Quo Vadis FCZ

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 8705
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Krönu » 21.11.18 @ 14:19

Titanium hat geschrieben:Was will denn die SP mit ihrer Sammlung erreichen? Das Land geht ja bei einem Nein zurück an die CS. Von dem her ist doch die Unterschriftensammlung für die Katz oder seh ich das falsch?

Die CS kann, wenn bis 2035 noch kein Stadion steht, das Land zurückkaufen.

Das Problem sehe ich bei der Zahlung durch Steuergelder. Dies wird der zürcher Stimmberechtigte (zurecht), wie vor fünf Jahren, abschmettern. Warum die SP also nochmals versucht, diesen Humbug durch zu setzen, verstehe ich bis heute nicht. Entweder sind sie schlichtweg blöd, oder sie wissen haargenau, dass eine Finanzierung durch Steuern vor der Urne keine Chance hat und wollen das Stadion so oder so nicht. Ausser jemand kann mir einen guten Grund nennen...
Cupfinalwette mit MetalZH, Einsatz 50 CHF, FCZ - YB; Krönu: 1, MetalZH: 2

bodega
Beiträge: 96
Registriert: 05.02.07 @ 13:56

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon bodega » 21.11.18 @ 14:28

Krönu hat geschrieben:
Titanium hat geschrieben:Was will denn die SP mit ihrer Sammlung erreichen? Das Land geht ja bei einem Nein zurück an die CS. Von dem her ist doch die Unterschriftensammlung für die Katz oder seh ich das falsch?

Die CS kann, wenn bis 2035 noch kein Stadion steht, das Land zurückkaufen.

Das Problem sehe ich bei der Zahlung durch Steuergelder. Dies wird der zürcher Stimmberechtigte (zurecht), wie vor fünf Jahren, abschmettern. Warum die SP also nochmals versucht, diesen Humbug durch zu setzen, verstehe ich bis heute nicht. Entweder sind sie schlichtweg blöd, oder sie wissen haargenau, dass eine Finanzierung durch Steuern vor der Urne keine Chance hat und wollen das Stadion so oder so nicht. Ausser jemand kann mir einen guten Grund nennen...


Ich bin bei einem nicht ganz sicher und zwar, dass es den Steuerzahler nichts kostet. Das Projekt hat ja zuwenige Genossenschaftwohnungen, darum hat ja die CS der Stadt Zürich 125 Wohnungen irgendwo in der Stadt angeboten. Diese muss aber die Stadt der CS abkaufen, in etwa 130Mio. Für mich heisst das, dass das Stadion für den Steuerzahler eben nicht Gratis ist und etwa gleich teuer sein wird, wie das vorherige abgelehnte Projekt. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Oder werden diese 125 Wohnung der Stadt geschenkt? Einfach so?

Benutzeravatar
TGKFKAM
Beiträge: 297
Registriert: 05.08.09 @ 13:38
Wohnort: Züri

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon TGKFKAM » 21.11.18 @ 14:39

bodega hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:
Titanium hat geschrieben:Was will denn die SP mit ihrer Sammlung erreichen? Das Land geht ja bei einem Nein zurück an die CS. Von dem her ist doch die Unterschriftensammlung für die Katz oder seh ich das falsch?

Die CS kann, wenn bis 2035 noch kein Stadion steht, das Land zurückkaufen.

Das Problem sehe ich bei der Zahlung durch Steuergelder. Dies wird der zürcher Stimmberechtigte (zurecht), wie vor fünf Jahren, abschmettern. Warum die SP also nochmals versucht, diesen Humbug durch zu setzen, verstehe ich bis heute nicht. Entweder sind sie schlichtweg blöd, oder sie wissen haargenau, dass eine Finanzierung durch Steuern vor der Urne keine Chance hat und wollen das Stadion so oder so nicht. Ausser jemand kann mir einen guten Grund nennen...


Ich bin bei einem nicht ganz sicher und zwar, dass es den Steuerzahler nichts kostet. Das Projekt hat ja zuwenige Genossenschaftwohnungen, darum hat ja die CS der Stadt Zürich 125 Wohnungen irgendwo in der Stadt angeboten. Diese muss aber die Stadt der CS abkaufen, in etwa 130Mio. Für mich heisst das, dass das Stadion für den Steuerzahler eben nicht Gratis ist und etwa gleich teuer sein wird, wie das vorherige abgelehnte Projekt. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Oder werden diese 125 Wohnung der Stadt geschenkt? Einfach so?


Und nicht vergessen die CS wird der Stadt KEINE Perlen verkaufen/Schenken. Das werden runtergekommene Liegenschaften sein mit Langzeitverträgen. D.h. die Stadt wird dann nochmals Geld in die Hand nehmen um diese zu renovieren. Rechnen können die Bankster bei der CS und die Seele von Pestalozzi haust sicher nicht bei der CS.
"Alternative Fakten"

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 8705
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Krönu » 21.11.18 @ 15:10

bodega hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:
Titanium hat geschrieben:Was will denn die SP mit ihrer Sammlung erreichen? Das Land geht ja bei einem Nein zurück an die CS. Von dem her ist doch die Unterschriftensammlung für die Katz oder seh ich das falsch?

Die CS kann, wenn bis 2035 noch kein Stadion steht, das Land zurückkaufen.

Das Problem sehe ich bei der Zahlung durch Steuergelder. Dies wird der zürcher Stimmberechtigte (zurecht), wie vor fünf Jahren, abschmettern. Warum die SP also nochmals versucht, diesen Humbug durch zu setzen, verstehe ich bis heute nicht. Entweder sind sie schlichtweg blöd, oder sie wissen haargenau, dass eine Finanzierung durch Steuern vor der Urne keine Chance hat und wollen das Stadion so oder so nicht. Ausser jemand kann mir einen guten Grund nennen...


Ich bin bei einem nicht ganz sicher und zwar, dass es den Steuerzahler nichts kostet. Das Projekt hat ja zuwenige Genossenschaftwohnungen, darum hat ja die CS der Stadt Zürich 125 Wohnungen irgendwo in der Stadt angeboten. Diese muss aber die Stadt der CS abkaufen, in etwa 130Mio. Für mich heisst das, dass das Stadion für den Steuerzahler eben nicht Gratis ist und etwa gleich teuer sein wird, wie das vorherige abgelehnte Projekt. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Oder werden diese 125 Wohnung der Stadt geschenkt? Einfach so?

Die NZZ schreibt dazu:

Vergessen wird auch gern, dass die CS der Stadt angeboten hat, 125 zusätzliche Wohnungen in verschiedenen Liegenschaften in Zürich aus ihrem Portfolio abzutreten. Diese könnten dann gemeinnützig vermietet werden – zusätzlich zu den 174 Genossenschaftswohnungen, die im Ostteil des Hardturmareals geplant sind. Dass «Ensemble» ein rein profitgetriebenes Abzocker-Projekt ohne Nutzen für Zürich ist, wie dies die SP unterstellt, stimmt so nicht. Auch dieses Argument verpufft bei näherer Betrachtung.
https://www.nzz.ch/zuerich/milliarden-a ... ld.1414075

Glaube kaum, dass die CS der Stadt Wohnungen schenken würde ;)

Ich sehe das Projekt als gelungenen Kompromiss zwischen günstigen Genossenschaftswohnungen und gewinnorientierten Wohnungen, um das Stadion zu finanzieren. Und nein, es sind keine Luxuswohnung, so wie es die SP darstellt.
Zuletzt geändert von Krönu am 21.11.18 @ 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Cupfinalwette mit MetalZH, Einsatz 50 CHF, FCZ - YB; Krönu: 1, MetalZH: 2

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 8705
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Krönu » 21.11.18 @ 15:16

TGKFKAM hat geschrieben:Und nicht vergessen die CS wird der Stadt KEINE Perlen verkaufen/Schenken. Das werden runtergekommene Liegenschaften sein mit Langzeitverträgen. D.h. die Stadt wird dann nochmals Geld in die Hand nehmen um diese zu renovieren. Rechnen können die Bankster bei der CS und die Seele von Pestalozzi haust sicher nicht bei der CS.

Beim Hardturm-Areal werden 174 Genossenschaftswohnungen realisiert. Falls die Stadt (oder besser gesagt, die SP) noch mehr Genossenschaftswohnungen möchte, dann muss sie diese kaufen, z.B. von der CS. Und wenn diese renovierungsbedürftig sind, sollte man renovieren (egal wer dann der Eigentümer ist). Was daran verkehrt sein soll, verstehe ich nicht.
Cupfinalwette mit MetalZH, Einsatz 50 CHF, FCZ - YB; Krönu: 1, MetalZH: 2

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4152
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon bluesoul » 21.11.18 @ 15:33

Krönu hat geschrieben:
Ich sehe das Projekt als gelungenen Kompromiss zwischen günstigen Genossenschaftswohnungen und gewinnorientierten Wohnungen, um das Stadion zu finanzieren. Und nein, es sind keine Luxuswohnung, so wie es die SP darstellt.




Der eigentliche Skandal in der Stadt ist ja, dass eine neue 3 1/2 Zimmer Wohnung von 90 bis 100m2 für gut 3000 pro Monat als günstig gilt. Das und etwas teurer je weiter oben, ist wohl auch in etwa die Preisklasse in den Hochhäusern.

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 8705
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Krönu » 21.11.18 @ 15:45

bluesoul hat geschrieben:Der eigentliche Skandal in der Stadt ist ja, dass eine neue 3 1/2 Zimmer Wohnung von 90 bis 100m2 für gut 3000 pro Monat als günstig gilt. Das und etwas teurer je weiter oben, ist wohl auch in etwa die Preisklasse in den Hochhäusern.

Eine Wohnung mit zweieinhalb Zimmern kostet durchschnittlich 2300 Franken im Monat, eine mit dreieinhalb Zimmern 2600 Franken und eine mit viereinhalb Zimmern 3300 Franken.
https://www.nzz.ch/zuerich/milliarden-a ... ld.1414075
Man kann bei Wohnungen neben einem Fussballstadion keine hohen Mieten verlangen.

Die Stadt Zürich kann aber auch nichts dafür, dass die durchschnittlichen Mieten in der Stadt so hoch sind. Da sind eher die Mieter schuld, die dies bezahlen (Um dann in der lässigen Stadt zu wohnen, um dann eine dumme Schnauze zu haben, wenn jemand die Frechheit besitzt, ein Hochhaus oder ein Stadion in der Stadt bauen zu wollen ;)
Cupfinalwette mit MetalZH, Einsatz 50 CHF, FCZ - YB; Krönu: 1, MetalZH: 2

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 1606
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Sektor D » 21.11.18 @ 15:59

Krönu hat geschrieben:Die Stadt Zürich kann aber auch nichts dafür, dass die durchschnittlichen Mieten in der Stadt so hoch sind. Da sind eher die Mieter schuld, die dies bezahlen (Um dann in der lässigen Stadt zu wohnen, um dann eine dumme Schnauze zu haben, wenn jemand die Frechheit besitzt, ein Hochhaus oder ein Stadion in der Stadt bauen zu wollen ;)


DANKE Krönu! Rege mich über solche Aussagen auch auf. Da will man gopfertori MITTEN in der Stadt wohnen, a besten mit Glasfaserleitungen und Induktionsherd, Lärmemissionen darf es aber keine geben, Schatten von neuen Gebäude erst recht nicht, alles muss mit dem ÖV erreichbar sein und gleichzeitig in Gehdistanz liegen, beim Freizeitangebot muss es für jeden etwas haben, freie Flächen zum Rumgärtnern und Drachen steigen lassen muss es geben und kosten darf das Ganze natürlich nichts. In was für einer Welt leben diese Figuren?!
Wenn du so viele Chancen und Tore herausspielst, dass 2 kritische Elfmeterszenen gar nicht mehr in die Zusammenfassung passen, dann weisst du, dass du gut warst!
-by Zhyrus / 15.09.2014

In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

Benutzeravatar
K 6 M
Beiträge: 3730
Registriert: 23.05.05 @ 14:25
Wohnort: K1

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon K 6 M » 21.11.18 @ 16:25

Krönu hat geschrieben:
Titanium hat geschrieben:Was will denn die SP mit ihrer Sammlung erreichen? Das Land geht ja bei einem Nein zurück an die CS. Von dem her ist doch die Unterschriftensammlung für die Katz oder seh ich das falsch?

Die CS kann, wenn bis 2035 noch kein Stadion steht, das Land zurückkaufen.

Dies möchte ich noch ein wenig präzisieren.
Da ja von den Ensemble-Befürwortern häufig diese Mär erzählt wird, das Land gehe automatisch zurück an die CS und dass dann das ganze Areal mit Rendite-Objekten vollgepflastert wird.

Die CS kann, sofern bis 2035 kein Sportstadion auf dem Areal steht, ihr ehemaliges Grundstück (Baufelder A und B, welche dazumal vom GC an die Bank verkauft wurde), oder Teile davon zurückkaufen. Baufeld C, dort wo die Hochhäuser zu stehen kämen, gehört jedoch der Stadt und kann nicht durch die CS übernommen werden. Auch wenn kein Stadion auf dem Areal entstehen sollte, ein Plätzchen für günstigen Wohnraum oder eine neue Brache ist trotzdem vorhanden. :)

PS: Vielleicht kann ein Admin die letzten Posts in den Stadion-Thread verschieben.
Nein zum neuen Stadion!

Benutzeravatar
george weah
Beiträge: 53
Registriert: 06.05.04 @ 13:58

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon george weah » 21.11.18 @ 16:53

[quote="bodega"][quote="Krönu"][quote="Titanium"]Was will denn die SP mit ihrer Sammlung erreichen? Das Land geht ja bei einem Nein zurück an die CS. Von dem her ist doch die Unterschriftensammlung für die Katz oder seh ich das falsch?[/quote]
Die CS kann, wenn bis 2035 noch kein Stadion steht, das Land zurückkaufen.

Das Problem sehe ich bei der Zahlung durch Steuergelder. Dies wird der zürcher Stimmberechtigte (zurecht), wie vor fünf Jahren, abschmettern. Warum die SP also nochmals versucht, diesen Humbug durch zu setzen, verstehe ich bis heute nicht. Entweder sind sie schlichtweg blöd, oder sie wissen haargenau, dass eine Finanzierung durch Steuern vor der Urne keine Chance hat und wollen das Stadion so oder so nicht. Ausser jemand kann mir einen guten Grund nennen...[/quote]

Ich bin bei einem nicht ganz sicher und zwar, dass es den Steuerzahler nichts kostet. Das Projekt hat ja zuwenige Genossenschaftwohnungen, darum hat ja die CS der Stadt Zürich 125 Wohnungen irgendwo in der Stadt angeboten. Diese muss aber die Stadt der CS abkaufen, in etwa 130Mio. Für mich heisst das, dass das Stadion für den Steuerzahler eben nicht Gratis ist und etwa gleich teuer sein wird, wie das vorherige abgelehnte Projekt. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Oder werden diese 125 Wohnung der Stadt geschenkt? Einfach so?[/quote]



Meines Wissens ist In der Stadt Zürich verankert, dass bei Neubauten, bin mir nicht mehr sicher ob nur für öffentliche, prozentual ein Anteil an gemeinnützigen Wohnungen gebaut werden muss. Da dies HRS, CS und alle involvierten beim Stadionprojekt vergessen haben, möchte die CS die Anzahl gemeinnütziger Wohnungen nun damit erreichen, dass sie der Stadt acht Liegenschaften irgendwo in der Stadt verkaufen. Ich meine gelesen zu haben, dass es acht Liegenschaften sein sollen für ca. 90 - 130 Mio. Fr. - was aber den Vogel abschiesst ist, dass die Liegenschaften anscheinend in den nächsten fünf bis acht Jahren zwischen umfangreich und total saniert werden müssen.

Genau aus dem Grund der intransparenten Kommunikation und Finanzierung habe ich nein gestimmt, denn Gratis wird das Projekt so für die Stadt Zürich sicher nicht mehr.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: amerikaner und 43 Gäste

cron