FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Diskussionen zum FCZ
Zhyrus
Beiträge: 10656
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Zhyrus » 07.10.19 @ 8:31

Dave hat geschrieben:Ich dachte der VAR werde nur bei krassen Fehlentscheiden konsultiert.

Sie stellen sich auf den Standpunkt, dass Abseits eine interpretationsfreie Entscheidung ist, d.h. es ist Abseits - egal wie knapp - oder nicht. Es gibt keinen Graubereich - per Definition. Ich persönlich finde, dass sich eine solche Szene wie gestern gar nicht technisch auflösen lässt (In welcher Hundertstel ist der Ballkontakt? Kameraperspektive, etc.)

Bei all den merkwürdigen bis kreuzfalschen Entscheiden, die wir vom VAR kassierten, die Refs auf dem Platz haben das Alles auch nicht gesehen, weder das Rot gegen Bua, das klare Foul von Nsame gegen Bangura und auch gestern hätte es ohne VAR 2:1 zur Pause gestanden. Wir sind - bei all dem VAR-Brunz - sogar noch im Plus: Die Notbremse des Thuners und das deutliche Abseits von Servette haben uns ganz stark in die Karten gespielt. Das zeigt auch, wie negativ der FCZ im Schiedsrichterwesen wahrgenommen wird. Es gab bisher eigentlich nur Entscheidungen gegen uns, die korrigiert wurden, respektive korrigiert hätten müssen. Ich bin mir also unschlüssig über den Stimmungskiller VAR, es bleibt willkürlich, wann er eingreift und es flippert auch teilweise Stuss raus, aber ein paar Fehler wurden schon korrigiert.

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1404
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon zuerchergoalie » 07.10.19 @ 8:39

Zhyrus hat geschrieben:
Dave hat geschrieben:Ich dachte der VAR werde nur bei krassen Fehlentscheiden konsultiert.

Sie stellen sich auf den Standpunkt, dass Abseits eine interpretationsfreie Entscheidung ist, d.h. es ist Abseits - egal wie knapp - oder nicht. Es gibt keinen Graubereich - per Definition. Ich persönlich finde, dass sich eine solche Szene wie gestern gar nicht technisch auflösen lässt (In welcher Hundertstel ist der Ballkontakt? Kameraperspektive, etc.)


Genau das dachte ich auch. Schaut euch mal die Bilder der SRF-Zusammenfassung an. Wie ich das sehe, sind der Ball und Schönbis Bein als das Bild gestoppt wird schon in der Luft. Ginge man vielleicht nur ein paar Hundertstel zurück, steht Ceesay möglicherweise auch nicht mehr (und auch nicht knapp) im Abseits.
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 3298
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Yekini_RIP » 07.10.19 @ 8:52

Zhyrus hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:
Zhyrus hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:wenn man heute YB keine Punkte abjagen konnte wann bitteschön dann!?

Gar nicht. Wir können doch nicht von Abstiegsdaten und Meisterschlagen gleichzeitig reden. Wir müssen schauen, dass wir Thun, Xamax und Konsorten schlagen, nicht YB und Basel.

Doch heute wären die durchaus zu packen gewesen aber wenn man dann trotzdem 0-4 untergeht, dann sollte man sich über sehr vieles Gedanken machen. Nur sehe ich im ganzen FCZ keinen, der sich die richtigen Gedanken machen wird...

Ich kann mit dem Nichts anfangen. Die Diskrepanz zwischen Abstiegsängsten und Siegesforderungen gegen YB gehört meines Erachtens genau zu jenen illusorischen Träumereien, in denen wir uns seit geraumer Zeit verrennen.

Ich war positiv überrascht vom Auftritt heute! Ich habe spielerisch sehr viel klarere Verhältnisse erwartet. Es keimt das zarte Pflänzchen der Hoffnung, dass man sich langsam an ein Niveau herantastet, das sich vom groben Abstiegssumpf abhebt.

Wow, du kannst nichts anfangen mit sowas und jetzt was soll ich mit dieser Aussage anfangen!? Vielleicht verstehst du aber auch einfach nicht, was ich sagen will, ich habe auch nicht einen Sieg gefordert und bin auch kein Träumer, habe im Verlauf des Spiels einfach gedacht, gegen diese YB B Mannschaft (ohne die potenziellen Stammspieler Hoarau, Sulejmani, Spielmann, Sierro, Martins, Lauper, Assalé, Camara) ist heute etwas zu holen auch weil wir gut spielen aber wenn man dann am Schluss trotzdem 0-4 untergeht, tja dann sollte man sich viele viele Fragen stellen...und das sage ich, der hier ja eher als Optimist angeschaut wird und die Mannschaft und den Trainer lange immer in Schutz genommen hat...
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Rosa Martini
Beiträge: 659
Registriert: 26.06.07 @ 8:04

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Rosa Martini » 07.10.19 @ 9:04

fczlol hat geschrieben:Aber wieso nicht mal den Mut aufbringen und voll auf Omeragic oder Sauter setzten? Gerade von Omeragic hört man immer wieder was für ein riesen Talent er sei. Also sollte es doch für die SL reichen. Wäre ja nicht der erste IV in seinem Alter, welcher in der SL besteht! Klar wäre es wünschenswert er hätte einen Leader neben sich aber der ist leider nicht in Sicht bei uns. Bangura am wenigsten. Leider.


Unbedingt!!
auf Omeragic warte ich schon lange. ich hoffe, dass er seine Chance bald erhält.
derzeit wohl am besten zusammen mit Nathan.
was mit Bangura seit Monaten los ist, ist nicht nachvollziehbar.

Benutzeravatar
Libero
Beiträge: 45
Registriert: 01.02.07 @ 2:21

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Libero » 07.10.19 @ 9:07

Trotz dem negativen Resultat sah ich gestern eine ansprechende Leistung vom FCZ.Nicht zu vergleichen mit den 0:4 Niederlagen in Basel und Bern.Klar gabs keine Punkte und unsere Tabellenlage ist beängstigend aber der Auftritt von gestern macht mir Mut für die weiteren Aufgaben.Bin halt auch eher der Optimist.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 5022
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Kiyomasu » 07.10.19 @ 9:13

Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2673
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon dennisov » 07.10.19 @ 9:25

Kiyomasu hat geschrieben:Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?


Also der VAR ist einfach für ein Arsch! Man sieht gut dass 1. der Ball schon „längst“ berührt wurde und 2. dass ein Berner trotzdem auf gleicher Höhe steht. WTF?! Der VAR kann halt nicht weiterhelfen, wenn die Schiedsrichter scheisse sind, die ihn bedienen!
!!!LEGALIZE IT NOW!!!
Für ein Fascho-freies Forum. FCKNZS!
Und wenn du denkst, schlimmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein QAnon Spinner her

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 732
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Gha_Züri » 07.10.19 @ 9:35

Ich rege mich eigentlich mehr darüber auf wie es Schönbi dazu brachte diese 100%ige an die Latte zu knallen.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1896_, spitzkicker, Vapor, Wilco Hellinga, yellow und 220 Gäste