Kader 2019/2020

Diskussionen zum FCZ
Mushu-ZSC
Beiträge: 107
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

Kader 2019/2020

Beitragvon Mushu-ZSC » 17.02.19 @ 22:13

Djourou ist eine gute Option.

Der VH-Club, der ihn verpflichtet hat einen -für die CH-Liga - Top-IV.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2140
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon MetalZH » 17.02.19 @ 22:14

Romi hat geschrieben:wenn Nef nicht spielt ist mir bei unserer Abwehr nie ganz wohl. Verstehen sich Maxsö und Bangura eigentlich? Und wer ist der Chef?

Ich hab mir schon überlegt, ob wir Djourou holen sollten.


Und DANN wäre dir wohl??

Ich sehe das Problem mit unserer Verteidigung nicht, jedefalls kein grösseres als irgendwann in den letzten paar Jahren.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Mushu-ZSC
Beiträge: 107
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

Kader 2019/2020

Beitragvon Mushu-ZSC » 17.02.19 @ 22:22

MetalZH hat geschrieben:
Romi hat geschrieben:wenn Nef nicht spielt ist mir bei unserer Abwehr nie ganz wohl. Verstehen sich Maxsö und Bangura eigentlich? Und wer ist der Chef?

Ich hab mir schon überlegt, ob wir Djourou holen sollten.


Und DANN wäre dir wohl??

Ich sehe das Problem mit unserer Verteidigung nicht, jedefalls kein grösseres als irgendwann in den letzten paar Jahren.


Unsere Defensive war/ist seit Jahren eher ein Unsicherheitsfaktor, denn eine "Wand". Da stimmr deine Aussage teilweise irgendwie. Für das Andere: Fielmann.

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 8166
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Zhyrus » 17.02.19 @ 22:31

MetalZH hat geschrieben:
Romi hat geschrieben:wenn Nef nicht spielt ist mir bei unserer Abwehr nie ganz wohl. Verstehen sich Maxsö und Bangura eigentlich? Und wer ist der Chef?

Ich hab mir schon überlegt, ob wir Djourou holen sollten.


Und DANN wäre dir wohl??

Ich sehe das Problem mit unserer Verteidigung nicht, jedefalls kein grösseres als irgendwann in den letzten paar Jahren.

Djourou?! Der wäre so ein Magnin-Senderos-Transfer. Teuer & Abgehalftert.

Wir haben nun bis Sommer Zeit unsere IV in Action zu sehen. Auf welchem Niveau pendelt sich Bangura ein? Kann Maxsø die Konstanz finden? Wie hält sich Nef? Ist Mirlind nahezu komplett aus dem Bild?

Ich finde unsere Abwehr in Ordnung, nicht mehr und nicht weniger. Wenn man wirklich Platz 2 angreifen will, muss man wohl auch dort aktiv werden, da haben wir 2019 bereits genug Schnitzer drin (St. Gallen, unnötiger Elfmeter gegen GC, saublödes Standardtor zum 0:1 und ohne Brecher hätte es heute 4 bis 5 Eier geben können).
Champions fail down and stand up!
SBE Management

schwizermeischterfcz
Beiträge: 2938
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon schwizermeischterfcz » 17.02.19 @ 22:46

Für mich geht es beim Kader für nächste Saison nicht nur um die individuellen Spieler. Denn ich bin der Meinung wir hätten momentan rein von den Spielern her die zweit- bis drittbeste Mannschaft der Schweiz. Doch wir haben schon länger ein Problem, welches von Reif über Fringer bis Egli und nun auch Thommy Bickel alle angesprochen haben. Wir haben kein TEAM! Das ist eine der wenigen Dinge die ich vermisse seit dem Forte-Abgang vor einem Jahr. Bei Forte hatten wir zumindest ein am Limit, leidenschaftlich kämpfendes TEAM. Nun sind wir VIELLEICHT fussballerisch besser, aber mir fehlt der TEAMGEIST!

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2140
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon MetalZH » 17.02.19 @ 23:55

Mushu-ZSC hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Romi hat geschrieben:wenn Nef nicht spielt ist mir bei unserer Abwehr nie ganz wohl. Verstehen sich Maxsö und Bangura eigentlich? Und wer ist der Chef?

Ich hab mir schon überlegt, ob wir Djourou holen sollten.


Und DANN wäre dir wohl??

Ich sehe das Problem mit unserer Verteidigung nicht, jedefalls kein grösseres als irgendwann in den letzten paar Jahren.


Unsere Defensive war/ist seit Jahren eher ein Unsicherheitsfaktor, denn eine "Wand". Da stimmr deine Aussage teilweise irgendwie. Für das Andere: Fielmann.


Das ist richtig originell, ich bin beeindruckt.
Unsere Defensive ist sicher nicht grossartig, aber welcher Teil unseres Teams ist das schon? Wir haben andere Baustellen, die meiner Meinung nach dringender sind. Aber wenn du andere Meinungen als Sehbehinderung wertest, muss ich mir ja eigentlich gar nicht erst die Mühe machen, sie dir zu erklären.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
cuhulain
Beiträge: 760
Registriert: 24.09.02 @ 10:51

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon cuhulain » 18.02.19 @ 7:25

Eigentlich wären fehlende Automatismen aufgrund der vielen Wechsel in den vergangenen beiden Transferperioden zu erwarten, so dass man sich nun langsam auf die viel beschworene punktuelle Verstärkung des Kaders beschränken sollte. Dummerweise weckten beim Neapelspiel ausgerechnet Kololli und Odey, die inzwischen doch schon ein paar Spiele zusammen auf dem Feld waren, bei mir wiederholt den Eindruck, dass sie sich zum allerersten Mal begegnet seien und dabei auch nich viel miteinander anzufangen wussten. Basierte das auf Egoismen oder fehlender Abstimmung? Das dritte Tor gegen GC lässt Ersteres vermuten. Ein paar Szenen gestern, bei denen der Mitspieler - allerdings oft der relativ selten eingesetzte Ceesay - übersehen wurde, deuten hingegen eher auf Zweiteres hin, so dass sich die Frage stellt, ob sich einfach mal ein Stamm finden muss, oder ob unser Offensivtraining etwas mehr Zuwendung braucht und die Angriffe von Auslösung bis Abschluss besser trainiert werden müssen oder ob vermehrt Einzelgespräche mit den verschiedenen involvierten Spielern gesucht werden müssen, um deren wiederkehrende individuellen Baustellen endlich mal abzustellen (von denen hat es ja doch einige offensichtliche). Bei beiden letztgenannten Diagnosen wäre dann die Frage, ob zusätzliches Coachingpersonal von Nöten ist (was ja zumindest medial mit Bezug zu Malouda schon andiskutiert wurde). Natürlich hilft die Übergrösse unseres Kaders in keinem der genannten Fälle.
“Real stupidity beats artificial intelligence every time.” ― Terry Pratchett, Hogfather

Benutzeravatar
Los Tioz
Beiträge: 1955
Registriert: 05.03.04 @ 12:05
Wohnort: Im Süden

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Los Tioz » 19.02.19 @ 11:28

Stelle es mal hier rein:
https://www.fcz.ch/de/profis/news/2019/ ... bmJyQqCXCA

Florent Malouda kommt zum FCZ

Florent Malouda, der ehemalige 80-fache französische Nationalspieler und mehrjährige Stammspieler bei Olympique Lyon und dem Chelsea FC, wird ab 1. März 2019 vollamtlicher Mitarbeiter beim FCZ. Der 38-Jährige gewann als Vereinsspieler in Frankreich und England verschiedene Meister- und Cuptitel sowie mit dem Chelsea FC die UEFA Champions League. An der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde er mit Frankreich Vize-Weltmeister.

Florent Malouda wird beim FCZ den Trainerstab im Talent- und Stürmertraining der ersten Mannschaft sowie in der Academy unterstützen. Ausserdem wird er für den FC Zürich Koordinationsaufgaben im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Kooperationsprojekten übernehmen.

Nach der Vertragsunterzeichnung kommentierte Malouda sein Engagement beim FCZ wie folgt: "Ich bin sehr motiviert, für den FCZ tätig zu werden. Die Gespräche mit dem Präsidentenpaar haben mich überzeugt. Es teilt meine Leidenschaft und ist genauso ambitioniert wie ich es bin."

Auch Präsident Ancillo Canepa freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Florent war nicht nur als Spieler eine beeindruckende Persönlichkeit. Wir können viel von seiner Erfahrung und seiner Professionalität profitieren.“

Wir heissen Florent Malouda beim FCZ herzlich willkommen und wünschen ihm viel Glück und Erfolg.
Fussball ist ein Way of Life, etwas, das Aussenseiter nie verstehen werden, etwas, von dem die Medienvertreter gerne fehlerhaft und skandalträchtig aus der Geborgenheit ihrer plüschbesesselten Büros berichten - ohne jegliches Verständnis der Realität.

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 145
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Gha_Züri » 19.02.19 @ 11:33

Los Tioz hat geschrieben:Stelle es mal hier rein:
https://www.fcz.ch/de/profis/news/2019/ ... bmJyQqCXCA

Florent Malouda kommt zum FCZ

Florent Malouda, der ehemalige 80-fache französische Nationalspieler und mehrjährige Stammspieler bei Olympique Lyon und dem Chelsea FC, wird ab 1. März 2019 vollamtlicher Mitarbeiter beim FCZ. Der 38-Jährige gewann als Vereinsspieler in Frankreich und England verschiedene Meister- und Cuptitel sowie mit dem Chelsea FC die UEFA Champions League. An der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde er mit Frankreich Vize-Weltmeister.

Florent Malouda wird beim FCZ den Trainerstab im Talent- und Stürmertraining der ersten Mannschaft sowie in der Academy unterstützen. Ausserdem wird er für den FC Zürich Koordinationsaufgaben im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Kooperationsprojekten übernehmen.

Nach der Vertragsunterzeichnung kommentierte Malouda sein Engagement beim FCZ wie folgt: "Ich bin sehr motiviert, für den FCZ tätig zu werden. Die Gespräche mit dem Präsidentenpaar haben mich überzeugt. Es teilt meine Leidenschaft und ist genauso ambitioniert wie ich es bin."

Auch Präsident Ancillo Canepa freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Florent war nicht nur als Spieler eine beeindruckende Persönlichkeit. Wir können viel von seiner Erfahrung und seiner Professionalität profitieren.“

Wir heissen Florent Malouda beim FCZ herzlich willkommen und wünschen ihm viel Glück und Erfolg.


Wie geil ist denn das bitte?
Stürmertraining ist das Zauberwort, ist absolut von Nöten!
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

Benutzeravatar
cuhulain
Beiträge: 760
Registriert: 24.09.02 @ 10:51

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon cuhulain » 19.02.19 @ 13:13

Sehr schön, wenn der Klub auch beim Staff investiert und sich breiter aufstellt.
“Real stupidity beats artificial intelligence every time.” ― Terry Pratchett, Hogfather


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: din Vater, headhunters, Kiyomasu, schwizermeischterfcz, spitzkicker, strich, yellow und 58 Gäste