Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2530
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon eifachöppis » 17.10.20 @ 11:39

camelos hat geschrieben:
Romi hat geschrieben:warum probiert man es mit Rizzo und nicht mit Heinz Moser? Der hat doch UEFA Pro Lizenz und einen guten Leistungsausweis.



Heinz Moser wurde mit einem klaren Auftrag zum FCZ gelotst, ich würde es extrem Schade finden, wenn er jetzt als Cheftrainer verheizt würde.
Zudem ist es fraglich, ob er das überhaupt will.

Hier nochmals zum nachlesen was eigentlich seine primäre, für mich sehr wichtige, Aufgabe wäre/ist.


Das ist aber nicht die einzige Änderung bei der Re-Organisation beim FC Zürich: So kommt es auch im Nachwuchsbereich zu Veränderungen. Die Zürcher holen nämlich Heinz Moser an Bord. Er wird ab der Saison 2020/2021 neu Leiter Ausbildung und Entwicklung. Eine Stelle, bei der Moser primär für die teamübergreifende Gesamtausbildung und das Talentmanagement zuständig ist.
Zuletzt war er Ressortchef Juniorenauswahl des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV). «Ich blicke auf 15 tolle und erfolgreiche Jahre beim Fussballverband zurück. Nach diesen lehrreichen Erfahrungen und vielseitigen Erlebnissen beim SFV freue ich mich nun auf die neue Herausforderung beim FC Zürich», lässt sich Moser in der Medienmitteilung des Verbands zitieren, der nun einen Nachfolger suchen muss.


Dann dürfte er jedoch auch nicht den Assi von Rizzo machen. Denn als Rizzo's Assistenten ist sein Arbeitspensum kaum von demjenigen eines Haupttrainers zu unterscheiden. Wer denkt: Assistent = wenig Arbeit, der kennt sich mit dem Profi-Fussballgeschäft wenig aus.

Ich finde es falsch, das Moser aktuell seine Arbeit, für welche er geholt wurde, nicht richtig ausführen kann.

Darum ist Romi's Frage durchaus berechtigt... denn plant Canepa, Moser fix in den Staff der 1. Mannschaft zu nehmen, dann stellt sich die Frage, wieso nicht als Haupttrainer.
Nochmals klar gesagt: Finde die aktuelle Lösung suboptimal und hoffe, dass bald ein Trainer/Assi eingestellt wird.


schwizermeischterfcz
Beiträge: 5553
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon schwizermeischterfcz » 17.10.20 @ 11:52

Aufstand der FCZ-Führungsspieler: Die Wahrheit hinter dem Magnin-Rauswurf

https://www.blick.ch/-id16148603.html?u ... ck_app_iOS
Köbi für immer

camelos
Beiträge: 1391
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon camelos » 17.10.20 @ 12:01

eifachöppis hat geschrieben:
camelos hat geschrieben:
Romi hat geschrieben:warum probiert man es mit Rizzo und nicht mit Heinz Moser? Der hat doch UEFA Pro Lizenz und einen guten Leistungsausweis.



Heinz Moser wurde mit einem klaren Auftrag zum FCZ gelotst, ich würde es extrem Schade finden, wenn er jetzt als Cheftrainer verheizt würde.
Zudem ist es fraglich, ob er das überhaupt will.

Hier nochmals zum nachlesen was eigentlich seine primäre, für mich sehr wichtige, Aufgabe wäre/ist.


Das ist aber nicht die einzige Änderung bei der Re-Organisation beim FC Zürich: So kommt es auch im Nachwuchsbereich zu Veränderungen. Die Zürcher holen nämlich Heinz Moser an Bord. Er wird ab der Saison 2020/2021 neu Leiter Ausbildung und Entwicklung. Eine Stelle, bei der Moser primär für die teamübergreifende Gesamtausbildung und das Talentmanagement zuständig ist.
Zuletzt war er Ressortchef Juniorenauswahl des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV). «Ich blicke auf 15 tolle und erfolgreiche Jahre beim Fussballverband zurück. Nach diesen lehrreichen Erfahrungen und vielseitigen Erlebnissen beim SFV freue ich mich nun auf die neue Herausforderung beim FC Zürich», lässt sich Moser in der Medienmitteilung des Verbands zitieren, der nun einen Nachfolger suchen muss.


Dann dürfte er jedoch auch nicht den Assi von Rizzo machen. Denn als Rizzo's Assistenten ist sein Arbeitspensum kaum von demjenigen eines Haupttrainers zu unterscheiden. Wer denkt: Assistent = wenig Arbeit, der kennt sich mit dem Profi-Fussballgeschäft wenig aus.

Ich finde es falsch, das Moser aktuell seine Arbeit, für welche er geholt wurde, nicht richtig ausführen kann.

Darum ist Romi's Frage durchaus berechtigt... denn plant Canepa, Moser fix in den Staff der 1. Mannschaft zu nehmen, dann stellt sich die Frage, wieso nicht als Haupttrainer.
Nochmals klar gesagt: Finde die aktuelle Lösung suboptimal und hoffe, dass bald ein Trainer/Assi eingestellt wird.



Nenn mich ein hoffnungsloser Optimist (oder Träumer), aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, das Canepa, sein Ausbildungskonzept nach ein paar Monaten komplett über den Haufen wirft, nachdem er einen für uns so dicken Fisch wie Moser an Land gezogen hat, um ihn dann als Assistentrainer zu beschäftigen.
Vor allem, müsste er ja dann für Moser wieder ein Ersatz finden und das wäre meiner Meinung nach schwieriger als ein Assi für Rizzo zu finden..
14.9.20 Herr Canepa, ist Magnin nach dem Cup-Out bereits vor dem Meisterschaftsstart ein Thema? Canepa: «Nein. Diese Frage langweilt mich!»
5.10.20 Der FCZ trennt sich von Ludovic Magnin

Zhyrus
Beiträge: 10864
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Zhyrus » 17.10.20 @ 12:12

Moser ist sicher nur ad interim Assistent. Es war eine turbulente Zeit, da gefühlt die Hälfte des Fanionteams international unterwegs war und durch junge Talente ersetzt wurde. Ich denke, Moser, der einen exzellenten Überblick über die gesamte Academy und Jugend haben dürfte, war ideal diese Zeit zu begleiten und konnte Rizzo gut unterstützen.

Moser wurde nicht verpflichtet, um langfristig - böse ausgedrückt - Hütchen aufzustellen.

Benutzeravatar
Schweri
Beiträge: 2032
Registriert: 20.12.04 @ 13:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Schweri » 17.10.20 @ 12:22

schwizermeischterfcz hat geschrieben:Aufstand der FCZ-Führungsspieler: Die Wahrheit hinter dem Magnin-Rauswurf

https://www.blick.ch/-id16148603.html?u ... ck_app_iOS


Klingt für mich sehr plausibel und zeigt dass Canepa trotz miserablen Resultaten an Magnin festgehalten hätte,
Zum Glück haben wir ein paar Spieler, die Canepa weisgemacht haben, dass Magnin und sein System nichts taugt.
Es zeigt aber auch einiges auf über Canepa und seinen Fussball-Sachverstand

pluto
Beiträge: 1881
Registriert: 31.01.15 @ 1:45

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon pluto » 17.10.20 @ 14:05

Kann man bitte mal aufhören Canepa den Fussballsachverstand abzusprechen.
Cillo ist seit seinen Lebzeiten im Fussball drin, von der Pike auf sozusagen. Mehr Erfahrung geht nicht.

Das ihm sein zu sehr emotionaler Bezug zum FCZ vielfach im Weg steht ist ja unbestritten.
Wer kanns ihm verübeln.
Wir? ;)

Benutzeravatar
Schweri
Beiträge: 2032
Registriert: 20.12.04 @ 13:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Schweri » 17.10.20 @ 14:22

pluto hat geschrieben:Kann man bitte mal aufhören Canepa den Fussballsachverstand abzusprechen.

Nein geht leider nicht. Für das hat er schon zu oft das Gegenteil bewiesen.

Benutzeravatar
Jure Jerković
Beiträge: 154
Registriert: 30.11.15 @ 7:55

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Jure Jerković » 17.10.20 @ 15:25

Schweri hat geschrieben:
pluto hat geschrieben:Kann man bitte mal aufhören Canepa den Fussballsachverstand abzusprechen.

Nein geht leider nicht. Für das hat er schon zu oft das Gegenteil bewiesen.


Die Wahrheit liegt wahrscheinlich in der Mitte. Canepa hat sicher viel Erfahrung, bringt aber aufgrund seiner Charaktereigenschaften und seiner extremen FCZ-Fanbrille die PS nicht ganz auf den Boden. Am meisten ärgert mich aber seine Tendenz zur Alleinherrschaft, was dann halt dazu führt, dass er nur Ja-Sager in seinem Staff duldet. Da vergeigt sich Canepa leider einiges, wird sich auch in Zukunft nicht bessern.
RIP Jure. Du warst einer der Besten, die je für den FCZ gespielt haben!


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1896_, Google Adsense [Bot], hubi.muench, nixon11, popper, spitzkicker, Vapor, Yekini_RIP, yellow und 474 Gäste