Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2485
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon starman » 13.12.12 @ 14:19

Saisonpause, denke der Fred passt mal wieder..
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
s'Efeu
Beiträge: 3219
Registriert: 26.07.10 @ 15:10
Wohnort: Chreis 3

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon s'Efeu » 13.12.12 @ 14:59

Ich bin in der March aufgewachsen als sogenanntes "Jugokind" und das war sehr unlustig und hart. Alle waren da GC- und SCRJ-Fan, also habe ich beide Vereine schon immer gehasst, d.h. so lange, wie ich zurückdenken kann. Mein Vater ist mit dem Vater von Eldo Jakupovic seit gut 25-30 Jahren befreundet und so gab es mal für ein Spiel im Hardturm im Sommer '04 Freikarten (Gegentribüne). GCN : FCZ. Mein Vater bemängelte, dass ich dank meinem GC-Hass nun bestimmt die Gegenmannschaft anfeuere, was ich dann auch tat. Das Spiel endete mit 1 FCZ-Spieler weniger, 1 FCZ-Fan mehr und 1:1.

Benutzeravatar
BadwannePirat
Beiträge: 102
Registriert: 16.08.11 @ 8:03

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon BadwannePirat » 13.12.12 @ 15:21

Hab von meinem Vater auf den 7. Geburtstag eine Saisonkarte auf der OT bekommen und habe seit da immer eine Karte.
Fan wurde ich ca. mit 10, vorher hat mein Vater meinen grossen Bruder und mich einfach mitgeschleppt. In der Kurve bin ich seit ich ca. 13 war.
Bin sozusagen mit dem Fcz aufgewachsen und hatte schon seit eh und je eine Insektenphobie.

Benutzeravatar
alpöii
Beiträge: 88
Registriert: 09.08.10 @ 13:13

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon alpöii » 13.12.12 @ 18:23

durch raimondo pontes bruder luigi (bekannter) hörte ich in meiner kindheit erstmal was von fussball... somit war ein derby mein erstes livespiel (resultat; weiss ich nicht mehr)... war aber sofort vom fcz-virus angesteckt
eimal fcz immer fcz!!!!

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2297
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon dennisov » 13.12.12 @ 18:43

Ich wurde mit 5 Jahren das erste Mal von meinem Vater an einen FCZ Match mitgenommen. Ich weiss noch, dass mich das Spiel überhaupt nicht interessierte und der FCZ dem FC Aarau 1:2 unterlag. Danach versuchte es mein Vater zwei Jahre später mit dem Derby im Insektentempel. Wir hatten unseren Platz gleich oben an der Südkurve und ich war total begeistert von der Stimmung und dem Spiel, welches 1:1 endete. Danach war ich nicht nur ein grosser FCZ-Fan, sondern auch ein grosser Taini Fan. Kurz darauf bekam ich an Weihnachten auch mein erstes FCZ-Shirt, bedruckt mit der Nummer 1 und dem Namen Taini.

Seither gab und gibt es keinen anderen Verein, egal in welcher Sportart oder in einem anderen Land, für den ich mich so begeistern konnte wie für den FCZ.
Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
Gunner
Beiträge: 1611
Registriert: 26.05.03 @ 19:18
Wohnort: Schnupfenküste

Re:

Beitragvon Gunner » 13.12.12 @ 20:43

Gunner vom 12.11.2004 hat geschrieben:Bin seit 94' FCZ-Fan(feier also 10 Jahre Jubiläum dieses Jahr!;)). Damals hat mich mein Götti an ein Spiel gegen YB (1:0) mitgenommen. Ein paar Spiele später nahm uns unser F-Junioren Trainer an ein Auf-/Abstiegsrundenspiel gegen Yverdon mit (3:1, damals noch mit Stiel im Tor). Nach diesem Spiel war es um mich geschehen...

Ging danach immer öfters in den Letzi, meistens in Begleitung von meinem Götti oder meines Kollegen und dessen Vaters.
Mit 12 durften wir endlich "alleine" die Spiele des FCZ besuchen, was für uns neu war.

Jetzt besitze ich seit 4 Jahren die Saisonkarte und besuche alle Heimspiele, wenn möglich auch die Auswärtsspiele, welche meistens anderst abgehen. Danke Kurve!

Freu mich auf die nächsten Jahre, werden sportlich gesehen sicher einiges besser verlaufen als die vergangenen. Und sonst wird es so wie früher und wir machen noch einen auf "Unabsteigbar"!Ist eh interessanter für einen Klub zu schreien dem es manchmal nicht läuft.

Egal wie es kommt, freue mich immer wieder auf den FCZ!Ewige treue bis zum bitteren Ende FCZ!


oww man!warn das vielleicht zeiten!

möchte dem noch was hinzufügen:
einen grossen schock bekam ich bei einem auswärtsderby mit ca. 13 jahren in der kiesgrube, als irgendeiner im breistesten mostindisch "wirr sind zürcherr ihrr seids niicht!" schrie!

ansonsten: schöne winterpause!wir kommen da schon wieder raus!hoffe auf einen Favr'schen Frühling!:)

Benutzeravatar
Malarkez
Cheeky Khunt
Beiträge: 875
Registriert: 20.12.10 @ 14:48

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon Malarkez » 14.12.12 @ 14:41

Ich war schon immer etwas anders.
Ich dachte immer ein bisschen exzessiver, wollte immer "den einen Schritt zu viel" machen, hatte zum Teil extreme Gedanken. Ich konnte keinen Fuss in dieser politisch überkorrekten Gesellschaft fassen, wurde grundlos von allen Seiten gehasst. Schon als kleiner Goof.
Das Geld fehlte, deswegen erwartete man viel von mir. Irgendwann wusste ich, dass ich in dieser Erwartungshaltung nur eine Enttäuschung bin. Ich versteckte mich in Einsamkeit.
Die Zeit verging, aber nichts veränderte sich. Freunde kamen und gingen, ich blieb jedoch immer alleine mit mir selber, konnte mich nicht definieren, ich war kein "Teil" von irgendetwas. Nur ich und ich, und ich. Ich spielte Fussball, war jedoch nie wirklich gut.
Als einsamer Teenie suchte ich gleichgesinnte, jedoch schien es mir so, als sei ich das einzige schwarze Schaf in einer Horde von weissen Einhörnern. Ich verbrachte meine Tage mit arbeiten und lernen, weil ich sonst keinen Grund gehabt hätte, morgens aufzustehen. Jeden Tag verfluchte ich die Welt.

Ich war bis jetzt stets alleine, bis mich ein Verwandter eines Tages zufällig mit in die Südkurve nahm. Die Leute hier waren wie ich. Sie haben dasselbe wie ich erlebt, gingen durch die gleiche Scheisse. All die, die nicht in die Gesellschaft passen. Soziopathen und Verstossene. Betrogene und Verletzte, Menschen mit einem exzessiven Lebensstil. Alles hoffnungslos asoziale Bastarde. Mit ihnen konnte ich nun über das lachen, was mich kaputtgemacht hatte. Wir sind verachtete Arschlöcher, unbeliebt und berühmt-berüchtigt. Das gefiel mir. Ich war sowieso immer der, der ausgeschlossen wurde, warum also nicht in einer Gruppe ausgeschlossen sein?
Ich hatte endlich eine Identität, eine die zu mir passt, oder besser gesagt: Damals bin ich gestorben, und aus meiner Asche erhob sich ein Südkurvler.

Ich bin nicht als Asozialer Zürcher auf die Welt gekommen. Werde aber als Asozialer Zürcher diese Welt verlassen, und während mein Geist in den Himmel schwebt, werde ich meinen Schwanz rausholen und auf die Welt pissen, während ich feucht-fröhlich die Tetris-Melodie singe.
°°

Benutzeravatar
Machete
Beiträge: 2313
Registriert: 09.09.05 @ 18:29
Wohnort: Inderinderindrin

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon Machete » 14.12.12 @ 15:49

Malarkey hat geschrieben:Ich war schon immer etwas anders.
Ich dachte immer ein bisschen exzessiver, wollte immer "den einen Schritt zu viel" machen, hatte zum Teil extreme Gedanken. Ich konnte keinen Fuss in dieser politisch überkorrekten Gesellschaft fassen, wurde grundlos von allen Seiten gehasst. Schon als kleiner Goof.
Das Geld fehlte, deswegen erwartete man viel von mir. Irgendwann wusste ich, dass ich in dieser Erwartungshaltung nur eine Enttäuschung bin. Ich versteckte mich in Einsamkeit.
Die Zeit verging, aber nichts veränderte sich. Freunde kamen und gingen, ich blieb jedoch immer alleine mit mir selber, konnte mich nicht definieren, ich war kein "Teil" von irgendetwas. Nur ich und ich, und ich. Ich spielte Fussball, war jedoch nie wirklich gut.
Als einsamer Teenie suchte ich gleichgesinnte, jedoch schien es mir so, als sei ich das einzige schwarze Schaf in einer Horde von weissen Einhörnern. Ich verbrachte meine Tage mit arbeiten und lernen, weil ich sonst keinen Grund gehabt hätte, morgens aufzustehen. Jeden Tag verfluchte ich die Welt.

Ich war bis jetzt stets alleine, bis mich ein Verwandter eines Tages zufällig mit in die Südkurve nahm. Die Leute hier waren wie ich. Sie haben dasselbe wie ich erlebt, gingen durch die gleiche Scheisse. All die, die nicht in die Gesellschaft passen. Soziopathen und Verstossene. Betrogene und Verletzte, Menschen mit einem exzessiven Lebensstil. Alles hoffnungslos asoziale Bastarde. Mit ihnen konnte ich nun über das lachen, was mich kaputtgemacht hatte. Wir sind verachtete Arschlöcher, unbeliebt und berühmt-berüchtigt. Das gefiel mir. Ich war sowieso immer der, der ausgeschlossen wurde, warum also nicht in einer Gruppe ausgeschlossen sein?
Ich hatte endlich eine Identität, eine die zu mir passt, oder besser gesagt: Damals bin ich gestorben, und aus meiner Asche erhob sich ein Südkurvler.

Ich bin nicht als Asozialer Zürcher auf die Welt gekommen. Werde aber als Asozialer Zürcher diese Welt verlassen, und während mein Geist in den Himmel schwebt, werde ich meinen Schwanz rausholen und auf die Welt pissen, während ich feucht-fröhlich die Tetris-Melodie singe.


Amen!
Guru hat geschrieben:...I crush ya, you don't appear to be my brother
one more false move, I got the toast and bust ya
And you, stop talking trash pass the L
Got mad clientel, real brothers know me well

SKilvan
Beiträge: 126
Registriert: 27.04.11 @ 16:49

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon SKilvan » 14.12.12 @ 15:53

Spielte im Jahr 2004 als Junior gegen die Letzi-Kids und es war ausserhalb der Saison der Profis, somit hatten wir die einmalige Möglichkeit im Letzi (dem alten) gegen sie anzutreten.
Wir konnten sogar die Kabine des FCZ beziehen :)
In der Pause führten wir mit 1:0 und das Endresultat war 8:1 für die Letzikids.
Somit begang meine Faszination für den FCZ.
----Am 1.August fiertme nöd d'schwiiz sondern de FCZ----

Benutzeravatar
züribymike
Beiträge: 1313
Registriert: 30.05.07 @ 12:24
Wohnort: letzi
Kontaktdaten:

Re: Wieso seid Ihr FCZ Fans? Wie seid Ihr zum FCZ gekommen?

Beitragvon züribymike » 14.12.12 @ 16:06

Malarkey hat geschrieben:Ich war schon immer etwas anders.
Ich dachte immer ein bisschen exzessiver, wollte immer "den einen Schritt zu viel" machen, hatte zum Teil extreme Gedanken. Ich konnte keinen Fuss in dieser politisch überkorrekten Gesellschaft fassen, wurde grundlos von allen Seiten gehasst. Schon als kleiner Goof.
Das Geld fehlte, deswegen erwartete man viel von mir. Irgendwann wusste ich, dass ich in dieser Erwartungshaltung nur eine Enttäuschung bin. Ich versteckte mich in Einsamkeit.
Die Zeit verging, aber nichts veränderte sich. Freunde kamen und gingen, ich blieb jedoch immer alleine mit mir selber, konnte mich nicht definieren, ich war kein "Teil" von irgendetwas. Nur ich und ich, und ich. Ich spielte Fussball, war jedoch nie wirklich gut.
Als einsamer Teenie suchte ich gleichgesinnte, jedoch schien es mir so, als sei ich das einzige schwarze Schaf in einer Horde von weissen Einhörnern. Ich verbrachte meine Tage mit arbeiten und lernen, weil ich sonst keinen Grund gehabt hätte, morgens aufzustehen. Jeden Tag verfluchte ich die Welt.

Ich war bis jetzt stets alleine, bis mich ein Verwandter eines Tages zufällig mit in die Südkurve nahm. Die Leute hier waren wie ich. Sie haben dasselbe wie ich erlebt, gingen durch die gleiche Scheisse. All die, die nicht in die Gesellschaft passen. Soziopathen und Verstossene. Betrogene und Verletzte, Menschen mit einem exzessiven Lebensstil. Alles hoffnungslos asoziale Bastarde. Mit ihnen konnte ich nun über das lachen, was mich kaputtgemacht hatte. Wir sind verachtete Arschlöcher, unbeliebt und berühmt-berüchtigt. Das gefiel mir. Ich war sowieso immer der, der ausgeschlossen wurde, warum also nicht in einer Gruppe ausgeschlossen sein?
Ich hatte endlich eine Identität, eine die zu mir passt, oder besser gesagt: Damals bin ich gestorben, und aus meiner Asche erhob sich ein Südkurvler.

Ich bin nicht als Asozialer Zürcher auf die Welt gekommen. Werde aber als Asozialer Zürcher diese Welt verlassen, und während mein Geist in den Himmel schwebt, werde ich meinen Schwanz rausholen und auf die Welt pissen, während ich feucht-fröhlich die Tetris-Melodie singe.


Unschlagbar gute Beschreibung, trifft wohl auf viele zu. Was mich betrifft, je älter ich werde, desto hoffnungslos asozialer und fanatischer werde ich. Trotz Kindern und beruflichen Verpflichtungen werde ich je älter je süchtiger und habe nach einer Woche Winterpause Entzugssymptome der gröberen Sorte. Und was andere darüber denken, ist mir gleich.
din Vater "Gits eigentlich es seilbähnli vom attika über zu de sexboxene, mer müesst ja nur gschnäll über d'gleis..."


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: spitzkicker und 48 Gäste