Schweizer Nati

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Bani
Beiträge: 1014
Registriert: 26.07.04 @ 15:14
Wohnort: Babysector

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Bani » 14.10.10 @ 12:24

Nochmal zum Spiel..

+ Resultat, endlich wieder, sogar schöne, Tore (auch wenn davon eines nur ein halbes / abverecktes war)
+ Sieg trotz gehörigem Druck
+ Es ist mehr über die Flügel gegangen (Lightstoner)
+ Nicht mehr so ein Fehlpass / Rückpassorchester
+ Leistung von Barnetta
+ Astreine Stocker Tore, gut für die Jungen
+ Mehr Schwung durch Derdyiok
+ Verwandelter Penalty
- Etwas späte Auswechslungen ( naja okay, HF musste etwas umdenken wegen Benaglio)
- Noch Konzentrationsschwächen / Abwehrprobleme

Das wegen den Pfiffen gegen AF.. War schon etwas überrascht. Das selbst an einem Natispiel in Basel..
Vorher fiel mir AF gar nicht, bzw. weder negativ noch positiv auf. Kam mir vor als hielte er sich fürmal
zurück mit Hände verwerfen und motzen. Finde das Hickhack um Captain / Rücktritt-/Nicht-Rücktritt
belastend. Bin schon auch ein Gegner. Seit einem gewissen Spruch und der WM 2010. Aber in der Nati
wird er in seiner Chrampfer/Freistoss/Corner Position schon "Opfer", bzw. bisschen verschwendet. Ist
auf jeden Fall sensibler als er gerne wäre.
Zuletzt geändert von Bani am 14.10.10 @ 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
[center]Kein Verständnis für Pyros, Böller und Chaoten.
Und für diese die solche schützen und beherbergen genauso wenig.[/center]

Benutzeravatar
King
Belieberbasher
Beiträge: 11330
Registriert: 09.04.03 @ 20:54
Wohnort: Bei Super_Phil um die Ecke
Kontaktdaten:

Re: Schweizer Nati

Beitragvon King » 14.10.10 @ 13:45

Herr Elsener hat geschrieben:
bluesoul hat geschrieben:In der Schweiz haben wir etwa die weltweit zweit- oder drittgrösste Ausländerquote



schon mal überlegt, dass dies vorallem deshalb so ist, weil es nirgends so schwer ist sich einbürgern zu lassen?

man wartet hier 5 jahre auf eine c-bewilligung. erst danach kannst du überhaupt erst anstehen für einen roten pass.
je nach gemeinde entscheidet dann pure willkür ob du den pass kriegst.


ba bi ba bo in Japan musst du z.b. als nicht Asiate schon gar kein Antrag für die japanische Staatsbürgerschaft stellen, er wird so oder so abgelehnt, wenn du nicht gleich Sumo-Ringer oder Spitzenfussballer bist oder dem Kaiser das Leben gerettet hast. Und dort entscheidet wirklich die willkür weil es wird niergends aufgezeigt welche Kriterien du alles erfüllen musst bis du den Japanische Pass bekommst.
Viele sind besessen - doch glücklich ist, wer einen sitzen hat.

Glarona
ADMIN
Beiträge: 12014
Registriert: 03.10.02 @ 7:09
Wohnort: im hundertmorgenwald!!!

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Glarona » 14.10.10 @ 13:54

King hat geschrieben:
Herr Elsener hat geschrieben:
bluesoul hat geschrieben:In der Schweiz haben wir etwa die weltweit zweit- oder drittgrösste Ausländerquote



schon mal überlegt, dass dies vorallem deshalb so ist, weil es nirgends so schwer ist sich einbürgern zu lassen?

man wartet hier 5 jahre auf eine c-bewilligung. erst danach kannst du überhaupt erst anstehen für einen roten pass.
je nach gemeinde entscheidet dann pure willkür ob du den pass kriegst.


ba bi ba bo in Japan musst du z.b. als nicht Asiate schon gar kein Antrag für die japanische Staatsbürgerschaft stellen, er wird so oder so abgelehnt, wenn du nicht gleich Sumo-Ringer oder Spitzenfussballer bist oder dem Kaiser das Leben gerettet hast. Und dort entscheidet wirklich die willkür weil es wird niergends aufgezeigt welche Kriterien du alles erfüllen musst bis du den Japanische Pass bekommst.

das selbe in spanien und doppelbürger geht schon gar nicht.
"Bei uns sind die Höhen halt höher und die Tiefen dafür richtig tief."
Zitat Ussersihl

Benutzeravatar
Libanese Blonde
Alter Falter
Beiträge: 9087
Registriert: 23.05.07 @ 11:18
Wohnort: wohlfühloase

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Libanese Blonde » 14.10.10 @ 14:01

Glarona hat geschrieben:das selbe in spanien und doppelbürger geht schon gar nicht.

es soll leute geben, die freiwillig spaniögeler werden?

Glarona
ADMIN
Beiträge: 12014
Registriert: 03.10.02 @ 7:09
Wohnort: im hundertmorgenwald!!!

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Glarona » 14.10.10 @ 14:19

Libanese Blonde hat geschrieben:
Glarona hat geschrieben:das selbe in spanien und doppelbürger geht schon gar nicht.

es soll leute geben, die freiwillig spaniögeler werden?



hhmm es soll leute geben die keine "reinen" schweizer sind.
"Bei uns sind die Höhen halt höher und die Tiefen dafür richtig tief."
Zitat Ussersihl

Benutzeravatar
JohnyJLucky
Beiträge: 5998
Registriert: 03.10.06 @ 0:19
Wohnort: Wo ächt?

Re: Schweizer Nati

Beitragvon JohnyJLucky » 14.10.10 @ 14:21

Glarona hat geschrieben:
Libanese Blonde hat geschrieben:
Glarona hat geschrieben:das selbe in spanien und doppelbürger geht schon gar nicht.

es soll leute geben, die freiwillig spaniögeler werden?



hhmm es soll leute geben die keine "reinen" schweizer sind.


Bild
Maloney hat geschrieben:Ich bitte dich. Wir sind keine Politiker. Wir sind Fussball-Fans. Wir sagen nicht "Mit Verlaub, aber das halten wir nicht für angemessen.", sondern "Figg di!"

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4358
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: Schweizer Nati

Beitragvon bluesoul » 14.10.10 @ 17:18

Herr Elsener hat geschrieben:
bluesoul hat geschrieben:In der Schweiz haben wir etwa die weltweit zweit- oder drittgrösste Ausländerquote



schon mal überlegt, dass dies vorallem deshalb so ist, weil es nirgends so schwer ist sich einbürgern zu lassen?

man wartet hier 5 jahre auf eine c-bewilligung. erst danach kannst du überhaupt erst anstehen für einen roten pass.
je nach gemeinde entscheidet dann pure willkür ob du den pass kriegst.

anderes beispiel zum thema ausländerfeindliche schweiz:
3. staaten ausländer mit ch ehepartner müssen ihre b-bewillgung jedes jahr erneuern. dazwischen entstehen jeweils lücken von bis zu 2 monaten (wartezeit wegen pornokonsum der migrationsamt-beamten während der arbeitszeit ). in diesen 2 monaten kann der betroffene das land nicht verlassen. ferien und so... geht nicht.
3. staaten bürger mit EU ehepartner hingegen, kriegen bei der einreise in die Schweiz automatisch 5jahre aufenthalts und arbeitsbewilligung.
(Billateralen lassen grüssen)



Das mit der schwierigen Einbürgerung im Vergleich mit einigen (nicht allen) europäischen Staaten ist mir schon bewusst. Dass einigen Menschen unnötige Steine in den Weg gelegt werden finde ich auch nicht in Ordnung. In einigen Fällen ist das eine menschliche Katastrophe. Trotzdem, die Schweiz ist in dieser Hinsicht kein schlechtes Land. Nicht besonders gut, ok, aber in Sachen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit etc. sind wir sicher nicht schlimmer als der europäische Durchschnitt. Eher besser. Darum ist das für mich kein realistischer Grund, die Schweiz zu hassen. Es gibt viel Übles hier. Aber auch Gutes.

xavier89
Beiträge: 2440
Registriert: 15.07.06 @ 12:11
Wohnort: 8800

Re: Schweizer Nati

Beitragvon xavier89 » 14.10.10 @ 17:30

Kodex-Meier hat geschrieben:
xavier89 hat geschrieben:
Kodex-Meier hat geschrieben:Dass Alex Frei ausgepfiffen wird, zeigt nur, was Ihr für ein Volk voller Deppen seid. Doppelmoral pur. Wie geschrieben, wollt Ihr keine Minarette und kriminelle Ausländer, da seid Ihr dann nicht so wählerisch. Aber den Torschützenkönig und Captain wird ausgepfiffen. Stellt Euch mal vor, die hätten im Türkei Spiel in Berlin den Schweini ausgepfiffen, oder den Lahmi, nur weil er für die Bayern spielt. Ich schätze Deutsche als überaus doof und primitiv ein, nur leider sind die Schweizer offenbar noch doofer.

Lest mal das:

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussb ... y/16848563

Absolut unrealistisch. Die Schweiz holt maximal ein Unentschieden in Bulgarien. Diese sind mit Super Lother Mathäus als Trainer neu erstarkt. Dann bekommt die Schweiz aufs Dach (hoffentlich) bei den Tommies. Ich bleibe dabei, 7 Punkte Rückstand gegen Montenegro sind NICHT gut zu machen. Und falls das Wunder geschehen sollte, ist dies auch egal. Dann kriegen die Ausschaffungs-Initiave Befürworter hoffentlich in der Barrage aufs Dach.


je länger je mehr gehst du uns auf den sack!!!


Halt dei Gosch... Ich habe Recht, Du unrecht, wie immer, mein Denken ist korrekt, Deins ist behindert.

a) England macht es sowieso, haben sich mit dem nur Unentschieden gegen Montenegro den ersten Ausrutscher geleistet. Doch England macht es sowieso, und deshalb muss England im Spiel gegen die Schweiz im Wembley auf Sieg spielen. Das werden sie auch machen. Die Schweiz wir wegradiert. LEVEL 4 Ausschaffung.

b) Montenegro hat schlicht einen sensationellen Start mit 4 Spielen / 3 Siegen hingelegt. Und den Punkt, den sie gestern im Wembley geholt haben, wird Gold wert sein. Dazu haben sie mit dem Auswärtssieg in Bulgarien einen Big Point gemacht (wie die Schweiz dazumals in Griechenland). Die "einfacheren" Spiele für Montenegro kommen erst. Wenn die Mannschaft die Substanz behält, dazu kommen noch die 2 Verletzten Stars (der von AS ROMA) wird es unmöglich sein, Montenegro einzuholen.


haha lustiger mensch nennst du dich!!! OMG nimmen tüüüüüüüüüüüüüfffffff
wunderbar das du so überzogen bist von dir selber und die meinung anderer leute nicht akzeptierst! chapeau!!!!!!!!!

schön das du bereits gelernt hast dich innerhalb von zwei sätzen zwei mal zu wiederholen!!

ich wollte mit meinem statement nur sagen, dass dein verhalten zum teil mir und auch noch vielen anderen auf die nerven geht!
Glarona hat geschrieben:Wenn der Finne jetzt nicht in der Kabine ausrastet und diese elf Amateur Kicker zusammenstaucht, soll er seine Sauna in Züri zusammenpacken

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4011
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Demokrit » 15.10.10 @ 7:54

ich wollte mit meinem statement nur sagen, dass dein verhalten zum teil mir und auch noch vielen anderen auf die nerven geht!

Du kannst es hier nicht sagen sondern nur schreiben, also halte dich bitte an die Fakten. :-)

Der Kodex-Meierli hat in vielen, ja sogar in den meisten Voraussagen recht und das alleine gebührt ihm schon grossen Respekt.
Und ihr seid doch alle respektvolle Menschen oder etwa nicht????

Lasst ihn leben und lernt ein bischen mehr einzustecken.....sonst seid ihr näher beim lieben Alex als euch lieb ist.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
JohnyJLucky
Beiträge: 5998
Registriert: 03.10.06 @ 0:19
Wohnort: Wo ächt?

Re: Schweizer Nati

Beitragvon JohnyJLucky » 15.10.10 @ 8:01

Demokrit hat geschrieben:
ich wollte mit meinem statement nur sagen, dass dein verhalten zum teil mir und auch noch vielen anderen auf die nerven geht!

Du kannst es hier nicht sagen sondern nur schreiben, also halte dich bitte an die Fakten. :-)

Der Kodex-Meierli hat in vielen, ja sogar in den meisten Voraussagen recht und das alleine gebührt ihm schon grossen Respekt.
Und ihr seid doch alle respektvolle Menschen oder etwa nicht????

Lasst ihn leben und lernt ein bischen mehr einzustecken.....sonst seid ihr näher beim lieben Alex als euch lieb ist.


demfall bist du regelrechter mike shiva anhänger und rufst regelmässig an, weil der hat meistens auch immer recht!
Maloney hat geschrieben:Ich bitte dich. Wir sind keine Politiker. Wir sind Fussball-Fans. Wir sagen nicht "Mit Verlaub, aber das halten wir nicht für angemessen.", sondern "Figg di!"


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste