Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 4799
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon Dave » 31.03.19 @ 13:03

Für mich eine zu erwartende Niederlage. Ein feuchter Furz ist gefährlicher als unsere Offensive. Die einzige Szene, die mich aufschrecken liess war der abgeblockte Schuss von Schönbi. Eine EL-Quali können wir uns abschminken, ich bin schon froh, wenn wir nicht in den Abstiegskampf geraten. Bezeichnend auch die Szene von Untersee, der es fertig bringt, den Ball weg vom Tor zu schiessen. Die Leistung war äusserst bescheiden, aber mit normaler Form wären Punkte drin gewesen. Traurig, wie wir in der Rückrunde vor uns hin dümpeln.

Edit meint noch, dass unser Lazaret immer grösser wird.
Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2862
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon komalino » 31.03.19 @ 14:28

Dave hat geschrieben:
Edit meint noch, dass unser Lazaret immer grösser wird.

Welcher Art ist eigentlich die Verletzung von Kololli? Weiss da jemand näheres,wirklich verletzt oder sonst was im Busch?
Niveau ist keine Hautcreme !

Glarona
ADMIN
Beiträge: 11960
Registriert: 03.10.02 @ 7:09
Wohnort: im hundertmorgenwald!!!

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon Glarona » 31.03.19 @ 15:49

Grauenhafter Auftritt unserer Truppe gestern.
Offensiv harmlos und defensiv eine Frage der Zeit bis es einschlägt.
Ich sehe wirklich Null entwicklung in der Mannschaft.
Da wird wiedermal vor vielen Problemen einfach weg geschaut oder schön geredet.
Hatten wir doch schon mal...
"Bei uns sind die Höhen halt höher und die Tiefen dafür richtig tief."
Zitat Ussersihl

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3387
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon Kiyomasu » 31.03.19 @ 17:26

Blick hat geschrieben:Magnin sieht kaum eine zwingende Aktion vor Sion-Goalie Kevin Fickentscher: «Im Grossen und Ganzen haben wir das Spiel unter Kontrolle gehabt. Aber bei uns war der Platz nur 60 Meter lang. Auf den letzten 40 Metern haben wir keine Lösungen gehabt. Wir haben kaum eine Torchance rausgespielt. Das war viel zu wenig in der Offensive.»


Trotzdem war wieder einmal nur ein Ersatz für den Sturm auf der Bank und das ein 18 jähriger. Hat seine Sache zwar besser gemacht als Ceesay, aber da müssen Kasai und Andereggen auch mal Spielzeit erhalten. Wir müssen verdammt aufpassen, dass wir den Fokus nicht zu sehr auf die U21 legen...
JohnyJLucky hat geschrieben:Wissen eigentlich die Fundis das statistisch gesehen mehr Homosexuelle durch Heterosexuelle gezeugt werden als umgekehrt?

Benutzeravatar
BoboBotteron
Beiträge: 398
Registriert: 03.10.02 @ 18:35
Wohnort: Downtown Zürich

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon BoboBotteron » 31.03.19 @ 17:45

Kiyomasu hat geschrieben:
Blick hat geschrieben:Magnin sieht kaum eine zwingende Aktion vor Sion-Goalie Kevin Fickentscher: «Im Grossen und Ganzen haben wir das Spiel unter Kontrolle gehabt. Aber bei uns war der Platz nur 60 Meter lang. Auf den letzten 40 Metern haben wir keine Lösungen gehabt. Wir haben kaum eine Torchance rausgespielt. Das war viel zu wenig in der Offensive.»


Trotzdem war wieder einmal nur ein Ersatz für den Sturm auf der Bank und das ein 18 jähriger. Hat seine Sache zwar besser gemacht als Ceesay, aber da müssen Kasai und Andereggen auch mal Spielzeit erhalten. Wir müssen verdammt aufpassen, dass wir den Fokus nicht zu sehr auf die U21 legen...


Kann es nicht auch sein, das Binous halt besser wie Kasai und Andereggen ist. Wie viele Tore hat Andereggen bw. Kasai in der U21 geschossen? Ahhha fast keine, aber im A dann geht der Knopf auf und sie schiessen die Tore? Wie schon mehrfach erwähnt, es fehlen 1-2 charakterlich starke Führungsspieler (muss halt vielleicht auch mal ein bisschen Geld in die Hand nehmen) und ein Knipser um ganz vorne Mitzuspielen.

Pyle
Beiträge: 1423
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon Pyle » 31.03.19 @ 17:46

[quote="Glarona]
Ich sehe wirklich Null entwicklung in der Mannschaft.
Da wird wiedermal vor vielen Problemen einfach weg geschaut oder schön geredet.
Hatten wir doch schon mal...[/quote]

Du sagst es - und genau das bereitet mir Sorgen. Canepa mag Ludo offenbar sehr, so wie er Hyypiä auch mochte. Und genau diese Empathie täuscht über die Realität hinweg. Bei Forte, den er vom Typ her wohl weniger sympathisch fand, hat er frühzeitig reagiert. Darum muss er im Sommer ein nüchternes Fazit ziehen. TB, das wird nun auch immer offensichtlicher, ist auch nicht vielmehr als eine unterwürfige Puppe. Wo bleiben seine kritischen Analysen?

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2782
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon MetalZH » 31.03.19 @ 18:40

Ziemlich guter und nüchterner NZZ-Bericht zum Spiel gestern:

Der FC Zürich findet nicht in die Spur
Der FC Sion bringt sich mit dem 1:0-Sieg zurück in den Kampf um die Europacup-Plätze. Die Walliser gewinnen erstmals seit bald vier Jahren wieder ein Heimspiel gegen den FCZ.
Bernhard Brunner, Sitten
30.3.2019, 21:10 Uhr

Sagen wir es diplomatisch: Der FC Zürich hat sich in diesem Jahr noch nicht mit Ruhm bekleckert. Man wartet in der jüngsten Vergangenheit immer ein wenig auf ein Erweckungserlebnis. Man weiss, die Zürcher können qualitativ gut spielen (Sieg im Cup-Final, die Kampagne in der Europa League), aber bisweilen wunderte man sich eben auch, wie schnell es gehen kann, dass die Qualität bis zur Unkenntlichkeit verblasst.

Der Sportchef Thomas Bickel sagt, das Team müsse «lebendiger» werden. Vieles ist noch möglich in dieser Saison: der Cup-Sieg, eine akzeptable Platzierung in der Meisterschaft. Das Ziel ist klar. Man will wieder international spielen. Das Unterfangen könnte schwierig werden.

Neue Position für den Captain

Lebendigkeit ist tatsächlich gefragt. Sie war nicht unbedingt da in der Anfangsphase im Wallis. Bereits nach sechs Minuten hatte man einen Rückstand zu verarbeiten, Grgic traf aus kurzer Distanz nach einem Durcheinander im Strafraum. Ein früher Rückstand muss nicht unbedingt ein Problem sein. Vor allem, wenn man in einem 4-1-2-3-System offensiv ausgerichtet ist. Nur: Man muss dann Vorwärtsbewegungen wahrnehmen, wach und lebendig sein.

Es gab zwar gute Ansätze im Spielaufbau, das Team wirkt auf eine Art homogen, aber mit wenig Überraschungsmomenten und Schwächen in den Ein-zu-eins-Duellen. Gewinnt man sie, kann das auch einmal einen Raum öffnen. Der junge Captain Rüegg spielte ungewohnt im rechten Mittelfeld, er schien sich an die neue Position gewöhnen zu müssen, an die Situation, rundum Gegenspieler um sich zu haben. Die Perspektive als rechter Aussenverteidiger ist weit übersichtlicher.

«Ideen in der dritten Zone» fehlten

Die Walliser waren insgesamt das bessere Team, mit mehr Willen zum Sieg. Oft fehlte nur eine letzte gelungene Geste zur Vorentscheidung. So blieb der FCZ im Spiel, und siehe da, die Chance zum Ausgleich kam. Der eingewechselte Schönbächler hatte Platz im Strafraum, sein Schlenzer in die weitere Ecke wurde aber in extremis abgewehrt.

Ein Remis wäre ein grosser Lohn gewesen für den FCZ. Der Captain Rüegg meinte, dass die «Ideen in der dritten Zone» gefehlt hätten, sie hätten sich zu wenig Torchancen herausgespielt. Dem konnte der Trainer Ludovic Magnin zustimmen. Es bleibt dabei, der FCZ findet nicht in die Spur. Er muss aufpassen, dass ihm in dieser Verfassung nicht alle Felle davonschwimmen.

https://www.nzz.ch/sport/super-league-d ... ld.1471433
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2933
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon Deepblue » 01.04.19 @ 9:37

So ich habe nun 1 Tag gewartet.
War am Samstag Abend wirklich enttäuscht.
Viel zu sagen zum spiel gibts nicht mehr, gegen Vorne geht 0 und nichts.
Hierfür braucht es natürlich Kreative Leute und die sind verletzt oder Spielen nicht.
Unsere Aussenbillys machen auch immer das gleiche und sind nicht gerade kreative / es fehlt dann auch die Anbindung zum Sturm.
Schönbächler hat sich ein kleines + verdient. Von ihm ging Gefahr aus. Sonst sehe ich größtenteils Alibifussball und dass hat mit den Transfers zu tun! 0 Identifikation, 0 Kampf, 0 gar nichts...!!!
Untersee braucht meiner Meinung gar nicht mehr aufzulaufen - das kann auch ein U21 Spieler. Die Transferpolitik vom Winter darf man hinterfragen. Ceesay ist der neue Guerrero, nur hätte man bei Ceesay es wissen können.

Das einzig positive ist, dass diese Saision der Abstieg kein Thema ist. Aber spielerisch würde ich uns bei den Flop 3 ansiedeln und das ist schon tragisch. Wie konnte dies passieren?
Ich denke unsere Jungs können Fussball spielen aber sie brauchen imo Hilfe ihr spiel zu finden (offensiv). Defensiv klappt es gut. Evtl. hist Magnin nicht der richtige um offensiv kreativ zu spielen?
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

Benutzeravatar
crosshair
Beiträge: 1361
Registriert: 17.02.16 @ 20:29
Wohnort: K3

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon crosshair » 01.04.19 @ 10:36

Deepblue hat geschrieben:Ceesay ist der neue Guerrero, nur hätte man bei Ceesay es wissen können.


Nein, nein. Der hat imphall 2 Gools gegen GC gemacht, imphall!

Deepblue hat geschrieben:Das einzig positive ist, dass diese Saision der Abstieg kein Thema ist.


Da wäre ich mir noch nicht so sicher, mein Freund...
So ez mümmer a d'Arbet Uli, hä! - *klopf* ¡vamos!

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2020
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Sion - FCZ, Sa. 30.03.2019, 19 Uhr

Beitragvon spitzkicker » 01.04.19 @ 10:38

Deepblue hat geschrieben:So ich habe nun 1 Tag gewartet.
War am Samstag Abend wirklich enttäuscht.
Viel zu sagen zum spiel gibts nicht mehr, gegen Vorne geht 0 und nichts.
Hierfür braucht es natürlich Kreative Leute und die sind verletzt oder Spielen nicht.
Unsere Aussenbillys machen auch immer das gleiche und sind nicht gerade kreative / es fehlt dann auch die Anbindung zum Sturm.
Schönbächler hat sich ein kleines + verdient. Von ihm ging Gefahr aus. Sonst sehe ich größtenteils Alibifussball und dass hat mit den Transfers zu tun! 0 Identifikation, 0 Kampf, 0 gar nichts...!!!
Untersee braucht meiner Meinung gar nicht mehr aufzulaufen - das kann auch ein U21 Spieler. Die Transferpolitik vom Winter darf man hinterfragen. Ceesay ist der neue Guerrero, nur hätte man bei Ceesay es wissen können.

Das einzig positive ist, dass diese Saision der Abstieg kein Thema ist. Aber spielerisch würde ich uns bei den Flop 3 ansiedeln und das ist schon tragisch. Wie konnte dies passieren?
Ich denke unsere Jungs können Fussball spielen aber sie brauchen imo Hilfe ihr spiel zu finden (offensiv). Defensiv klappt es gut. Evtl. hist Magnin nicht der richtige um offensiv kreativ zu spielen?


Hab auch einen Tag gewartet und mir dann am TV zur Moralauffrischung GC-Lugano angeschaut in der Hoffnung, dass die Tessiner die Hasler auseinandernehmen. Frust, Frust und nochmals Frust, als GC in der ersten Halbzeit um mindestens eine Klasse besser spielten als wir in Sion. Viele gewonnene Zweikämpfe, wenig Fehlpässe, auch ein System war erkennbar. Ich traute meinen Augen nicht und hab die zweite Hälfte sausen lassen. Wie weit sind wir gesunken? Damit meine ich nicht nur die Resultate, sondern vor allem auch das Spielerische. Schlimm.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fczbabo, Google Adsense [Bot], Maisbueb, spitzkicker und 66 Gäste