FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1708
Registriert: 01.08.08 @ 19:44

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Will » 23.09.19 @ 20:24

zuerchergoalie hat geschrieben:Hab mir das Spiel noch einmal angeschaut im Re-Live und mir ist einfach mal wieder aufgefallen, dass bei uns viel von Zufall resultiert. Heisst, wir hätten das Spiel gegen Thun, wären sie ein wenig effizienter gewesen, auch gut verlieren können. Wir sind absolut abhängig von einzelnen Spielern und deren genialen Momenten (Tor von Tosin) oder auch vom Glück. Klar braucht es das bei jeder Mannschaft aber bei uns ist es extrem auffällig und entscheidet über Sieg oder Niederlage. Das erkläre ich mir einzig und allein durch das Fehlen von Konzept und Spielidee. Und bedeutet aber auch, dass wir eigentlich das Spielermaterial für mehr hätten. Für mich ist die Sache mittlerweile absolut klar und der Zeitpunkt wäre passend, nach dieser Woche die Reissleine zu ziehen. Ein neuer Trainer hätte genug Zeit, die Hinrunde noch anständig zu gestalten und die ganze Vorbereitung im Winter, um seine Ideen einzuimpfen. Sorry Ludo, aber es braucht für dieses Team einen anderen.

Vielleicht will Thun ja gleich die Trainer tauschen.

Das hatte ich schon nach dem Cup-Spiel das Gefühl. (Ohne den Sonntagsschuss von Schönbi hätte es eng werden können)
Wir haben nun mal wieder gewonnen und ich hoffe jetzt, dass unsere Mannschaft den Schung mitnehmen kann.
Leider war noch immer kein Spielsystem zu erkennen. DIe Frage ist, ist es so gut, dass niemand es erkennt oder einfach nicht vorhanden...
Egal wo, egal wänn,mir STÖND immer für dich da!!!!! FCZ

Porto
Beiträge: 138
Registriert: 05.03.18 @ 12:38

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Porto » 23.09.19 @ 23:17

eifachöppis hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Herrlich, dieser Tosin. Hat noch nie im Letzi gespielt, hat noch nie ein Heimspiel von uns gesehen, aber nach seinem Tor hat er in Sekundenschnelle gewusst, wo er sich feiern lassen muss. Wer hat ihm das beigebracht...?


Bin kein Fan von Spielern, welche bereits am ersten Spiel für den neuen Verein das Wappen küssen müssen.



Genau, mir sind Typen wie Sadiku und Kolloli auch viel lieber, die wissen wohl auch nach xx Spielen nicht wo das Züri Wappen ist ;-(

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3339
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Kiyomasu » 23.09.19 @ 23:25

Porto hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Herrlich, dieser Tosin. Hat noch nie im Letzi gespielt, hat noch nie ein Heimspiel von uns gesehen, aber nach seinem Tor hat er in Sekundenschnelle gewusst, wo er sich feiern lassen muss. Wer hat ihm das beigebracht...?


Bin kein Fan von Spielern, welche bereits am ersten Spiel für den neuen Verein das Wappen küssen müssen.



Genau, mir sind Typen wie Sadiku und Kolloli auch viel lieber, die wissen wohl auch nach xx Spielen nicht wo das Züri Wappen ist ;-(


Es geht ihm wahrscheinlich eher darum, dass er vermutlich auch bei Ventspils das Wappen geküsst hat und es auch bei seinen zukünftigen Vereinen tun wird. Wenn man sich unbedingt wegen einem Debüt-Tor feiern will, dann reicht meiner Meinung nach ein ein Jubel vor der Kurve, wo er sich umkehrt und mit den Fingern auf seine Rückennummer zeigt, so à la "Ich bin jetzt da, merkt euch den Namen." Hätte ich gestern vermutlich mehr gefeiert, habe aber auch kein Problem damit, wenn die Spieler das Wappen küssen. Sollen Sie doch, wir müssten mittlerweile alle Wissen dass der Fussball nur noch ein Geschäft ist, in dem Spieler zwischen Vereinen herumgeschoben werden.
JohnyJLucky hat geschrieben:Wissen eigentlich die Fundis das statistisch gesehen mehr Homosexuelle durch Heterosexuelle gezeugt werden als umgekehrt?

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1965
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon eifachöppis » 24.09.19 @ 7:34

Kiyomasu hat geschrieben:
Porto hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Herrlich, dieser Tosin. Hat noch nie im Letzi gespielt, hat noch nie ein Heimspiel von uns gesehen, aber nach seinem Tor hat er in Sekundenschnelle gewusst, wo er sich feiern lassen muss. Wer hat ihm das beigebracht...?


Bin kein Fan von Spielern, welche bereits am ersten Spiel für den neuen Verein das Wappen küssen müssen.



Genau, mir sind Typen wie Sadiku und Kolloli auch viel lieber, die wissen wohl auch nach xx Spielen nicht wo das Züri Wappen ist ;-(


Es geht ihm wahrscheinlich eher darum, dass er vermutlich auch bei Ventspils das Wappen geküsst hat und es auch bei seinen zukünftigen Vereinen tun wird. Wenn man sich unbedingt wegen einem Debüt-Tor feiern will, dann reicht meiner Meinung nach ein ein Jubel vor der Kurve, wo er sich umkehrt und mit den Fingern auf seine Rückennummer zeigt, so à la "Ich bin jetzt da, merkt euch den Namen." Hätte ich gestern vermutlich mehr gefeiert, habe aber auch kein Problem damit, wenn die Spieler das Wappen küssen. Sollen Sie doch, wir müssten mittlerweile alle Wissen dass der Fussball nur noch ein Geschäft ist, in dem Spieler zwischen Vereinen herumgeschoben werden.


Danke Kiyo
Habe das Tor von ihm gefeiert.
Lediglich die Geste macht mir Mühe.
Ein Schönbi oder Nef, die dürfen gerne das Wappen küssen. Auch unsere Jugendspieler, welche seit Jahren in umserem Nachwuchs kicken. Denn diese sind mit dem FCZ verbunden.
Bei einem Spieler, welcher das erste Spiel in unserem Trikot macht, finde ich dies unangebracht.

Geiler Schuss, geiles Tor. Unnötiges Wappenküssen.

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 9136
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Zhyrus » 24.09.19 @ 7:41

Sektion pro Jubelregelwerk, das jedem neuen Spieler zur Unterschrift bereitgestellt wird! ;)

Wappenküssen
1.1 Das Wappen darf nur geküsst werden, wenn der Torschütze mindestens 100 Spiele für den FCZ bestritten hat und notariell beglaubigt geschworen hat, dass er mindestens noch 3 Jahre beim FCZ bleiben wird.
1.2 Die Anzahl der notwendigen Spiele reduziert sich in zwanziger Schritten für jede Rote Karte, die für ein Foul gegen ein Hopper ausgesprochen wird. Sind es besonders sinnbefreite Fouls, gibt es eine Reduktion von 25 Spielen.
1.3 Als Züribueb genügen 75 Spiele.
1.4 Wer das Wappen geküsst hat und trotzdem wechselt, wird zur Strafe in Foren und der Strasse als Judas verhöhnt.

Jubeln vor der Kurve
2.1 Jubeln vor der Kurve wird begrüsst, da es zeigt, wie wichtig wir für diesen Verein sind. Da schmeckt das Bier gleich besser.
2.2 Bei Abstiegen ist ein Mindestabstand von 20 m zu wahren. Wird die Bande übergumpt, so geschieht das nur zum Zwecke das Trikot der Kurve zu überreichen, weil man dieses Vereins nicht würdig ist.

Spontanität
3.1 Spontanes Jubeln ist willkommen, sofern das Regelwerk haargenau befolgt wird. Es empfiehlt sich also, sich einen grenzdebilen Jubel vorgängig auszudenken, in dem sich möglichst viele Teamkameraden wochenlang etwas Lustiges ausdenken und einüben, das ganz viele Likes auf Insta generiert.
3.2 Insbesondere abschätzige Gesten gegen die Rivalen werden begrüsst, sei es der Mittelfinger in Basel oder den Zeigefinger über der Lippe Richtung GC Fans.

Kololli Klausel
4.1 Hat es einen Graben vor der Kurve, sollte man es unterlassen, in den selbigen zu hüpfen.
4.2 Bist du an einer Hochzeit im Kosovo, kannst du nicht vor der Kurve jubeln.

Marchesano Klausel
5.1 Juble da, wo du stehst, das Überspringen der Bande stellt ein Risiko für einen Muskelfaserriss dar und sollte vermieden werden.

Mahi Klausel
6.1 Wenn du Elfmeter für den FCZ schiesst, verbringe nicht zu viel Zeit, dir einen Jubel auszudenken. Nein, wirklich nicht.
Zuletzt geändert von Zhyrus am 24.09.19 @ 8:12, insgesamt 3-mal geändert.
Sinkt zu Staube, erzittert in Demut, und suhlt euch in der Aura von Blaz Kramer Fussballgott, himmlischer Baseltöter und Thunbezwinger!

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1053
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon zuerchergoalie » 24.09.19 @ 7:49

eifachöppis hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
Porto hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Herrlich, dieser Tosin. Hat noch nie im Letzi gespielt, hat noch nie ein Heimspiel von uns gesehen, aber nach seinem Tor hat er in Sekundenschnelle gewusst, wo er sich feiern lassen muss. Wer hat ihm das beigebracht...?


Bin kein Fan von Spielern, welche bereits am ersten Spiel für den neuen Verein das Wappen küssen müssen.



Genau, mir sind Typen wie Sadiku und Kolloli auch viel lieber, die wissen wohl auch nach xx Spielen nicht wo das Züri Wappen ist ;-(


Es geht ihm wahrscheinlich eher darum, dass er vermutlich auch bei Ventspils das Wappen geküsst hat und es auch bei seinen zukünftigen Vereinen tun wird. Wenn man sich unbedingt wegen einem Debüt-Tor feiern will, dann reicht meiner Meinung nach ein ein Jubel vor der Kurve, wo er sich umkehrt und mit den Fingern auf seine Rückennummer zeigt, so à la "Ich bin jetzt da, merkt euch den Namen." Hätte ich gestern vermutlich mehr gefeiert, habe aber auch kein Problem damit, wenn die Spieler das Wappen küssen. Sollen Sie doch, wir müssten mittlerweile alle Wissen dass der Fussball nur noch ein Geschäft ist, in dem Spieler zwischen Vereinen herumgeschoben werden.


Danke Kiyo
Habe das Tor von ihm gefeiert.
Lediglich die Geste macht mir Mühe.
Ein Schönbi oder Nef, die dürfen gerne das Wappen küssen. Auch unsere Jugendspieler, welche seit Jahren in umserem Nachwuchs kicken. Denn diese sind mit dem FCZ verbunden.
Bei einem Spieler, welcher das erste Spiel in unserem Trikot macht, finde ich dies unangebracht.

Geiler Schuss, geiles Tor. Unnötiges Wappenküssen.


Da muss ich dir absolut zustimmen @eifachöppis. Irgendwie ist das unter den jungen Afrikanern weit verbreitet, denn auch Odey und Koné küssten das Wappen sofort bei ihren ersten Toren. Ich hätte viel lieber Tosin's Flick-Flack-Salto-Jubel gesehen :-)
FC Züri zeig was d'chasch!

Benutzeravatar
JohnyJLucky
Beiträge: 5918
Registriert: 03.10.06 @ 0:19
Wohnort: Wo ächt?

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon JohnyJLucky » 24.09.19 @ 8:43

Zhyrus hat geschrieben:Sektion pro Jubelregelwerk, das jedem neuen Spieler zur Unterschrift bereitgestellt wird! ;)

Wappenküssen
1.1 Das Wappen darf nur geküsst werden, wenn der Torschütze mindestens 100 Spiele für den FCZ bestritten hat und notariell beglaubigt geschworen hat, dass er mindestens noch 3 Jahre beim FCZ bleiben wird.
1.2 Die Anzahl der notwendigen Spiele reduziert sich in zwanziger Schritten für jede Rote Karte, die für ein Foul gegen ein Hopper ausgesprochen wird. Sind es besonders sinnbefreite Fouls, gibt es eine Reduktion von 25 Spielen.
1.3 Als Züribueb genügen 75 Spiele.
1.4 Wer das Wappen geküsst hat und trotzdem wechselt, wird zur Strafe in Foren und der Strasse als Judas verhöhnt.

Jubeln vor der Kurve
2.1 Jubeln vor der Kurve wird begrüsst, da es zeigt, wie wichtig wir für diesen Verein sind. Da schmeckt das Bier gleich besser.
2.2 Bei Abstiegen ist ein Mindestabstand von 20 m zu wahren. Wird die Bande übergumpt, so geschieht das nur zum Zwecke das Trikot der Kurve zu überreichen, weil man dieses Vereins nicht würdig ist.

Spontanität
3.1 Spontanes Jubeln ist willkommen, sofern das Regelwerk haargenau befolgt wird. Es empfiehlt sich also, sich einen grenzdebilen Jubel vorgängig auszudenken, in dem sich möglichst viele Teamkameraden wochenlang etwas Lustiges ausdenken und einüben, das ganz viele Likes auf Insta generiert.
3.2 Insbesondere abschätzige Gesten gegen die Rivalen werden begrüsst, sei es der Mittelfinger in Basel oder den Zeigefinger über der Lippe Richtung GC Fans.

Kololli Klausel
4.1 Hat es einen Graben vor der Kurve, sollte man es unterlassen, in den selbigen zu hüpfen.
4.2 Bist du an einer Hochzeit im Kosovo, kannst du nicht vor der Kurve jubeln.

Marchesano Klausel
5.1 Juble da, wo du stehst, das Überspringen der Bande stellt ein Risiko für einen Muskelfaserriss dar und sollte vermieden werden.

Mahi Klausel
6.1 Wenn du Elfmeter für den FCZ schiesst, verbringe nicht zu viel Zeit, dir einen Jubel auszudenken. Nein, wirklich nicht.


Wältklass! :D
Maloney hat geschrieben:Ich bitte dich. Wir sind keine Politiker. Wir sind Fussball-Fans. Wir sagen nicht "Mit Verlaub, aber das halten wir nicht für angemessen.", sondern "Figg di!"

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2325
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon dennisov » 24.09.19 @ 8:43

Wow geht es hier spiessig zu und her!!!
Politik ist ganz einfach, man sage A und tue B oder nichts.

Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 3178
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Jea » 24.09.19 @ 8:53

Zhyrus hat geschrieben:Sektion pro Jubelregelwerk, das jedem neuen Spieler zur Unterschrift bereitgestellt wird! ;)

Wappenküssen
1.1 Das Wappen darf nur geküsst werden, wenn der Torschütze mindestens 100 Spiele für den FCZ bestritten hat und notariell beglaubigt geschworen hat, dass er mindestens noch 3 Jahre beim FCZ bleiben wird.
1.2 Die Anzahl der notwendigen Spiele reduziert sich in zwanziger Schritten für jede Rote Karte, die für ein Foul gegen ein Hopper ausgesprochen wird. Sind es besonders sinnbefreite Fouls, gibt es eine Reduktion von 25 Spielen.
1.3 Als Züribueb genügen 75 Spiele.
1.4 Wer das Wappen geküsst hat und trotzdem wechselt, wird zur Strafe in Foren und der Strasse als Judas verhöhnt.

Jubeln vor der Kurve
2.1 Jubeln vor der Kurve wird begrüsst, da es zeigt, wie wichtig wir für diesen Verein sind. Da schmeckt das Bier gleich besser.
2.2 Bei Abstiegen ist ein Mindestabstand von 20 m zu wahren. Wird die Bande übergumpt, so geschieht das nur zum Zwecke das Trikot der Kurve zu überreichen, weil man dieses Vereins nicht würdig ist.

Spontanität
3.1 Spontanes Jubeln ist willkommen, sofern das Regelwerk haargenau befolgt wird. Es empfiehlt sich also, sich einen grenzdebilen Jubel vorgängig auszudenken, in dem sich möglichst viele Teamkameraden wochenlang etwas Lustiges ausdenken und einüben, das ganz viele Likes auf Insta generiert.
3.2 Insbesondere abschätzige Gesten gegen die Rivalen werden begrüsst, sei es der Mittelfinger in Basel oder den Zeigefinger über der Lippe Richtung GC Fans.

Kololli Klausel
4.1 Hat es einen Graben vor der Kurve, sollte man es unterlassen, in den selbigen zu hüpfen.
4.2 Bist du an einer Hochzeit im Kosovo, kannst du nicht vor der Kurve jubeln.

Marchesano Klausel
5.1 Juble da, wo du stehst, das Überspringen der Bande stellt ein Risiko für einen Muskelfaserriss dar und sollte vermieden werden.

Mahi Klausel
6.1 Wenn du Elfmeter für den FCZ schiesst, verbringe nicht zu viel Zeit, dir einen Jubel auszudenken. Nein, wirklich nicht.


DANKE :)

also muss jetzt aber doch noch was los werden... mir ist scheiss egal, wie jemand jubelt, Hauptsache - es kann gejubelt werden ... was gewisse Leute hier drin glauben, verlangen oder verurteilen zu müssen.. unglaublich! Fussball ist nun mal seit einiger Zeit morderner Menschenhandel und es ist schlussendlich ein Job. auch wenn ich es nicht begrüsse, wenn jemand auf die andere Seite der Gleise wechselt oder sich sonst daneben benimmt: ich sage es hier auch nochmals: jeder, der einen Job hat, und ein viiiel besseres - für sich persönliches - Angebot bekommt, wechselt mal schneller mal weniger schnell den Arbeitgeber. Klar gibt es Ausnahmen, aber sehr wenige.

noch kurz etwas zum Spiel: schön, dass man sich endlich auch mal getraut hat, aus der 2. Reihe zu schiessen. Hatte aber fast einen Herzinfarkt nachdem Thun eine Rote Karte kassiert hat... wir haben uns gefragt, wer sich diesmal opfert ;) ist aber zum glück ja nochmals gut gegangen, danke Ineffizienz von Thun und einem sehr guten Brecher, der eine Selbstsicherheit ausgestrahlt hat. Wie man in Unterzahl die anderen so spielen lassen kann, ist mir ein Rätsel. auch, warum man es immer durch die Mitte versucht, obwohl unsere Jungs sich auf den Seiten des Öfteren in diesem Spiel freigestellt hatten... . aber das sind halt für ich so "züri-Krankete", sowie die Standards oder auch die taktisch falschen Wege zum Teil... aber ja, alles in allem: SCHEISSEGAL WIE, HAUPTSACHE 3 PUNKTE!
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2928
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Deepblue » 24.09.19 @ 20:17

Ich hab mich heute mal als VAR versucht:
Bild

Violett = Klares Offside
Rot = es sieht nach gleiche Höhe aus
Zudem ist das bild wohl leicht zu früh gestoppt...
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Artemos, Google Adsense [Bot], janoo, spitzkicker, ted mosby und 66 Gäste