Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
tehmoc
Beiträge: 1831
Registriert: 03.03.04 @ 23:49
Wohnort: 8052

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon tehmoc » 24.04.19 @ 17:08

Kiyomasu hat geschrieben:Wieso habt ihr alle so einen Narren gefressen an Henchoz? Klar, er leistet erstklassige Arbeit in Neuenburg, genauso wie Schneider in Thun. Nichtsdestotrotz würden wohl beide bei uns nicht funktionieren, da der Druck und die Ambitionen grösser sind. Oder denkt ihr die beiden dürfen ihre Betontaktik auch bei uns spielen lassen? Eine Verpflichtung von Schneider und Henchoz wäre ein zu grosses Risiko, aus dem simplen Grund, dass diese noch nicht bewiesen haben, attraktiven Fussball spielen lassen zu können. Ausserdem hat man Henchoz auf nächste Saison hin mit Magnin ersetzt, damit man mehr auf die Jungen setzt. Ersterer kann das offenbar nicht, wäre also bei uns Fehl am Platz.

Thun hat in den zwei Jahren Amtszeit von Schneider auch noch keine Jungen hervorgebracht, wenn ich mich nicht täusche. Diese beiden werden wir kaum an unserer Seitenlinie sehen. Allgemein haben wir wohl unter den Schweizer Trainer im Moment nur Jacobacci, der den Anforderungen unserer Vereinsleitung entsprechen würde.

Bin deshalb auch ziemlich sicher, dass im Falle einer doch unwahrscheinlichen Entlassung von Ludo, Jacobacci oder eine externe Lösung präsentiert werden würde.


Du wendest da bei möglichen Nachfolgern Kriterien an, unter denen Magnin niemals Trainer hätte werden dürfen beim FCZ. Ludo selber kann nichts und hat keine Erfahrung, ein Wechsel zu Henchoz oder Schneider wäre also kein Rückschritt.

Benutzeravatar
alpo
Beiträge: 543
Registriert: 24.03.03 @ 11:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon alpo » 24.04.19 @ 18:05

Warum sollte Canepa einen der zweien verpflichten?
Passen doch gar nicht ins Beutechema.
Challandes, Hypie hatten vor ihrer Anstellung keinen Erfolg in einer oberen Liga.
Fischer, Meyer, Magnin keine (als Cheftrainer) Erfahrung in einer oberen Liga.
Ausnahme, welcher die Regel bestätigt, Forte.
Dieser wurde, glaube ich, als einziger entlassen als man das Messer noch nicht am Hals hatte. Mit einer Begründung, welche etwas eigenartig war. Hatte man doch gerade bei ihm genug "Material" zur Anschauung im Profibereich u.a Güllen, Hoppers, Bienlis.
Kann mir nicht vorstellen, das Magnin entlassen wird.
(Wenn, kommt vielleicht Henry. Grosser Name als Spieler, kein Erfolg als Cheftrainer.)
Schafft man noch den Klassenerhalt wird mit Magnin weitergemacht.
Steigt man ab, was gut möglich ist, ist sehr vieles möglich (mein Gefühl)

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2504
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon dennisov » 24.04.19 @ 19:57

tehmoc hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Wieso habt ihr alle so einen Narren gefressen an Henchoz? Klar, er leistet erstklassige Arbeit in Neuenburg, genauso wie Schneider in Thun. Nichtsdestotrotz würden wohl beide bei uns nicht funktionieren, da der Druck und die Ambitionen grösser sind. Oder denkt ihr die beiden dürfen ihre Betontaktik auch bei uns spielen lassen? Eine Verpflichtung von Schneider und Henchoz wäre ein zu grosses Risiko, aus dem simplen Grund, dass diese noch nicht bewiesen haben, attraktiven Fussball spielen lassen zu können. Ausserdem hat man Henchoz auf nächste Saison hin mit Magnin ersetzt, damit man mehr auf die Jungen setzt. Ersterer kann das offenbar nicht, wäre also bei uns Fehl am Platz.

Thun hat in den zwei Jahren Amtszeit von Schneider auch noch keine Jungen hervorgebracht, wenn ich mich nicht täusche. Diese beiden werden wir kaum an unserer Seitenlinie sehen. Allgemein haben wir wohl unter den Schweizer Trainer im Moment nur Jacobacci, der den Anforderungen unserer Vereinsleitung entsprechen würde.

Bin deshalb auch ziemlich sicher, dass im Falle einer doch unwahrscheinlichen Entlassung von Ludo, Jacobacci oder eine externe Lösung präsentiert werden würde.


Du wendest da bei möglichen Nachfolgern Kriterien an, unter denen Magnin niemals Trainer hätte werden dürfen beim FCZ. Ludo selber kann nichts und hat keine Erfahrung, ein Wechsel zu Henchoz oder Schneider wäre also kein Rückschritt.


Sehe ich auch so. Und des weiteren kann man Schneider und Henchoz auch nicht in einen Topf werfen, da der erstere jetzt schon zwei Saisons nach einander den Beweis geliefert hat, dass er trotz wenigen Mittel Erfolg hat und junge Spieler weiter entwickeln kann. Henchoz hat bis jetzt lediglich seine Qualitäten als hervorragender Feuerwehrmann gezeigt- mehr aber noch nicht.

Und an den Anzahl Toren gemessen, spielt der FC Thun by the way einen attraktiveren Fussball als wir.

Mir ist allerdings auch klar, dass Sturkopf Canepa a) seine Fehler wohl nicht mal bei einem erneuten allfälligen Abstieg eingestehen könnte und b) selbst wenn er Magnin noch entlassen würde, wette ich darauf dass Canepa nicht fähig sein wird, einen Trainer wie Marc Schneider zu holen.
!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
fred
Beiträge: 1124
Registriert: 01.11.03 @ 14:42
Kontaktdaten:

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon fred » 24.04.19 @ 21:09

der fisch stinkt vom kopf.
Von meinem damals sehr teuren iPad gesendet

Etoundi14
Beiträge: 159
Registriert: 02.12.14 @ 20:59
Wohnort: Züri City
Kontaktdaten:

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Etoundi14 » 24.04.19 @ 21:55

Was heisst denn schon „Trainer der attraktiven Fussball spielen lässt“ ? Ist mir eigentlich ziemlich egal wie wir spielen, attraktiv ist es wenn wir erfolgreich sind. Um so zu spielen wie es manche als „attraktiv“ bezeichnen, haben wir zurzeit (und werden es in absehbarer Zeit nicht haben) einfach auch nicht die Spieler dazu. Wer sowas sehen will schaut Champions League...

fischbach
Beiträge: 2867
Registriert: 03.10.02 @ 12:39

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon fischbach » 25.04.19 @ 22:04

Sehend in den Untergang...

Benutzeravatar
ouagi
Beiträge: 12059
Registriert: 25.06.04 @ 12:57

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon ouagi » 25.04.19 @ 22:07

fischbach hat geschrieben:Sehend in den Untergang...


Untersee

Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 2497
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Tschik Cajkovski » 25.04.19 @ 22:09

erkenntnis: wer einen schönbi nicht bringt hat keinen fusballsachverstand und gehört beseitigt.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard" jfk

Benutzeravatar
ouagi
Beiträge: 12059
Registriert: 25.06.04 @ 12:57

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon ouagi » 25.04.19 @ 22:31

Kevin Rüegg als bestes Beispiel: Vom hochgehandelten Spieler mit Potential für ein gutes Bundesligateam zum Den-könnte-man-doch-auch-mal-noch-nach-Rapperswil-ausleihen-Mann. Aber nein, am Trainer liegts keinesfalls.

camelos
Beiträge: 1003
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon camelos » 25.04.19 @ 22:32

Tschik Cajkovski hat geschrieben:erkenntnis: wer einen schönbi nicht bringt hat keinen fusballsachverstand und gehört beseitigt.



Das ist das eine, sich permanent an der Seitenlinie zum Affen machen ist das andere...
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1896_, Charlie Brown, Funkateer, johnny, Josi, Schwizermaischter FCZ, Z und 361 Gäste