Super League

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
schwizermeischterfcz
Beiträge: 5228
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Super League

Beitragvon schwizermeischterfcz » 02.05.19 @ 12:09

Köbi für immer

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 6488
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: Super League

Beitragvon Don Ursulo » 02.05.19 @ 12:15

komalino hat geschrieben:Dem Gerber errichten sie wohl irgendwann ein Denkmal.Grossartig was er mit den sehr eingeschränkten Mitteln zustande bringt , und dies schon über eine längere Zeit.


Gerber waere bei mir ganz oben auf der Wunschliste...
Ob er bei uns in Züri reinpassen wuerde? Und falls Ludo
dann mal in die Bundesliga wechselt, kann er (der
Gerber) den Schneider gleich mitnehmen ...
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

FritzRosa
Beiträge: 559
Registriert: 03.01.06 @ 15:56

Re: Super League

Beitragvon FritzRosa » 02.05.19 @ 13:21

Don Ursulo hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Dem Gerber errichten sie wohl irgendwann ein Denkmal.Grossartig was er mit den sehr eingeschränkten Mitteln zustande bringt , und dies schon über eine längere Zeit.


Gerber waere bei mir ganz oben auf der Wunschliste...
Ob er bei uns in Züri reinpassen wuerde? Und falls Ludo
dann mal in die Bundesliga wechselt, kann er (der
Gerber) den Schneider gleich mitnehmen ...


Der drittletzte Thun-Trainer wechselte in die 2. Bundesliga. Der viertletzte Thun-Trainer könnte in den nächsten Woche in die Bundesliga aufsteigen. Er startete beim FC Thun seine Trainer-Karriere neu, nachdem er vom FCZ nicht genügend Wertschätzung bekommen hatte.
Ich denke, Du weisst das alles. Trotzdem will ich das hier nochmals erwähnen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Marc Schneider einen andern Weg wählen wird trotz seines Herzens für den FCZ.

Dazu noch zur Wertschätzung: Auch Gerber bekam nicht mehr genügend davon in Zürich aber als Spieler. Danach wechselte er zu Thun, wo er noch sechs Saisons dabei war. Und auch damit begann der Niedergang des Grasshopper-Clubs Zürich, der mit Gerber 2003 das letzte Mal in der Clubgeschichte Meister 2003 geworden war und dem Spieler keinen neuen Vertrag mehr gab, weil der Wert und die Wichtigkeit Gerbers für den Zusammenhalt der Mannschaft nicht erkannt und seine Lohn gespart wurde.

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1793
Registriert: 01.08.08 @ 19:44

Re: Super League

Beitragvon Will » 04.05.19 @ 21:23

Dann hoffen wir morgen mal auf Thun.
Ebenfalls auch auf YB und Luzern.
So wären Sion und Lugano zumindest nur maximal 1 Punkt entfernt.

Zudem kan GC höchstens noch den Barrageplatz erreichen und hat keien Chance mehr auf Platz 8
Egal wo, egal wänn,mir STÖND immer für dich da!!!!! FCZ

Umluft
Beiträge: 82
Registriert: 13.04.16 @ 22:57

Re: Super League

Beitragvon Umluft » 05.05.19 @ 10:22

Will hat geschrieben:Dann hoffen wir morgen mal auf Thun.
Ebenfalls auch auf YB und Luzern.
So wären Sion und Lugano zumindest nur maximal 1 Punkt entfernt.

Zudem kan GC höchstens noch den Barrageplatz erreichen und hat keien Chance mehr auf Platz 8


Wie sehr ich die doch die ganzen letzten Monate auf diesen Moment hingefiebert habe.. nun, da dir Hoppers tatsächlich mit bereits eineinhalb Beinen unten sind, kommt dennoch keine Freude auf und die Angst, den Insekten ins B zu folgen wächst und wächst. Schade kann man diese Tage nicht geniessen aber hoffen wir mal, dass wie die Barrage noch abwenden können. Dann wirds dafür umso schöner.

Zhyrus
Beiträge: 10241
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Super League

Beitragvon Zhyrus » 05.05.19 @ 10:31

Bei GC ist nur noch die Hoffnung, dass wir ihnen folgen werden, dann ständen sie nicht als einzige Totalversager da. Auf der anderen Seite wissen die auch, dass dies ihren angestrebten Wiederaufstieg gefährden würde. Nächstes Jahr könnte eine sehr schwere NLB-Saison anstehen. Die ist unbedingt zu vermeiden, sonst könnte man länger unten bleiben als man denkt.

Ich glaube immer noch, dass der Barrageplatz zwischen uns und St. Gallen ausgefochten wird. Xamax könnte auch noch mitmischen. Ich bin nicht sicher, ob sie ihren Lauf durchziehen können, und wenn sie heute verlieren würden, dann werden die 4 Punkte Rückstand langsam zur Hypothek.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4884
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Super League

Beitragvon yellow » 05.05.19 @ 10:37

Zhyrus hat geschrieben:Bei GC ist nur noch die Hoffnung, dass wir ihnen folgen werden, dann ständen sie nicht als einzige Totalversager da. Auf der anderen Seite wissen die auch, dass dies ihren angestrebten Wiederaufstieg gefährden würde. Nächstes Jahr könnte eine sehr schwere NLB-Saison anstehen. Die ist unbedingt zu vermeiden, sonst könnte man länger unten bleiben als man denkt.

Ich glaube immer noch, dass der Barrageplatz zwischen uns und St. Gallen ausgefochten wird. Xamax könnte auch noch mitmischen. Ich bin nicht sicher, ob sie ihren Lauf durchziehen können, und wenn sie heute verlieren würden, dann werden die 4 Punkte Rückstand langsam zur Hypothek.


Da kann man ja bloss noch sagen: Hopp Thun!
Wäre natürlich sehr wichtig, wenn wir mit einem 4-Punkte-Vorsprung nach Neuenburg reisen könnten.

Zhyrus
Beiträge: 10241
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Super League

Beitragvon Zhyrus » 05.05.19 @ 12:56

Ein Sieg von Xamax wäre fatal, dann sind sie in Schlagdistanz.

Die Schlussphase der Meisterschaft wird unberechenbar. GC könnte noch tüchtig abkacken, jetzt wo sie klinisch tot sind. Als Forte würde ich mich in Vorbereitung der NLB-Saison auf das Austesten vom Spielermaterial 2019/2020 konzentrieren. YB und Basel werden auch zu Wundertüten und sicher geglaubte Nullrunden bei den Konkurrenten könnten überraschend zu Punkten führen.

Jeder Punkt, der St. Gallen, Lugano, Sion und Xamax nicht machen ist ein Segen.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5228
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Super League

Beitragvon schwizermeischterfcz » 05.05.19 @ 15:31

Zhyrus hat geschrieben:Ein Sieg von Xamax wäre fatal, dann sind sie in Schlagdistanz.

Die Schlussphase der Meisterschaft wird unberechenbar. GC könnte noch tüchtig abkacken, jetzt wo sie klinisch tot sind. Als Forte würde ich mich in Vorbereitung der NLB-Saison auf das Austesten vom Spielermaterial 2019/2020 konzentrieren. YB und Basel werden auch zu Wundertüten und sicher geglaubte Nullrunden bei den Konkurrenten könnten überraschend zu Punkten führen.

Jeder Punkt, der St. Gallen, Lugano, Sion und Xamax nicht machen ist ein Segen.


So ist es. Auch wenn alle sagen „nur auf uns schauen“, ein Scheiss ist das so, ich werde heute bei Thun-Xamax wohl nervöser sein als gestern Abend. Hopp Thun, behaltet Rang 3 heute!
Köbi für immer

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4709
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Super League

Beitragvon Kiyomasu » 05.05.19 @ 17:00

Thun mit einem Mann weniger gegen Xamax in der 2. Halbzeit.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 152 Gäste