FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2320
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon dennisov » 07.10.19 @ 9:25

Kiyomasu hat geschrieben:Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?


Also der VAR ist einfach für ein Arsch! Man sieht gut dass 1. der Ball schon „längst“ berührt wurde und 2. dass ein Berner trotzdem auf gleicher Höhe steht. WTF?! Der VAR kann halt nicht weiterhelfen, wenn die Schiedsrichter scheisse sind, die ihn bedienen!
Politik ist ganz einfach, man sage A und tue B oder nichts.

Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 400
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Gha_Züri » 07.10.19 @ 9:35

Ich rege mich eigentlich mehr darüber auf wie es Schönbi dazu brachte diese 100%ige an die Latte zu knallen.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

Benutzeravatar
SO für ZH
Beiträge: 1517
Registriert: 14.12.07 @ 14:32
Wohnort: Thalwil

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon SO für ZH » 07.10.19 @ 9:46

Kiyomasu hat geschrieben:Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?


Aber ist hier nicht eher die Linie falsch? Ich meinte gelesen zu haben, dass für ein Abseits nur die Körperteile zählen, mit welchen ein reguläres Tor erzielt werden kann. Somit frage ich mich, wieso SRF die Linie bei der Hand durchzieht. Wenn wir nämlich auf Ceesays Kopf schauen, ist das Abseits nämlich schon klarer.

Benutzeravatar
crosshair
Beiträge: 1353
Registriert: 17.02.16 @ 20:29
Wohnort: K3

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon crosshair » 07.10.19 @ 9:48

SO für ZH hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?


Aber ist hier nicht eher die Linie falsch? Ich meinte gelesen zu haben, dass für ein Abseits nur die Körperteile zählen, mit welchen ein reguläres Tor erzielt werden kann. Somit frage ich mich, wieso SRF die Linie bei der Hand durchzieht. Wenn wir nämlich auf Ceesays Kopf schauen, ist das Abseits nämlich schon klarer.


Ähm die Linie IST doch bei Ceesays Kopf? So klar Abseits wie Nsame. Punkt!
So ez mümmer a d'Arbet Uli, hä! - *klopf* ¡vamos!

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1986
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Shorunmu » 07.10.19 @ 9:49

SO für ZH hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?


Aber ist hier nicht eher die Linie falsch? Ich meinte gelesen zu haben, dass für ein Abseits nur die Körperteile zählen, mit welchen ein reguläres Tor erzielt werden kann. Somit frage ich mich, wieso SRF die Linie bei der Hand durchzieht. Wenn wir nämlich auf Ceesays Kopf schauen, ist das Abseits nämlich schon klarer.


Genau so ist es. Der Arm des jungen Buben zählt nicht, da er mit diesem Körperteil weder Tore verhindern noch schiessen darf.
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 9114
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Zhyrus » 07.10.19 @ 9:58

Kiyomasu hat geschrieben:Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?

Nein.
Sinkt zu Staube, erzittert in Demut, und suhlt euch in der Aura von Blaz Kramer Fussballgott, himmlischer Baseltöter und Thunbezwinger!

chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 6472
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon chnobli » 07.10.19 @ 11:11

crosshair hat geschrieben:

Ähm die Linie IST doch bei Ceesays Kopf? So klar Abseits wie Nsame. Punkt!


Finde auch das es klares Abseits ist..
spitzkicker hat geschrieben:Stellt euch vor, das Unglaubliche passiert und wir siegen in Sion. Dann müsste die Konsequenz sein: Jede Woche muss einer heiraten, ein Viertel des Teams muss dabei sein, der Rest bestreitet ein Testspiel gegen eine Bundesligamannschaft.

Pescadito
Despacito
Beiträge: 352
Registriert: 25.05.16 @ 23:53

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Pescadito » 07.10.19 @ 11:21

Keine Ahnung weshalb sich hier alle über den VAR ärgern. Ok, die Verzögerungen sind gewöhnungsbedürftig. Aber unter dem Strich gibts weniger Fehler, was zu begrüssen ist. Und das gestern war nun halt einfach Abseits, punkt! Im Stadion war es für mich gar noch deutlicher, so dass ich mir den Torjubel erspart habe. Bin ob der Bilder überrascht, wie knapp es tatsächlich war.

Ich ärgere mich mehr über Stürmer (nicht spezifisch auf Ceesay bezogen, er ist diesbezüglich nicht alleine), die den Fortschritt der Technik noch nicht verarbeitet haben und nach einem ruhenden Ball ins Abseits laufen. Früher war dieses Spiel mit der Abseitsgrenze legitim. Das eine oder andere mal wurde man zurückgepfiffen, aber einmal blieb die Fahne dann doch unten und man hatte einen Vorteil. Heute macht man zwar die Kiste, aber es wird im Nachhinein korrigiert. Inzaghi oder Türkyilmaz würden heute wohl nur noch 50% ihrer Tore erzielen... Dass es gestern knapp war, liegt am Spieler in Ceesays Rücken, den er gar nicht sehen konnte. Gemäss dem was Ceesay im Blickfeld hatte, war das Abseits deutlich. Das hat er für einmal zwar gut mit dem Kopf gemacht, aber dann eben doch nicht mit genügend Grips...

Benutzeravatar
SO für ZH
Beiträge: 1517
Registriert: 14.12.07 @ 14:32
Wohnort: Thalwil

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon SO für ZH » 07.10.19 @ 12:02

crosshair hat geschrieben:
SO für ZH hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Bild

Habe mich gestern nicht so doll aufgeregt über die Abseitsentscheidung, zumal einige Minuten vorher auch YBs Treffer aberkannt wurde. Aber sorry, das hier ist schon extrem hart... Ist das "Im Zweifel für den Angreifer" überhaupt explizit eine Regel?


Aber ist hier nicht eher die Linie falsch? Ich meinte gelesen zu haben, dass für ein Abseits nur die Körperteile zählen, mit welchen ein reguläres Tor erzielt werden kann. Somit frage ich mich, wieso SRF die Linie bei der Hand durchzieht. Wenn wir nämlich auf Ceesays Kopf schauen, ist das Abseits nämlich schon klarer.


Ähm die Linie IST doch bei Ceesays Kopf? So klar Abseits wie Nsame. Punkt!


Du hast völlig Recht. Ceesays Kopf und YBs Hand. Somit klares Abseits. Leider.

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1986
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: FC Zürich - BSC YB, So 06.10.19, 16:00

Beitragvon Shorunmu » 07.10.19 @ 13:01

Pescadito hat geschrieben:Keine Ahnung weshalb sich hier alle über den VAR ärgern. Ok, die Verzögerungen sind gewöhnungsbedürftig. Aber unter dem Strich gibts weniger Fehler, was zu begrüssen ist. Und das gestern war nun halt einfach Abseits, punkt! Im Stadion war es für mich gar noch deutlicher, so dass ich mir den Torjubel erspart habe. Bin ob der Bilder überrascht, wie knapp es tatsächlich war.

Ich ärgere mich mehr über Stürmer (nicht spezifisch auf Ceesay bezogen, er ist diesbezüglich nicht alleine), die den Fortschritt der Technik noch nicht verarbeitet haben und nach einem ruhenden Ball ins Abseits laufen. Früher war dieses Spiel mit der Abseitsgrenze legitim. Das eine oder andere mal wurde man zurückgepfiffen, aber einmal blieb die Fahne dann doch unten und man hatte einen Vorteil. Heute macht man zwar die Kiste, aber es wird im Nachhinein korrigiert. Inzaghi oder Türkyilmaz würden heute wohl nur noch 50% ihrer Tore erzielen... Dass es gestern knapp war, liegt am Spieler in Ceesays Rücken, den er gar nicht sehen konnte. Gemäss dem was Ceesay im Blickfeld hatte, war das Abseits deutlich. Das hat er für einmal zwar gut mit dem Kopf gemacht, aber dann eben doch nicht mit genügend Grips...


ich finde den VAR eine gute Sache. Denke auch, dass die Spieler sich in 2-3 Jahren daran gewöhnt haben und auch gewisse Dinge auf dem Platz anders angehen oder umsetzen.
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Funkateer, Google Adsense [Bot], Los Tioz, neinei, PaulderPanzer, spitzkicker, yellow und 25 Gäste