FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Ostler
Beiträge: 1214
Registriert: 07.11.11 @ 11:18
Wohnort: Die schönschti Stadt am Meer

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Ostler » 18.07.20 @ 22:49

Das mit dem Verhalten auf Insta nachdem man 5:0 auf die Fresse erhalten hat, üben wir nochmals, ok Sauter?
Krönu hat geschrieben:Bei uns ist das Niveau im Forum deshalb so hoch, weil sich die FCZ-Fans, grob gesagt, in 2 Gruppen aufteilen:
- Akademiker/Studenten
- Solche, die eh kein Compi bedienen können

Benutzeravatar
Los Tioz
Beiträge: 2845
Registriert: 05.03.04 @ 12:05
Wohnort: Im Süden

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Los Tioz » 18.07.20 @ 23:02

Kiyomasu hat geschrieben:
headhunters hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Ja lassen wirs. Kann nur nochmals betonen, dass die SFL selbst von einem allfälligen Profit gar nichts hätte. Sie deckt nur die anfallenden Kosten und das, was übrig bleibt, wird an die Vereine ausgeschüttet.


Dann klär uns doch mal auf, weshalb die SFL der Verschiebung nicht zustimmte.


Ich habe einen ganzen Text dazu geschrieben im Super League Thread. Man hätte bei einer Verschiebung von FCZ-YB auch noch andere Spiele verschieben müssen, um die Anzahl Ruhetage für alle Mannschaften gleichmässig zu halten. Dies ist in der momentanen Situation nicht mehr möglich.


Wieso hätte man andere Spiele verschieben müssen? Alle anderen Spiele dieser Runde sind ja morgen um 16.00 Uhr. Lugano-FCZ ist auf Mittwoch angesetzt und Xamax-YB erst am Donnerstag. Das kann also definitiv nicht der Grund sein. Oder übersehe ich da etwas?
Fussball ist ein Way of Life, etwas, das Aussenseiter nie verstehen werden, etwas, von dem die Medienvertreter gerne fehlerhaft und skandalträchtig aus der Geborgenheit ihrer plüschbesesselten Büros berichten - ohne jegliches Verständnis der Realität.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4709
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Kiyomasu » 18.07.20 @ 23:08

Los Tioz hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
headhunters hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Ja lassen wirs. Kann nur nochmals betonen, dass die SFL selbst von einem allfälligen Profit gar nichts hätte. Sie deckt nur die anfallenden Kosten und das, was übrig bleibt, wird an die Vereine ausgeschüttet.


Dann klär uns doch mal auf, weshalb die SFL der Verschiebung nicht zustimmte.


Ich habe einen ganzen Text dazu geschrieben im Super League Thread. Man hätte bei einer Verschiebung von FCZ-YB auch noch andere Spiele verschieben müssen, um die Anzahl Ruhetage für alle Mannschaften gleichmässig zu halten. Dies ist in der momentanen Situation nicht mehr möglich.


Wieso hätte man andere Spiele verschieben müssen? Alle anderen Spiele dieser Runde sind ja morgen um 16.00 Uhr. Lugano-FCZ ist auf Mittwoch angesetzt und Xamax-YB erst am Donnerstag. Das kann also definitiv nicht der Grund sein. Oder übersehe ich da etwas?


Habe doch die Begründung gleich nachgereicht?

Benutzeravatar
Los Tioz
Beiträge: 2845
Registriert: 05.03.04 @ 12:05
Wohnort: Im Süden

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Los Tioz » 18.07.20 @ 23:17

Kiyomasu hat geschrieben:Habe doch die Begründung gleich nachgereicht?


Meinst du die Begründung mit Teleclub? Das hat ja aber grundsätzlich auch nichts damit zu tun, das man andere Spiele verschieben müsste wegen der Ruhepausen, sondern wenn dann nur wegen der TV-Übertragungen. Und laut Teleclub haben die nichts gegen eine Verschiebung gehabt.
Eine der 3 Parteien (Teleclub, SFL oder YB) muss ja wohl etwas gegen die Verschiebung gehabt haben. Oder übersehe ich immer noch etwas, dass hier allfällige Ruhepausen als Grund angegeben werden? Falls ja, erkläre es mir bitte nochmal. (Und nicht das du dich angegriffen fühlst, ich will nicht den SFL als Schuldigen darstellen, ich möchte einfach nachvollziehen können, warum die Verschiebung nicht möglich war und wer schlussendlich diese verhindert hat).
Fussball ist ein Way of Life, etwas, das Aussenseiter nie verstehen werden, etwas, von dem die Medienvertreter gerne fehlerhaft und skandalträchtig aus der Geborgenheit ihrer plüschbesesselten Büros berichten - ohne jegliches Verständnis der Realität.

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 3187
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Yekini_RIP » 18.07.20 @ 23:25

Wenigstens spricht man in den Interviews mal Klartext und haut nicht 0815 Floskeln raus.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
neinei
Beiträge: 835
Registriert: 31.01.06 @ 17:46
Wohnort: Züri 8

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon neinei » 18.07.20 @ 23:28

Los Tioz hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Habe doch die Begründung gleich nachgereicht?


Meinst du die Begründung mit Teleclub? Das hat ja aber grundsätzlich auch nichts damit zu tun, das man andere Spiele verschieben müsste wegen der Ruhepausen, sondern wenn dann nur wegen der TV-Übertragungen. Und laut Teleclub haben die nichts gegen eine Verschiebung gehabt.
Eine der 3 Parteien (Teleclub, SFL oder YB) muss ja wohl etwas gegen die Verschiebung gehabt haben. Oder übersehe ich immer noch etwas, dass hier allfällige Ruhepausen als Grund angegeben werden? Falls ja, erkläre es mir bitte nochmal. (Und nicht das du dich angegriffen fühlst, ich will nicht den SFL als Schuldigen darstellen, ich möchte einfach nachvollziehen können, warum die Verschiebung nicht möglich war und wer schlussendlich diese verhindert hat).


Ich vermute Kiyo meinte das Total an spielfreien Tagen bis zum Ende der Saison. Jedoch bleibt das Total ja immer dasselbe, da sich bei einer allfälligen Verschiebung einfach davor ein Tag mehr und danach ein Tag weniger ergibt?! Ich versteh die Begründung auch noch nicht...
Officer Jon Baker: I'd like to nominate my partner, Frank Poncherello.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4709
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Kiyomasu » 18.07.20 @ 23:30

Los Tioz hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Habe doch die Begründung gleich nachgereicht?


Meinst du die Begründung mit Teleclub? Das hat ja aber grundsätzlich auch nichts damit zu tun, das man andere Spiele verschieben müsste wegen der Ruhepausen, sondern wenn dann nur wegen der TV-Übertragungen. Und laut Teleclub haben die nichts gegen eine Verschiebung gehabt.
Eine der 3 Parteien (Teleclub, SFL oder YB) muss ja wohl etwas gegen die Verschiebung gehabt haben. Oder übersehe ich immer noch etwas, dass hier allfällige Ruhepausen als Grund angegeben werden? Falls ja, erkläre es mir bitte nochmal. (Und nicht das du dich angegriffen fühlst, ich will nicht den SFL als Schuldigen darstellen, ich möchte einfach nachvollziehen können, warum die Verschiebung nicht möglich war und wer schlussendlich diese verhindert hat).


Ich habe gester nachgefragt, weshalb denn die Verschiebung nicht zustande gekommen ist, bzw. welche Faktoren da zusammenhängen. Mir wurden drei genannt: Gegner des Teams, Teleclub und der Spielplan.

Schliesslich meinte er noch, dass es noch unzählige andere Faktoren gibt, die stimmen müssen, damit ein Gesuch genehmigt wird. Man darf nicht vergessen, dass es sich hierbei nicht um eine Verschiebung handelt, die man zwingend hätte machen müssen. Die Verschiebungen wegen Corona bei uns und Xamax mussten vorgenommen werden.

Ich meinte, aber ich bin mir nicht sicher, dass die Liga allen Mannschaften während dem Rest dieser Saison eine gleiche Anzahl an Ruhetage gewähren will. Dies, weil die Wichtigkeit der Ruhetage plötzlich viel höher ausfällt, als wenn man nur an den Wochenenden spielt. Angeblich hätte man bei einer Verschiebung von FCZ-YB auch noch andere Spiele verschieben müssen, was wiederum zu anderen Problemen geführt hätte.

Zum Schluss: Ich bin nicht pro SFL, sondern hätte auch gerne noch einen zusätzlichen Trainingstag befürwortet. Allerdings ist es schon sehr einfach, immer die Liga als Sündenbock hinzustellen, dasselbe wird übrigens auch in Deutschland gemacht. Da ich nun dank meinem Nebenjob ein bisschen herumfragen kann, wollte ich die Sicht der SFL mit euch teilen.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4709
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Kiyomasu » 18.07.20 @ 23:31

neinei hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Habe doch die Begründung gleich nachgereicht?


Meinst du die Begründung mit Teleclub? Das hat ja aber grundsätzlich auch nichts damit zu tun, das man andere Spiele verschieben müsste wegen der Ruhepausen, sondern wenn dann nur wegen der TV-Übertragungen. Und laut Teleclub haben die nichts gegen eine Verschiebung gehabt.
Eine der 3 Parteien (Teleclub, SFL oder YB) muss ja wohl etwas gegen die Verschiebung gehabt haben. Oder übersehe ich immer noch etwas, dass hier allfällige Ruhepausen als Grund angegeben werden? Falls ja, erkläre es mir bitte nochmal. (Und nicht das du dich angegriffen fühlst, ich will nicht den SFL als Schuldigen darstellen, ich möchte einfach nachvollziehen können, warum die Verschiebung nicht möglich war und wer schlussendlich diese verhindert hat).


Ich vermute Kiyo meinte das Total an spielfreien Tagen bis zum Ende der Saison. Jedoch bleibt das Total ja immer dasselbe, da sich bei einer allfälligen Verschiebung einfach davor ein Tag mehr und danach ein Tag weniger ergibt?! Ich versteh die Begründung auch noch nicht...


Grundsätzlich stimmt deine Aussage, allerdings hätte ich lieber vor jedem Spiel 3 Ruhetage als einmal 4 und beim anderen Mal 2. Ich glaube es geht v.a. darum.

Benutzeravatar
neinei
Beiträge: 835
Registriert: 31.01.06 @ 17:46
Wohnort: Züri 8

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon neinei » 18.07.20 @ 23:37

Kiyomasu hat geschrieben:
neinei hat geschrieben:
Los Tioz hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Habe doch die Begründung gleich nachgereicht?


Meinst du die Begründung mit Teleclub? Das hat ja aber grundsätzlich auch nichts damit zu tun, das man andere Spiele verschieben müsste wegen der Ruhepausen, sondern wenn dann nur wegen der TV-Übertragungen. Und laut Teleclub haben die nichts gegen eine Verschiebung gehabt.
Eine der 3 Parteien (Teleclub, SFL oder YB) muss ja wohl etwas gegen die Verschiebung gehabt haben. Oder übersehe ich immer noch etwas, dass hier allfällige Ruhepausen als Grund angegeben werden? Falls ja, erkläre es mir bitte nochmal. (Und nicht das du dich angegriffen fühlst, ich will nicht den SFL als Schuldigen darstellen, ich möchte einfach nachvollziehen können, warum die Verschiebung nicht möglich war und wer schlussendlich diese verhindert hat).


Ich vermute Kiyo meinte das Total an spielfreien Tagen bis zum Ende der Saison. Jedoch bleibt das Total ja immer dasselbe, da sich bei einer allfälligen Verschiebung einfach davor ein Tag mehr und danach ein Tag weniger ergibt?! Ich versteh die Begründung auch noch nicht...


Grundsätzlich stimmt deine Aussage, allerdings hätte ich lieber vor jedem Spiel 3 Ruhetage als einmal 4 und beim anderen Mal 2. Ich glaube es geht v.a. darum.


Aber wir als Antragssteller spielen Mittwochs, YB Donnerstags die nächste Runde. Ich sehe diesen Punkt als Hauptargument gegen die Verschiebung immer noch nicht ein. Aber es ist nun ja eh gegessen (und hoffentlich auch bald verdaut).
Officer Jon Baker: I'd like to nominate my partner, Frank Poncherello.

Zhyrus
Beiträge: 10243
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FCZ - YB, 18.7.2020, 20:30

Beitragvon Zhyrus » 18.07.20 @ 23:41

Verstehe den Grund auch nicht. Egal.

Seien wir ehrlich. Eine Verschiebung um einen Tag hätte es auch nicht gebracht. Das Spiel hätte dennoch unter irregulären Bedingungen stattgefunden. Es hätte mindestens 3-4 Tage gebraucht. Das ist nicht möglich.

Wir können ja am Mittwoch (?) gegen Lugano schauen, ob der Trainingsrückstand kompensiert werden konnte.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: camelos, Jure Jerković, Sir smoke-a-lot, spitzkicker, Victor Jara, yellow, zuerchergoalie und 90 Gäste