FCZ Nachwuchs 2018/2019

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 2245
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon Tschik Cajkovski » 25.08.18 @ 20:09

Zhyrus hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:
gelbeseite hat geschrieben:Definitiv 1:1, wird bestimmt noch angepasst.

kann man das der redaktion der fcz homepage auch noch mitteilen, dort sagt der spielbericht 0:1 heimniederlage gegen bavois...
https://www.fcz.ch/de/nachwuchs/news/

Wurde korrigiert.

1:1.

thumbs up! es war nämlich ein herrlicher weitschuss treffer stojilkovics!!
"we do these things not because they are easy, but because they are hard"

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2406
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon Yekini_RIP » 25.08.18 @ 20:17

Ja 1-1 Endstand, zu zehnt hat man noch ausgeglichen nachdem der zur Halbzeit eingewechselte Zumberi in Minute 68 vom Platz gestellt wurde. Dieser Zumberi verschoss zudem in Minute 59 noch einen Elfer.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Stephen, the next Rashidi...

Benutzeravatar
gelbeseite
ADMIN
Beiträge: 4913
Registriert: 15.06.06 @ 10:17

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon gelbeseite » 25.08.18 @ 22:27

Das ganze Spiel kann man online nachschauen, trotzdem noch meine Eindrucke für alle, die sich die 90 Min nicht antun wollen:

C. Heim: Starkes Spiel von ihm, ein Versprechen für die Zukunft. Gefällt mir wesentlich besser als Baumann. Er rettete mehrmals auf der Linie aus kürzester Distanz, war machtlos beim 0:1, einmal glitt ihm der Ball aus der Hand, machte aber sonst einen sicheren Eindruck. Dirigierte seine Vorderleute wie ein Leader.

E. Sadiku: Licht und Schatten. Über 90 Minuten einige Fehler, beim 0:1 kommt die Flanke über seine Seite, allerdings hätte ihm ein Mitspieler gege 2 besser helfen müssen. Offensiv mit guten Impulsen, unnötig hartes Einsteigen in der Vorwärtsbewegung führt zu einer gelben Karte.

L. Berisha: Geht zu wenig konsequent zum Gegner hin beim 0:1, ansonsten sehr ansprechende Leistung. Der Leitwolf in der Verteidigung, klärt viel, Spielaufbau läuft praktisch nur über ihn. Er hatte die undankbare Aufgabe in einem lauffaulen Team Anspielstationen zu finden, er löste dies teils mit scharf getretenen Pässe in die Spitze, teils sogar mit Rushes.

B. Omeragic: Gutes Spiel von ihm, ist kopfballstark, setzt seinen kräftigen Körper gut ein. Im Stellungsspiel noch Unsicherheiten, da besteht Verbesserungsbedarf. Spielt momentan lieber den sicheren Pass.

G. Furrer: Einzelne gelungene Aktionen, nicht mehr. Braucht definitiv noch einiges an Zeit.

H. Guenouche: Macht Fortschritte und hat definitiv Potential in der Offensive. Ein guter Techniker, muss sich aber im Stellungsspiel noch gewaltig steigern, Abstimmung mit Furrer stimmte einige Male nicht.

F. Rohner: Für mich eine Enttäuschung. Klar ist er jung (und weiter als seine Mitspieler), zeigte aber mehr unglückliche oder unfertige Aktionen, bleibt hängen etc., so spielt man sich nicht an Schönbächler und co. vorbei.

Y. Maouche: Blasser Auftritt, meist unsichtbar und wenn am Ball schaut am Schluss nicht viel zählbares dabei heraus.

F. Stojilkovic: Herrliches Tor zum 1:1 Ausgleich mit 10 Mann. Hat das Auge für den gegnerischen Torwart, der einen Schritt zu weit vo dem Tor steht und das Gefühl im Fuss um den Ball in die Maschen zu hauen. Zuvor solider Auftritt, wurde aber über weite Strecken wie die gesamte Offensive abgemeldet.

S Sohm: Hatte Mühe sich im Mittelfeld bei all seiner Physis durchzusetzen. Stark bei Kopfbällen, wird aber noch 1-2 Saisons brauchen bis er für höhere Aufgaben in Frage kommt.

Albin Sadrijaj: Erstes Spiel der Saison für ihn, wurde im Mittelfeld (wie gegen Ende der Saison) und nicht in der IV eingesetzt. Hat enorme Wasserverdrängung, war 1-2 mal zu spät am Ball bzw. verstolperte diesen, was einem gelernten IV nicht passieren sollte. Allerdings auch mit 1-2 starken Aktionen in der Offensive, u.a. ein herrlicher Heber in die Spitze, der zu einem Tor hätte führen müssen.

L. Kamberi: Habe mich zu wenig auf ihn geachtet, als dass ich ihn gerecht bewerten könnte.

L. Zumberi: Zog einen schlechten Tag ein. Kam für einen wirkungslosen Furrer und machte dort munter weiter. Seinen Ausfall nach der direkten Roten (Frustfoul/ Nachtreten?, nachdem er zuvor ungestraft gefoult wurde) machte das Team eher stärker. Schwach getretener Penalty halbhoch links.

S. Seiler: Ist mir kaum aufgefallen auf dem Platz, muss aber nichts über seine Leistung aussagen.

M. Graf: Brachte etwas frischen Wind in das Spiel und absolvierte für die verbleibende Zeit ein anständiges Laufpensum. Einsatz zu kurz für eine Bewertung.


Bemerkungen:

Es braucht im Mittelfeld eine Schaltzentrale, die Bälle richtig verteilen kann und Ruhe am Ball bewahrt. Die beiden kräftigen Sohm und Sadrijaj vermochten sich zu selten durchzusetzen, für ihre Physis war das zu wenig. In der Offensive wirkte der FCZ über weite Strecken harmlos und ideenlos, bezeichnend, dass die 1-2 starken Aktionen offensiv inklusive Ausgleichstor durch schöne Einzelleistungen zu Stande kamen. Bezeichnend, dass mit Berisha ein IV die Captainbinde trägt, er bringt mehr Impulse ins Spiel als jeder andere auf dem Platz. Das Spiel war geprägt von Gehässigkeiten und unterbrüchen auf beiden Seiten.

Richtig schlecht war das Schiedsrichtergespann. Lächerliche Offsides, die gegen uns gepfiffen wurden, ein geschenkter Penalty aus einem normalen Zweikampf, Sadiku hatte erst Glück, dass er für sein überhartes Einsteigen nicht rot sah, wurde dann selbst Opfer eines brutalen Fouls mit gestrecktem Bein, das direkt Rot hätte geben müssen.

Belustigend: Alvarez von Bavois blieb nach einem unglücklichen Luftzweikampf in unserem Strafraum liegen und fasste schmerzverzerrt ans Knie. Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis sein eigenes Team, geschweige denn der Staff von Bavois darauf reagierte (muss wohl öfters bei ihm vorkommen). Als er partout nicht aufstehen wollte, joggte gemächlich jemand vom Staff mit einer 1.5l Flasche Wasser ausgerüstet zu ihm hin, nur um ihn zum Toraus hin zu stützen. Später, blutete Dangubic von Bavois am Knie, worauf noch gemächlicher ein Staffmitarbeiter 60+ zu ihm hin joggte, um die Blutung mit 2 zerknaulten Taschentüchern zu stoppen.
Suedkurvler hat geschrieben:Ich habe gehört, dass FCZ-Hooligans morgen Abend an die Hombrechtiker Chilbi gehen, um dort gegen Rechtsradikale zu "schlegle".
Vielleicht ist es ja auch nur ein Gerücht.
Wer weiss mehr?

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2406
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon Yekini_RIP » 08.09.18 @ 19:11

Auch die U21 schiesst keine Tore...0-1 Heimniederlage gegen LsOuchy
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Stephen, the next Rashidi...

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2738
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon komalino » 08.09.18 @ 23:10

Yekini_RIP hat geschrieben:Auch die U21 schiesst keine Tore...0-1 Heimniederlage gegen LsOuchy

Na ja,wer keine Tore erzielt findet sich irgendwann am Tabellenende wieder.Scheint eine schwierige Saison zu werden.
Niveau ist keine Hautcreme !

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1658
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon eifachöppis » 24.09.18 @ 15:43

Aufpassen!!

Nachdem die Resultate in der Saison 17/18 durchwegs in Ordnung waren und unsere U21 mit dem Abstieg nie was zu tun hatte, sieht es diese Saison leider anders aus. Punkte müssen her, und zwar sehr dringend!

Problematisch ist auch, dass sich das Team in praktisch jedem Spiel anders zusammensetzt, und zwar nicht nur auf 1-2 Positionen.
So ist es schwierig, dass sich eine Formation einspielen kann und als Mannschaft zusammenwächst.

Ich hoffe, man erkennt auch beim FCZ, dass die Lage ernst ist.
Dass unsere U21 in der Promotion spielen kann, ist ein grosser Vorteil.
Dieser Vorteil darf nicht aus der Hand gegeben werden.
Wie schwierig ein Aufstieg einer U21 Mannschaft aus der Classic in die Promo ist, beweisen YB und GC seit Jahren.

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2406
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon Yekini_RIP » 24.09.18 @ 15:58

Jetzt kommen mit La Chaux de Fonds auswärts und Wohlen zu Hause 2 sehr wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten, da sollte dringendst gepunktet bzw. besser noch gewonnen werden.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Stephen, the next Rashidi...

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon fczlol » 24.09.18 @ 16:20

Yekini_RIP hat geschrieben:Jetzt kommen mit La Chaux de Fonds auswärts und Wohlen zu Hause 2 sehr wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten, da sollte dringendst gepunktet bzw. besser noch gewonnen werden.


In der Tat zwei wegweisende Spiele. Ich hoffe, dass die Jungs den Rank finden und ihr Potential wieder abrufen können.
FCZ

Benutzeravatar
Schmiedrich
YB-Fanboy
Beiträge: 2743
Registriert: 15.04.15 @ 22:41
Wohnort: Ostkurve

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon Schmiedrich » 24.09.18 @ 18:03

Ich war mit Tschick am letzten spiel und es war echt nicht sehr berauschend. Gerade Offensiv war da flaute. Von Volkart und gerade haile kam gar nichts. Einziger wirklicher Lichtblick war der sehr sichere Heim. Sohm und Kamberi waren auh okay. Aber da muss mehr kommen. Und wie von eifachöppis angesprochen gibt es ejnfach zu viele wechsel. Liegt auch daran ,dass das kader viel zu gross ist. Hier sollte klar ein schnitt gemacht werden.
——————————————————
Retter des Nachwuchses

Benutzeravatar
CHEFF
Beiträge: 597
Registriert: 29.07.10 @ 13:54
Wohnort: Zürich-West

Re: FCZ Nachwuchs 2018/2019

Beitragvon CHEFF » 24.09.18 @ 20:03

Schmiedrich hat geschrieben:Ich war mit Tschick am letzten spiel und es war echt nicht sehr berauschend. Gerade Offensiv war da flaute. Von Volkart und gerade haile kam gar nichts. Einziger wirklicher Lichtblick war der sehr sichere Heim. Sohm und Kamberi waren auh okay. Aber da muss mehr kommen. Und wie von eifachöppis angesprochen gibt es ejnfach zu viele wechsel. Liegt auch daran ,dass das kader viel zu gross ist. Hier sollte klar ein schnitt gemacht werden.


Kann ich nur bestätigen, hinten ist man eigentlich gut aufgestellt, aber auch da ändert fast jede Woche die Links und Rechtsverteidiger was die Automatismen in der Abwehr verkompliziert. Vorne ist man ganz schwach.. egal wer vorne spielt, ob nur die von der U21 oder die von der 1 Manschaft, es herscht 0 Torgefahr.. und das seit einigen Spielen schon. Hoffe mit Büchel der jetzt fit ist kommt stabilität rein.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bodega, Funkateer, hubi.muench, spitzkicker, Vapor und 71 Gäste