Quo Vadis FCZ

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 1322
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

Quo Vadis FCZ

Beitragvon Mushu » 07.11.22 @ 6:09

Unaufgeregtes, deutliches und präzises Bild des FCZ. Über die letzten Jahre gesehen sind wir recht "stabil" unterwegs. Nur das letzte Jahr war ein Ausrutscher.


Walter White
Beiträge: 156
Registriert: 09.11.20 @ 20:27

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Walter White » 07.11.22 @ 15:13

Ich denke es ist sehr schwierig zu sagen wer Schuld an der aktuellen Lage hat. Es gibt verschiedene Gründe warum wir nun da stehen wo wir sind und da haben verschiedene Akteure Anteil daran. Im Guten wie im Schlechten spielt jeder einzelne Faktor innerhalb eines Klubs eine Rolle, vom Trainer, über die Spieler und Ersatzspieler, Assistenztrainer, Sportchef, Präsident, Platzwart, Präsidentenhund und wer sonst noch alles mitmischt. Dass es eine perfekte Konstellation braucht um ganz oben zu landen, haben wir letzte Saison gesehen. Dass die Kaderplanung diese Saison nicht gut war haben wir zu genüge diskutiert und dass Cillo so ist sie er ist, wissen wir auch. Foda war ziemlich sicher der falsche Trainer, auch das ist mittlerweile unumstritten.

Fakt ist, wir stecken nun in einer tiefen Krise aber ich lege grosse Hoffnung in die Winterpause. Nun hat Bo endlich Zeit mit der Mannschafh zu arbeiten. Keine Doppelbelastung, keine übermüdeten Spieler, keine Arsenalspiele welche den Spielern im Kopf rumschwirren. Es gilt einzig und alleine volle Konzentration auf den Abstiegskampf. Er kann nun mental mit der Mannschaft arbeiten und sich die Zeit dafür auch nehmen. Mit ein, zwei neuen Spielern die hoffentlich auch einen gewissen Schwung mitbringen glaube ich daran, dass es besser werden kann. Als Nostalgiker glaube ich an eine ähnliche Rückrunde analog 2004, wo wir ebenfalls letzter waren zur Winterpause und am Ende sogar noch 4. wurden! :-) Natürlich war es eine Situation aber es gibt mir doch den Glaub daran, dass halt doch alles möglich ist. Die Zeiten sind wiedermal düster aber ich finde es wichtig, genau jetzt Optimismus zu versprühen.
FCZ! Hasta la muerte

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 1602
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri / Palestine

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Gha_Züri » 09.11.22 @ 9:49

Walter White hat geschrieben:Ich denke es ist sehr schwierig zu sagen wer Schuld an der aktuellen Lage hat. Es gibt verschiedene Gründe warum wir nun da stehen wo wir sind und da haben verschiedene Akteure Anteil daran. Im Guten wie im Schlechten spielt jeder einzelne Faktor innerhalb eines Klubs eine Rolle, vom Trainer, über die Spieler und Ersatzspieler, Assistenztrainer, Sportchef, Präsident, Platzwart, Präsidentenhund und wer sonst noch alles mitmischt. Dass es eine perfekte Konstellation braucht um ganz oben zu landen, haben wir letzte Saison gesehen. Dass die Kaderplanung diese Saison nicht gut war haben wir zu genüge diskutiert und dass Cillo so ist sie er ist, wissen wir auch. Foda war ziemlich sicher der falsche Trainer, auch das ist mittlerweile unumstritten.

Fakt ist, wir stecken nun in einer tiefen Krise aber ich lege grosse Hoffnung in die Winterpause. Nun hat Bo endlich Zeit mit der Mannschafh zu arbeiten. Keine Doppelbelastung, keine übermüdeten Spieler, keine Arsenalspiele welche den Spielern im Kopf rumschwirren. Es gilt einzig und alleine volle Konzentration auf den Abstiegskampf. Er kann nun mental mit der Mannschaft arbeiten und sich die Zeit dafür auch nehmen. Mit ein, zwei neuen Spielern die hoffentlich auch einen gewissen Schwung mitbringen glaube ich daran, dass es besser werden kann. Als Nostalgiker glaube ich an eine ähnliche Rückrunde analog 2004, wo wir ebenfalls letzter waren zur Winterpause und am Ende sogar noch 4. wurden! :-) Natürlich war es eine Situation aber es gibt mir doch den Glaub daran, dass halt doch alles möglich ist. Die Zeiten sind wiedermal düster aber ich finde es wichtig, genau jetzt Optimismus zu versprühen.


Da musst du nicht einmal so weit zurück, in der Saison 14/15 haben wir in der zweiten Saisonhälfte ebenfalls die ganze Liga von ganz unten (mit dem Traummittelfeld Kukeli/Yapi) aufgemischt und wurden am Schluss sogar noch 3. :)

Gehe aber mit dir einig, dass die einzige Hoffnung momentan auf der Winterpause ruht. Dann hat Bo genug Zeit um unsere Diven zu richtigen Wikingern umzuformen.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

Cillo: "...da bekomme ich Vögel. Da bekomme ich VÖGEL!!!"

Benutzeravatar
Thommy
Beiträge: 871
Registriert: 11.12.11 @ 14:07

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Thommy » 09.11.22 @ 10:24

Bei aller Hoffnung auf wieder bessere Zeiten hängt doch vieles auch von den Konkurrenten ab ob überhaupt noch Land in Sicht kommen wird.

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 4328
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Yekini_RIP » 09.11.22 @ 10:45

Gha_Züri hat geschrieben:
Walter White hat geschrieben:Ich denke es ist sehr schwierig zu sagen wer Schuld an der aktuellen Lage hat. Es gibt verschiedene Gründe warum wir nun da stehen wo wir sind und da haben verschiedene Akteure Anteil daran. Im Guten wie im Schlechten spielt jeder einzelne Faktor innerhalb eines Klubs eine Rolle, vom Trainer, über die Spieler und Ersatzspieler, Assistenztrainer, Sportchef, Präsident, Platzwart, Präsidentenhund und wer sonst noch alles mitmischt. Dass es eine perfekte Konstellation braucht um ganz oben zu landen, haben wir letzte Saison gesehen. Dass die Kaderplanung diese Saison nicht gut war haben wir zu genüge diskutiert und dass Cillo so ist sie er ist, wissen wir auch. Foda war ziemlich sicher der falsche Trainer, auch das ist mittlerweile unumstritten.

Fakt ist, wir stecken nun in einer tiefen Krise aber ich lege grosse Hoffnung in die Winterpause. Nun hat Bo endlich Zeit mit der Mannschafh zu arbeiten. Keine Doppelbelastung, keine übermüdeten Spieler, keine Arsenalspiele welche den Spielern im Kopf rumschwirren. Es gilt einzig und alleine volle Konzentration auf den Abstiegskampf. Er kann nun mental mit der Mannschaft arbeiten und sich die Zeit dafür auch nehmen. Mit ein, zwei neuen Spielern die hoffentlich auch einen gewissen Schwung mitbringen glaube ich daran, dass es besser werden kann. Als Nostalgiker glaube ich an eine ähnliche Rückrunde analog 2004, wo wir ebenfalls letzter waren zur Winterpause und am Ende sogar noch 4. wurden! :-) Natürlich war es eine Situation aber es gibt mir doch den Glaub daran, dass halt doch alles möglich ist. Die Zeiten sind wiedermal düster aber ich finde es wichtig, genau jetzt Optimismus zu versprühen.


Da musst du nicht einmal so weit zurück, in der Saison 14/15 haben wir in der zweiten Saisonhälfte ebenfalls die ganze Liga von ganz unten (mit dem Traummittelfeld Kukeli/Yapi) aufgemischt und wurden am Schluss sogar noch 3. :)

Gehe aber mit dir einig, dass die einzige Hoffnung momentan auf der Winterpause ruht. Dann hat Bo genug Zeit um unsere Diven zu richtigen Wikingern umzuformen.

Ja war doch unter Favre aber es wurden dann in der Winterpause Di Jorio von Sion zurückgeholt, Marc Schneider frühzeitig von der Leihe in Thun, dazu Stipe Matic, Johnny Leoni und Fussballgott Julio verpflichtet.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 1602
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri / Palestine

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Gha_Züri » 09.11.22 @ 14:46

Thommy hat geschrieben:Bei aller Hoffnung auf wieder bessere Zeiten hängt doch vieles auch von den Konkurrenten ab ob überhaupt noch Land in Sicht kommen wird.


Mit Ausnahme der jungen Buben aus der Bundesstadt müssen wir uns eigentlich gegen kein Team ernsthaften Sorgen machen, wir haben es mMn selber in der Hand (oder Fuss).
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

Cillo: "...da bekomme ich Vögel. Da bekomme ich VÖGEL!!!"

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 13075
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Charlie Brown » 09.11.22 @ 22:54

Thommy hat geschrieben:Bei aller Hoffnung auf wieder bessere Zeiten hängt doch vieles auch von den Konkurrenten ab ob überhaupt noch Land in Sicht kommen wird.


Zahlst du dafür eine Hunderter ins (Südkurven-)Phrasenschwein)?
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 444 Gäste