FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2240
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Yekini_RIP » 10.12.18 @ 8:10

Letztes Meisterschaftsspiel der Vorrunde, es gilt nochmals alles zu mobilisieren und die 3 Punkte einzufahren. Leider kann ich nicht dabei sein (obligatorischer Weihnachtsmarkt Besuch im Ausland) aber ihr werdet das zusammen mit der Mannschaft schon richten.:-) Mit diesen 3 Punkten würden wir uns vorne festsetzten und könnten uns so in eine gute Ausgangslage bringen, um die wichtigen Plätze 2 oder 3 zu erreichen.

Brecher/Vanins
Rüegg, Bangura, Max, Pa Modou
H. Kryeziu, Domgjoni
Khelifi, Marchesano, Kololli
Odey

Tip obligates 3-0 gegen Lugano, Tore: 3 x Kololli

Zuschauer 8'900
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Stephen, the next Rashidi...

Kiyomasu
Beiträge: 2358
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Kiyomasu » 10.12.18 @ 8:20

Yekini_RIP hat geschrieben:Letztes Meisterschaftsspiel der Vorrunde, es gilt nochmals alles zu mobilisieren und die 3 Punkte einzufahren. Leider kann ich nicht dabei sein (obligatorischer Weihnachtsmarkt Besuch im Ausland) aber ihr werdet das zusammen mit der Mannschaft schon richten.:-) Mit diesen 3 Punkten würden wir uns vorne festsetzten und könnten uns so in eine gute Ausgangslage bringen, um die wichtigen Plätze 2 oder 3 zu erreichen.

Brecher/Vanins
Rüegg, Bangura, Max, Pa Modou
H. Kryeziu, Domgjoni
Khelifi, Marchesano, Kololli
Odey

Tip obligates 3-0 gegen Lugano, Tore: 3 x Kololli

Zuschauer 8'900


Aufstellung ist ein fettes +1, vermutlich das beste, was wir auf den Platz stellen können. Allerdings denke ich nicht, dass Rüegg noch vor der Winterpause sein Comeback gibt. Somit würde ich hinten rechts mit Winter oder vielleicht sogar mit Dixon rechnen.
"Glaub nöd alles wo im Internet staht!" - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Schmiedrich
YB-Fanboy
Beiträge: 2696
Registriert: 15.04.15 @ 22:41
Wohnort: Ostkurve

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Schmiedrich » 10.12.18 @ 20:36

Kiyomasu hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Letztes Meisterschaftsspiel der Vorrunde, es gilt nochmals alles zu mobilisieren und die 3 Punkte einzufahren. Leider kann ich nicht dabei sein (obligatorischer Weihnachtsmarkt Besuch im Ausland) aber ihr werdet das zusammen mit der Mannschaft schon richten.:-) Mit diesen 3 Punkten würden wir uns vorne festsetzten und könnten uns so in eine gute Ausgangslage bringen, um die wichtigen Plätze 2 oder 3 zu erreichen.

Brecher/Vanins
Rüegg, Bangura, Max, Pa Modou
H. Kryeziu, Domgjoni
Khelifi, Marchesano, Kololli
Odey

Tip obligates 3-0 gegen Lugano, Tore: 3 x Kololli

Zuschauer 8'900


Aufstellung ist ein fettes +1, vermutlich das beste, was wir auf den Platz stellen können. Allerdings denke ich nicht, dass Rüegg noch vor der Winterpause sein Comeback gibt. Somit würde ich hinten rechts mit Winter oder vielleicht sogar mit Dixon rechnen.

auch von mir ein +1 für die Aufstellung, hätte es 1:1 so gemacht.
——————————————————
Retter des Nachwuchses

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2397
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon starman » 11.12.18 @ 19:57

Mit der Einstellung wie die ersten 60 Min. gegen Basel wird es auch gegen Lugano keinen Sieg geben, mit Glück einen Punkt.
Teams am Tabellenende sich zäh und kämpfen um jeden Meter, also Züri fightet von der ersten Minute an.

Wenn Ludo nicht auf den Captain verzichten möchte, vielleicht Palsson in die Verteidigung und Sarr oder Domgjoni ins DM
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 4479
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon fczlol » 11.12.18 @ 21:24

starman hat geschrieben:Mit der Einstellung wie die ersten 60 Min. gegen Basel wird es auch gegen Lugano keinen Sieg geben, mit Glück einen Punkt.
Teams am Tabellenende sich zäh und kämpfen um jeden Meter, also Züri fightet von der ersten Minute an.

Wenn Ludo nicht auf den Captain verzichten möchte, vielleicht Palsson in die Verteidigung und Sarr oder Domgjoni ins DM


Wieso sollte man jetzt plötzlich auf Sarr bauen? Ich de me die Zeichen stehen da klar auf Abschied..
FCZ

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2397
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon starman » 11.12.18 @ 23:40

fczlol hat geschrieben:
starman hat geschrieben:Mit der Einstellung wie die ersten 60 Min. gegen Basel wird es auch gegen Lugano keinen Sieg geben, mit Glück einen Punkt.
Teams am Tabellenende sich zäh und kämpfen um jeden Meter, also Züri fightet von der ersten Minute an.

Wenn Ludo nicht auf den Captain verzichten möchte, vielleicht Palsson in die Verteidigung und Sarr oder Domgjoni ins DM


Wieso sollte man jetzt plötzlich auf Sarr bauen? Ich de me die Zeichen stehen da klar auf Abschied..


...und warum, ist Palsson besser....?
Mit den Fehlpässen etwa gleich schlecht, aber Sarr hat die bessere Balleroberung, gewinnt mehr Zweikämpfe...
Ich bin ja nicht der Coach aber unsere No. 31 genügt nicht als AV...evt. als IV aber bitte Übung abbrechten.
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 4479
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon fczlol » 12.12.18 @ 13:10

starman hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
starman hat geschrieben:Mit der Einstellung wie die ersten 60 Min. gegen Basel wird es auch gegen Lugano keinen Sieg geben, mit Glück einen Punkt.
Teams am Tabellenende sich zäh und kämpfen um jeden Meter, also Züri fightet von der ersten Minute an.

Wenn Ludo nicht auf den Captain verzichten möchte, vielleicht Palsson in die Verteidigung und Sarr oder Domgjoni ins DM


Wieso sollte man jetzt plötzlich auf Sarr bauen? Ich de me die Zeichen stehen da klar auf Abschied..


...und warum, ist Palsson besser....?
Mit den Fehlpässen etwa gleich schlecht, aber Sarr hat die bessere Balleroberung, gewinnt mehr Zweikämpfe...
Ich bin ja nicht der Coach aber unsere No. 31 genügt nicht als AV...evt. als IV aber bitte Übung abbrechten.


Ich habe nicht gesagt, dass Palsson besser ist als Sarr. Aber wie es aussieht sehen es die Leute, welche mit dem Team täglich arbeiten, so. Ihm nun noch am letzten Hinrunden Spiel einen Platz auf der Kontigentenliste zu geben wäre dazu noch sehr komisch. Dann würde seine bisherige nicht Nomination noch grössere Fragezeichen aufgeben. Aber wenn ich ehrlich bin sehe ich Palsson schon besser als Sarr. In Sachen Mentalität ein Vorbild und er versucht auch immer zu kämpfen..
FCZ

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4184
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon bluesoul » 12.12.18 @ 15:47

fczlol hat geschrieben:
starman hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
starman hat geschrieben:Mit der Einstellung wie die ersten 60 Min. gegen Basel wird es auch gegen Lugano keinen Sieg geben, mit Glück einen Punkt.
Teams am Tabellenende sich zäh und kämpfen um jeden Meter, also Züri fightet von der ersten Minute an.

Wenn Ludo nicht auf den Captain verzichten möchte, vielleicht Palsson in die Verteidigung und Sarr oder Domgjoni ins DM


Wieso sollte man jetzt plötzlich auf Sarr bauen? Ich de me die Zeichen stehen da klar auf Abschied..


...und warum, ist Palsson besser....?
Mit den Fehlpässen etwa gleich schlecht, aber Sarr hat die bessere Balleroberung, gewinnt mehr Zweikämpfe...
Ich bin ja nicht der Coach aber unsere No. 31 genügt nicht als AV...evt. als IV aber bitte Übung abbrechten.


Ich habe nicht gesagt, dass Palsson besser ist als Sarr. Aber wie es aussieht sehen es die Leute, welche mit dem Team täglich arbeiten, so. Ihm nun noch am letzten Hinrunden Spiel einen Platz auf der Kontigentenliste zu geben wäre dazu noch sehr komisch. Dann würde seine bisherige nicht Nomination noch grössere Fragezeichen aufgeben. Aber wenn ich ehrlich bin sehe ich Palsson schon besser als Sarr. In Sachen Mentalität ein Vorbild und er versucht auch immer zu kämpfen..



Pàlsson ist ein geiler Siech. Ein grosser Kämpfer. Ein sehr guter Fussballer. Und der perfekte Captain. Auch wenn er in den letzten zwei, drei Spielen den einen oder anderen Fehler zu viel gemacht hat (beim 1:0 von Basel z.B.). Wenn man ihn jetzt nicht fallen lässt, wird er sich wieder fangen und uns noch viel Freude bereiten.

Benutzeravatar
BadwannePirat
Beiträge: 101
Registriert: 16.08.11 @ 8:03

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon BadwannePirat » 12.12.18 @ 20:37

bluesoul hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
starman hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
starman hat geschrieben:Mit der Einstellung wie die ersten 60 Min. gegen Basel wird es auch gegen Lugano keinen Sieg geben, mit Glück einen Punkt.
Teams am Tabellenende sich zäh und kämpfen um jeden Meter, also Züri fightet von der ersten Minute an.

Wenn Ludo nicht auf den Captain verzichten möchte, vielleicht Palsson in die Verteidigung und Sarr oder Domgjoni ins DM


Wieso sollte man jetzt plötzlich auf Sarr bauen? Ich de me die Zeichen stehen da klar auf Abschied..


...und warum, ist Palsson besser....?
Mit den Fehlpässen etwa gleich schlecht, aber Sarr hat die bessere Balleroberung, gewinnt mehr Zweikämpfe...
Ich bin ja nicht der Coach aber unsere No. 31 genügt nicht als AV...evt. als IV aber bitte Übung abbrechten.


Ich habe nicht gesagt, dass Palsson besser ist als Sarr. Aber wie es aussieht sehen es die Leute, welche mit dem Team täglich arbeiten, so. Ihm nun noch am letzten Hinrunden Spiel einen Platz auf der Kontigentenliste zu geben wäre dazu noch sehr komisch. Dann würde seine bisherige nicht Nomination noch grössere Fragezeichen aufgeben. Aber wenn ich ehrlich bin sehe ich Palsson schon besser als Sarr. In Sachen Mentalität ein Vorbild und er versucht auch immer zu kämpfen..



Pàlsson ist ein geiler Siech. Ein grosser Kämpfer. Ein sehr guter Fussballer. Und der perfekte Captain. Auch wenn er in den letzten zwei, drei Spielen den einen oder anderen Fehler zu viel gemacht hat (beim 1:0 von Basel z.B.). Wenn man ihn jetzt nicht fallen lässt, wird er sich wieder fangen und uns noch viel Freude bereiten.


Merci, sehe ich genau gleich.
Palsson gewinnt immer wieder wichtige Zweikämpfe und ist ein geborener Leader. Für mich unverzichtbar und all die negativen Stimmen sind für mich kaum nachvollziehbar. Zum Glück sieht das der Staff vom FCZ (und scheinbar auch vom isländischen Verband) gleich wie wir.

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 1180
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: FCZ- FC Lugano, So. 16.12.2018, 16.00 Uhr

Beitragvon Titanium » 13.12.18 @ 8:34

Von der Art und Einstellung her sehe ich ihn fast auf einer Stufe wie Nef. Auch unser aller Alain macht ab und zu Haarsträubendes, ist aber für das Team unersetzlich, eben auch wieder weil er alles gibt, ein Kämpfer ist! Darum kann ich auch Fehler verzeihen, sowohl Palsson als auch Nef.
Ich bin als FCZ-Fan auf die Welt gekommen und werde diese Erde als FCZ-Fan verlassen. Meine Kinder werden entsprechend erzogen und meine Einstellung von Herzen weiterleben, in Ewigkeit, Amen!


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 30 Gäste