Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 3042
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon komalino » 25.11.18 @ 19:06

Kiyomasu hat geschrieben:Magnin ist halt wirklich einer für die grossen Spiele. Dass wir aber auch einen vermeintlich kleineren Gegner dominieren müssten, dass ist der FCZ seinen Fans noch schuldig geblieben.

Man darf aber nicht vergessen, dass wir momentan viele Ausfälle zu verzeichnen haben. Sobald Pa Modou und Rüegg zurück sind, dürfte die Verteidigung wieder stabiler werden.

Ich hoffe Bickel zieht seine Lehren draus und verstärkt uns im Winter auf den wichtigen Positionen, genauer gesagt im Sturm und allenfalls noch ein Backup auf der Rechtsverteidigung. Hier könnte man aber gerne jemanden aus dem Nachwuchs hochziehen und mit einem Profivertrag ausstatten.

Na ja,die Defensive war zuletzt auch mit Pa Modou und Rüegg ungenügend.Leute,wir sind mittendrin im Abstiegskampf,hoffe,dass ist auch beim Team und den Verantwortlichen angekommen. Ach ja,andere Teams haben auch Verletzte,man sollte Die Ausfälle nicht bei jeder Gelegenheit als Ausrede für fehlende Resultate heranziehen!
Zuletzt geändert von komalino am 25.11.18 @ 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
So alt wie sie bin ich schon lange,auch wenn ich früher viel jünger war.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3236
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon MetalZH » 25.11.18 @ 19:08

Schmiedrich hat geschrieben:Nein, der Einsatz war nicht top, denn defensiv hätte er besser sein können und der Spielaufbau war auch kein Paradebeispiel, von mir aus kann man sich auf solide- gut einigen.


Ich bin im Ausland und habe das Spiel nicht schauen können, nur auf Züri Live mitgehört. Ich kann Dixons Leistung daher nicht beurteilen. Aber gehst du mit ihm nicht zu hart ins Gericht? Der Junge ist 19 Jahre alt und dies war sein erster Einsatz in der NLA. Dass einem da Fehler unterlaufen, ist in meinen Augen normal. Zudem konnte er in seinem 30-minütigen Einsatz bereits einen Assist verbuchen und war ja offenbar auch an den anderen beiden Toren beteiligt. Nachdem ich den Match mitgehört hatte, war ich jedenfalls sehr überrascht über deine Kommentare.

Dixon ist ein Jahr jünger als Sadiku, vielleicht war das ausschlaggebend bei der Wahl. Im Endeffekt geht es hier auch um ein knallhartes Business. Du sagtest ja selber, dass beide in der U21 nicht wirklich überzeugen. Mal agenommen, man traut beiden Spielern keine Zukunft beim FCZ zu, dann würde es Sinn machen, eher noch dem jüngeren Spieler die Einsatzmöglichkeit im Herrenteam zu geben. Dies macht ihn umso attraktiver für andere Vereine, damit man wenigstens noch ein wenig an ihm verdienen könnte. Zudem besteht beim jüngeren Spieler auch eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass er sich noch verbessert.

Was die Sportkommission und SBE damit zu tun haben sollen, verstehe ich nicht, da du dies hier offenbar nicht öffentlich sagen willst. Falls du magst, würde mich diese Theorie natürlich sehr interessieren. --> PN
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Ussersihl
Beiträge: 1855
Registriert: 22.05.07 @ 22:07
Wohnort: Exil Berlin

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon Ussersihl » 25.11.18 @ 20:01

komalino hat geschrieben:Leute,wir sind mittendrin im Abstiegskampf

Wir haben 5 Punkte (und 5 Plätze) Vorsprung auf die Barrage und 3 Punkte (und 2 Plätze) Rückstand auf einen Platz, der zur CL-Quali berechtigt. Wenn schon sind wir mittendrin im Kampf um die Vizemeisterschaft. Ich sage nicht, dass die Situation rosig ist, aber man kann das Ding auch mal ein bisschen weniger düster und etwas realistischer sehen. Diese ganze Panikmacherei geht mir gehörig auf den Sack!
Im Fußball gibt es keine Gesetze, ausser natürlich im Cup, der hat seine eigenen.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4917
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon yellow » 25.11.18 @ 21:35

Ussersihl hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Leute,wir sind mittendrin im Abstiegskampf

Wir haben 5 Punkte (und 5 Plätze) Vorsprung auf die Barrage und 3 Punkte (und 2 Plätze) Rückstand auf einen Platz, der zur CL-Quali berechtigt. Wenn schon sind wir mittendrin im Kampf um die Vizemeisterschaft. Ich sage nicht, dass die Situation rosig ist, aber man kann das Ding auch mal ein bisschen weniger düster und etwas realistischer sehen. Diese ganze Panikmacherei geht mir gehörig auf den Sack!


Danke! Geht mir auch so.

Wir haben in der EL über erwarten erfolgreich abgeschnitten. Aber wir haben auch gewusst, dass dies wohl auf Kosten der Resultate in der Meisterschaft gehen kann.
Man darf sich nicht von der Breite unseres Kaders blenden lassen. Es gibt da halt schon einige Spieler, die (noch) nicht das Niveau der besten 15 erreicht haben. Gewisse Ausfälle können nicht 1:1 kompensiert werden.

Ich darf aber auch sagen, dass trotz der mageren Punkteausbeute in den letzten Wochen die Spiele zumindest mich fast immer mitgerissen haben. Sie waren oft Emotionen pur und dafür lieben wir ja unseren FCZ. Ich habe es nie bereut, die Spiele geschaut zu haben. Vor gut einem Jahr war das recht häufig nicht so. Endloses Ballgeschiebe und dann hohe Bälle in den gegnerischen Strafraum. Zugegeben, gestern waren die ersten 57 Minuten ähnlich, aber der Rest hat dann doch für viel entschädigt.

Victor Jara
Beiträge: 547
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon Victor Jara » 26.11.18 @ 10:11

yellow hat geschrieben:
Ussersihl hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Leute,wir sind mittendrin im Abstiegskampf

Wir haben 5 Punkte (und 5 Plätze) Vorsprung auf die Barrage und 3 Punkte (und 2 Plätze) Rückstand auf einen Platz, der zur CL-Quali berechtigt. Wenn schon sind wir mittendrin im Kampf um die Vizemeisterschaft. Ich sage nicht, dass die Situation rosig ist, aber man kann das Ding auch mal ein bisschen weniger düster und etwas realistischer sehen. Diese ganze Panikmacherei geht mir gehörig auf den Sack!


Danke! Geht mir auch so.

Wir haben in der EL über erwarten erfolgreich abgeschnitten. Aber wir haben auch gewusst, dass dies wohl auf Kosten der Resultate in der Meisterschaft gehen kann.
Man darf sich nicht von der Breite unseres Kaders blenden lassen. Es gibt da halt schon einige Spieler, die (noch) nicht das Niveau der besten 15 erreicht haben. Gewisse Ausfälle können nicht 1:1 kompensiert werden.

Ich darf aber auch sagen, dass trotz der mageren Punkteausbeute in den letzten Wochen die Spiele zumindest mich fast immer mitgerissen haben. Sie waren oft Emotionen pur und dafür lieben wir ja unseren FCZ. Ich habe es nie bereut, die Spiele geschaut zu haben. Vor gut einem Jahr war das recht häufig nicht so. Endloses Ballgeschiebe und dann hohe Bälle in den gegnerischen Strafraum. Zugegeben, gestern waren die ersten 57 Minuten ähnlich, aber der Rest hat dann doch für viel entschädigt.


Danke Ussersihl, Danke Yellow! Genau das, was mir immer wieder durch den Kopf geht, wenn ich solche Panikmache lese. Fakt ist, dass es die anderen Mannschaften sind, die vor uns Angst haben müssen und nicht umgekehrt. Wir haben unglücklich Punkte abgegeben und drei Mal unglücklich verloren. Nur gegen YB gab es eine Packung, aber das war am Anfang. Ansonsten ist unsere Mannschaft schwer zu spielen, unangenehm geworden. Und sie kann Spiele kehren, auch wenn sie nicht gut spielt. Was sie früher nie konnte. Also, was soll die Panikmache?
Mein 1. Matchbesuch im Letzi am 04.09.1966 vor 11'000 Z: YF - GC 1:0 und FCZ - Biel 5:0...Dank an http://www.dbfcz.ch
Tommie Smith - John Carlos - Muhammad Ali- Vincent Matthews - Wayne Collett - Colin Kaepernick - Megan Rapinoe - Milwaukee Bucks

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 3272
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon Yekini_RIP » 26.11.18 @ 10:23

Und vor allem müssten wir ja mindestens 5-7 Punkte mehr auf dem Konto haben und es ist ja nicht so, dass die Gegner uns dominieren sondern eher umgekehrt und sie meistens nur mit Glück vor allem im 2. Viertel der Meisterschaft gegen uns überhaupt gepunktet haben (Xamax h, Thun a, St. Gallen a, YB h, Sion h). Eigentlich bin ich sogar ein wenig positiv überrascht, dass man bis auf die fehelenden Punkte eigentlich von der Doppelbelastung nicht viel spürt.Aber klar ist auch, wir sollten in den verbleibenden 3 Meisterschaftsspielen sicher noch 5-7 Punkte einfahren, um uns eine gute Ausgangslage für den Frühling zu schaffen.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 3042
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon komalino » 26.11.18 @ 16:31

Victor Jara hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:
Ussersihl hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Leute,wir sind mittendrin im Abstiegskampf

Wir haben 5 Punkte (und 5 Plätze) Vorsprung auf die Barrage und 3 Punkte (und 2 Plätze) Rückstand auf einen Platz, der zur CL-Quali berechtigt. Wenn schon sind wir mittendrin im Kampf um die Vizemeisterschaft. Ich sage nicht, dass die Situation rosig ist, aber man kann das Ding auch mal ein bisschen weniger düster und etwas realistischer sehen. Diese ganze Panikmacherei geht mir gehörig auf den Sack!


Danke! Geht mir auch so.

Wir haben in der EL über erwarten erfolgreich abgeschnitten. Aber wir haben auch gewusst, dass dies wohl auf Kosten der Resultate in der Meisterschaft gehen kann.
Man darf sich nicht von der Breite unseres Kaders blenden lassen. Es gibt da halt schon einige Spieler, die (noch) nicht das Niveau der besten 15 erreicht haben. Gewisse Ausfälle können nicht 1:1 kompensiert werden.

Ich darf aber auch sagen, dass trotz der mageren Punkteausbeute in den letzten Wochen die Spiele zumindest mich fast immer mitgerissen haben. Sie waren oft Emotionen pur und dafür lieben wir ja unseren FCZ. Ich habe es nie bereut, die Spiele geschaut zu haben. Vor gut einem Jahr war das recht häufig nicht so. Endloses Ballgeschiebe und dann hohe Bälle in den gegnerischen Strafraum. Zugegeben, gestern waren die ersten 57 Minuten ähnlich, aber der Rest hat dann doch für viel entschädigt.


Danke Ussersihl, Danke Yellow! Genau das, was mir immer wieder durch den Kopf geht, wenn ich solche Panikmache lese. Fakt ist, dass es die anderen Mannschaften sind, die vor uns Angst haben müssen und nicht umgekehrt. Wir haben unglücklich Punkte abgegeben und drei Mal unglücklich verloren. Nur gegen YB gab es eine Packung, aber das war am Anfang. Ansonsten ist unsere Mannschaft schwer zu spielen, unangenehm geworden. Und sie kann Spiele kehren, auch wenn sie nicht gut spielt. Was sie früher nie konnte. Also, was soll die Panikmache?

Nun,ich betreibe keine Panikmache,sondern ich stelle nüchtern fest.Der Abstiegskampf beginnt momentan ab Platz 2,wer daran zweifelt betrachte die knappen Punkteabstände.Natürlich denke ich nicht,dass z.B der FCBasel absteigt,und ich erwarte eigentlich,dass auch der FCZ nichts mit dem Abstieg zu tun hat.Aber,auch wenn man teils ansehnlichen Fussball spielt,mit dem man eigentlich den Fokus nach vorne richten kann,finde ich es wünschenswert,dass auch die Situation gegen hinten nicht verharmlost wird.5 Punkte beträgt der Vorsprung auf den Barrageplatz wahrlich kein Punktepolster das Anlass zu übermässiger Sicherheit gibt.Wenn es Euch Spass macht,nennt mich doch Panikmacher,ich selbst betrachte mich eher als Realist.
So alt wie sie bin ich schon lange,auch wenn ich früher viel jünger war.

Züri Live
Beiträge: 1155
Registriert: 05.10.15 @ 7:46

Re: Xamax - FC Zürich, Samstag, 24. November 2018, 19:00

Beitragvon Züri Live » 28.11.18 @ 1:18

Dixons Einwechslung rettet über weite Strecken schlechten Auftritt nur halbwegs / Xamax – FCZ 3:3 Analyse und Highlights hier:
http://www.zuerilive.ch/2018/11/dixons- ... ighlights/


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], hubi.muench und 363 Gäste