FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
1896_
Beiträge: 5880
Registriert: 14.09.08 @ 15:33

FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon 1896_ » 05.11.20 @ 8:33

Weiter geht's gegen die Innerschweizer, welche in den ersten fünf Partien 2 Remis und 3 Niederlagen auf dem Konto haben.

Trotz des ansprechenden Auftritt's von gestern dürfen wir nicht überheblich werden bzw. die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Es wird wohl ein ganz anderes Spiel als gegen den FCB, trotzdem bin ich optimistisch. Für Rizzo gilt wohl wieder - sofern möglich: "Never change a winning team"

Mein Tipp: 2:1-Heimsieg für uns
Libanese Blonde hat geschrieben:min coiffeur isch übrigens dä einzig typ uf däm planet woni s'oke gib wänners mir am schluss no schnäll vo hine zeigt.


Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 811
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon Gha_Züri » 05.11.20 @ 10:50

1896_ hat geschrieben:Weiter geht's gegen die Innerschweizer, welche in den ersten fünf Partien 2 Remis und 3 Niederlagen auf dem Konto haben.

Trotz des ansprechenden Auftritt's von gestern dürfen wir nicht überheblich werden bzw. die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Es wird wohl ein ganz anderes Spiel als gegen den FCB, trotzdem bin ich optimistisch. Für Rizzo gilt wohl wieder - sofern möglich: "Never change a winning team"

Mein Tipp: 2:1-Heimsieg für uns


Absolut einig mit dir, die gleiche Aufstellung wie in den letzten beiden Spielen, da gibt es wirklich nichts zu diskutieren.

Egal wie unsere Formkurve war, Luzern war schon immer ein Angstgegner. Man darf die Jungs aus der Innerschweiz ja nicht unterschätzen.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

Benutzeravatar
din Vater
Beiträge: 5421
Registriert: 06.03.08 @ 11:31
Wohnort: Kreis 9

Re: FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon din Vater » 05.11.20 @ 17:44

Gha_Züri hat geschrieben:Absolut einig mit dir, die gleiche Aufstellung wie in den letzten beiden Spielen, da gibt es wirklich nichts zu diskutieren.


Naja, da gibt's aus meiner Sicht doch einen Diskussionspunkt:
Omeragic als Rechtsverteidiger zu bringen, ist ein bisschen Perlen vor die Säue. Er kann seine stärken nicht optimal ausspielen.
Hoffe, dass Rohner wieder zum Thema wird und das Omeragic für Nathan in die IV rückt.
ZüriKrönu hat geschrieben:
"Intelligent, weise, autoritär: Din Vater"

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 5300
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon Kiyomasu » 05.11.20 @ 17:46

din Vater hat geschrieben:
Gha_Züri hat geschrieben:Absolut einig mit dir, die gleiche Aufstellung wie in den letzten beiden Spielen, da gibt es wirklich nichts zu diskutieren.


Naja, da gibt's aus meiner Sicht doch einen Diskussionspunkt:
Omeragic als Rechtsverteidiger zu bringen, ist ein bisschen Perlen vor die Säue. Er kann seine stärken nicht optimal ausspielen.
Hoffe, dass Rohner wieder zum Thema wird und das Omeragic für Nathan in die IV rückt.


+1

Das hoffe ich wirklich auch. Omeragic ist eines der grössten Innenverteidigertalente Europa's. Das wäre dämlich, ihn auf Dauer als Rechtsverteidiger aufzustellen.
Just because you're trash doesn't mean you can't do great things. It's called garbage can, not garbage cannot.

old guy
Beiträge: 18
Registriert: 06.03.18 @ 21:08

Re: FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon old guy » 05.11.20 @ 18:43

mich hat Rohner bisher nicht überzeugt, während Nathan meines Erachtens stark gespielt hat. Eine Verteidigung mit Nathan anstelle von Rohner ist definitiv stärker. Ein Alaba hat auch sehr lange Rechtsverteidiger gespielt, bevor er in die Mitte rückte. Omeragic wird das schon für einige Spiele aushalten; im Juni muss ja Sobiech wahrscheinlich eh wieder zurück nach Deutschland.

Benutzeravatar
BoboBotteron
Beiträge: 429
Registriert: 03.10.02 @ 18:35
Wohnort: Downtown Zürich

Re: FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon BoboBotteron » 05.11.20 @ 20:42

din Vater hat geschrieben:
Gha_Züri hat geschrieben:Absolut einig mit dir, die gleiche Aufstellung wie in den letzten beiden Spielen, da gibt es wirklich nichts zu diskutieren.


Naja, da gibt's aus meiner Sicht doch einen Diskussionspunkt:
Omeragic als Rechtsverteidiger zu bringen, ist ein bisschen Perlen vor die Säue. Er kann seine stärken nicht optimal ausspielen.
Hoffe, dass Rohner wieder zum Thema wird und das Omeragic für Nathan in die IV rückt.


Hast du Nathan gestern spielen gesehen? Unteranderem wegen seiner Körpersprache, seinen Tacklings und seinem Einsatz hatten die Basler, durch die Mitte, keine einzige Torchance. Omeragic machte auf seiner Seite die Pforten dicht und gab den entscheidenden Pass zum 1:0. Für mich muss ein moderner Mittelverteidiger auch Erfahrung mitbringen, die er als Aussenbilly gelernt hat. Siehe Alaba, der für mich zur Zeit einer der flexibelsten, modernsten und besten Innenverteidiger von Europa ist.

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 5068
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Re: FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon Florian » 05.11.20 @ 21:13

BoboBotteron hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:
Gha_Züri hat geschrieben:Absolut einig mit dir, die gleiche Aufstellung wie in den letzten beiden Spielen, da gibt es wirklich nichts zu diskutieren.


Naja, da gibt's aus meiner Sicht doch einen Diskussionspunkt:
Omeragic als Rechtsverteidiger zu bringen, ist ein bisschen Perlen vor die Säue. Er kann seine stärken nicht optimal ausspielen.
Hoffe, dass Rohner wieder zum Thema wird und das Omeragic für Nathan in die IV rückt.


Hast du Nathan gestern spielen gesehen? Unteranderem wegen seiner Körpersprache, seinen Tacklings und seinem Einsatz hatten die Basler, durch die Mitte, keine einzige Torchance. Omeragic machte auf seiner Seite die Pforten dicht und gab den entscheidenden Pass zum 1:0. Für mich muss ein moderner Mittelverteidiger auch Erfahrung mitbringen, die er als Aussenbilly gelernt hat. Siehe Alaba, der für mich zur Zeit einer der flexibelsten, modernsten und besten Innenverteidiger von Europa ist.

Genau! Aktuell gibt es keinen Grund etwas zu ändern, denn klar ist Omeragic der bessere Innenverteidiger als Aussenverteidiger, aber er ist momentan auch unser bester RV, denn Rohner hat bisher nicht gezeigt, dass er defensiv genug stabil ist, um in der SL als Verteidiger zu bestehen. Wir spielen hier ja nicht für "Europa", sondern für den FCZ.

Aber ja, wenn er wirklich fit ist, dann gehört Rohner natürlich zumindest auf die Bank, denn wenn wir im Rückstand sind, dann ist er definitiv die bessere Option in der Schlussphase als Omeragic (oder Wallner), um nach vorne Druck zu machen.

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 641
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

FCZ - FC Luzern, Sa. 07.11.2020, 19.00 Uhr

Beitragvon Mushu » 05.11.20 @ 21:45

Florian hat geschrieben:
BoboBotteron hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:
Gha_Züri hat geschrieben:Absolut einig mit dir, die gleiche Aufstellung wie in den letzten beiden Spielen, da gibt es wirklich nichts zu diskutieren.


Naja, da gibt's aus meiner Sicht doch einen Diskussionspunkt:
Omeragic als Rechtsverteidiger zu bringen, ist ein bisschen Perlen vor die Säue. Er kann seine stärken nicht optimal ausspielen.
Hoffe, dass Rohner wieder zum Thema wird und das Omeragic für Nathan in die IV rückt.


Hast du Nathan gestern spielen gesehen? Unteranderem wegen seiner Körpersprache, seinen Tacklings und seinem Einsatz hatten die Basler, durch die Mitte, keine einzige Torchance. Omeragic machte auf seiner Seite die Pforten dicht und gab den entscheidenden Pass zum 1:0. Für mich muss ein moderner Mittelverteidiger auch Erfahrung mitbringen, die er als Aussenbilly gelernt hat. Siehe Alaba, der für mich zur Zeit einer der flexibelsten, modernsten und besten Innenverteidiger von Europa ist.

Genau! Aktuell gibt es keinen Grund etwas zu ändern, denn klar ist Omeragic der bessere Innenverteidiger als Aussenverteidiger, aber er ist momentan auch unser bester RV, denn Rohner hat bisher nicht gezeigt, dass er defensiv genug stabil ist, um in der SL als Verteidiger zu bestehen. Wir spielen hier ja nicht für "Europa", sondern für den FCZ.

Aber ja, wenn er wirklich fit ist, dann gehört Rohner natürlich zumindest auf die Bank, denn wenn wir im Rückstand sind, dann ist er definitiv die bessere Option in der Schlussphase als Omeragic (oder Wallner), um nach vorne Druck zu machen.


Hey; wir spielen mit 4 Innenverteidigern und zwei Flügeln in der zweiten Viererreihe, die die AV-Aufgaben übernehmen.

Man muss sich da keine Sorgen um ein junges IV-Talent machen ... ;o)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1896_, komalino, Mr Mike, nixon11, ouagi, Qwertasda, spitzkicker, Thommy, yellow, zuerchergoalie und 484 Gäste