Medien

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
johnny
Beiträge: 78
Registriert: 08.02.06 @ 16:51

Re: Medien

Beitragvon johnny » 17.09.19 @ 16:14

Tschik Cajkovski hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:
Jea hat geschrieben:
Fussballverückter hat geschrieben:Kann mir jemand erklären, weshalb unser Spiel nicht eifach einen Tag vorher oder nachher gespielt wird!?


hab mal irgendwo gelesen, dass der Letzi vor/nach Veranstaltungen 48 stunden frei sein muss (warum auch immer)


Ich glaube das war früher mal so, aber es gab in den letzten 1-2 Saisons (vielleicht auch schon früher) immer mal ein Wochenende oder zwei, an dem eine Mannschaft am Samstag Abend und die andere am Sonntag Nachmittag ein Spiel hatte, diese Regel wurde schon länger gestrichen - aber halt scheinbar nicht im Cup..

Edith hat noch kurz nachgeschaut, Saison 18/19:
Runde 23: GC-Luzern SA, 02.03. 19.00, FCZ-Lugano 03.03. 16.00
Runde 7: GC-Xamax SA, 22.09. 19.00, FCZ-Luzern 23.09. 16.00
Runde 5: GC-Sion, 25.08. 19.00, FCZ-Basel 26.08. 16.00


in dieser hinrunde gab oder gibt es folgende heimspiele innerhalb maximal 24 stunden:

20.7. gc vs stade ls / 21.7. fcz vs lugano
5.10. gc vs will / 6.10. fcz vs yb
25.10. gc vs Vaduz / 26.10. fcz vs fcb
23.11. fcz vs fcl / 24.11. gc vs aarau

bezeichnend auch und käumlich ein zufall, dass der fcz in 6 der 7 aufgeführten beispiele die arschkarte des sonntagnachmittagspiels gezogen hat.

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 1987
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Medien

Beitragvon spitzkicker » 17.09.19 @ 22:03

Mariani ist beim FCZ unterschätzt worden, von verschiedensten Trainer und Nachwuchsverantwortlichen. Dass er sich bei Lugano durchsetzen und den Sprung ins Ausland schaffte, freute mich sehr. Aber dass er eine solcher Grosskotz geworden ist, wie dieses Interview zeigt, enttäuscht mich schon sehr.

https://www.watson.ch/!546073993

Franky_H
Beiträge: 294
Registriert: 20.10.15 @ 13:57

Re: Medien

Beitragvon Franky_H » 18.09.19 @ 12:18

spitzkicker hat geschrieben:Mariani ist beim FCZ unterschätzt worden, von verschiedensten Trainer und Nachwuchsverantwortlichen. Dass er sich bei Lugano durchsetzen und den Sprung ins Ausland schaffte, freute mich sehr. Aber dass er eine solcher Grosskotz geworden ist, wie dieses Interview zeigt, enttäuscht mich schon sehr.

https://www.watson.ch/!546073993


Es ist schon irgendwie witzig, wenn jemand sein Herz auf der Zunge trägt und Selbstbewusstsein hat wird einem das in unserem Land gern als Arroganz ausgelegt. Klar, die Formulierungen könnten etwas weicher sein und nicht ganz so von sich selbst überzeugt. Aber, lieber so als andersrum. Endlich mal ein Interview in den nicht leere Phrasen in Endlosschleife wiederholt werden. Ich glaube angesichts der Tatsache, dass Mariani wirklich lange nicht die Wertschätzung erhalten hat die er verdient hätte finde ich das Interview ok. Lustig ist einfach dass sein Selbstbewusstsein und seine "ich sag wie es ist"-Attitüde nur so weit geht bis es ums Thema Lohn geht. Da ist er dann wieder gut schweizerisch und behält die Info für sich. Mich hat das Interview auf jeden Fall unterhalten. Mag ihm die Kohle gönnen. Für die Nati reichts dann wohl doch nicht.
JUBEL!!!

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1954
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: Medien

Beitragvon Shorunmu » 18.09.19 @ 13:31

Franky_H hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Mariani ist beim FCZ unterschätzt worden, von verschiedensten Trainer und Nachwuchsverantwortlichen. Dass er sich bei Lugano durchsetzen und den Sprung ins Ausland schaffte, freute mich sehr. Aber dass er eine solcher Grosskotz geworden ist, wie dieses Interview zeigt, enttäuscht mich schon sehr.

https://www.watson.ch/!546073993


Es ist schon irgendwie witzig, wenn jemand sein Herz auf der Zunge trägt und Selbstbewusstsein hat wird einem das in unserem Land gern als Arroganz ausgelegt. Klar, die Formulierungen könnten etwas weicher sein und nicht ganz so von sich selbst überzeugt. Aber, lieber so als andersrum. Endlich mal ein Interview in den nicht leere Phrasen in Endlosschleife wiederholt werden. Ich glaube angesichts der Tatsache, dass Mariani wirklich lange nicht die Wertschätzung erhalten hat die er verdient hätte finde ich das Interview ok. Lustig ist einfach dass sein Selbstbewusstsein und seine "ich sag wie es ist"-Attitüde nur so weit geht bis es ums Thema Lohn geht. Da ist er dann wieder gut schweizerisch und behält die Info für sich. Mich hat das Interview auf jeden Fall unterhalten. Mag ihm die Kohle gönnen. Für die Nati reichts dann wohl doch nicht.


Ein paar Freche Sprüche und Dinge beim Namen nennen, sind ja ganz okay. Aber sich eine solche realitätsfremde Wahrheit zurecht zu legen wie er es tut, das ist einfach nur noch peinlich.

PS: Everton Ribeiro: 10x im Kader, 0x Startelf, 4x ohne Einsatz, 6x eingewechselt (4x davon in einem Freundschaftsspielt, 2x mal für 3 Minuten an der Copa America)
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2794
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Medien

Beitragvon Yekini_RIP » 18.09.19 @ 14:24

Shorunmu hat geschrieben:
Franky_H hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Mariani ist beim FCZ unterschätzt worden, von verschiedensten Trainer und Nachwuchsverantwortlichen. Dass er sich bei Lugano durchsetzen und den Sprung ins Ausland schaffte, freute mich sehr. Aber dass er eine solcher Grosskotz geworden ist, wie dieses Interview zeigt, enttäuscht mich schon sehr.

https://www.watson.ch/!546073993


Es ist schon irgendwie witzig, wenn jemand sein Herz auf der Zunge trägt und Selbstbewusstsein hat wird einem das in unserem Land gern als Arroganz ausgelegt. Klar, die Formulierungen könnten etwas weicher sein und nicht ganz so von sich selbst überzeugt. Aber, lieber so als andersrum. Endlich mal ein Interview in den nicht leere Phrasen in Endlosschleife wiederholt werden. Ich glaube angesichts der Tatsache, dass Mariani wirklich lange nicht die Wertschätzung erhalten hat die er verdient hätte finde ich das Interview ok. Lustig ist einfach dass sein Selbstbewusstsein und seine "ich sag wie es ist"-Attitüde nur so weit geht bis es ums Thema Lohn geht. Da ist er dann wieder gut schweizerisch und behält die Info für sich. Mich hat das Interview auf jeden Fall unterhalten. Mag ihm die Kohle gönnen. Für die Nati reichts dann wohl doch nicht.


Ein paar Freche Sprüche und Dinge beim Namen nennen, sind ja ganz okay. Aber sich eine solche realitätsfremde Wahrheit zurecht zu legen wie er es tut, das ist einfach nur noch peinlich.

PS: Everton Ribeiro: 10x im Kader, 0x Startelf, 4x ohne Einsatz, 6x eingewechselt (4x davon in einem Freundschaftsspielt, 2x mal für 3 Minuten an der Copa America)


Er sagte, dass Everton Ribeiro für die Selecao aufgeboten wurden, was ist jetzt da genau realitätsfremd!?
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1954
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: Medien

Beitragvon Shorunmu » 18.09.19 @ 15:09

Yekini_RIP hat geschrieben:
Shorunmu hat geschrieben:
Franky_H hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Mariani ist beim FCZ unterschätzt worden, von verschiedensten Trainer und Nachwuchsverantwortlichen. Dass er sich bei Lugano durchsetzen und den Sprung ins Ausland schaffte, freute mich sehr. Aber dass er eine solcher Grosskotz geworden ist, wie dieses Interview zeigt, enttäuscht mich schon sehr.

https://www.watson.ch/!546073993


Es ist schon irgendwie witzig, wenn jemand sein Herz auf der Zunge trägt und Selbstbewusstsein hat wird einem das in unserem Land gern als Arroganz ausgelegt. Klar, die Formulierungen könnten etwas weicher sein und nicht ganz so von sich selbst überzeugt. Aber, lieber so als andersrum. Endlich mal ein Interview in den nicht leere Phrasen in Endlosschleife wiederholt werden. Ich glaube angesichts der Tatsache, dass Mariani wirklich lange nicht die Wertschätzung erhalten hat die er verdient hätte finde ich das Interview ok. Lustig ist einfach dass sein Selbstbewusstsein und seine "ich sag wie es ist"-Attitüde nur so weit geht bis es ums Thema Lohn geht. Da ist er dann wieder gut schweizerisch und behält die Info für sich. Mich hat das Interview auf jeden Fall unterhalten. Mag ihm die Kohle gönnen. Für die Nati reichts dann wohl doch nicht.


Ein paar Freche Sprüche und Dinge beim Namen nennen, sind ja ganz okay. Aber sich eine solche realitätsfremde Wahrheit zurecht zu legen wie er es tut, das ist einfach nur noch peinlich.

PS: Everton Ribeiro: 10x im Kader, 0x Startelf, 4x ohne Einsatz, 6x eingewechselt (4x davon in einem Freundschaftsspielt, 2x mal für 3 Minuten an der Copa America)


Er sagte, dass Everton Ribeiro für die Selecao aufgeboten wurden, was ist jetzt da genau realitätsfremd!?


Gar nichts. Habe nur noch ein paar Daten zu Evertons toller Nationalmannschafts-Karriere als PS hinzugefügt. hat nichst mit meinem 1. Satz zu tun. Sollte eigentlich klar so dargestellt sein.
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 3950
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Medien

Beitragvon schwizermeischterfcz » 22.09.19 @ 15:32

Mahi wird mit Ex-FCZ-Zauberer verglichen: «Da ich Chikhaoui nicht kannte, habe ich ihn gegoogelt»

https://www.blick.ch/-id15529000.html?u ... ck_app_iOS
Babu65 hat geschrieben:
NZZaS vom 21.7. hat geschrieben:

Eine Mannschaft spielt immer so, wie der Verein organisiert ist. Thun: einfach, bodenständig. So spielen sie.


FCZ: Amateurhaft, Chaotisch. So spielen sie.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2675
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Medien

Beitragvon MetalZH » 22.09.19 @ 21:40

schwizermeischterfcz hat geschrieben:Mahi wird mit Ex-FCZ-Zauberer verglichen: «Da ich Chikhaoui nicht kannte, habe ich ihn gegoogelt»

https://www.blick.ch/-id15529000.html?u ... ck_app_iOS


Er macht einen sehr sympathischen und reifen Eindruck!
Diese Aussage hat mich besonders gefreut, weil ich selbst davon überzeugt bin:

«Talent wird überschätzt. Harte Arbeit schlägt Talent – immer. Da bin ich mir sicher.»

(Ausser natürlich man hat beides... :)
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Jure Jerković
Beiträge: 68
Registriert: 30.11.15 @ 7:55

Re: Medien

Beitragvon Jure Jerković » 23.09.19 @ 22:19

RIP Jure. Du warst einer der Besten, die je für den FCZ gespielt haben!

schwizermeischterfcz
Beiträge: 3950
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Medien

Beitragvon schwizermeischterfcz » 26.09.19 @ 13:01

Was zahlt der FCZ dem Wettstein eigentlich für die andauernde Unterstützung von Ludo?

https://www.nau.ch/sport/fussball/fcz-l ... n-65589852
Babu65 hat geschrieben:
NZZaS vom 21.7. hat geschrieben:

Eine Mannschaft spielt immer so, wie der Verein organisiert ist. Thun: einfach, bodenständig. So spielen sie.


FCZ: Amateurhaft, Chaotisch. So spielen sie.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], spitzkicker und 56 Gäste