FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3339
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Kiyomasu » 04.08.19 @ 19:06

Nach drei erfolglosen Spielen sähe ich gerne einen Systemwechsel. Das 3-4-3 hat vergangene Saison oftmals gut funktioniert und uns v.a. am Ende enorm aus der Patsche geholfen.

Brecher;
Omeragic, Bangura, M. Kryeziu;
Schönbi, Popovic, Domgjoni, Kharabadze;
Ceesay, Kasai, Mahi.

Kasai ist für mich ein Strafraumstürmer. Was ihm vor die Füsse fällt, das wird er mit der Zeit reinmachen. Dafür braucht er aber Spielzeit. Spielzeit, die er beispielsweise letzte Saison beim 1:2 Sieg gegen Xamax bekommen hat, wo er trotz einer schwierigen Phase der unsrigen ein sackstarkes Spiel gezeigt hat. Ceesay kam in dem Spiel auf dem Flügel auch viel besser zur Geltung, war bei beiden Toren direkt involviert. Wer will, kann sich die Highlights von SRF gerne noch einmal anschauen, dann versteht ihr vermutlich was ich meine.

JohnyJLucky hat geschrieben:Wissen eigentlich die Fundis das statistisch gesehen mehr Homosexuelle durch Heterosexuelle gezeugt werden als umgekehrt?

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2839
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Yekini_RIP » 04.08.19 @ 20:04

Ja genau, das System wieder auf das 3-4-1-2 oder von mir aus auch 3-4-3 umstellen.
Ich wiederhole mich zum xtenmal aber mit dem 3-4-1-2 holten mir zum Schluss der letzten Saison in 6 Spielen 10 Punkte und mit dem 3-4-3 spielten wir den taktisch besten Fussball seit Dezember 18 damals im Derby gegen das Pack.
Es erstaunte mich dann anfangs der Vorbereitung sehr, dass Ludo sofort zur 4er Kette zurück kehrte, obwohl keine grosse Auswahl an tauglichen AV hatte.

Daher gegen Xamax so, Namen austauschbar:

Brecher
Omeragic, Bangura, Nathan
Schönbi, Popovic, Sohm, Kharabadze
Marchesano
Mahi, Kasai

oder
Brecher
Omeragic, Bangura, Nathan
Britto, Popovic, Sohm, Schönbi
Mahi, Kramer, Ceesay
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2325
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon dennisov » 04.08.19 @ 22:39

Magnin hat mal bei seinem Amtsantritt gesagt er unterscheide nur zwischen guten und schlechten Spielern, wenn dem so wäre müsste er folglich so in einem 4-2-3-1 auftsellen:

Brecher; Britto, Omeragic, Bangura, Nathan; Domgjoni, Popovic; Schönbi, Marchesano, Mahi; Kramer

Bank: Kryeziu, Kleiber/Sauter, Kasai, Aliu, Khelifi/Ceesay

Kololli und Kharabdze gehören nach dem Sion Spiel auf gar keinen Fall in den Kader, das darf von mir aus auch gerne so bleiben.

Unsere Abwehr und Sturm ist nach wie vor ein graus. Kramer muss man jetzt aber weiterhin die Chance geben, der hat immerhin gegrätscht und gefightet- ich meine wenn man bei Ceesay schon so lange zugesehen hat...

Ich hoffe wir bekommen Nuzzolo trotz unserer schwachen Defensive irgendwie in den Griff, ansonsten sieht’s bereits nach 4 Runden düster aus.
Politik ist ganz einfach, man sage A und tue B oder nichts.

Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 259
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Mushu » 04.08.19 @ 22:44

dennisov hat geschrieben:Magnin hat mal bei seinem Amtsantritt gesagt er unterscheide nur zwischen guten und schlechten Spielern, wenn dem so wäre müsste er folglich so in einem 4-2-3-1 auftsellen:

Brecher; Britto, Omeragic, Bangura, Nathan; Domgjoni, Popovic; Schönbi, Marchesano, Mahi; Kramer

Bank: Kryeziu, Kleiber/Sauter, Kasai, Aliu, Khelifi/Ceesay

Kololli und Kharabdze gehören nach dem Sion Spiel auf gar keinen Fall in den Kader, das darf von mir aus auch gerne so bleiben.

Unsere Abwehr und Sturm ist nach wie vor ein graus. Kramer muss man jetzt aber weiterhin die Chance geben, der hat immerhin gegrätscht und gefightet- ich meine wenn man bei Ceesay schon so lange zugesehen hat...

Ich hoffe wir bekommen Nuzzolo trotz unserer schwachen Defensive irgendwie in den Griff, ansonsten sieht’s bereits nach 4 Runden düster aus.


Ach komm;
Kharabdze ist 19; und hat uns schon mehrmals Freude gemacht. Der gehört in den Kader. Der muss aber geschult und geformt werden. Mit 19 ist der noch nicht "fertig"!

Hoppla; und schon sind wir wieder bei einer anderen Personalie ...

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5014
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon fczlol » 05.08.19 @ 7:17

dennisov hat geschrieben:Magnin hat mal bei seinem Amtsantritt gesagt er unterscheide nur zwischen guten und schlechten Spielern, wenn dem so wäre müsste er folglich so in einem 4-2-3-1 auftsellen:

Brecher; Britto, Omeragic, Bangura, Nathan; Domgjoni, Popovic; Schönbi, Marchesano, Mahi; Kramer

Bank: Kryeziu, Kleiber/Sauter, Kasai, Aliu, Khelifi/Ceesay

Kololli und Kharabdze gehören nach dem Sion Spiel auf gar keinen Fall in den Kader, das darf von mir aus auch gerne so bleiben.

Unsere Abwehr und Sturm ist nach wie vor ein graus. Kramer muss man jetzt aber weiterhin die Chance geben, der hat immerhin gegrätscht und gefightet- ich meine wenn man bei Ceesay schon so lange zugesehen hat...

Ich hoffe wir bekommen Nuzzolo trotz unserer schwachen Defensive irgendwie in den Griff, ansonsten sieht’s bereits nach 4 Runden düster aus.


Kleiber hat seine Karriere beendet. Ist jetzt Barista, Influencer und Momentan in Australien am Sprachaufenthalt. Meinst du Kempter? Auch der ist nicht im Kader. Steht im Kader der u21 offiziell. Kam gegen Brühl nicht zum Zug und war nicht im Aufgebot. Nathan als linker Verteidiger? Gerade ein bisschen viel Wirre Entscheidungen. Aber ja etwas muss passieren. Da bin ich auch deiner Meinung.
FCZ

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5014
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon fczlol » 05.08.19 @ 7:29

Ohne, dass ich den Teufel an die Wand malen will. Aber dieses Spiel ist verdammt wichtig. Nur die Frage ist: will ich eine Niederlage in der Hoffnung es kommt zum grossen Knall oder wünsche ich mir den Sieg und wir müssen weiter auf die "Erlösung" warten? Ich weiss hört sich jetzt verdammt hart an aber diese Überlegung stellen sich viele in meinem Bekanntenkreis. Für mich ist klar ich wünsche mir immer den Sieg und hoffe auf den Turn Around aber leider sehe ich diese Chance mit Magnin als sehr klein. Auch bei einem allfälligen Sieg. Zu viel schient da zwischen Magnin und dem Team kaputt zu sein als dass es nochmal passen könnte. Ich gebe da die Schuld auch nicht Magnin alleine nur ist er als Trainer halt Hauptverantwortlich.

Xamax hat bisher 2 Punkte geholt und immerhin schon 3 Tore geschossen. Alle drei Tore machte Nuzzolo. Also ist klar auf wenn unsere Verteidiger am meisten aufpassen müssen. Unser Leihspieler Haile Selassie kam bisher in allen drei Spielen zu (Kurz-) Einsätzen. Auch er wird uns sicher zeigen wollen was er kann wenn er zum Zug kommt. Ansonsten tritt das Team von Xamax immer noch gleich defensiv und destruktiv auf was ich gesehen habe. Andere sagen sie setzten ihre Mittel gekonnt ein. Was man bei uns noch nicht behaupten kann.

Von der Aufstellung würde ich mir das Wünschen:

Brecher
Omeragic, Bangura, Nathan, Britto (ich weiss Britto war auch nicht stärker als Kharabadze aber dem würde ich eine Pause geben. Ist der einzige LV aktuell und scheint mit der Situation überfordert.)
Schönbächler, Marchesano, Popovic, Khelifi
Mahi, Kramer

Klassische 4-4-2 wobei sich Mahi auch fallen lassen kann. Dennoch brauchen Ceesay und auch Kramer einen zweiten Mann neben sich.
FCZ

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2750
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon MetalZH » 05.08.19 @ 8:35

Yekini_RIP hat geschrieben:Ja genau, das System wieder auf das 3-4-1-2 oder von mir aus auch 3-4-3 umstellen.
Ich wiederhole mich zum xtenmal aber mit dem 3-4-1-2 holten mir zum Schluss der letzten Saison in 6 Spielen 10 Punkte und mit dem 3-4-3 spielten wir den taktisch besten Fussball seit Dezember 18 damals im Derby gegen das Pack.
Es erstaunte mich dann anfangs der Vorbereitung sehr, dass Ludo sofort zur 4er Kette zurück kehrte, obwohl keine grosse Auswahl an tauglichen AV hatte.

Daher gegen Xamax so, Namen austauschbar:

Brecher
Omeragic, Bangura, Nathan
Schönbi, Popovic, Sohm, Kharabadze
Marchesano
Mahi, Kasai

oder
Brecher
Omeragic, Bangura, Nathan
Britto, Popovic, Sohm, Schönbi
Mahi, Kramer, Ceesay


Ich fände ein 3-4-3 grundsätzlich auch besser, aber in der aktuellen Situation sollte man das System mMn nicht ändern. Die neuen Spieler kommen immer besser in Fahrt und das Spiel hat phasenweise sehr gut funktioniert. Die Mannschaft muss nun Stabilität und Selbstvertrauen finden, dann können wir dieses extrem wichtige Spiel gegen Xamax gewinnen.

Brecher
Britto, Bangura, Nathan, Kharabadze
Schönbi, Popovic, Sohm, Mahi
Marchesano
Kramer

Einen Systemwechsel kann man dann in der Nati-Pause durchführen.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1965
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon eifachöppis » 05.08.19 @ 8:58

MetalZH hat geschrieben:
Einen Systemwechsel kann man dann in der Nati-Pause durchführen.


Einen Systemwechsel kann allenfalls ein neuer Trainer in der Nati-Pause durchführen.

Aber sonst grundsätzlich mit deinen Aussagen einverstanden.

Übrigens... ob Ceesay oder Kramer im Sturm... beide rennen, kämpfen, grätschen.
Aber beide sind limitiert.
Bis anhin hat Kramer bestätigt, dass 4. Liga Deutschland halt doch nicht viel besser als Promo in der Schweiz ist.
Wieso mal nicht Kasai eine Chance geben? Der hat letztes Jahr in der Classic (YB) und in der Promo (FCZ) getroffen.
Und im 1. Spiel dieser Saison auch gleich wieder ein Tor erzielt.
Mahi in den Sturm (sehe ihn jedoch lieber auf einer beliebigen Position hinter der Spitze) oder gopfertammi endlich mal ein Stürmer mit Format verpflichten.

ADItSAB
Beiträge: 260
Registriert: 12.03.03 @ 0:34
Wohnort: Zürich

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon ADItSAB » 05.08.19 @ 9:41

eifachöppis hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Einen Systemwechsel kann man dann in der Nati-Pause durchführen.


Einen Systemwechsel kann allenfalls ein neuer Trainer in der Nati-Pause durchführen.

Aber sonst grundsätzlich mit deinen Aussagen einverstanden.

Übrigens... ob Ceesay oder Kramer im Sturm... beide rennen, kämpfen, grätschen.
Aber beide sind limitiert.
Bis anhin hat Kramer bestätigt, dass 4. Liga Deutschland halt doch nicht viel besser als Promo in der Schweiz ist.
Wieso mal nicht Kasai eine Chance geben? Der hat letztes Jahr in der Classic (YB) und in der Promo (FCZ) getroffen.
Und im 1. Spiel dieser Saison auch gleich wieder ein Tor erzielt.
Mahi in den Sturm (sehe ihn jedoch lieber auf einer beliebigen Position hinter der Spitze) oder gopfertammi endlich mal ein Stürmer mit Format verpflichten.


Wir brauchen im Sturm einen Vollstrecker. Vom Profil her passt dies am ehesten noch zu Kasai. Er ist sicher nicht so talentiert wie Kramer oder Ceesay. Dies wird wohl der Grund sein, wieso Magnin Kasai nicht einsetzt.

Benutzeravatar
FCZÜRICH07
Beiträge: 381
Registriert: 05.06.07 @ 20:18
Wohnort: Innerschwiiz

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon FCZÜRICH07 » 05.08.19 @ 14:13

In der aktuellen Situation sollte man das System mMn nicht ändern.
Wichtig wird sein, endlich mal in Führung zu gehen. Das wird Moral und Selbstvertrauen geben.
Ich hoffe Nathan kann wieder spielen, die Mannschaft muss nun Stabilität und Selbstvertrauen finden.
Ich bin überzeugt, die Mannschaft ist viel besser als es die Resultate wiedergeben. Aber klar, jetzt müssen Punkte her.
Was mir schon seit einiger Zeit aufgefallen ist, es wird viel zu viel zu Brecher zurückgespielt. Brecher kommt dadurch ständig
unter Druck und es gibt unnötig Gefahr im eigenen Strafraum.
Kharabadze weiterspielen lassen, diesen fatalen Fehler (Lernprozess) gegen Sion wird er sicher nie mehr machen.
Marchesano ist für mich gesetzt. Ein feiner Fussballer, doch halt ständig mit Verletzungen.


FC Zürich - Neuchâtel Xamax
Aufstellung:

Brecher
Britto, Bangura, Nathan, Kharabadze
Schönbi, Popovic, Sohm, Mahi
Marchesano
Kramer

Ersatz: Vanins,Kryeziu,Omeragic,Domgjoni,Khelifi,Kasai,Ceesay

Kololli = Denkpause ( hat nichts mit dem verschossenen Penalty zu tun. Diva, Egoistisch, Einsatzbereitschaft.)
Wenn der Ball am Torwart vorbei geht, ist es meist ein Tor.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Los Tioz, spitzkicker, Thommy und 54 Gäste