FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
kerZHakov
Beiträge: 35
Registriert: 27.03.16 @ 17:22
Wohnort: chreis föif

FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon kerZHakov » 28.10.18 @ 18:48

bitte nicht zu viel fcz bashing heute...

weil: der fcz machte vor allem in hz 1 vieles richtig. bei halbwegs normaler chancenauswertung stehts beim ersten san galler tor bereits 2:0 für den fcz.

san galle hatte in der 1. hz kaum raum vorne und eigentlich keine torchance(n). der fcz stand vom mittelfeld bis hinten sehr gut. gutes pressing. leider nutzte san galle die individuellen fehler knallhart aus. etwa so, wie der fcz in sion.

maxsö heute ein ärgernis, schaut nicht nur beim 2:0 emotions- und einsatzlos zu...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Josi
Beiträge: 933
Registriert: 18.08.03 @ 11:05
Wohnort: In der Zentrale

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Josi » 28.10.18 @ 19:04

Das Abwehrverhalten war teilweise wirklich sehr passiv. Ich denke der Mannschaft ging die Puste aus. Wieder ein Spiel dass der FCZ nicht hätte verlieren müssen. Doch grundsätzlich bin ich trotz der Niederlage optimistisch. Jetzt alles zu hinterfragen, wäre sicher falsch. Der FCZ macht mir grundsätzlich viel Freude. Sich jetzt einfach gut erholen und dann die nächste Cuphürde nehmen.
"I don't know what it is, but i Love it"
Chris Rea

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3259
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon MetalZH » 28.10.18 @ 19:08

yellow hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:
Thommy hat geschrieben:
starman hat geschrieben:Auf die nächsten 3 Punkten zum 2ten Platz


Da hat St. Gallen aber etwas dagegen. Hüppi und Sutter mag ich diesen Sieg gönnen. Der FCZ muss sich nach hinten orientieren.


bist du eigentlich mit deinem leben zufrieden?


Offensichtlich haben noch andere Probleme mit Thommys Ergüssen. Ich habe dieses Problem für mich -auf wenig sympathische Art- gelöst.
Thommy hat es doch tatsächlich geschafft, dass ich ihn auf die Ignorierliste gesetzt habe. Hätte nie gedacht, dass ich das jemals mit irgendeinem User tun würde.


Den kann man gut auf die Liste setzen. Bei mir hat das bis jetzt nur der Bebbi Mahatma geschafft. Aber Thommy könnte der nächste sein. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass er ein Hopper ist, der hier einfach schlechte Stimmung verbreiten will. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, jemals etwas Positives von ihm über den FCZ gelesen zu haben.

Jetzt aber zu dem, was wirklich zählt:
Zu Beginn waren wir das bessere Team und ich war vom Einsatz beeindruckt nach diesem Kraftakt vor drei Tagen. Das 1:0 kam aus heiterem Himmel und verunsicherte die Mannschaft, es schlichen sich mehr Fehler ein. Dennoch erzeugten sie bald wieder viel Druck, was wiederum Respekt verdient. Die Ungenauigkeiten konnten sie aber nicht abstellen und das Slapstick-Goal zum 2:0 brach ihnen das Genick. Immerhin konnten sie danach noch zweimal den Anschlusstreffer erzielen, obwohl alle auf dem Zahnfleisch liefen.

Von dem her scheiss auf diese Niederlage, dieses Team ist nach wie vor auf einem sehr guten Weg. Das Spiel nach vorne wird immer besser.
Es sind einfach zu viele Leute verletzt und ich hoffe schwer, dass Kololli nicht auch noch auf diese Liste kommt!
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Blerim_Dzemaili
Beiträge: 6436
Registriert: 03.04.04 @ 19:03
Wohnort: Thalwil / ZH
Kontaktdaten:

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Blerim_Dzemaili » 28.10.18 @ 20:39

Aus meiner Sicht eine sehr unglückliche Niederlage. Trotzdem sehe ich den FCZ auf einem guten Weg und die Entwicklung stimmt mich sehr positiv. Ich bin der Meinung,dass der FCZ heute gewillt war aber phasenweise einfach platt war und müde. Dies führte zu vielen kleinen Fehlern und Unkonzentriertheiten. Klar nachträglich ist man immer schlauer aber dem Team hätten mehr Wechsel in der Startformation gut getan. Wäre der FCZ 1:0 oder gar 2:0 in Führung gegangen was ja aufgrund der Chancen möglich gewesen wäre bin ich sicher,dass das Spiel eine andere Wende genommen hätte. Einige User werden es jetzt nicht gerne lesen aber das heutige Spiel hat gezeigt wie wichtig vor allem auch Kryeziu ist für das Team und das Mittelfeld. Bin gespannt auf die Reaktion im Cup gegen Red Star und dann wäre wieder mal ein 3er wichtig bzw. schon fast Pflicht in der Meisterschaft wenn man die aktuelle Tabellenlage studiert. p.s. Warum bekommt eigentlich Schönbi keine Einsatzzeit mehr?
GÖTTER:IKE,FISCHER,PESCU,TIHINEN,RiRo,GYGI,DZEMAILI,DJURIC,CESAR,NONDA,BARTLETT,CHASSOT,KEITA,PHÖNSI, RAFFA,MEHMEDI,CHERMITI,GAVRA,DRMIC,MS27,CEDI,NEF
*********************************************************************

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1812
Registriert: 01.08.08 @ 19:44

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Will » 28.10.18 @ 20:45

Die Niederlage heute was absehbar.
Nach einem Sieg in der EL hatte der FCZ schon immer Mühe danach in der Liga oder im Cup. Dies war häufig auch bei Basel der Fall...
Die Niederlage heute ist zwar extrem ärgerlich, jedoch darf diese nach dieser Serie passieren.Sonst wäre es ja nicht unser FCZ.
Blöd ist nur, dass nun gegen unten alles wieder stärker zusammen rückte und die nächsten Spiele in der Liga sehr wichtig sind.
Der FCZ wird wieder aufstehen die nächsten Spiele gewinnen.
Heute merkte man die Abwesenheit von Palson sehr.
Egal wo, egal wänn,mir STÖND immer für dich da!!!!! FCZ

pluto
Beiträge: 1829
Registriert: 31.01.15 @ 1:45

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon pluto » 28.10.18 @ 21:35

Sehr gute letzte 3 posts, kann man so unterschreiben.

Übrigens, Leverkusen hat heute Abend in und gegen Bremen 6!zu2 gewonnen!!
Notabene gegen ein Bremen das sehr gut war die letzten Spiele.

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4420
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon bluesoul » 28.10.18 @ 21:49

Bitte, was war das denn wieder mit Steinen auf die Polizei, kaputter Extrazug und so?

Und wieso bewirft man jubelnde Spieler mit Feuerzeugen oder ähnlichem? Gemaxt haben die auf alle Fälle nicht. Zum Glück haben wir eine Leichtathletik-Bahn im Letzigrund. Sonst hätten wir wohl regelmässig Spielabbrüche wegen von Gegenständen getroffenen Spielern.

Ich weiss es sind nur ein paar wenige Vollidioten. Bin aber grad ziemlich hässig auf die.

Ich mag bei so viel Dummheit gar nicht mehr übers Spiel nachdenken. Nur so viel. Sehr unglücklich verloren. Punkt.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5404
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: FC St. Gallen - FC Zürich, So. 28.10.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon schwizermeischterfcz » 28.10.18 @ 21:54

Vielleicht hat man heute auch gesehen, dass Heki Kryeziu mittlerweile doch recht wichtig ist für unser Spiel? Hoffe, Kololli hat nix schlimmeres hat aber übel ausgesehen!
Btw: Schönbi scheint ja aus allen Traktanden geflogen zu sein bei Ludo?
Köbi für immer


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Funkateer, Gha_Züri, Google Adsense [Bot], spitzkicker und 249 Gäste