gegentor führte.


Waren schon mehrere Ballverluste. Ärgerliche Ballverluste, z.B. nachdem Odey mit viel Willensstärke einen fast aussichtslosen Ball erobert hat.
Aber auch gute Spieleröffnungen waren dabei.
Aber du als Bangura-Fanboy übersiehst dies halt gerne mal ;)

Josi
Beiträge: 887
Registriert: 18.08.03 @ 11:05
Wohnort: In der Zentrale

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Josi » 15.02.19 @ 9:29

Einmal mehr und wiederholend, verliert der FCZ die Ruhe nach einem Gegentor. Statt unbeirrt weiterzuarbeiten, lässt Zürich nach und sich zurückdrängen. Ich verstehe auch nicht, warum die nötige Aggressivität dann auch nachlässt und nicht weiter gekämpft wird und zwar jeder für jeden. Brecher ist einfach eine Katastrophe. Immer wieder ein Bock seinerseits und dies in so einem Spiel. Klar, es gab und gibt auch andere Torhüter die haarsträubende Fehler machen (Remember Karius), doch bei Brecher kommt es dann doch gefühlt häufig vor. Nun, ein Sieg des FCZ war ja wirklich nicht zu erwarten und die zweite Halbzeit war dann auch besser, weil das Engagement einiges grösser war. Jetzt, das letzte EL Spiel in Neapel geniessen und dann Vollgas mit Cup und Meisterschaft. Transfers wurden ja getätigt und vielleicht kommt ja noch einer bis Mitternacht dazu. Hopp Züüüüüüüri.
"I don't know what it is, but i Love it"
Chris Rea

Fussballverückter
Beiträge: 444
Registriert: 24.02.04 @ 10:36

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Fussballverückter » 15.02.19 @ 9:38

Wie sich Kololli auf Instagram gerade selber im grosses Stil abfeiert löst bei mir grossen Brech(er)reiz aus.

Benutzeravatar
riot666
Döner-petzer
Beiträge: 6278
Registriert: 04.07.06 @ 10:12
Wohnort: 4057 :-|

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon riot666 » 15.02.19 @ 9:41

Fussballverückter hat geschrieben:Wie sich Kololli auf Instagram gerade selber im grosses Stil abfeiert löst bei mir grossen Brech(er)reiz aus.

das selbe in zwei threads zu posten, macht es weder interessanter noch lustiger.
Burt hat geschrieben:Ich bin so schlecht da gibts gar kein stöhnen :)

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 542
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Gha_Züri » 15.02.19 @ 9:46

Gestern war der Klassenunterschied ganz klar zu sehen.

Ich hatte aber von Anfang an das Gefühl, dass unsere Jungs mit zu viel Respekt und Nevorsität an die ganze Sache gegangen sind. Unbestritten, Napoli hat die technisch bessere Mannschaft, ich denke jedoch, wenn sie mit der gleichen Einstellung, wie gegen Leverkusen gespielt hätten, wäre das Eine oder Andere vielleicht möglich gewesen.

Zu Brecher: Zum Einen ist er ein genialer Torhüter. In der Meisterschaft hat kein Torhüter so viele Schüsse pariert und abgewehrt wie er, das zeigt seine Klasse. Zum Anderen werden die Aussetzer bei ihm langsam zur Regel. Wie auch andere bereits erwähnt haben: Wenn er einmal in 15 Spielen einen Aussetzer hat, ok... Sogar ein Torhütergenie wie Oli Kahn hatte seine Aussetzer, aber so doch nicht!

Zum Spiel: Die Jungs waren, mit Ausnahme einiger Vorstösse in der zweiten Halbzeit, im grossen und ganzen überfordert. Man hat förmlich gemerkt, wie ihnen alles zu schnell ging, was Auswirkungen auf das Pass- und Stellungsspiel hatte. Ich finde sie sollten mind. einen ganzen Tag pro Woche nur Pässe trainieren, und zwar nicht die hintenrumgeschiebe-Pässe sondern die schnellen, scharfen und präzisen Pässe! Auch bei der Annahme von etwas schärfer getretenen Pässen, gibt es noch viel Luft nach oben. Das Stellungsspiel war ein graus! Immer wieder wurden Zielinski und Callejon auf den Flügeln "alleine gelassen", somit konnten sie problemlos in den 16er vordringen (und beide hatten ja auch dementsprechend je ein Tor erzielt).

Ich wage zu behaupten, dass im Rückspiel keine Überraschungen zu erwarten sind, einfach bitte keine Kanterniederlage einfahren. Geschweige denn, dass wir weiterkommen, dann müsste ein 3:0 für uns resultieren.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2975
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Yekini_RIP » 15.02.19 @ 10:13

eifachöppis hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Fast immer zu Ballverlusten`Sehe ich irgendwie nicht so, klar war nicht seine Position aber er machte seine Sache nicht schlecht, bis auf den einen haarsträubenden Ballverlust, welcher fast zum Gegentor führte.


Waren schon mehrere Ballverluste. Ärgerliche Ballverluste, z.B. nachdem Odey mit viel Willensstärke einen fast aussichtslosen Ball erobert hat.
Aber auch gute Spieleröffnungen waren dabei.
Aber du als Bangura-Fanboy übersiehst dies halt gerne mal ;)

Man Avatar ziert aber Odey...;-) Find einfach Bangura ist einer, der einen guten ersten Pass hat, auch mal den Risikopass versucht und technisch stark ist, sicherlich einer der besseren Fussballer im Team. Übrigens war Bangura gestern nicht IV, falls du es übersehen hast, denn deine Aussage war ja, Maxso sei der Beste der 3 IV gewesen;-)..ansonsten bin ich aber bei den Einzelkritiken bei dir und habe es fast identisch gesehen.:-)
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2059
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon eifachöppis » 15.02.19 @ 10:16

Yekini_RIP hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Fast immer zu Ballverlusten`Sehe ich irgendwie nicht so, klar war nicht seine Position aber er machte seine Sache nicht schlecht, bis auf den einen haarsträubenden Ballverlust, welcher fast zum Gegentor führte.


Waren schon mehrere Ballverluste. Ärgerliche Ballverluste, z.B. nachdem Odey mit viel Willensstärke einen fast aussichtslosen Ball erobert hat.
Aber auch gute Spieleröffnungen waren dabei.
Aber du als Bangura-Fanboy übersiehst dies halt gerne mal ;)

Man Avatar ziert aber Odey...;-) Find einfach Bangura ist einer, der einen guten ersten Pass hat, auch mal den Risikopass versucht und technisch stark ist, sicherlich einer der besseren Fussballer im Team. Übrigens war Bangura gestern nicht IV, falls du es übersehen hast, denn deine Aussage war ja, Maxso sei der Beste der 3 IV gewesen;-)..ansonsten bin ich aber bei den Einzelkritiken bei dir und habe es fast identisch gesehen.:-)


Hatte das Gefühl, der Wechsel IV/ZDM erfolgte erst in Halbzeit 2
Halbzeit 1: 5-4-1/3-4-3
Halbzeit 2: 4-2-3-1 (Marchesano 10er, Bangura 6er, für Domgjoni)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gazza65, Siscos und 39 Gäste