Bundesliga

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Zhyrus
Beiträge: 9830
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Bundesliga

Beitragvon Zhyrus » 20.10.19 @ 21:05

camelos hat geschrieben:
Zhyrus hat geschrieben:Bundesliga ist ziemlich witzig zur Zeit: 9 Mannschaften - die Hälfte der Liga - innerhalb von 2 Punkten an der Spitze!


Um ehrlich zu sein sein, findest du es witzig,das unsere Freunde aus dem Pott ein weiteres mal an der Tabellenspitze vorbeiGEschrammt sind ;-)
Nicht das ich das verurteile..:-))))

Schalke vor Dortmund wäre DOch GEmein! ;)

Freue mich wieder einmal auf ein Derby mit ausgeglichener Ausgangslage.

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4104
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Bundesliga

Beitragvon Demokrit » 21.10.19 @ 6:35

Wahnsinnig nette Geste von Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin. Nach der gestrigen Partie an der alten Försterei machten sich gut 700 mitgereiste Auswärts-Fans von Gegner SC Freiburg auf den Heimweg in Richtung Breisgau. Allerdings geriet ein Waggon des Sonderzuges der "Supporters Crew" aus bisher ungeklärten Gründen an der S-Bahn-Station Bellevue mitten in der Innenstadt in Brand. Drei Fußballfans wurden leicht verletzt

In diesem Chaos machten die Unioner schließlich mit einem besonderen Angebot auf sich aufmerksam. Der Verein aus Köpenick bot kurzfristig an, den gestrandeten SC-Fans die VIP-Räume des Vereins als Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen.

Die Eisernen prüften kurzfristig, wie sie die Fans verköstigen könnten und legten vorsorglich Decken bereit. „Wir haben uns sofort vorgestellt, wie es uns ergehen würde, wenn einer unserer Sonderzüge vom Unglück betroffen wäre“, sagte Union-Sprecher Christian Arbeit dem Berliner Kurier.

Wie der SC Freiburg auf seiner Website bekannt gab, wurde außerdem kurzfristig die Möglichkeit eingerichtet, mit einem ICE zurück nach Freiburg zu reisen. Auch wurden Hotelzimmer für die Nacht zur Verfügung gestellt. Die Schweizer Zentralbahn, der der betroffene Sonderzug gehört, sagte zudem die Übernahme der zusätzlich entstandenen Rückreisekosten zu.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 7186
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Bundesliga

Beitragvon chnobli » 23.10.19 @ 10:42

von watson

Mourinho nächster BVB-Trainer?
In Deutschland weht Lucien Favre dieser Tage ein steifer Wind um die Ohren, weil Borussia Dortmund keinen überragenden Herbst absolviert. Die «Sport Bild» bringt deshalb schon mal José Mourinho als Nachfolger ins Spiel.

Würden die BVB-Bosse das Ziel «Meistertitel» ernsthaft gefährdet sehen, so sei Favres Entlassung nicht auszuschliessen. Präsident Hans-Joachim Watzke stehe mit Mourinho in regelmässigem Kontakt und wisse deshalb, dass «The Special One» offen für einen neuen Job sei. Schliesslich lerne er seit Monaten Deutsch. (ram)



naja. das wäre etwa der dümmste wechsel den dortmund machen kann. oder nicht?
spitzkicker hat geschrieben:Stellt euch vor, das Unglaubliche passiert und wir siegen in Sion. Dann müsste die Konsequenz sein: Jede Woche muss einer heiraten, ein Viertel des Teams muss dabei sein, der Rest bestreitet ein Testspiel gegen eine Bundesligamannschaft.

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4104
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Bundesliga

Beitragvon Demokrit » 24.10.19 @ 7:12

Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Zhyrus
Beiträge: 9830
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Bundesliga

Beitragvon Zhyrus » 26.10.19 @ 18:58

Wie schlecht ist Schalke eigentlich? Müssen wir den Ball auch noch in's eigene Netz hauen, damit ihr mal trefft? Reicht tot stellen nicht?

Fieses Derby! Wir waren haarsträubend unterlegen und Schalke überfuhr uns mit ihrer Physis komplett. Erst als die Blauen platt waren (80 min +) hätten wir fast auch noch den Siegtreffer gemacht, aber das war dann auch dem Fussballgott zu viel des Guten.

camelos
Beiträge: 975
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Bundesliga

Beitragvon camelos » 26.10.19 @ 19:55

Zhyrus hat geschrieben:Wie schlecht ist Schalke eigentlich? Müssen wir den Ball auch noch in's eigene Netz hauen, damit ihr mal trefft? Reicht tot stellen nicht?

Fieses Derby! Wir waren haarsträubend unterlegen und Schalke überfuhr uns mit ihrer Physis komplett. Erst als die Blauen platt waren (80 min +) hätten wir fast auch noch den Siegtreffer gemacht, aber das war dann auch dem Fussballgott zu viel des Guten.


(Unsere Legende) Lucien Favre wird langsam entzaubert..
Der Zauberer, entwickelt sich immer mehr zum Zauderer...
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler

Zhyrus
Beiträge: 9830
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Bundesliga

Beitragvon Zhyrus » 28.10.19 @ 19:26

Mitglied der Fanhilfe Dortmund erlitt einen Kieferbruch durch einen Polizisten.
https://www.schwatzgelb.de/artikel/2019/unsa-senf/in-eigener-sache-sg-redakteur-durch-polizei-verletzt?ref=forum

Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 3535
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: Bundesliga

Beitragvon Jea » 30.10.19 @ 9:48

Zwar nicht Bundesliga, aber Pokal... wusste nicht, wohin sonst damit... :)

Union Berlin mit unserem Urs im 1/8 Finale :) Schade was mit den Ordnern abging und schön, dass es noch Solidarität gibt...

3:1! Union triumphiert gegen Freiburg – hat aber Ärger mit den Fans
Nach sechs Jahren steht Union Berlin wieder im Achtelfinale des DFB-Pokals. Andrich und Gentner treffen gegen den SC Freiburg in den letzten Minuten. Doch zuvor gab es Probleme mit einigen Union-Anhängern.

Union geht mit Freude und breiter Brust ins Derby. Dem starken Auftritt in München (1:2) folgt ein Triumph im DFB-Pokal. 3:1 besiegen die Eisernen den Bundesliga-Dritten Freiburg vor 2. 000 Zuschauern, ziehen erstmals seit 2013 in die 3. Runde ein. Es ist der zweite Erfolg gegen die Breisgauer innerhalb von zehn Tagen!

Keven Schlotterbeck: „Wichtig, dass wir nach sechs Jahren in die dritte Runde gekommen sind.“ „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, jubeln die Union-Fans.

Dabei gibt es zunächst Ärger unter den 1.400 Köpenicker Anhängern. Fans sollen versucht haben, ein Zaun-Banner aufzuhängen, was von den Ordnern untersagt worden sein soll. Dem Vernehmen nach werden anschließend mehrere Unioner in Gewahrsam genommen. Wird als Konsequenz die Unterstützung eingestellt? Das Stadion wird merklich stiller. In der 2. Halbzeit hängen die Fans alle Fahnen ab. Freiburger Ultras solidarisieren sich und bleiben auch ruhig.

Schwerfälliges Spiel, viele Fouls
So richtig war die Partie zunächst nicht in Schwung gekommen, stattdessen herrschte eine gewisse Giftigkeit auf dem Platz: Nickeligkeiten, kleine Tritte oder mal ein Ellbogen im Gesicht des Gegners. Dabei hatte Freiburgs Coach Christian Streich vor dem Anpfiff freudig festgestellt: „Es ist ein bisschen weniger dieser Bundesliga-Druck.“ Rund 40 Minuten später hatte sich seine Miene verfinstert.

Sehr aktiv dagegen ist Union-Trainer Urs Fischer. Er rotiert auf sechs Positionen. Subotic, Gentner, Trimmel, Kroos, Andersson und Bülter sitzen zunächst draußen. Ohrfeige für Polter, der gegen Bayern (1:2) einen Elfer verwandelt hat, er sitzt nur auf der Bank. Die Ex-Freiburger Gikiewicz und Schlotterbeck bekommen Applaus der heimischen Zuschauer.

Parensen erwischt es nach vier Minuten in einem Zweikampf, nach 14 Minuten muss er runter und wird mit Verdacht auf Rippenbruch ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Rippenprellung, Derby-Einsatz in Gefahr. Für ihn kommt Rapp.

Lange schleppt sich das Spiel müde dahin. Dann ergreift Union die Chance. Ujah flankt auf Mees (erstmals in der Startelf), der köpft das 1:0 (36.)! Aber Union pennt. Eckball Grifo, Schlotterbeck kommt nicht hinter Robin Koch her – 1:1 (45.+2).

Auch in der 2. Halbzeit wird lange nur verteidigt. Bis erneut Union zuschlägt. Freiburgs Schmid verliert den Ball im Aufbau, Querpass, Ujah legt ab auf Andrich – und der zirkelt herrlich aus 18 Metern ins rechte obere Eck (87.). Er sagt: „Ich war dran mit einem Tor.“

Der Schlusspunkt: Union kontert, Bülter legt auf Gentner ab, der lupft das 3:1 rein (90.+2). Für Union kann das Derby kommen!

DFB-Pokal, 2. Runde – weitere Ergebnisse
MSV Duisburg – 1899 Hoffenheim 0:2 (0:0)
1. FC Saarbrücken – 1. FC Köln 3:2 (0:0)
Hamburger SV – VfB Stuttgart 1:2 n.V. (1:1,1:1)
VfL Bochum – Bayern München 1:2 (1:0)
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...

Benutzeravatar
Los Tioz
Beiträge: 2668
Registriert: 05.03.04 @ 12:05
Wohnort: Im Süden

Re: Bundesliga

Beitragvon Los Tioz » 30.10.19 @ 10:17

Jea hat geschrieben:Zwar nicht Bundesliga, aber Pokal... wusste nicht, wohin sonst damit... :)
Union Berlin mit unserem Urs im 1/8 Finale :) Schade was mit den Ordnern abging und schön, dass es noch Solidarität gibt...


Scheinbar nicht das erste Mal, dass die Ordner/Bullen in Freiburg Probleme machen, dazu noch die kurze Stellungnahme der Nordtribüne Freiburg:

Kein organisierter Support im Dreisamstadion.

Wir haben aufgehört zu zählen. Woche für Woche behandelt die Polizei Freiburg Fussballfans wie Schwerkriminelle. Heute waren die Union Fans dran. Der Grund: Zaunfahnen. Es erfolgten Festnahmen.

Wir verstehen die Wut der Union Fans, die sich unter der Woche 2 Tage Urlaub genommen haben, um ihren Verein zu unterstützen. Wir sind es leid, dass Gäste- und Heimfans derartig behandelt werden. Aus diesen Gründen stellten in der 2. Halbzeit viele Fangruppen den Support ein - im Gästeblock und auf der Heimtribüne.

Es ist an der Zeit, dass der SC Freiburg sich klar für die Fans und gegen die Maßnahmen der Freiburger Polizei positioniert!

Wir bedanken uns nochmals für die Solidarität der Union Fans am vergangenen Wochenende nach dem Brand im Zug.
Fussball ist ein Way of Life, etwas, das Aussenseiter nie verstehen werden, etwas, von dem die Medienvertreter gerne fehlerhaft und skandalträchtig aus der Geborgenheit ihrer plüschbesesselten Büros berichten - ohne jegliches Verständnis der Realität.

Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 3535
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: Bundesliga

Beitragvon Jea » 30.10.19 @ 10:36

ja ich weiss, ein Freund von mir war auch schon dort, und da gibts wirklich IMMER theater...
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 37 Gäste