Medien

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
südkurve wescht
Beiträge: 2646
Registriert: 15.09.10 @ 10:21
Wohnort: Oinkoinkamt

Re: Medien

Beitragvon südkurve wescht » 26.09.11 @ 12:34

Warum muss Bickel und Canepa immer wieder vor die Mannschaft und diese in die Verantwortung nehmen? Kann das der Ursli nicht selber? Irgendwie hat das Ganze einen schalen Nachgeschmack. Urs kann seine Autorität nicht in die Waagschale legen und muss immer wieder durch das Management (FB und AC) gestützt werden.

bin ich der Einzige der dies so wahrnimmt?
Zhyrus hat geschrieben:Die echte Zürcher Männermesse gibt es seit 1896, alles andere ist eine billige Kopie!


Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 12215
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Medien

Beitragvon Charlie Brown » 26.09.11 @ 13:06

südkurve wescht hat geschrieben:bin ich der Einzige der dies so wahrnimmt?


was mir vor allem auffällt ist, dass Bickel und Canepa beide immer ihren Senf dazu geben müssen. In dieser Hinsicht sind wir dem FC Bayern doch recht nahe gekommen.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 2590
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: Medien

Beitragvon Tschik Cajkovski » 26.09.11 @ 13:28

südkurve wescht hat geschrieben:Warum muss Bickel und Canepa immer wieder vor die Mannschaft und diese in die Verantwortung nehmen? Kann das der Ursli nicht selber? Irgendwie hat das Ganze einen schalen Nachgeschmack. Urs kann seine Autorität nicht in die Waagschale legen und muss immer wieder durch das Management (FB und AC) gestützt werden.

bin ich der Einzige der dies so wahrnimmt?


nein, ich sehs auch so. er untergräbt mit diesen aussagen UFs autorität. es ist vielleicht gut gemeint vom bickel, aber er erreicht damit genau das gegenteil. nämlich, dass er noch betont, wie unglaublich ein solches verhalten ist. dabei vergisst er aber eines: schlussendlich sind diese aussetzer der spieler ein resultat ihrer berufseinstellung/ethik; und die steuert nun einmal zur hauptsache auch der trainer. wenn man ganz gemein sein will könnte man sogar sagen, bickel hält UF öffentlich für unfähig, den spieler die notwendige disziplin beigebracht zu haben.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard" jfk

Benutzeravatar
celtic92
Beiträge: 303
Registriert: 13.07.09 @ 9:39

Re: Medien

Beitragvon celtic92 » 04.10.11 @ 0:24

Der Blick präsentiert einen Täter:

http://www.blick.ch/sport/fussball/das- ... ter-183436

normalerweise bin ich ja gegen dieses Vorgehen in der Presse, in diesem Fall ist es mir aber - sorry - scheissegal! Diese Kreaturen haben nach ihrem Auftritt am Sonntag gar nichts besseres verdient und mir ist es auch sch***egal, ob das nun Blossstellung ist oder sonst ein Datentschutzverstoss!
Züri isch ois. Ois ganz allei.

Hakan Yakin zu seinem Wechsel nach Bellinzona: "es isch immer min traum gsi, mol in italie z spiele"

Benutzeravatar
s'Efeu
Beiträge: 3407
Registriert: 26.07.10 @ 15:10

Re: Medien

Beitragvon s'Efeu » 04.10.11 @ 9:34

Tagi im Muul.

Mit dem Finger auf den Blick zeigen, erklären, wieso man nicht internetprangern kann von Anfang an, aber im Artikel direkt auf den Blickartikel mit dem Foto verlinken.... Scheinheilig!

Benutzeravatar
Bani
Beiträge: 1014
Registriert: 26.07.04 @ 15:14
Wohnort: Babysector

Re: Medien

Beitragvon Bani » 04.10.11 @ 12:31

celtic92 hat geschrieben:Der Blick präsentiert einen Täter:

http://www.blick.ch/sport/fussball/das- ... ter-183436

normalerweise bin ich ja gegen dieses Vorgehen in der Presse, in diesem Fall ist es mir aber - sorry - scheissegal! Diese Kreaturen haben nach ihrem Auftritt am Sonntag gar nichts besseres verdient und mir ist es auch sch***egal, ob das nun Blossstellung ist oder sonst ein Datentschutzverstoss!



Es wär auch nicht nötig wenn es sowas wie zivilcourage geben würde und solche seelenruhig wieder in die Kurve zurück marschieren und sich verstecken könnten und meinen sie taten was Gutes und seien die Helden. Hätts nicht geglaubt, aber gesehehn hab ich s. Widerlich.

Solange die Kurve nicht geschlossen zeigt wofür sie ins Stadion geht, Mitverantwortung trägt und solche Sachen nicht toleriert werden, wird sich so oder so nichts ändern.
[center]Kein Verständnis für Pyros, Böller und Chaoten.
Und für diese die solche schützen und beherbergen genauso wenig.[/center]

Benutzeravatar
Sandman
Beiträge: 5040
Registriert: 06.10.02 @ 21:38
Wohnort: Heute hier morgen dort

Re: Medien

Beitragvon Sandman » 04.10.11 @ 12:54

Bani hat geschrieben:
Es wär auch nicht nötig wenn es sowas wie zivilcourage geben würde und solche seelenruhig wieder in die Kurve zurück marschieren und sich verstecken könnten und meinen sie taten was Gutes und seien die Helden. Hätts nicht geglaubt, aber gesehehn hab ich s. Widerlich.


Naja, es haben sich sehr wohl einige auf der OT dagegen erhoben. Leider kassierten sie dann einiges ab und wurden gestern Abend in den TV-Bildern auf dem SF-Kanal noch als Hooligans verunglimpft. Soviel zu Zivilcourage und möglichen Folgen.
"Das grösste Geheimnis der Engländer ist, warum sie nicht auswandern." (E. Kishon)

Benutzeravatar
Bani
Beiträge: 1014
Registriert: 26.07.04 @ 15:14
Wohnort: Babysector

Re: Medien

Beitragvon Bani » 04.10.11 @ 13:30

Sandman hat geschrieben:
Bani hat geschrieben:
Es wär auch nicht nötig wenn es sowas wie zivilcourage geben würde und solche seelenruhig wieder in die Kurve zurück marschieren und sich verstecken könnten und meinen sie taten was Gutes und seien die Helden. Hätts nicht geglaubt, aber gesehehn hab ich s. Widerlich.


Naja, es haben sich sehr wohl einige auf der OT dagegen erhoben. Leider kassierten sie dann einiges ab und wurden gestern Abend in den TV-Bildern auf dem SF-Kanal noch als Hooligans verunglimpft. Soviel zu Zivilcourage und möglichen Folgen.


Ich weiss. Und ich habs auch gesehen. Und ich ging auch davon aus dass diejenigen die schläge kassiert haben auch solche waren die sich zurecht gewehrt haben, provokation hin oder her. Darum sag ich ja: es fängt schon in der Kurve an. Nicht nur bei den rumstehenden Securities. Hätten die das gemacht wenn sie genau wüssten dass sie sich nachher auf keinen platz mehr getrauen können und erst recht keinen schutz mehr haben? Ich hätte auch auf die Fresse gekriegt weil ich sowas auch nicht leiden kann.

Meine Meinung zu einer effektiveren lösung:
- Einführen von Kleiderordnung. Normale Jacken oder Clubleibchen
- Keine Kaputzenjacken mehr. Abgeben oder in den Kübel
- keine Mützen mehr ins stadion lassen die man übers gesicht ziehen kann
- Keinen Schals (dann kann der Club ohnehin mehr Shirts verkaufen, war jä nicht mal schlecht)
- Endgültiges rausnehmen von Pyromanen. Gefängnis und Pranger bei Zuwiderhandlung, und kein Spielabbruch (das würde nur die Absicht zum absichtlichen Spielabbruch fördern). Was nützt es denn wenns im Speaker kommt und nichts wird gemacht?

Keine Vermummungsmöglichkeit, engültig schluss aus damit! Wär sogar noch effektiv bei Einlasskontrolle zu handhaben. Mitmachen oder zu hause bleiben und mal aufhören mit disktuieren über verantwortung von irgendwelchen Gremien die sich nicht einigen können.
[center]Kein Verständnis für Pyros, Böller und Chaoten.
Und für diese die solche schützen und beherbergen genauso wenig.[/center]


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eifachöppis, Google Adsense [Bot], Thommy, Vapor, yellow und 223 Gäste