Medien

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 2807
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Medien

Beitragvon Sektor D » 06.03.20 @ 11:15

dennisov hat geschrieben:
Demokrit hat geschrieben:Ist jetzt vielleicht eine komische Überlegung, aber warum das Eintrittsalter nicht bis 60 begrenzen bis Ende Saison? Ist zwar hart und sicherlich sehr ausgrenzend, aber zumindest hätte es ein paar Zuschauer. :-)


Oder wie wäre es, wenn alle die ins Stadion wollen einen Schutzanzug mit Mundschutz inkl. Schutzbrille tragen müssten und beim Stadioneingang müsste man seine Hände desinfizieren und dann noch zusätzlich Plastik Handschuhe anziehen, welche ebenfalls beim Eingang erhältlich sind. Zudem dürfte man nicht nebeneinander sitzen und müsste jeweils 2-3 Sitze dazwischen leer lassen (was ja im Letzi kein Problem sein sollte).

Achtung Ironie


Dann heisst es wieder, die Hoolgänse hätten sich uniformiert :)
In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

FREE SMALLTALK-FRED

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4527
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Medien

Beitragvon schwizermeischterfcz » 06.03.20 @ 11:42

FCZ-Boss Canepa zu Geisterspielen: «Wir hätten massive Liquiditätsprobleme!»

https://www.blick.ch/-id15782991.html?u ... ck_app_iOS
Köbi für immer

Benutzeravatar
din Vater
Beiträge: 5259
Registriert: 06.03.08 @ 11:31
Wohnort: Kreis 9

Re: Medien

Beitragvon din Vater » 06.03.20 @ 11:48

Kiyomasu hat geschrieben:Bin allerdings immer noch der Meinung, dass dieses Veranstaltungsverbot überhaupt nichts bringt. Wenn sich die Leute anstecken, dann tun sie das auch zuhause, auf der Arbeit oder v.A. in öffentlichen Verkehrsmitteln.


Doch das bringt schon was. Das Ziel ist, dass die Ansteckungskette nachvollziehbar bleibt, dies ist bei Massenveranstaltungen nicht mehr gewährleistet. Wenn du dich Zuhause oder bei der Arbeit ansteckst, weiss man immerhin bei wem du dich angesteckt hast. Im ÖV ist das natürlich auch schwierigen nachzuvollziehen, aber die Chance, dass du dich im Öv ansteckst ist bedeutend kleiner als bei Veranstaltungen.
ZüriKrönu hat geschrieben:
"Intelligent, weise, autoritär: Din Vater"

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3955
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Medien

Beitragvon Kiyomasu » 06.03.20 @ 12:01

din Vater hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Bin allerdings immer noch der Meinung, dass dieses Veranstaltungsverbot überhaupt nichts bringt. Wenn sich die Leute anstecken, dann tun sie das auch zuhause, auf der Arbeit oder v.A. in öffentlichen Verkehrsmitteln.


Doch das bringt schon was. Das Ziel ist, dass die Ansteckungskette nachvollziehbar bleibt, dies ist bei Massenveranstaltungen nicht mehr gewährleistet. Wenn du dich Zuhause oder bei der Arbeit ansteckst, weiss man immerhin bei wem du dich angesteckt hast. Im ÖV ist das natürlich auch schwierigen nachzuvollziehen, aber die Chance, dass du dich im Öv ansteckst ist bedeutend kleiner als bei Veranstaltungen.


Sie kriegens ja auch so nicht hin im Moment. Sollten sich Infizierungen immer noch exponentiell vergrössern bis zum 15. März hin, dann wäre eine Verlängerung des Verbots fragwürdig.

Good News immerhin aus Deutschland: Angeblich dürfte in den kommenden Wochen bereits ein erstes Medikament auf den Markt kommen, welches den Virus bekämpft.
Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

Pyle
Beiträge: 1507
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Medien

Beitragvon Pyle » 06.03.20 @ 12:34

Was heisst hier Good News? Das ist wahrscheinlich der gleiche Brunz wie Tamiflu. Hauptsache, die Pharmaindustrie kassiert ab. Um ein seriöses, effektives Gegenmittel zu entwickeln, braucht es mehr als 5 Tage.

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4055
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Medien

Beitragvon Demokrit » 06.03.20 @ 12:40

Good News immerhin aus Deutschland: Angeblich dürfte in den kommenden Wochen bereits ein erstes Medikament auf den Markt kommen, welches den Virus bekämpft.


Witz komm raus, Du bist umzingelt.......
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
Maloney
Beiträge: 5838
Registriert: 22.05.07 @ 12:20

Re: Medien

Beitragvon Maloney » 06.03.20 @ 12:41

Pyle hat geschrieben:Was heisst hier Good News? Das ist wahrscheinlich der gleiche Brunz wie Tamiflu. Hauptsache, die Pharmaindustrie kassiert ab. Um ein seriöses, effektives Gegenmittel zu entwickeln, braucht es mehr als 5 Tage.

Ein Medikament in Studien auf seine Verträglichkeit/Wirksamkeit zu testen dauert schon fast ein Jahr. Was soll das für ein Medikament sein? Das müsste sich ja längst in der Zulassung befinden.

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2919
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Medien

Beitragvon komalino » 06.03.20 @ 13:13

din Vater hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Bin allerdings immer noch der Meinung, dass dieses Veranstaltungsverbot überhaupt nichts bringt. Wenn sich die Leute anstecken, dann tun sie das auch zuhause, auf der Arbeit oder v.A. in öffentlichen Verkehrsmitteln.


Doch das bringt schon was. Das Ziel ist, dass die Ansteckungskette nachvollziehbar bleibt, dies ist bei Massenveranstaltungen nicht mehr gewährleistet. Wenn du dich Zuhause oder bei der Arbeit ansteckst, weiss man immerhin bei wem du dich angesteckt hast. Im ÖV ist das natürlich auch schwierigen nachzuvollziehen, aber die Chance, dass du dich im Öv ansteckst ist bedeutend kleiner als bei Veranstaltungen.

Ist dem so? Vermute die Ansteckungsgefahr ist in einem überfüllten Tram grösser als in einem Stadion. Vermute auch dass 900 in einer Sporthalle risikomässig nicht unproblematischer ist als 5000-6000 tausend im Letzi. Die Entscheidungen was erlaubt und was verboten ist sind schon ziemlich der willkürlich gefällt worden.
Zuletzt geändert von komalino am 06.03.20 @ 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Niveau ist keine Hautcreme !

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3955
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Medien

Beitragvon Kiyomasu » 06.03.20 @ 13:14

Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

Benutzeravatar
gelbeseite
ADMIN
Beiträge: 5051
Registriert: 15.06.06 @ 10:17

Re: Medien

Beitragvon gelbeseite » 06.03.20 @ 13:25

Bitte langsam back to topic.
Suedkurvler hat geschrieben:Ich habe gehört, dass FCZ-Hooligans morgen Abend an die Hombrechtiker Chilbi gehen, um dort gegen Rechtsradikale zu "schlegle".
Vielleicht ist es ja auch nur ein Gerücht.
Wer weiss mehr?


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 18_FCZ_96, spitzkicker und 75 Gäste