Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Victor Jara
Beiträge: 636
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Victor Jara » 11.04.21 @ 15:04

11i hat geschrieben:
Danilo hat geschrieben:Mario Frick: "Gehe davon aus, dass wir gegen Sion gewinnen".
M. Rizzo: "Servette ist Favorit, sie haben 3 x gegen uns gewonnen."
Welches ist die bessere Aussage, das Selbstvertrauen der Spieler zu stärken? Ich denke eher, die von Frick. Man muss an den Erfolg glauben, dass man jeden Gegener schlagen kann.
Rizzo schiebt die Favoritenrolle dem Gegner zu und meint wohl diesen damit unter Druck zu setzen? Ich denke eher, dass somit in den Köpfen der Spieler ist, dass man gegen Servette keine Chance hat, da sie ja besser sind.
Servette ist Favorit, also können wir verlieren. Ich hoffe jedoch, das Gegenteil ist der Fall.



absolut deiner meinung. solche duckmäuserische statements darf man sich vielleicht bei einem Gegner wie PSG & Co. erlauben, aber sicher nicht bei einen gegner aus der superleague nicht mal bei yb.
das vollkommen falsche signal welches man an die eigene mannschaft und dem gegner aussendet. gerade im sport spielt auch die rhetorik eine nicht unwesentliche rolle auch wenn man es natürlich nicht übertreiben sollte. Im falle von muhammad ali hatte sie sogar unterhaltungswert.

besser wäre " wir sind bereit, jede serie hat ein ende und dies streben wir mit einem sieg am sonntag gegen servette an" besserwisserisch scho klar.


Die Sprüche von Muhammad Ali haben der Kampfvorbereitung gedient. Er hat damit seine Gegner schon vor Kampf eingeschüchtert. Zum Beispiel Joe Frazier, vor dem 1. Revanchekampf. Da ist Ali inmitten einer Talkshow auf Frazier los. Danach wussten alle, dass Ali gewinnen würde. Aber daneben gab es noch das brettharte Training und Ali hat mit dem Kopf trainiert. Er hat die Übungseinheiten nicht einfach abgespult, sonderen ein bestimmtes Ziel verbunden, das auf den jeweiligen Gegner abgestimmt war.

Dein Verbesserungsvorschlag ist meiner Meinung nach nicht besserwisserisch, sondern einfach nur Klasse. So müsste der FCZ in Zukunft formulieren! Ich habe ihn daher in Blau hervorgehoben.
FCZ - 7. Tabellenplatzverteidiger!


Victor Jara
Beiträge: 636
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Victor Jara » 11.04.21 @ 15:06

fczlol hat geschrieben:...
Die interne und die externe Kommunikation sind immer zwei verschiedene Dinge! Klar auch ich verstehe die Aussage von Rizzo nicht ganz aber ich bezweifle, dass er intern das gleiche sagt. Wichtig ist, dass seine internen Worte bei der Mannschaft ankommen und man zusammen als homogenes Team auftritt.


Ich glaube nicht, dass es eine gute Idee ist, intern und extern anders zu kommunizieren. Die Spieler wissen dann nicht, woran sie sich halten sollen.
FCZ - 7. Tabellenplatzverteidiger!

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2554
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon spitzkicker » 11.04.21 @ 15:49

Victor Jara hat geschrieben:
11i hat geschrieben:
Danilo hat geschrieben:Mario Frick: "Gehe davon aus, dass wir gegen Sion gewinnen".
M. Rizzo: "Servette ist Favorit, sie haben 3 x gegen uns gewonnen."
Welches ist die bessere Aussage, das Selbstvertrauen der Spieler zu stärken? Ich denke eher, die von Frick. Man muss an den Erfolg glauben, dass man jeden Gegener schlagen kann.
Rizzo schiebt die Favoritenrolle dem Gegner zu und meint wohl diesen damit unter Druck zu setzen? Ich denke eher, dass somit in den Köpfen der Spieler ist, dass man gegen Servette keine Chance hat, da sie ja besser sind.
Servette ist Favorit, also können wir verlieren. Ich hoffe jedoch, das Gegenteil ist der Fall.



absolut deiner meinung. solche duckmäuserische statements darf man sich vielleicht bei einem Gegner wie PSG & Co. erlauben, aber sicher nicht bei einen gegner aus der superleague nicht mal bei yb.
das vollkommen falsche signal welches man an die eigene mannschaft und dem gegner aussendet. gerade im sport spielt auch die rhetorik eine nicht unwesentliche rolle auch wenn man es natürlich nicht übertreiben sollte. Im falle von muhammad ali hatte sie sogar unterhaltungswert.

besser wäre " wir sind bereit, jede serie hat ein ende und dies streben wir mit einem sieg am sonntag gegen servette an" besserwisserisch scho klar.


Die Sprüche von Muhammad Ali haben der Kampfvorbereitung gedient. Er hat damit seine Gegner schon vor Kampf eingeschüchtert. Zum Beispiel Joe Frazier, vor dem 1. Revanchekampf. Da ist Ali inmitten einer Talkshow auf Frazier los. Danach wussten alle, dass Ali gewinnen würde. Aber daneben gab es noch das brettharte Training und Ali hat mit dem Kopf trainiert. Er hat die Übungseinheiten nicht einfach abgespult, sonderen ein bestimmtes Ziel verbunden, das auf den jeweiligen Gegner abgestimmt war.

Dein Verbesserungsvorschlag ist meiner Meinung nach nicht besserwisserisch, sondern einfach nur Klasse. So müsste der FCZ in Zukunft formulieren! Ich habe ihn daher in Blau hervorgehoben.

Jetzt könnte ich 1001 Beispiele bringen, von Sportlern und Trainer, die vor dem Wettkampf vor Selbstvertrauen fast platzten und eine grosse Röhre hatten und dann sang- und klanglos untergingen. Eine Diskussion wie ein Fass ohne Boden. Es bringt nichts. Und: Für Spieler gilt nur, was in der Kabine gesprochen wird, den Brunz aus der Presse sollten sie gar nicht zur Kenntnis nehmen. Ist hoffentlich so.

Benutzeravatar
Remo von der Brücke
Beiträge: 370
Registriert: 14.05.09 @ 20:35
Wohnort: Unter den Brücken Zürichs

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Remo von der Brücke » 11.04.21 @ 17:58

..........
Zuletzt geändert von Remo von der Brücke am 18.04.21 @ 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder, der mich kennt und der mich reden gehört hat, weiß genau, dass ich bald Englisch in sechs oder auch schon in vier Wochen so gut spreche und Interviews geben kann, die jeder Deutsche versteht (Lothar Matthäus).

Benutzeravatar
Jure Jerković
Beiträge: 236
Registriert: 30.11.15 @ 7:55

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Jure Jerković » 11.04.21 @ 17:59

Let's face it: Brecher zurzeit praktisch der einzige mit vernünftiger Form, wir liefern als Team eine enttäuschende Leistung nach der andern ab.

Cillo bitte umgehend einen Einpeitscher holen, mit Rizzo steigen wir ab. Habe genug von diesem apathischen Fussball.
RIP Jure. Du warst einer der Besten, die je für den FCZ gespielt haben!

Sportchef
Beiträge: 577
Registriert: 05.06.07 @ 15:18
Wohnort: Zürich

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Sportchef » 11.04.21 @ 18:02

Wir nicht der Fall sein,nicht bei Canepa.Dieser Trainer ist nicht besser als Ludovic M. Und ein Stürmer brauchen wir wir auch nicht

schwizermeischterfcz
Beiträge: 6179
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon schwizermeischterfcz » 11.04.21 @ 18:03

Eigentlich völliger Gegner solcher Dinge. Aber das Team können wir nicht mehr ändern für die verbleibenden 5 Wochen. Deshalb wäre das einziges Mittel noch ein Feuerwehrmann mit Vertrag bis Saisonende, so Leid es mir tut für Rizzo.

Forte wäre frei oder? :D
Köbi für immer

camelos
Beiträge: 1819
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon camelos » 11.04.21 @ 18:04

Sportchef hat geschrieben:Wir nicht der Fall sein,nicht bei Canepa.Dieser Trainer ist nicht besser als Ludovic M. Und ein Stürmer brauchen wir wir auch nicht


Was wäre DEIN persönlicher und vor allem realistischer Favorit?
Ich mein jetzt nicht Weiler..
Wie geht es dem FC Zürich? Der Präsident Ancillo Canepa richtet aus: «Grund für Panik besteht nicht, Trainer und Mannschaft arbeiten seriös und fokussiert. Wir alle sind bereit, die Herausforderung für die nächsten Spiele anzunehmen. 24.4.21


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 18_FCZ_96, spitzkicker und 395 Gäste