EM-Qualifikation 2020

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 11547
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon Charlie Brown » 20.11.19 @ 12:16

yellow hat geschrieben:Shakiri ist wieder ein ganz anderes Problem. Zwar wird Herr Ruefer nie müde, sein Fehlen immer wieder bitterlich zu beklagen, aber he, sollte sich der selbstgefällige Reporter nicht eher fragen, wie viel ein Spieler, der seit Saisonbeginn etwa 20 Minuten Einsatzzeit erhalten hat, der Schweizer Nati überhaupt bringen kann? Eigentlich hoffe ich, dass Vargas den Kraftwürfel schon bald ganz vergessen machen kann. Dann kann der Shakiri weiterhin in Liverpool trötzelen und sich seiner beiden Championsleague-Titel rühmen.


Beim Kraftwürfel war doch meiner Meinung nach das eigentliche Problem, nicht die fehlende Spielpraxis, sondern dass er, obwohl kein Training stattfand, es für weitaus wichtiger erachtet hat kein Training zu verpassen. Mir kann der Typ gestohlen bleiben.

Was ich bei Petko hingegen jetzt die letzten beiden Spiele nicht verstanden habe ist das System und, dass er übertrieben viele Aussenverteidiger ins Aufgebot genommen hat.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2005
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon eifachöppis » 20.11.19 @ 12:34

Charlie Brown hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:Shakiri ist wieder ein ganz anderes Problem. Zwar wird Herr Ruefer nie müde, sein Fehlen immer wieder bitterlich zu beklagen, aber he, sollte sich der selbstgefällige Reporter nicht eher fragen, wie viel ein Spieler, der seit Saisonbeginn etwa 20 Minuten Einsatzzeit erhalten hat, der Schweizer Nati überhaupt bringen kann? Eigentlich hoffe ich, dass Vargas den Kraftwürfel schon bald ganz vergessen machen kann. Dann kann der Shakiri weiterhin in Liverpool trötzelen und sich seiner beiden Championsleague-Titel rühmen.


Beim Kraftwürfel war doch meiner Meinung nach das eigentliche Problem, nicht die fehlende Spielpraxis, sondern dass er, obwohl kein Training stattfand, es für weitaus wichtiger erachtet hat kein Training zu verpassen. Mir kann der Typ gestohlen bleiben.

Was ich bei Petko hingegen jetzt die letzten beiden Spiele nicht verstanden habe ist das System und, dass er übertrieben viele Aussenverteidiger ins Aufgebot genommen hat.


Der laufende Meter hat doch keine einzige Minute in dieser Quali gespielt?
Wo bleibt da die Berechtigung, an der Endrunde mitzuspielen?
Petkovic hat ein riesen Bock geschossen, indem er Sommer (Captain 3) degradierte und stattdessen Shaqiri die Position 3 gegeben hat.
Das einzig richtige wäre gewesen: Los Büebel, du willst nicht für die Nati spielen, ok, wird akzeptiert.
Das nächste Aufgebot gibt's zur WM-Quali 2022. Falls du dann noch immer trötzelst, dann wird halt nochmals 2 Jahre gewartet.

Hoffe, er holt sich vor der EM, wenn er von Klopp eingesetzt wird, da die Schlussplatzierung von Liverpool bereits fix ist, einen Muskelfaserriss. Die Chance dazu ist gross, verletzt er sich doch praktisch immer am Oberschenkel, wenn er mal 2, 3 Spiele zum Einsatz kommt.

Benutzeravatar
tehmoc
Beiträge: 1698
Registriert: 03.03.04 @ 23:49
Wohnort: 8052

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon tehmoc » 20.11.19 @ 12:58

Yellows Kommentar könnte ich voll unterschreiben.

Da alles gesagt ist, lanciere ich mal die Gegenthese: Wir brauchen weniger einen neuen Nati-Trainer
als vielmehr eine bessere Berichterstattung.

Mich nervt die Rolle der Medien im Hinblick auf Fussball und speziell bei der Nati mittlerweile extrem.
Sie haben seit den frühen 90ern kaum Fortschritte gemacht und ihre Rolle nur rudimentär überdacht.

Tatsächlich hat man sich vom seriösen Journalismus weitgehend verabschiedet oder war nie dabei, gerade was die Analyse im Fussball betrifft.
Blick und SRF, aber auch die anderen Schweizer Medien betreiben sie nach wie vor sehr oberflächlich. Im Prinzip holt man sich bei SRF die Fachkenntnis ja extern, bei Experten wie Huggel oder Knäbel. Beim Blick ist sie nicht vorhanden und bei den restlichen Blättern mindestens rar. Wenn ich mir die Beiträge auf Kicker, Spiegel aber auch den Ansatz von Zürilive so ansehe, sind sie um Welten fachkundiger. Da sind Daten verfügbar, aus denen man als Zuschauer schöpfen kann.

Gut möglich, dass die Zeit schon vorbei ist, in denen etablierte Schweizer Medien mit besseren Dienstleistungen für den Leser
diesen wieder vermehrt für sich gewinnen könnten. Man hat oft Qualität versprochen, aber nie geliefert oder es gar nie versucht.
Und so schwindet die Bedeutung der Medientitel weiter und damit auch gottseidank der Einfluss von Journalisten wie Böni.

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 2072
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon Shorunmu » 22.11.19 @ 13:09

https://www.tagesanzeiger.ch/sport/fuss ... y/15761822

Solche Artikel steigern meine Vorfreude für die anstehende EM enorm. Bitte mehr davon
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 9525
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon Krönu » 22.11.19 @ 13:33

Hier noch die Playoff-Paarungen

Weg A:
Island – Rumänien
Bulgarien – Ungarn
Weg B:
Bosnien – Nordirland
Slowakei – Irland
Weg C:
Schottland – Israel
Norwegen – Serbien
Weg D:
Georgien – Weissrussland
Nordmazedonien – Kosovo
Gemäss einer Studie der Fairleigh Dickinson Uni (2011) sind Fox News Zuschauer nicht nur schlechter informiert als die Zuschauer anderer News Sender, sondern sind im Schnitt sogar etwas schlechter informiert als Menschen, die gar keine Nachrichten sehen.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4670
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon yellow » 22.11.19 @ 15:53

Bin zwar eigentlich kein Fan von Bürki, erlaube mir aber trotzdem die letzten drei Absätze seines Interviews im heutigen TA hier reinzustellen. Es ist schön zu sehen, dass Leute, die direkt betroffen sind, durchaus weite Teile meiner Einschätzung teilen:

Trainer Petkovic steht in der Schweiz stark im Gegenwind. Wie verfolgen Sie das?
Völlig unabhängig davon, ob man die eine oder andere Situation anders hätte lösen können: Mich stört es sehr, wenn Dinge kritisiert werden, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Sportlich hat das Team immer überzeugt, selbst wenn wir die Achtelfinals knapp verloren haben. Aber wir sind die Schweiz, ein vergleichsweise kleines Land, deshalb ist es umso höher zu gewichten, was erreicht wurde.

Petkovic wird mangelhafte Kommunikation vorgeworfen.
Das ist für mich fast schon Hetzerei, weil es den einen oder anderen Schweizer womöglich stört, dass Vladimir Petkovic kein Eidgenosse ist und nicht Röthlisberger oder so heisst. Dabei verbindet der Fussball doch genau die Menschen unterschiedlicher Herkunft. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie mit dem Trainer häufig umgegangen wird. Aber es ist in unserem Land manchmal leider ein Problem, dass es Menschen gibt, die vornehmlich das Negative suchen.

Ist Petkovics Situation ähnlich wie jene von Favre beim BVB?
Bei beiden geht es in der Kritik an manchen Tagen nicht um die Sache. Wenn Vladimir Petkovic kritisiert wird, weil sein Deutsch nicht perfekt ist, finde ich das abstrus. Und er ist nicht verpflichtet, jeden Wunsch der Medien zu erfüllen. Letztlich ist er der fussballerische Boss, man muss seine Entscheidungen respektieren.

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 2072
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon Shorunmu » 22.11.19 @ 16:21

Krönu hat geschrieben:Hier noch die Playoff-Paarungen

Weg A:
Island – Rumänien
Bulgarien – Ungarn
Weg B:
Bosnien – Nordirland
Slowakei – Irland
Weg C:
Schottland – Israel
Norwegen – Serbien
Weg D:
Georgien – Weissrussland
Nordmazedonien – Kosovo


Seit heute kapiere ich den Modus endlich den Quali-Modus inkl. dem Weg via Nations-League :-)
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 6679
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon chnobli » 22.11.19 @ 16:57

Krönu hat geschrieben:Hier noch die Playoff-Paarungen

Weg A:
Island – Rumänien
Bulgarien – Ungarn
Weg B:
Bosnien – Nordirland
Slowakei – Irland
Weg C:
Schottland – Israel
Norwegen – Serbien
Weg D:
Georgien – Weissrussland
Nordmazedonien – Kosovo


ich hoffe auf

island-ungarn
irland-nordirland
schottland-norwegen
kosovo-georgien
spitzkicker hat geschrieben:Stellt euch vor, das Unglaubliche passiert und wir siegen in Sion. Dann müsste die Konsequenz sein: Jede Woche muss einer heiraten, ein Viertel des Teams muss dabei sein, der Rest bestreitet ein Testspiel gegen eine Bundesligamannschaft.

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 4817
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon Florian » 22.11.19 @ 17:48

chnobli hat geschrieben:island-ungarn
irland-nordirland
schottland-norwegen
kosovo-georgien

Dem schliesse ich mich zu 100% an.

Benutzeravatar
tadaeus
Beiträge: 121
Registriert: 27.02.04 @ 18:04
Wohnort: Wehntal

Re: EM-Qualifikation 2020

Beitragvon tadaeus » 22.11.19 @ 17:59

chnobli hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:Hier noch die Playoff-Paarungen

Weg A:
Island – Rumänien
Bulgarien – Ungarn
Weg B:
Bosnien – Nordirland
Slowakei – Irland
Weg C:
Schottland – Israel
Norwegen – Serbien
Weg D:
Georgien – Weissrussland
Nordmazedonien – Kosovo


ich hoffe auf

island-ungarn
irland-nordirland
schottland-norwegen
kosovo-georgien


Fast komplett einverstanden. V.a. irland-nordirland wird bestimmt geil!
Beim Weg A bin ich überhaupt nicht Deiner Meinung. Island haben wir in den letzten beiden Endrunden (1x EM, 1x WM) sehen dürfen. War ganz sympathisch, aber schon letztes Jahr irgendwie weniger. Fussballerisch halt geben sie schon nicht so viel her. Deshalb hoffe ich, wieder mal einen von den 3 alten, klassischen, ehemaligen Ostblocklern zu sehen. Nicht, weil ich fussballerisch mehr von denen erwarte. Mehr aus Nostalgie... tja, ist wohl das Alter.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 23 Gäste