Die Präsi-Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon Herr Elsener » 03.03.14 @ 12:03

Sandman hat geschrieben:Chikaoui und Texeira können letztendlich aus finanziellen Gründen nicht gehalten werden, zudem haben beide Spieler zuvor seltenst sportlich überzeugt. Ich finde den Entscheid deshalb nach wie vor in Ordnung bzw. nachvollziehbar und lasse mich nicht von den zuletzt guten Resultaten blenden. Yassine hat in dieser Saison 1 überragendes Spiel geleistet, das alleine kann sein Salär nicht rechtfertigen. Hätte er öfters überzeugt, hätte man beim FCZ wohl eine andere Lösung finden können/wollen. Offenbar gehen die Salärvorstellung zu weit auseinander, deshalb ist es mehr als logisch, dass man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen kann. Den schwarzen Peter automatisch dem Canepa zuschieben zu wollen, fällt natürlich einfacher, als unseren Tunesier in die Verantwortung miteinzubeziehen.

Trotzdem würde es mich freuen, wenn sich der FCZ diese beiden Spieler weiterhin leisten und weiterbeschäftigen könnte. Aber die finanzielle Situation spricht leider eine andere Sprache, daran ändert auch ein Derbysieg nichts.


Man darf nicht davon ausgehen, dass Yassine in jedem Spiel eine solche Leistung zeigt, Wäre das der Fall würde er in einem europäischen Topclub spielen, und/ oder würde das 10fache kosten.

Ja, wir alle waren nicht am Verhandlungstisch.
Durch die Äusserungen der Beteiligten kann man davon ausgehen, dass Canepa einfach keine Lust mehr hatte, Yassine noch weitere 1-2 Jahre durchzufüttern.
Den Entscheid kann man nachvollziehen; auf den ersten Blick zumindest.
Ich sage aber, ein Topmanager muss auch gewisse Risiken eingehen und eine gewisse Vision entwickeln.
Yassin zu verpflichten respkt. zu halten (zu ähnlichen Konditionen) kann nie falsch sein, da ein Yassine in Form und unverletzt eine Meisterschaft entscheiden kann. Somit finde ich Canepas Entscheid mutlos und dumm. Vor allem auch nach all den Jahren, in denen Yassine vor allem gekostet hat, will ich doch einen return! Wie in einem früheren Post gesagt, hat er ihn m.E. wahlweise zu lange gehalten oder zu früh gegeben.

Benutzeravatar
LuisCypher
Beiträge: 1753
Registriert: 12.02.07 @ 12:47
Wohnort: In Teufels Küche

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon LuisCypher » 03.03.14 @ 12:12

Herr Elsener hat geschrieben:
Sandman hat geschrieben:Chikaoui und Texeira können letztendlich aus finanziellen Gründen nicht gehalten werden, zudem haben beide Spieler zuvor seltenst sportlich überzeugt. Ich finde den Entscheid deshalb nach wie vor in Ordnung bzw. nachvollziehbar und lasse mich nicht von den zuletzt guten Resultaten blenden. Yassine hat in dieser Saison 1 überragendes Spiel geleistet, das alleine kann sein Salär nicht rechtfertigen. Hätte er öfters überzeugt, hätte man beim FCZ wohl eine andere Lösung finden können/wollen. Offenbar gehen die Salärvorstellung zu weit auseinander, deshalb ist es mehr als logisch, dass man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen kann. Den schwarzen Peter automatisch dem Canepa zuschieben zu wollen, fällt natürlich einfacher, als unseren Tunesier in die Verantwortung miteinzubeziehen.

Trotzdem würde es mich freuen, wenn sich der FCZ diese beiden Spieler weiterhin leisten und weiterbeschäftigen könnte. Aber die finanzielle Situation spricht leider eine andere Sprache, daran ändert auch ein Derbysieg nichts.


Man darf nicht davon ausgehen, dass Yassine in jedem Spiel eine solche Leistung zeigt, Wäre das der Fall würde er in einem europäischen Topclub spielen, und/ oder würde das 10fache kosten.

Ja, wir alle waren nicht am Verhandlungstisch.
Durch die Äusserungen der Beteiligten kann man davon ausgehen, dass Canepa einfach keine Lust mehr hatte, Yassine noch weitere 1-2 Jahre durchzufüttern.
Den Entscheid kann man nachvollziehen; auf den ersten Blick zumindest.
Ich sage aber, ein Topmanager muss auch gewisse Risiken eingehen und eine gewisse Vision entwickeln.
Yassin zu verpflichten respkt. zu halten (zu ähnlichen Konditionen) kann nie falsch sein, da ein Yassine in Form und unverletzt eine Meisterschaft entscheiden kann. Somit finde ich Canepas Entscheid mutlos und dumm. Vor allem auch nach all den Jahren, in denen Yassine vor allem gekostet hat, will ich doch einen return! Wie in einem früheren Post gesagt, hat er ihn m.E. wahlweise zu lange gehalten oder zu früh gegeben.


Wie heisst es so schön: man solle gutem Geld kein schlechtes hinterher werfen...wie schaut es real aus, spielt der FCZ inklusive Tex/Chikhaoui auf dem Niveau bis Saisonende, sollten tatsächlich das Wunder vollbringen, haben entweder beide einen lukrativen Vertrag bei uns oder woanders und wir den Titel und / oder Cup. Warum also Eile in dem Thema? In der Situation kann nur jeder gewinnen, solange die Leistung stimmt und da hat das Präsidium offensichtlich die richtigen Mittel gefunden, das es nicht mehr gegen den Abstieg geht. Scheinbar benötigen einige Spieler das berühmte "Messer an der Kehle"-Prinzip, damit es funktioniert. Man hat es mit frühzeitiger Verlängerung probiert, ohne Erfolg, eher gegenteilig, also jetzt diese Massnahme. Wer da wieder das Haar in der Suppe findet, hat ein Gedächnis wie eine Eintagsfliege
Die dicksten Eier hat der nicht darauf herumreitet

wixer
Beiträge: 2240
Registriert: 26.09.06 @ 16:57
Wohnort: der wixer hinterlässt überall seine spuren....

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon wixer » 03.03.14 @ 13:18

Herr Elsener hat geschrieben:Kürzlich sagte CC aus dem Wallis, dass der Totomat bestimme, wann es bei Sion den nächsten Trainerwechsel gibt.
Es scheint, dass auch die meisten forum-user sich vom Totamat steuern lassen, wenn es um Sympathie- oder Antipathie Bekundungen von FCZ Exponenten geht.

Chikhaoui (und nicht: "chicken")
Canepas letzter Idiotenentscheid, ihn gehen zu lassen.
Das halbe Forum fands cool und gratulierte Canepa zu diesem "mutigen" Entscheid.
Seit Samstag wollen ihn nun alle wieder behalten...

Notar Sankt Meier:
Hatte bis vor kurzen kaum einen Freund im Forum.
Nach 5 Siegen in Folge will das halbe Forum ein Kind von ihm.
Meier ist und bleibt ein Hopper und wird als Fussballlehrer nie und nimmer die Karriere hinlegen, die er als Notar gehabt hätte.

Canepa:
Ist und bleibt ein existenzielles Risiko für den FCZ; auch nach 5 Siegen in Folge.

So, es darf geschossen werden... :-)


1. Ich schiesse nicht zurück, bin immer noch am Tänzeln und singen.
2. Yassine und Tex spielen nur so gut, weil sie einen neuen Verein brauchen (oder haben sie in der Hinrunde mal annähernd so gut gespielt wie gestern?). Von daher: vielen Dank Cillo.
3. Habe Urs Meier nie in Frage gestellt. Er war von Kindsbeinen an FCZ-Fan - bekam beim FCZ keine Chance, bei GC schon - nun hat das Schicksal den Fehler in der Geschichte korrigiert.
4. Ja, der Totomat kann meine Gefühlswelt tatsächlich beeinflussen (siehe Punkt 1).
5. Kannst Du die Behauptung, Canepa sei ein existenzielles Risiko (und das nachdem alles bestens läuft), substanziieren? Vielleicht ein paar Fakten oder so?

Benutzeravatar
HartzIV
Beiträge: 132
Registriert: 04.12.13 @ 9:02
Wohnort: Gelsenkirchen Buer

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon HartzIV » 03.03.14 @ 13:29

Herr Elsener hat geschrieben:Kürzlich sagte CC aus dem Wallis, dass der Totomat bestimme, wann es bei Sion den nächsten Trainerwechsel gibt.
Es scheint, dass auch die meisten forum-user sich vom Totamat steuern lassen, wenn es um Sympathie- oder Antipathie Bekundungen von FCZ Exponenten geht.

Chikhaoui (und nicht: "chicken")
Canepas letzter Idiotenentscheid, ihn gehen zu lassen.
Das halbe Forum fands cool und gratulierte Canepa zu diesem "mutigen" Entscheid.
Seit Samstag wollen ihn nun alle wieder behalten...

Notar Sankt Meier:
Hatte bis vor kurzen kaum einen Freund im Forum.
Nach 5 Siegen in Folge will das halbe Forum ein Kind von ihm.
Meier ist und bleibt ein Hopper und wird als Fussballlehrer nie und nimmer die Karriere hinlegen, die er als Notar gehabt hätte.

Canepa:
Ist und bleibt ein existenzielles Risiko für den FCZ; auch nach 5 Siegen in Folge.

So, es darf geschossen werden... :-)

Der soll einfach gehen und fertig. War ein gutes Spiel am samstag....aber auf ein gutes kommen 10 schlechte und 30 verletzte.....
Ich bin für dich geboren, ich hab mein Herz verloren, an einen Fussballclub....SCHALKE!

Benutzeravatar
hyperlite
ADMIN
Beiträge: 2272
Registriert: 26.07.05 @ 21:47
Wohnort: somewhere I belong...

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon hyperlite » 03.03.14 @ 13:54

Herr Elsener hat geschrieben:Kürzlich sagte CC aus dem Wallis, dass der Totomat bestimme, wann es bei Sion den nächsten Trainerwechsel gibt.
Es scheint, dass auch die meisten forum-user sich vom Totamat steuern lassen, wenn es um Sympathie- oder Antipathie Bekundungen von FCZ Exponenten geht.

Chikhaoui (und nicht: "chicken")
Canepas letzter Idiotenentscheid, ihn gehen zu lassen.
Das halbe Forum fands cool und gratulierte Canepa zu diesem "mutigen" Entscheid.
Seit Samstag wollen ihn nun alle wieder behalten...

Notar Sankt Meier:
Hatte bis vor kurzen kaum einen Freund im Forum.
Nach 5 Siegen in Folge will das halbe Forum ein Kind von ihm.
Meier ist und bleibt ein Hopper und wird als Fussballlehrer nie und nimmer die Karriere hinlegen, die er als Notar gehabt hätte.

Canepa:
Ist und bleibt ein existenzielles Risiko für den FCZ; auch nach 5 Siegen in Folge.

So, es darf geschossen werden... :-)


Gähn... Bring mal etwas neues!

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4829
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon yellow » 03.03.14 @ 14:00

LuisCypher hat geschrieben:
Herr Elsener hat geschrieben:
Sandman hat geschrieben:Chikaoui und Texeira können letztendlich aus finanziellen Gründen nicht gehalten werden, zudem haben beide Spieler zuvor seltenst sportlich überzeugt. Ich finde den Entscheid deshalb nach wie vor in Ordnung bzw. nachvollziehbar und lasse mich nicht von den zuletzt guten Resultaten blenden. Yassine hat in dieser Saison 1 überragendes Spiel geleistet, das alleine kann sein Salär nicht rechtfertigen. Hätte er öfters überzeugt, hätte man beim FCZ wohl eine andere Lösung finden können/wollen. Offenbar gehen die Salärvorstellung zu weit auseinander, deshalb ist es mehr als logisch, dass man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen kann. Den schwarzen Peter automatisch dem Canepa zuschieben zu wollen, fällt natürlich einfacher, als unseren Tunesier in die Verantwortung miteinzubeziehen.

Trotzdem würde es mich freuen, wenn sich der FCZ diese beiden Spieler weiterhin leisten und weiterbeschäftigen könnte. Aber die finanzielle Situation spricht leider eine andere Sprache, daran ändert auch ein Derbysieg nichts.


Man darf nicht davon ausgehen, dass Yassine in jedem Spiel eine solche Leistung zeigt, Wäre das der Fall würde er in einem europäischen Topclub spielen, und/ oder würde das 10fache kosten.

Ja, wir alle waren nicht am Verhandlungstisch.
Durch die Äusserungen der Beteiligten kann man davon ausgehen, dass Canepa einfach keine Lust mehr hatte, Yassine noch weitere 1-2 Jahre durchzufüttern.
Den Entscheid kann man nachvollziehen; auf den ersten Blick zumindest.
Ich sage aber, ein Topmanager muss auch gewisse Risiken eingehen und eine gewisse Vision entwickeln.
Yassin zu verpflichten respkt. zu halten (zu ähnlichen Konditionen) kann nie falsch sein, da ein Yassine in Form und unverletzt eine Meisterschaft entscheiden kann. Somit finde ich Canepas Entscheid mutlos und dumm. Vor allem auch nach all den Jahren, in denen Yassine vor allem gekostet hat, will ich doch einen return! Wie in einem früheren Post gesagt, hat er ihn m.E. wahlweise zu lange gehalten oder zu früh gegeben.



Wie heisst es so schön: man solle gutem Geld kein schlechtes hinterher werfen...wie schaut es real aus, spielt der FCZ inklusive Tex/Chikhaoui auf dem Niveau bis Saisonende, sollten tatsächlich das Wunder vollbringen, haben entweder beide einen lukrativen Vertrag bei uns oder woanders und wir den Titel und / oder Cup. Warum also Eile in dem Thema? In der Situation kann nur jeder gewinnen, solange die Leistung stimmt und da hat das Präsidium offensichtlich die richtigen Mittel gefunden, das es nicht mehr gegen den Abstieg geht. Scheinbar benötigen einige Spieler das berühmte "Messer an der Kehle"-Prinzip, damit es funktioniert. Man hat es mit frühzeitiger Verlängerung probiert, ohne Erfolg, eher gegenteilig, also jetzt diese Massnahme. Wer da wieder das Haar in der Suppe findet, hat ein Gedächnis wie eine Eintagsfliege


Hallo Eintagsfliege. Schon im November war Chikhaoui klar der beste FCZ-ler gegen GCN. Aber klar, da spielte er ja um eine Vertragsverlängerung bei uns.
Klar kann man Canepas Entscheidung irgendwie nachvollziehen, nur sollte dann niemand jammern und irgendetwas von undankbar faseln, wenn dann gewisse Spieler plötzlich in rot-blau oder gelb-schwarz oder gar in rosa auf dem Letzigrund auflaufen.

Benutzeravatar
ouagi
Beiträge: 12066
Registriert: 25.06.04 @ 12:57

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon ouagi » 03.03.14 @ 14:06

Sag mal, lieber Elsi, wurdest du von Herrn Canepa mal ignoriert, als du im sali sagen wolltest? Oder woher kommt diese anhaltende Abneigung? Ich kenne dich eigentlich als etwas lockerer..

Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon Herr Elsener » 03.03.14 @ 14:11

ouagi hat geschrieben:Sag mal, lieber Elsi, wurdest du von Herrn Canepa mal ignoriert, als du im sali sagen wolltest? Oder woher kommt diese anhaltende Abneigung? Ich kenne dich eigentlich als etwas lockerer..


ich könnte dich jetzt fragen, woher deine anhaltende Zuneigung für Canepa kommt und ebenfalls Mutmassungen anstellen.
Lass ich glaub lieber... ist wohl auch in deinem Interesse
Ich glaube meine zwei Posts in diesem thread von heute sind ziemlich sachlich und differenziert, selbst für meinen Masstab.
Aber reagieren darauf darf natürlich jeder wie er will; themenbezogen oder auch nicht.
Wenn du statt auf das Thema einzugehen, lieber deiner Canepa-Zuneigung respkt. deiner Elsener (für dich immer noch Herr Elsener)-Abneigung Ausdruck verleihen möchtest, ist das auch ok :-)

PS: hast du eigentlich deine Admin Karriere beendet? Gar nicht mitgekriegt...
Zuletzt geändert von Herr Elsener am 03.03.14 @ 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2563
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon starman » 03.03.14 @ 14:22

[/quote]
Der soll einfach gehen und fertig. War ein gutes Spiel am samstag....aber auf ein gutes kommen 10 schlechte und 30 verletzte.....[/quote]

Gratuliere zu deinem 50 (Idiotischem) Beitrag!
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
rsab
Beiträge: 294
Registriert: 11.08.05 @ 10:43
Wohnort: tsöri

Re: Die Präsi-Frage

Beitragvon rsab » 03.03.14 @ 19:25

Yassine ist auch der beste Spieler auf dem Platz wenn er Scheisse spielt. Er kann vorne jeden Ball runterpflücken. Den kann man den Ball ins Gesicht rohren und er kann ihn noch kontrollieren. Canapa ist ein Geizkragen.. hat man vermutlich auch bei Abdi gesehen, welcher dann anschliessend ein schönes Handgeld kassiert hat.

Vor ein paar Jahren hat man noch vom Schweizerischen Bayern München gesprochen. Heute erinnern die Vorkommnisse mehr an 1860 München.

Wir sprechen hier vermutlich von einer Differenz von paar hundert tausend. Klar geht man mit einer Verlängerung ein Risiko ein. Spielt Yassine aber so weiter und bleibt gesund, ist er locker 5-10 mio wert. Falls nicht, haben wenigstens 6'000 Fans ein paar Mal im Jahr grosse Freude, wenn er aufläuft.
chömed nomol


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Los Tioz, Luke, Mr Mike, Yekini_RIP und 48 Gäste