Medien

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 1322
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

Medien

Beitragvon Mushu » 07.11.22 @ 22:56

Blerim_Dzemaili hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Brecher sollte allgemein lieber mal vor seiner eigenen Türe kehren. Wann hat der eigentlich diese blöden Lupfer über die gegnerischen Stürmer entdeckt? Und auch sonst ist er aktuell gar nicht auf dem Niveau von letzter Saison - wie seine Mitspieler auch. Also besser liefere statt lafere, dann darf er gerne wieder Interviews geben.

Also immerhin steht Brecher vor die Kamera. Sonst macht dies aktuell eigentlich nur noch Blerim und mit Abstrichen Marchesano. Einer aus dem Team muss ja Red und Antwort stehen. Klar ist Brecher nicht mehr ganz auf dem tollen Niveau der Vorsaison aber es gibt kein Spieler mit der Form der Vorsaison. Ich muss für Brecher eine Lanze brechen. Würden alle Spieler regelmäßig im Kollektiv die Leistungen wie Brecher abrufen wären wir sicher im Mittelfeld der Tabelle.

Sorry; wenn alle - inkl. Brecher - ihre "gewohnte Leistung abrufen", dann sind wir auf Platz 8, im besseren Fall; 7, mehr ist nicht!!! Statistisch bewiese ...


Benutzeravatar
Jure Jerković
Beiträge: 525
Registriert: 30.11.15 @ 7:55

Re: Medien

Beitragvon Jure Jerković » 07.11.22 @ 23:14

Blerim_Dzemaili hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Brecher sollte allgemein lieber mal vor seiner eigenen Türe kehren. Wann hat der eigentlich diese blöden Lupfer über die gegnerischen Stürmer entdeckt? Und auch sonst ist er aktuell gar nicht auf dem Niveau von letzter Saison - wie seine Mitspieler auch. Also besser liefere statt lafere, dann darf er gerne wieder Interviews geben.

Also immerhin steht Brecher vor die Kamera. Sonst macht dies aktuell eigentlich nur noch Blerim und mit Abstrichen Marchesano. Einer aus dem Team muss ja Red und Antwort stehen. Klar ist Brecher nicht mehr ganz auf dem tollen Niveau der Vorsaison aber es gibt kein Spieler mit der Form der Vorsaison. Ich muss für Brecher eine Lanze brechen. Würden alle Spieler regelmäßig im Kollektiv die Leistungen wie Brecher abrufen wären wir sicher im Mittelfeld der Tabelle.


Das ewige Bashing gegen unsere Spieler macht mich sauer. Niemand spielt extra schlecht, niemand ist absichtlich ausser Form, aber manchmal kommen einfach so viele negative Faktoren zusammen, dass man vor lauter Verunsicherung nicht mal mehr bezüglich Einsatz, Laufbereitschaft und Einhaltung taktischer Vorgaben eine vernünftige Leistung abliefern kann, da läuft dann einfach alles schief. Und negative Faktoren hatten bzw. haben wir nun wirklich mehr als genug, angefangen von der Kaderzusammenstellung über den Trainer bis hin zur Mehrfachbelastung, usw. usw. Vermutlich sind wir aktuell in genau so einer Phase, die lässt sich nur mit massivstem Einsatz von allen Seiten lösen. Mit fehlender Einstellung hat das doch rein gar nichts zu tun, müsste eigentlich auch Brecher wissen.
RIP Jure. Du warst einer der Besten, die je für den FCZ gespielt haben!

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 5668
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Medien

Beitragvon yellow » 08.11.22 @ 6:26

War zu erwarten, dass sich früher oder später gewisse User über die offenen Worte von Brecher aufregen werden.

Würde mich interessieren, was sie an seiner Stelle sagen würden. Oder wäre es besser, wenn er einfach nichts mehr sagen würde?

Auch bei Aussagen von Canepa gibts immer etwas zu kritisieren und wenn die Resultate weiterhin nicht stimmen, werden auch Bos z.T. martialischen Aussagen schon bald zerpflückt.

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 3041
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Medien

Beitragvon spitzkicker » 08.11.22 @ 8:24

yellow hat geschrieben:War zu erwarten, dass sich früher oder später gewisse User über die offenen Worte von Brecher aufregen werden.

Würde mich interessieren, was sie an seiner Stelle sagen würden. Oder wäre es besser, wenn er einfach nichts mehr sagen würde?

Auch bei Aussagen von Canepa gibts immer etwas zu kritisieren und wenn die Resultate weiterhin nicht stimmen, werden auch Bos z.T. martialischen Aussagen schon bald zerpflückt.


Von eine Captain erwarte ich, dass sich hinter seine Mitspieler stellt in der Öffentlichkeit. Vor allem, wenn er weit von "Fehlerlos" entfernt ist. In der Kabine, da kann er die harten Worte wählen. Aber in die Kameras die Mitspieler wiederholt kritisieren ist wohl eher kontraproduktiv. Er meint es gut und wählt den falschen Weg.

Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 5055
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: Medien

Beitragvon Jea » 08.11.22 @ 8:38

könnt ihr bitte mal aufhören, immer jedes Interview und jeden Person auseinander zu nehmen? es sind MENSCHEN.. und Menschen sind manchmal emotional und haben sich nicht immer unter Kontrolle.

Brecher ist einer der wenigen, welcher immer Stellung nimmt, und schon immer auch die klaren Worte fand, wenn es nicht so läuft. Ich persönlich finde, wir müssen aufhören, unsere Spieler (oder auch anderen Verantwortlichen) noch mehr zu schwächen, in dem wir alles auf die Goldwaage legen und andauernd nur das negative sehen und sagen.

klar, jetzt kommt sicher von einem oder dem anderen das Argument: "Es sind aber Profis" etc... ja klar, aber manchmal dreht auch ein Profi durch und hat sich halt mal nicht so im Griff. Genau das macht doch unser geliebter Fussballsport aus, dass es eben keine Roboter sind und die Emotionen auf welche Seite auch immer, einfach mal raus müssen!

ich bin auch nicht happy mit der aktuellen Situation, ABER wie sollen sie aus diesem Loch raus kommen, wenn von allen Seiten immer noch mehr gebasht wird? es ist glaub ich so schon schwer genug!

und ja, für mich ist es halt einfach wieder unser FCZ, welchen wir so unglaublich lieben (i guete und i schlächte ziite) und auch aus diesem Tief schaffen wir es wieder raus, so wie immer! aber halt nur GEMEINSAM!
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...

Benutzeravatar
Porto
Beiträge: 568
Registriert: 05.03.18 @ 12:38

Re: Medien

Beitragvon Porto » 08.11.22 @ 8:42

spitzkicker hat geschrieben:
Von eine Captain erwarte ich, dass sich hinter seine Mitspieler stellt in der Öffentlichkeit. Vor allem, wenn er weit von "Fehlerlos" entfernt ist. In der Kabine, da kann er die harten Worte wählen. Aber in die Kameras die Mitspieler wiederholt kritisieren ist wohl eher kontraproduktiv. Er meint es gut und wählt den falschen Weg.


Insbesondere ändert er sein wording nicht, obwohl wir jetzt einen Trainer engagiert haben, welcher für die Motivation und das Aufrichten dieser verunsicherten Truppe zuständig ist.

AB hat bei seinem Amtsantritt Blerim zur Seite genommen und ihm erklärt, dass der Spieler nicht mehr alle Last schultern muss / soll.

Dieses Coaching wäre jetzt für unseren Capitano hilfreich

Lemieux
Beiträge: 838
Registriert: 28.11.19 @ 10:12

Re: Medien

Beitragvon Lemieux » 10.11.22 @ 16:31

Spielverbot wegen Vertragzoff?
Das Rätsel um FCZ-Abwehrjuwel Omeragic
Becir Omeragic ist beim FCZ nur noch ein Statist. Es ist zweifelhaft, dass der wertvollste Verteidiger der Liga in Zürich nochmals zu grosser Form aufläuft und viel Ablöse einbringt.
Publiziert: vor 22 Minuten
1/6
Becir Omeragic: Der FCZ-Verteidiger ist diese Saison aus den Traktanden gefallen.
Matthias Dubach

Wo ist eigentlich Becir Omeragic (20)?

Für den WM-Kader ist der einstige Nati-Youngster kein Thema. Beim FCZ reist er zwar zuletzt zum Arsenal-Hit mit, spielt aber wie die ganze Europa League keine Sekunde. Am Sonntag in Lugano fehlt er ganz. Nicht im Aufgebot, ist zu lesen. Er war krank, heisst es an anderer Stelle.
WERBUNG

Das Omeragic-Rätsel. Der Genfer ist beim FCZ aus den Traktanden gefallen. Nach seiner monatelangen Pause ab April wegen einer Knie-OP steht der Verteidiger diese Saison nur fünfmal in der Startelf. Unter dem neuen Trainer Bo Henriksen noch gar nie, er kommt als Joker oder gar nicht.

In der Gerüchteküche heisst es nun gar, Omeragic habe ein internes Spielverbot, weil er seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern will. Das bestreitet der FCZ vehement.
Bilder der Zürcher Südkurve in London gehen viral
Die Welt feiert die FCZ-Fans: Bilder der Zürcher Südkurve in London gehen viral(01:09)
Kein Spielverbot, aber nicht auf dem Niveau

Sportchef Marinko Jurendic verweist darauf, dass das Abwehr-Juwel ja durchaus zu seinen Spielminuten gekommen ist, sich aber auch im Cup in Lausanne erneut eine Blessur zugezogen habe und wiederholt länger ausgefallen sei. «Becir konnte in der spielintensiven Vorrunde, nach seiner langen Verletzungspause und wiederholten verletzungsbedingten Rückfällen leider nie auf sein Leistungsniveau kommen.»
Werbung

Um nach dem erneuten Rückfall Spielpraxis zu bekommen, spielte Omeragic im Oktober auch in der Promotion League mit der U21. Aber im Super-League-Team gibts keinen Platz für ihn, da Henriksen hinten auf die Rechtsfüsser Lindrit Kamberi und Nikola Katic setzt.

Und der Vertrags-Zoff? Omeragic will nach 85 Super-League-Spielen (Debüt mit 17) ins Ausland. Ein lukrativer Verkauf wäre auch im Sinne des FCZ gewesen. Doch die Meniskus-Verletzung änderte alles. Das von Präsident Ancillo Canepa einst ausgerufene Preisschild von 10 Mio. war spätestens mit der Verletzung eine Utopie. Klubs wie Sampdoria und Reims waren interessiert, gaben aber nie ein Angebot ab.

Alles deutet auf einen unschönen Abgang hin

Der FCZ würde nun seit Monaten gerne verlängern, damit er seine Form wieder findet und dann verkauft werden kann. Jurendic: «Wir wollen mit Becir und seiner Familie gemeinsam den nächsten Karriereschritt planen. Er ist beim FCZ zum A-Nationalspieler gereift und wir glauben, dass er trotz des Verletzungspechs der letzten Monate mit einer guten Vorbereitung in der Rückrunde wieder zur alten Stärke zurückfinden wird.»
Werbung

Omeragics Agenten Philipp Degen und Baykal Bellusci kommentieren gegenüber Blick die Situation nicht. Aber es deutet alles darauf hin, dass Omeragic Zürich spätestens im Sommer ablösefrei und wohl im Ärger verlassen wird.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EL-E, Köbis Neffe, mitleser, spitzkicker, yellow und 486 Gäste