FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 5023
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Kiyomasu » 29.09.19 @ 18:09

Schwieriges Spiel am nächsten Sonntag gegen YB, ich bin leider nicht anwesend.

Was die Aufstellung betrifft, kann man folgende Schlüsse aus dem heutigen Spiel ziehen:

Brecher;
Rüegg, Nathan, Bangura, Pa Modou;
Sohm, Domgjoni;
Winter, Mahi, Aiyegun;
Kramer.

Ich lasse das mal unkommentiert stehen, vielleicht sehen das andere gleich. Frage mich nur gerade, ob das nicht doch zu viele Wechsel wären...

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1404
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon zuerchergoalie » 29.09.19 @ 18:15

Kiyomasu hat geschrieben:Schwieriges Spiel am nächsten Sonntag gegen YB, ich bin leider nicht anwesend.

Was die Aufstellung betrifft, kann man folgende Schlüsse aus dem heutigen Spiel ziehen:

Brecher;
Rüegg, Nathan, Bangura, Pa Modou;
Sohm, Domgjoni;
Winter, Mahi, Aiyegun;
Kramer.

Ich lasse das mal unkommentiert stehen, vielleicht sehen das andere gleich. Frage mich nur gerade, ob das nicht doch zu viele Wechsel wären...


Gehe mit dir einig, was die Defensive und das Duo Domgjoni/Sohm betrifft. Einzig in der Offensive würde ich nicht so viele Wechsel anbringen und sowohl Schönbi als auch Marchesano nach diesem Spiel unbedingt drin lassen:

Brecher;
Rüegg, Nathan, Bangura, Pa Modou;
Sohm, Domgjoni;
Schönbi, Marchesano, Mahi;
Tosin

Winter und Kramer dürfen gerne eingewechselt werden.
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2321
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon spitzkicker » 29.09.19 @ 19:07

Kiyomasu hat geschrieben:Schwieriges Spiel am nächsten Sonntag gegen YB, ich bin leider nicht anwesend.

Was die Aufstellung betrifft, kann man folgende Schlüsse aus dem heutigen Spiel ziehen:

Brecher;
Rüegg, Nathan, Bangura, Pa Modou;
Sohm, Domgjoni;
Winter, Mahi, Aiyegun;
Kramer.

Ich lasse das mal unkommentiert stehen, vielleicht sehen das andere gleich. Frage mich nur gerade, ob das nicht doch zu viele Wechsel wären...

Kommst mir vor wie Magnin: Sieg, aber dann möglichst viele Wechsel. Warum nicht mit der gleichen Startelf wie gegen Servette, wenn keine Verletzten da sind?

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 5023
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Kiyomasu » 29.09.19 @ 19:17

spitzkicker hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Schwieriges Spiel am nächsten Sonntag gegen YB, ich bin leider nicht anwesend.

Was die Aufstellung betrifft, kann man folgende Schlüsse aus dem heutigen Spiel ziehen:

Brecher;
Rüegg, Nathan, Bangura, Pa Modou;
Sohm, Domgjoni;
Winter, Mahi, Aiyegun;
Kramer.

Ich lasse das mal unkommentiert stehen, vielleicht sehen das andere gleich. Frage mich nur gerade, ob das nicht doch zu viele Wechsel wären...

Kommst mir vor wie Magnin: Sieg, aber dann möglichst viele Wechsel. Warum nicht mit der gleichen Startelf wie gegen Servette, wenn keine Verletzten da sind?


Vorne lief absolut gar nichts. Keine Laufbereitschaft, weder von Schönbi, noch von Ceesay. Jetzt wo man eine stabilere Defensive gefunden hat, könnte man vorne mal etwas anderes ausprobieren. Da wir in der Defensive auf ein 4-4-2 umstellen würde ich Mahi gerne hinter der Spitze sehen, da er als zweiter Stürmer besser aufgehoben wäre als Marchesano. Die Flügel stellen sich so von selbst auf, vermutlich würde ich ihm nachhinein trotzdem Schönbi noch drinlassen, anstatt Winter gleich gegen YB wieder ins kalte Wasser zu schmeissen... Aber mal schauen, vielleicht kommt ja ein Kololli wieder zurück.

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2321
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon spitzkicker » 29.09.19 @ 19:22

Kiyomasu hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Schwieriges Spiel am nächsten Sonntag gegen YB, ich bin leider nicht anwesend.

Was die Aufstellung betrifft, kann man folgende Schlüsse aus dem heutigen Spiel ziehen:

Brecher;
Rüegg, Nathan, Bangura, Pa Modou;
Sohm, Domgjoni;
Winter, Mahi, Aiyegun;
Kramer.

Ich lasse das mal unkommentiert stehen, vielleicht sehen das andere gleich. Frage mich nur gerade, ob das nicht doch zu viele Wechsel wären...

Kommst mir vor wie Magnin: Sieg, aber dann möglichst viele Wechsel. Warum nicht mit der gleichen Startelf wie gegen Servette, wenn keine Verletzten da sind?


Vorne lief absolut gar nichts. Keine Laufbereitschaft, weder von Schönbi, noch von Ceesay. Jetzt wo man eine stabilere Defensive gefunden hat, könnte man vorne mal etwas anderes ausprobieren. Da wir in der Defensive auf ein 4-4-2 umstellen würde ich Mahi gerne hinter der Spitze sehen, da er als zweiter Stürmer besser aufgehoben wäre als Marchesano. Die Flügel stellen sich so von selbst auf, vermutlich würde ich ihm nachhinein trotzdem Schönbi noch drinlassen, anstatt Winter gleich gegen YB wieder ins kalte Wasser zu schmeissen... Aber mal schauen, vielleicht kommt ja ein Kololli wieder zurück.


Die Flügel stellen sich nur von selbst auf, wenn man Schönbi Artenschutz gewährt. Der ist heute nicht halb so viel gelaufen wie ein Rüegg auf der gleichen Seite. Da sehe ich eher Tosin auf dem einen und Mahi auf dem anderen Flügel. Bleibt noch das Problem mit der Sturmspitze, das sich aber nicht vor der Winterpause lösen lässt.

Dann kommt noch das Problem Domgjoni: Der braucht immer einen Tritt in den Arsch, dass er Vollgas gibt. Gegen Basel auf der Bank, heute ging die Post ab. Das war (leider) schon öfter so.

Zhyrus
Beiträge: 10656
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Zhyrus » 29.09.19 @ 19:26

What?! Keine Laufbereitschaft bei Schönbi und Ceesay? Das habe ich komplett anders gesehen. Es war nicht Alles Gold, was die Zwei veranstaltet haben (positiv ausgedrückt), aber die Laufleistung fand ich nicht kritikwürdig. Marchesano fand ich stark, genau in dieser Formation.

Ich sehe keinen Platz für Aiyegun, weil ich ihn nicht als alleiniger Stürmer sehe. Dort führt kein Weg an Assan "Beinsalat" Ceesay und Blaz "Fussballgott" Kramer vorbei! Letzter chunnt no!

Aiyegun hätte ich gerne heute gesehen. Mit seinem Speed hätte er mutmasslich der Servette-Abwehr zusetzen können. Gegen YB brauchen wir Schönbi, bester Flügel defensiv, und Mahi, der am Ehesten noch ein Akzent nach Vorne setzen kann.

Zhyrus
Beiträge: 10656
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Zhyrus » 29.09.19 @ 19:35

spitzkicker hat geschrieben:Die Flügel stellen sich nur von selbst auf, wenn man Schönbi Artenschutz gewährt. Der ist heute nicht halb so viel gelaufen wie ein Rüegg auf der gleichen Seite.

Ohne Schönbis Assist hätte Rüegg auch dreimal so viel laufen können.

dann kommt noch das Problem Domgjoni: Der braucht immer einen Tritt in den Arsch, dass er Vollgas gibt. Gegen Basel auf der Bank, heute ging die Post ab. Das war (leider) schon öfter so.

Ja, deshalb ist er diese Saison wohl unser Konstantester...

Für gewisse Spieler ist deine Messlatte wohl einfach etwas höher.

Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 5415
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Dave » 30.09.19 @ 9:01

Man könnte auch Forfait geben und mit der Mannschaft und Staff ein nettes Bierfestival veranstalten.
Dazu könnte man einen Contest veranstalten, genannt "grösster FCZ-Biervernichter."

Im Ernst: YB ist auch nicht sehr gut in Form und wir Spielen Zuhause auf Rasen.
Mit einer guten Leistung sollte ein Punkt drin liegen. Bitte Tosin bringen.
"Wenn jemand sagt, der FCZ sei kein Spitzenclub, habe ich Mühe, weiter zu diskutieren."
Ancillo Canepa


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ptikon, schärgi und 215 Gäste