Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Ostler
Beiträge: 1142
Registriert: 07.11.11 @ 11:18
Wohnort: Die schönschti Stadt am Meer

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Ostler » 20.04.19 @ 13:37

Goose hat geschrieben:So, nach dieser 0-3 Klatsche bin ich nun auch im Lager der Magnin-Gegner gelandet. Die vielen Positionswechsel lassen sich vielleicht noch mit den vielen Verletzten erklären, aber was ich nicht verstehe ist, wieso er immer nur einen Stürmer aufstellt, und das auch gegen auf dem Papier vermeintlich schwächere Gegner. Ebenso, wieso holt man einen Kasai oder Andereggen, um diese dann gar nie oder für 5 Minuten einzusetzen. Und zuletzt ist da noch die Causa Schönbächler, die mich gewaltig irritiert. Dafür aber hat ein Hekuran K. Eine Stammplatzgarantie, trotz mehrheitlich schwachen Auftritten. Für mich nebst Magnin DIE Enttäuschung der Saison.

Fazit: Ich sehe nicht, wie diese Mannschaft unter Magnin noch Punkte holen sollte, vom Erreichen des Cupfinals ganz zu schweigen..


Deine Wort in des Journalisten Ohr. Ich kann einfach nicht verstehen, warum NIEMAND diese Fragen stellt:

- Stürmerproblem? Ja, von niemandem bestritten, aber warum the fuck sind dann Kasai und Andereggen noch immer praktisch ohne Einsatz?

- Was ist mit Schönbi? In Kurzeinsätzen zeigt er immer wieder, wie gut er technisch ist. Um dann wieder auf der Bank zu versauern, während halbverletzte und Verteidiger in die Offensive geschickt werden.

Kann bitte irgend ein damn Journi mal diese Fragen stellen? Bitte!
Krönu hat geschrieben:Bei uns ist das Niveau im Forum deshalb so hoch, weil sich die FCZ-Fans, grob gesagt, in 2 Gruppen aufteilen:
- Akademiker/Studenten
- Solche, die eh kein Compi bedienen können

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4127
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Kiyomasu » 20.04.19 @ 14:21

Der Cup-Halbfinal gegen Basel dürfte die letzte Chance sein für Magnin. Dass er noch alle seine Ziele erreichen kann ist ein Argument, welches noch für ihn spricht. Verliert er am Donnerstag muss er konsequenterweise gehen. Hoffe, dass das Magnin und TB auch einsehen werden.
Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

Pyle
Beiträge: 1522
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Pyle » 20.04.19 @ 16:17

Auch dann wird Magnin nicht gehen müssen. Wenn er geht, dann nur, wenn er den Sami macht. Und das zeigt, wo das Hauptproblem der Misere ist: Bei unseren beratungsresistenten Monarchen von der Pfnüselküste. Die würden uns nochmals in die Scheisse reiten, hauptsache ihr Wille zählt. Solange sie kein Korrektiv zulassen und immer die gleichen Fehler wiederholen, keine Sportkompetenz dulden, sondern nur unterwürfige Ja-Sager wie T. Bickel als Alibi neben sich sitzen lassen, wird sich nichts ändern. Dem würdige ich übrigens keinen Vorwurf machen, er wurde nur als Staffage verpflichtet. Selbst wenn er anderer Meinung als Cillo wäre, er hat offensichtlich nicht die Eier, ihn zu „challengen“ (sorry für dieses GC-Wort).

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3012
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon MetalZH » 20.04.19 @ 17:18

Pyle hat geschrieben:Auch dann wird Magnin nicht gehen müssen. Wenn er geht, dann nur, wenn er den Sami macht. Und das zeigt, wo das Hauptproblem der Misere ist: Bei unseren beratungsresistenten Monarchen von der Pfnüselküste. Die würden uns nochmals in die Scheisse reiten, hauptsache ihr Wille zählt. Solange sie kein Korrektiv zulassen und immer die gleichen Fehler wiederholen, keine Sportkompetenz dulden, sondern nur unterwürfige Ja-Sager wie T. Bickel als Alibi neben sich sitzen lassen, wird sich nichts ändern. Dem würdige ich übrigens keinen Vorwurf machen, er wurde nur als Staffage verpflichtet. Selbst wenn er anderer Meinung als Cillo wäre, er hat offensichtlich nicht die Eier, ihn zu „challengen“ (sorry für dieses GC-Wort).


Dir ist trotz all deinem Frust schon noch bewusst, dass das alles Mutmassungen sind, oder?
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Rosa Martini
Beiträge: 659
Registriert: 26.06.07 @ 8:04

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Rosa Martini » 20.04.19 @ 17:25

MetalZH hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Auch dann wird Magnin nicht gehen müssen. Wenn er geht, dann nur, wenn er den Sami macht. Und das zeigt, wo das Hauptproblem der Misere ist: Bei unseren beratungsresistenten Monarchen von der Pfnüselküste. Die würden uns nochmals in die Scheisse reiten, hauptsache ihr Wille zählt. Solange sie kein Korrektiv zulassen und immer die gleichen Fehler wiederholen, keine Sportkompetenz dulden, sondern nur unterwürfige Ja-Sager wie T. Bickel als Alibi neben sich sitzen lassen, wird sich nichts ändern. Dem würdige ich übrigens keinen Vorwurf machen, er wurde nur als Staffage verpflichtet. Selbst wenn er anderer Meinung als Cillo wäre, er hat offensichtlich nicht die Eier, ihn zu „challengen“ (sorry für dieses GC-Wort).


Dir ist trotz all deinem Frust schon noch bewusst, dass das alles Mutmassungen sind, oder?


Sprich mal mit Hermi.
Er wird dir bestätigen, dass es genau so ist.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3012
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon MetalZH » 20.04.19 @ 17:28

Rosa Martini hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Auch dann wird Magnin nicht gehen müssen. Wenn er geht, dann nur, wenn er den Sami macht. Und das zeigt, wo das Hauptproblem der Misere ist: Bei unseren beratungsresistenten Monarchen von der Pfnüselküste. Die würden uns nochmals in die Scheisse reiten, hauptsache ihr Wille zählt. Solange sie kein Korrektiv zulassen und immer die gleichen Fehler wiederholen, keine Sportkompetenz dulden, sondern nur unterwürfige Ja-Sager wie T. Bickel als Alibi neben sich sitzen lassen, wird sich nichts ändern. Dem würdige ich übrigens keinen Vorwurf machen, er wurde nur als Staffage verpflichtet. Selbst wenn er anderer Meinung als Cillo wäre, er hat offensichtlich nicht die Eier, ihn zu „challengen“ (sorry für dieses GC-Wort).


Dir ist trotz all deinem Frust schon noch bewusst, dass das alles Mutmassungen sind, oder?


Sprich mal mit Hermi.
Er wird dir bestätigen, dass es genau so ist.


Hermi in Ehren, aber erstens ist er seit zwei Jahren nicht mehr dabei und zweitens würde ich auch bei ihm bezweifeln, dass er das Verhältnis zwischen Cillo und TB wirklich beurteilen kann. Oder ist er jeweils bei den Sitzungen dabei? Auch jetzt noch?
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2138
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon spitzkicker » 20.04.19 @ 17:45

Was spielt eigentlich unsere grosse Integrationsfigur Alain Nef für eine Rolle? Ist er das Bindeglied von der Mannschaft zum Staff? Orientiert er Canepa und Bickel über die Stimmung im Team und ob das Team noch an Magnin glaubt oder schon gar nicht mehr hinhört?

Wenn er nur des Lobes voll ist über Magnin, dann können ihn Canepa und Bickel ja nicht entlassen. Wenn aber Nef informiert, die Spieler würden nicht mehr an ihren Trainer glauben, dann würden Canepa und Bickel bestimmt handeln, denn die Ausgangslage wäre hoffnunslos.

Also: Ist Nef das Sprachrohr der Mannschaft oder einfach ein Schweiger? Ich weiss es nicht, würde es aber gerne wissen.

Benutzeravatar
alpo
Beiträge: 541
Registriert: 24.03.03 @ 11:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon alpo » 20.04.19 @ 17:46

Pyle hat geschrieben:Auch dann wird Magnin nicht gehen müssen. Wenn er geht, dann nur, wenn er den Sami macht. Und das zeigt, wo das Hauptproblem der Misere ist: Bei unseren beratungsresistenten Monarchen von der Pfnüselküste. Die würden uns nochmals in die Scheisse reiten, hauptsache ihr Wille zählt. Solange sie kein Korrektiv zulassen und immer die gleichen Fehler wiederholen, keine Sportkompetenz dulden, sondern nur unterwürfige Ja-Sager wie T. Bickel als Alibi neben sich sitzen lassen, wird sich nichts ändern. Dem würdige ich übrigens keinen Vorwurf machen, er wurde nur als Staffage verpflichtet. Selbst wenn er anderer Meinung als Cillo wäre, er hat offensichtlich nicht die Eier, ihn zu „challengen“ (sorry für dieses GC-Wort).


Danke, auf den Punkt gebracht.

Pyle
Beiträge: 1522
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Pyle » 20.04.19 @ 18:14

MetalZH hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Auch dann wird Magnin nicht gehen müssen. Wenn er geht, dann nur, wenn er den Sami macht. Und das zeigt, wo das Hauptproblem der Misere ist: Bei unseren beratungsresistenten Monarchen von der Pfnüselküste. Die würden uns nochmals in die Scheisse reiten, hauptsache ihr Wille zählt. Solange sie kein Korrektiv zulassen und immer die gleichen Fehler wiederholen, keine Sportkompetenz dulden, sondern nur unterwürfige Ja-Sager wie T. Bickel als Alibi neben sich sitzen lassen, wird sich nichts ändern. Dem würdige ich übrigens keinen Vorwurf machen, er wurde nur als Staffage verpflichtet. Selbst wenn er anderer Meinung als Cillo wäre, er hat offensichtlich nicht die Eier, ihn zu „challengen“ (sorry für dieses GC-Wort).


Dir ist trotz all deinem Frust schon noch bewusst, dass das alles Mutmassungen sind, oder?


Das sind es, ja. Keine Mutmassung ist jedoch die eindeutige Entwicklung des FCZ vom Fussballverein zum Fürstentum, wo Günstlinge unabhängig ihres Erfolgs ihre Positionen behalten und unangenehme Subjekte entfernt werden, rein metaphorisch gemeint natürlich. Liesse Cillo, dem wir viel zu verdanken haben und der den Verein mit Leidenschaft führt, ein Sportgremium zu, kritische Köpfe und Personen mit echten Beziehungen zur Wirtschaft zu, läge so viel Potential in diesem Verein, ohne dass seine Stellung als Präsi in Frage gestellt würde.

Vielleicht tue ich Bickel unrecht, aber so wie mir scheint, suchte er den Wiedereinstieg in den Fussball und kam Cillo als Strohmann gerade recht, weil dieser nach dem Abstieg ein Zeichen in Form eines Fachmenschen setzen wollte/musste. In Tat und Wahrheit zahlt und befiehlt AC alleine und T. Bickel erscheint nicht mal mehr als kritischer Geist, sonst hätte er Magnin schon lange in die Wüste geschickt, da bin ich mir sicher.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4748
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon schwizermeischterfcz » 20.04.19 @ 18:30

Ludo darf also bleiben ok... Sami hatte nach einer Kanterniederlage gegen Lugano immerhin die Ehre, selbst zurückzutreten. Obwohl dies sein Ende im Trainerbusiness bedeutete.
Köbi für immer


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Djuric14, Google Adsense [Bot], nixon11 und 383 Gäste