Super League

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Baumschullehrer
Beiträge: 868
Registriert: 24.03.10 @ 21:15
Wohnort: Barrio La America, Medellin

Re: Super League

Beitragvon Baumschullehrer » 06.11.22 @ 18:43

Zürcherflyer hat geschrieben:
Baumschullehrer hat geschrieben:Balotelli mit dem Mittelfinger gegen die Baselfans

Wieso hat er nicht wie Ramizi durch den VAR die Rote Karte bekommen?


Sofern ich es richtig verstanden habe, war der VAR mit dem Foulspiel/Tätlichkeit beschäftigt und niemand habe es gesehen ;)
i wett i hett es happy bett


Benutzeravatar
Valderrama
Beiträge: 539
Registriert: 26.07.20 @ 15:12

Re: Super League

Beitragvon Valderrama » 06.11.22 @ 18:59

Zürcherflyer hat geschrieben:
Baumschullehrer hat geschrieben:Balotelli mit dem Mittelfinger gegen die Baselfans

Wieso hat er nicht wie Ramizi durch den VAR die Rote Karte bekommen?


Wahrscheinlich weil es die Baselfans waren.

Ah nein, Ramizi hätte dann ja auch keine bekommen sollen.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 5665
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Super League

Beitragvon yellow » 07.11.22 @ 6:10

Habe ich nur wegen der FCZ-Krise das Gefühl, dass das Niveau in der NLA momentan grausam tief ist? Gestern gabs in den drei Spielen mehr Platzverweise als Tore. Und die gebotene Kost auf den verschiedenen Plätzen war wirklich sehr, sehr mager.
Vor ein paar Wochen gab es doch schon eine Runde, in der kaum Tore fielen. Gut, Tore sind nicht alles, aber die Spiele waren meistens wirklich zum Wegzappen.

Benutzeravatar
chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 8941
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Super League

Beitragvon chnobli » 07.11.22 @ 7:31

yellow hat geschrieben:Habe ich nur wegen der FCZ-Krise das Gefühl, dass das Niveau in der NLA momentan grausam tief ist? Gestern gabs in den drei Spielen mehr Platzverweise als Tore. Und die gebotene Kost auf den verschiedenen Plätzen war wirklich sehr, sehr mager.
Vor ein paar Wochen gab es doch schon eine Runde, in der kaum Tore fielen. Gut, Tore sind nicht alles, aber die Spiele waren meistens wirklich zum Wegzappen.


Luzern Winti am Samstag war auch alles andere als ein Augenschmaus
s'Efeu hat geschrieben:
Wänn nöd maximal blöd tuesch, häsch nöd gläbt



Proud FCZ Fan since 2023

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 5665
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Super League

Beitragvon yellow » 07.11.22 @ 13:15

chnobli hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:Habe ich nur wegen der FCZ-Krise das Gefühl, dass das Niveau in der NLA momentan grausam tief ist? Gestern gabs in den drei Spielen mehr Platzverweise als Tore. Und die gebotene Kost auf den verschiedenen Plätzen war wirklich sehr, sehr mager.
Vor ein paar Wochen gab es doch schon eine Runde, in der kaum Tore fielen. Gut, Tore sind nicht alles, aber die Spiele waren meistens wirklich zum Wegzappen.


Luzern Winti am Samstag war auch alles andere als ein Augenschmaus


Einverstanden, wobei ich in der ersten Halbzeit wegen der Qualität einiger Winit-Angriffe kaum aus dem Staunen kam. Auch mit welcher Souveränität diGusto das Tor erzielte, hat mir imponiert. Wenn ich ehrlich bin, erzielt Winterthur momentan genau die Resultate, die ich mir für unseren FCZ erträumt hatte.

Jetzt bleibt nur die Hoffnung, dass wir eine ähnliche Erfolgsserie gleich zu Beginn im 2023 erreichen. Am besten beginnen wir aber schon nächsten Sonntag damit.

Bin mal gespannt, ob Brechers klare Worte endlich auch bei allen Mitspielern ankommen. Schön wärs.

Pyle
Beiträge: 2282
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Super League

Beitragvon Pyle » 07.11.22 @ 13:39

yellow hat geschrieben:
chnobli hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:Habe ich nur wegen der FCZ-Krise das Gefühl, dass das Niveau in der NLA momentan grausam tief ist? Gestern gabs in den drei Spielen mehr Platzverweise als Tore. Und die gebotene Kost auf den verschiedenen Plätzen war wirklich sehr, sehr mager.
Vor ein paar Wochen gab es doch schon eine Runde, in der kaum Tore fielen. Gut, Tore sind nicht alles, aber die Spiele waren meistens wirklich zum Wegzappen.


Luzern Winti am Samstag war auch alles andere als ein Augenschmaus


Einverstanden, wobei ich in der ersten Halbzeit wegen der Qualität einiger Winit-Angriffe kaum aus dem Staunen kam. Auch mit welcher Souveränität diGusto das Tor erzielte, hat mir imponiert. Wenn ich ehrlich bin, erzielt Winterthur momentan genau die Resultate, die ich mir für unseren FCZ erträumt hatte.

Jetzt bleibt nur die Hoffnung, dass wir eine ähnliche Erfolgsserie gleich zu Beginn im 2023 erreichen. Am besten beginnen wir aber schon nächsten Sonntag damit.

Bin mal gespannt, ob Brechers klare Worte endlich auch bei allen Mitspielern ankommen. Schön wärs.


Ich hoffe, Brecher kommuniziert auch intern so prägnant und nicht nur in den Medien. Sonst kommt es definitiv nicht an.

Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 6717
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Re: Super League

Beitragvon Dave » 07.11.22 @ 14:14

Balo Bala Bala.

Balotelli teilt gegen Liga aus
«Eine Mafia, in der Ungerechtigkeit, Korruption und Unfähigkeit herrschen»
Mario Balotelli liess sich am Sonntag zu einem Mittelfinger in Richtung Publikum hinreissen.
bild: blue Sport
Mario Balotelli sorgte in der Partie gegen Basel für einen kleinen Eklat, in dem er den Basler Fans den Mittelfinger zeigte. Nun geht der Italiener auf Instagram in die Offensive und lässt sich über die Liga aus.

zap

7.11.2022

Mario Balotelli zeigte in der Partie gegen den FC Basel erst seine geniale und danach seine wahnsinnige Seite. In der ersten Halbzeit glänzte er noch mit Traumpässen, im zweiten Durchgang fiel er dann aber negativ auf. Ein Foul am Stürmerstar wurde nicht gepfiffen, Balotelli blieb am Boden liegen. Als er sich aufrichtete, reagierte er mit dem Mittelfinger auf Pfiffe aus dem Publikum. Die Rote Karte sah er dafür nicht, weil sowohl der Schiedsrichter als auch der VAR die Aktion verpassten.

Balotellis Mittelfinger ungeahndet. Schiri-Experte Jaccottet: «Es kann passieren, dass der VAR mal etwas verpasst»

Bevor der Verband nun eine Strafe festgelegt hat, geht Balotelli bereits in die Offensive. In einem Statement, welches er dreisprachig auf Instagram veröffentlichte, greift der Italiener zu drastischen Worten: «Schweizerischer Verband: Ich weiss nicht, in was für einer Mafia sie sind, aber glauben sie mir, Spieler wie ich sind nicht stolz darauf, in einer Liga zu spielen, in der Ungerechtigkeit, Korruption und Unfähigkeit herrschen.»

Der Job des Fussballers müssen alle ernst nehmen, das betreffe auch die Schiedsrichter.

Mario Balotellis Statement auf Instagram.
screenshot: instagram/mb459
Der angriffslustige Angreifer schreibt weiter, dass er nicht weiter seine Gesundheit auf dem Feld riskieren werde, ohne vor Fehlern des Gegners und Angriffen der Fans geschützt zu sein. Balotelli gibt zwar zu, einen Fehler gemacht zu haben und dafür zu bezahlen, weist aber darauf hin, dass auch der Verband und die Schiedsrichter Fehler gemacht haben. Balotelli verlangt, dass auch diese dafür bezahlen müssen.

Seinen Text versah er mit den Hashtags «fixswissfootball» und «scandalosi». Dazu markierte er nicht nur die Swiss Football League , sondern auch ausländische Ligen wie die Premier League, die Serie A und die Ligue 1.
"Wenn jemand sagt, der FCZ sei kein Spitzenclub, habe ich Mühe, weiter zu diskutieren."
Ancillo Canepa


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SpeckieZH, Wilco Hellinga und 545 Gäste