FCZ - FCB, die Noten

Diskussionen zum FCZ
augustine
Beiträge: 89
Registriert: 03.06.04 @ 16:17

Beitragvon augustine » 01.11.04 @ 8:21

ich finde es zu einfach, wenn man Illie gegen Keita ausspielt. Den Keita brauchen wir, weil er so schnell und flink ist, dass er ein
Garant für Torchancen ist. Den Illie würde ich neben oder hinter dem Keita bringen.
Für mich waren Caesar und Petrosyan klar die schwächsten.

Benutzeravatar
Krutow
Beiträge: 76
Registriert: 18.07.03 @ 8:45
Wohnort: Zürich

Beitragvon Krutow » 01.11.04 @ 9:20

Cesar und Ilie habe ich alles andere als schlecht gesehen. Vor allem Cesar mit seinem Kampfgeist und seiner Technik gefällt mir sehr gut, die paar Fehler wird er noch ausmerzen. Seit er hier ist, steigert er sich kontinuierlich.
Ilie hat seine Klasse angedeutet, ist aber halt ungeeignet als einzige Spitze.
Eine Frechheit war einmal mehr die Leistung von Turi. Bitte sofort Pancho an seine Stelle!

Benutzeravatar
BoboBotteron
Beiträge: 421
Registriert: 03.10.02 @ 18:35
Wohnort: Downtown Zürich

Beitragvon BoboBotteron » 01.11.04 @ 9:21

Sorry, aber die einziegen guten Szenen vor dem Strafraum der Basler sind von Caesar eingeleitet worden. Er hat wenigsten was probiert. Auch kämpferisch und defensiv( wenn Schneider nach vorne ging hat er hinten abgesichert!) hat er eine gutes Spiel geliefert. Ich denke ihr unterschätzt ihn einfach, weil er so einen eigenartigen Laufstiel hat!

Benutzeravatar
Sandman
Beiträge: 4845
Registriert: 06.10.02 @ 21:38
Wohnort: Heute hier morgen dort

Beitragvon Sandman » 01.11.04 @ 9:27

Mahatma hat geschrieben:Gygax soll zum Theater gehen. Dort kann er mehr Erfolg. Dort ist Schauspiel kein Ärgernis sondern Unterhaltung.
Die 4.5 von Gygax setzt sich wohl aus der 6 für seine schauspielerische Leistung minus seine Fussballdarbietung zusammen.

In Basel spielte er sehr schwach und fiel nur durch sein Verhalten negativ auf. Bisher dachte ich, dass er guter Fussballer sei. Das scheint ein Irrtum zu sein. Offensichtlich kompensiert er seine Defizite mit Schauspielerei. Lichtsteiner und Gygax kann man zusammenbinden.


Blablabla Mahatma, kehr mal zuerst vor der eigenen Türe. Der Huggel schlägt Stahel nieder und behauptet nachher stinkfrech vor laufender TV-Kamera, dass dies eine Schauspieleinlage des FCZ-Spieler gewesen sei.
Chippis rote Karte war zu hart, keine Frage, aber sei doch froh habt ihr nur noch die letzten 3 min. in Unterzahl gespielt und nicht 60min. Noch zum Thema Schauspielerei. Der liebe Gimenez liess sich in der 1. HZ 3-4 mal im Strafraum fallen. Auch er hätte demzufolge nach seiner berechtigten gelben in der 2. HZ nicht mehr auf dem Platz stehen sollen.

Du kannst es drehen wie Du willst, das Spiel lief gegen den FCZ und ihr wart nicht fähig dies auszunützen.

Benutzeravatar
King
Belieberbasher
Beiträge: 11481
Registriert: 09.04.03 @ 20:54
Wohnort: Wo es gutes Essen gibt
Kontaktdaten:

Re: FCZ - FCB, die Noten

Beitragvon King » 01.11.04 @ 9:27

#10 hat geschrieben:Hier mal aus neutraler Warte, von http://www.top11.ch.

Zürich:
Tararache/4,5,



Persönlich würde ich bei Tararache noch eine Schublade höher greifen. Aus meiner Sicht ganz klar der beste Spieler in unseren Reihen beim gestrigen Spiel.
Viele sind besessen - doch glücklich ist, wer einen sitzen hat.

Benutzeravatar
Homer J.
Beiträge: 509
Registriert: 05.08.04 @ 10:47
Wohnort: züri 6 und springfield

Beitragvon Homer J. » 01.11.04 @ 9:49

tararache: geb ich king voll und ganz recht. auch über die ganze saison gesehen, für mich einer unserer wichtigsten stützen...(und auch beherrschter als zu pack-zeiten)

cobra: es wäre zwar ziemlich à la mode, etwas auf ilie rumzuhacken. sehs aber gar nicht so. war für mich auch klar einer der besseren gestern. er selbst wurde meist ziemlich unpräzise angespielt, selbst hat er den einen oder andern schön öffnenden pass gespielt (der dann auch angekommen ist). auch schwer zu nehmende hohe bälle in die spitze konnte er in den eigenen reihen behalten. cobra hör nicht auf die "mode-kritiker"...
"Ja das gseht nümme gliich us wie vor 30 Jaahr" (Guido Schmezer, Archivar und Vordenker)

Benutzeravatar
Mido
Beiträge: 7657
Registriert: 03.06.03 @ 16:13

Re: FCZ - FCB, die Noten

Beitragvon Mido » 01.11.04 @ 10:20

#10 hat geschrieben:Hier mal aus neutraler Warte, von http://www.top11.ch. Persönlich würde ich bei Illie noch eine Schublade tiefer greifen.

Zürich:
Taini/5 (46. Leoni/4,5); Pallas/4,5, Filipescu/4,5, Capria/- (19. Stahel/5), M. Schneider/4,5; Gygax/4, Tarone/4,5, Tararache/4,5, Cesar/4,5; Petrosyan/2,5; Ilie/3.


hmm, finde ich eine ziemlich treffende benotung. pallas würde ich für seine leistung eine 5 geben, wie auch tararache. cesar eine 4.5, finde ich genau angemessen. er hat eigentlich gut gespielt, stand defensiv gut und passte so viele bälle ab, leider aber auch immer wieder "flüchtigkeitsfehler" in seinem spiel. ilie? naja, keita ist einfach besser, superstar-status hin oder her. unser kleiner prinz gibt einfach viel mehr einsatz und stellt sich besser frei, bietet sich an. ilie hatte es gestern -zugegeben- schwer, ich behaupte aber trotzdem, dass keita mehr kreativität ins spiel nach vorne gebracht hätte. und über turi müssen wir gar nicht mehr reden, guerrero heisst die lösung im offensiven mittelfeld.
zur verteidigung: nef vermisste ich eigentlich nur bei den eckbällen wegen seiner kopfballstärke. alles andere kann pallas zur zeit besser.

in die stammformation --> pallas, stahel, guerrero!

Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 2057
Registriert: 03.10.02 @ 8:18
Wohnort: White Sox Valley

Beitragvon Luke » 01.11.04 @ 10:41

Adrian Ilie hat gestern sicher nicht überragend gespielt. Er kann definitiv mehr. Aber in einem Spiel wie gestern, das von den Abwehrreihen dominiert wird, hat es jeder Stürmer schwer. Insbesondere wenn er alleine auf weiter Flur ist.

Ilie hat kaum ein brauchbares Anspiel erhalten. Trotzdem war er fast an jeder einigermassen gefählichen Situation des FCZ beteiligt. Seine Vorbereitung zur Chance von Cesar war klasse. Deshalb finde ich es, dass er eine genügende Note verdient hat.

Cesar ist mir gestern auch eher positiv aufgefallen. Er hat gekämpft, er hat etwas gewagt. Meines Erachtens ist er zwar kein gleichwertiger Ersatz für den schnellen Franco di Jorio. Aber Cesar war einer der kreativsten Offensivspieler.

Enttäuscht bin ich von den Auftritten von Petrosyan und Gygax. Die beiden spielten weit unter ihren Möglichkeiten.

Tararache war für mich gestern der beste FCZler. Sein Zweikampfverhalten und sein Stellungsspiel waren 1 A.

Die Abwehrreihe strahlte viel Sicherheit aus. Die Ersatzleute Pallas und Stahel konnten überzeugen. Ebenso habe ich zwei hervorragende FCZ-Torhüter gesehen.
REALITÄT IST DIE ILLUSION, DIE DURCH MANGEL AN ALKOHOL ENTSTEHT.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Los Tioz, Schmiedrich, Umluft, yellow und 187 Gäste