Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2935
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Deepblue » 18.01.18 @ 9:55

Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 2796
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Sektor D » 18.01.18 @ 10:04

Deepblue hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...


Warum? Weil die 10 vorher getretenen Ecken nicht gefährlich waren (Aussage Brecher), oder was? :)
In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

FREE SMALLTALK-FRED

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2993
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Yekini_RIP » 18.01.18 @ 10:06

Sektor D hat geschrieben:
Deepblue hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...


Warum? Weil die 10 vorher getretenen Ecken nicht gefährlich waren (Aussage Brecher), oder was? :)


Diese 10 Corner wurden ja durch Rexhepi getreten!...also manchmal frage ich mich schon hier drin...
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 2796
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Sektor D » 18.01.18 @ 10:14

Yekini_RIP hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:
Deepblue hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...


Warum? Weil die 10 vorher getretenen Ecken nicht gefährlich waren (Aussage Brecher), oder was? :)


Diese 10 Corner wurden ja durch Rexhepi getreten!...also manchmal frage ich mich schon hier drin...


Chills doch, es sagt ja keiner was ernsthaft negatives über diesen Test. Aber: Die Standards waren in der Vorrunde einfach oftmals ein Graus für den Zuschauer (und das ist ja nicht erst seit dieser Saison so). Ich denke halt einfach: Wie schwierig kann es sein, einen Eckball gezielt in den Strafraum zu bringen? Aber über Standards kann man sich ja bekanntermassen stundenlang unterhalten, ohne sich einig zu werden...
In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

FREE SMALLTALK-FRED

Benutzeravatar
sub
Beiträge: 837
Registriert: 10.07.04 @ 18:23
Wohnort: Provinz

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon sub » 18.01.18 @ 10:32

Wer gestern den Ausgleich von Monaco gegen Nizza gesehen hat, weiss wie Standardsituationen heute gespielt werden sollten. Dafür bräuchte es aber Spieler, die erstens gedanklich schnell sind (kann man aber mit wenig Aufwand auch trainieren) und zweitens Spieler, die sich in solchen Situationen nicht den Kopf einschlagen wer den nun die Ausführung übernehmen darf.
Dä chunnt no!

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2993
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Yekini_RIP » 18.01.18 @ 10:51

Sektor D hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:
Deepblue hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...


Warum? Weil die 10 vorher getretenen Ecken nicht gefährlich waren (Aussage Brecher), oder was? :)


Diese 10 Corner wurden ja durch Rexhepi getreten!...also manchmal frage ich mich schon hier drin...


Chills doch, es sagt ja keiner was ernsthaft negatives über diesen Test. Aber: Die Standards waren in der Vorrunde einfach oftmals ein Graus für den Zuschauer (und das ist ja nicht erst seit dieser Saison so). Ich denke halt einfach: Wie schwierig kann es sein, einen Eckball gezielt in den Strafraum zu bringen? Aber über Standards kann man sich ja bekanntermassen stundenlang unterhalten, ohne sich einig zu werden...


Chills doch selber...Deepblue musste lachen, dass nach all den Kritiken es gleich ein Eckball Tor (notabene einem Rodriguez Corner) gab und du fragst dich doch warum, nicht ich...:-P

und weiter oben sieht man noch, wie viele Eckbälle es im Schnitt pro Tor braucht, also wer sagt denn, dass diese Rexhepi Corner gestern überhaupt schlecht waren oder hast du das Spiel live gesehen?...
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 2796
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Sektor D » 18.01.18 @ 10:59

Yekini_RIP hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:
Deepblue hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...


Warum? Weil die 10 vorher getretenen Ecken nicht gefährlich waren (Aussage Brecher), oder was? :)


Diese 10 Corner wurden ja durch Rexhepi getreten!...also manchmal frage ich mich schon hier drin...


Chills doch, es sagt ja keiner was ernsthaft negatives über diesen Test. Aber: Die Standards waren in der Vorrunde einfach oftmals ein Graus für den Zuschauer (und das ist ja nicht erst seit dieser Saison so). Ich denke halt einfach: Wie schwierig kann es sein, einen Eckball gezielt in den Strafraum zu bringen? Aber über Standards kann man sich ja bekanntermassen stundenlang unterhalten, ohne sich einig zu werden...


Chills doch selber...


Machi :D

Yekini_RIP hat geschrieben:Deepblue musste lachen, dass nach all den Kritiken es gleich ein Eckball Tor (notabene einem Rodriguez Corner) gab und du fragst dich doch warum, nicht ich...:-P

und weiter oben sieht man noch, wie viele Eckbälle es im Schnitt pro Tor braucht, also wer sagt denn, dass diese Rexhepi Corner gestern überhaupt schlecht waren oder hast du das Spiel live gesehen?...


Nein, habe ich nicht. Und richtig, für ein Tor braucht es statistisch gesehen einige Versuche. Woran ich mich einfach seit langem störe (wie gesagt, nicht erst seit dieser Saison) ist die total Ungefährlichkeit der vielen Standards (Ecken, Freistösse), die wir aufgrund unserer Spielweise zurecht zugesprochen erhalten. Daran muss man unbedingt arbeiten. Das ist eigentlich alles, was ich sagen wollte :) Achja, und vielleicht sollte man auch anschauen, dass wenn eine Ecke etc. schon keine Gefahr bringt, wir wenigstens nicht gefühlt jedes 2. Mal in einen Konter laufen. Ich weiss, ich weiss, das hat ja bisher alles recht gut funktioniert. Aber mind. in den letzten beiden Spielen vor der Pause hat es eben nicht funktioniert. Und diese Mödeli muss man abstellen.
In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

FREE SMALLTALK-FRED

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2993
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Yekini_RIP » 18.01.18 @ 11:03

Sektor D hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:
Deepblue hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:Der FC Zürich gewinnt das Testspiel gegen QƏBƏLƏ FK mit 1:0. Das einzige Tor fiel nach einem Rodriguez-Corner, als Brunner seinen Gegenspieler bedrängte und zum Eigentor forcierte. Spielbericht folgt... Quelle: FCZ-Facebook


Haha -da musste ich doch gleich lachen als ich die oberen Posts las...


Warum? Weil die 10 vorher getretenen Ecken nicht gefährlich waren (Aussage Brecher), oder was? :)


Diese 10 Corner wurden ja durch Rexhepi getreten!...also manchmal frage ich mich schon hier drin...


Chills doch, es sagt ja keiner was ernsthaft negatives über diesen Test. Aber: Die Standards waren in der Vorrunde einfach oftmals ein Graus für den Zuschauer (und das ist ja nicht erst seit dieser Saison so). Ich denke halt einfach: Wie schwierig kann es sein, einen Eckball gezielt in den Strafraum zu bringen? Aber über Standards kann man sich ja bekanntermassen stundenlang unterhalten, ohne sich einig zu werden...


Chills doch selber...


Machi :D

Yekini_RIP hat geschrieben:Deepblue musste lachen, dass nach all den Kritiken es gleich ein Eckball Tor (notabene einem Rodriguez Corner) gab und du fragst dich doch warum, nicht ich...:-P

und weiter oben sieht man noch, wie viele Eckbälle es im Schnitt pro Tor braucht, also wer sagt denn, dass diese Rexhepi Corner gestern überhaupt schlecht waren oder hast du das Spiel live gesehen?...


Nein, habe ich nicht. Und richtig, für ein Tor braucht es statistisch gesehen einige Versuche. Woran ich mich einfach seit langem störe (wie gesagt, nicht erst seit dieser Saison) ist die total Ungefährlichkeit der vielen Standards (Ecken, Freistösse), die wir aufgrund unserer Spielweise zurecht zugesprochen erhalten. Daran muss man unbedingt arbeiten. Das ist eigentlich alles, was ich sagen wollte :) Achja, und vielleicht sollte man auch anschauen, dass wenn eine Ecke etc. schon keine Gefahr bringt, wir wenigstens nicht gefühlt jedes 2. Mal in einen Konter laufen. Ich weiss, ich weiss, das hat ja bisher alles recht gut funktioniert. Aber mind. in den letzten beiden Spielen vor der Pause hat es eben nicht funktioniert. Und diese Mödeli muss man abstellen.

ok chillids mier beidi wieder...;-) und gut argumentiert von dir, somit können wir unsere Diskussion beenden...:-)
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 2796
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Sektor D » 18.01.18 @ 11:43

Yekini_RIP hat geschrieben:ok chillids mier beidi wieder...;-) und gut argumentiert von dir, somit können wir unsere Diskussion beenden...:-)


Deal! Kommt davon, wenn es in dieser Winterpause so gottvergessen langweilig ist rund um den FCZ (jaja, die sensationsgeilen Fans wieder :D). Kann man aber auch als ruhige, sachliche Arbeit und somit als gutes Omen deuten :)
In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

FREE SMALLTALK-FRED

Victor Jara
Beiträge: 429
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Statistik, Daten, Analysen: Ära Favre, Challandes, Fischer und Fortsetzung

Beitragvon Victor Jara » 19.01.18 @ 16:23

sub hat geschrieben:Wer gestern den Ausgleich von Monaco gegen Nizza gesehen hat, weiss wie Standardsituationen heute gespielt werden sollten. Dafür bräuchte es aber Spieler, die erstens gedanklich schnell sind (kann man aber mit wenig Aufwand auch trainieren) und zweitens Spieler, die sich in solchen Situationen nicht den Kopf einschlagen wer den nun die Ausführung übernehmen darf.


Ja, das war schon Klasse, wie Monaco den Ausgleich geschafft hat. Sie waren extrem auf den Ausgleich fokussiert, während die Spieler von Nice wohl gedanklich schon am Duschen waren....aber Du hast recht, geistige Flexibilität gepaart mit schnellem Umschaltspiel kann man genauso trainieren wie den Fokus aufs wesentliche zu behalten (Goals schiessen auf der einen Seite, Goals verhindern auf der anderen Seite). Ich glaube nur, dass es zumindest mit einigem Aufwand verbunden ist, so ein Verhaltenstrainig zu entwickeln, dass der Mannschaft mit Sicherheit gut tun würde.

Notabene hatten wir im 2006 schon so eine Situation, wo unsere Spieler in der allerletzten 93. Minute solche eine Fokussiertheit und Gedankenschnelligkeit gezeigt hatten...
Mein 1. Matchbesuch im Letzi am 04.09.1966 vor 11'000 Z: YF - GC 1:0 und FCZ - Biel 5:0...Dank an http://www.dbfcz.ch
Scheiss Corona-Diktatur


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cuk, Jea, Los Tioz, Siscos, Tschik Cajkovski, Vapor und 43 Gäste