CHAMPIONS LEAGUE

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 3901
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon bluesoul » 14.04.18 @ 14:14

Schade. Ich hätte gerne Liverpool gegen die Roma als Final gesehen... Tja. Jetzt hoffe ich auf rot gegen weiss. Nur nicht die Langweiler aus München, bitte.

Benutzeravatar
Schwizermaischter FCZ
Beiträge: 3866
Registriert: 06.01.07 @ 13:07
Wohnort: Südkurve, da laufts!

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Schwizermaischter FCZ » 24.04.18 @ 21:23

Das erste Mal seit gefühlt 100 Jahren dass ein Champions League Halbfinale auch aus neutraler Sicht echt Spass macht, volle Kanne Fussball mit Zug zum Tor von Liverpool und auch Rom.
Vive la résistance!
Wenn wir an Götter glauben dann tragen sie Trikot

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 1803
Registriert: 19.03.04 @ 16:06
Wohnort: im alte Letzi

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Julian » 24.04.18 @ 22:54

Schwizermaischter FCZ hat geschrieben:Das erste Mal seit gefühlt 100 Jahren dass ein Champions League Halbfinale auch aus neutraler Sicht echt Spass macht, volle Kanne Fussball mit Zug zum Tor von Liverpool und auch Rom.


Für das Rückspiel liegt für die AS Roma trotzdem ein weiterkommen drin, das wissen die spätestens seit dem Viertelfinal gegen Barcelona.
königsblau hat geschrieben:Obacht: Der "direkte Wiederaufstieg" ist das neue "wir werden nicht absteigen"!

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 3901
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon bluesoul » 25.04.18 @ 9:07

Was für ein Spiel gestern. Grande Liverpool. Aber auch Grande Roma. Klopp sagt, sie seien nicht Barcelona. Sie seien noch hungrig und würden das Rückspiel ernst genug nehmen. :-)

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 5208
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Don Ursulo » 01.05.18 @ 22:57

Trotz der rosaroten Costa Rica-Brille - Keylor Navas der Matchwinner heute!
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1571
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon MetalZH » 01.05.18 @ 23:04

Don Ursulo hat geschrieben:Trotz der rosaroten Costa Rica-Brille - Keylor Navas der Matchwinner heute!


Tja, wenn doch nur jemand schon früh sein Talent erkannt und FB darauf aufmerksam gemacht hätte...

;-)
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 5208
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Don Ursulo » 01.05.18 @ 23:25

MetalZH hat geschrieben:
Don Ursulo hat geschrieben:Trotz der rosaroten Costa Rica-Brille - Keylor Navas der Matchwinner heute!


Tja, wenn doch nur jemand schon früh sein Talent erkannt und FB darauf aufmerksam gemacht hätte...

;-)


Heb Schnurre! :-)
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 7411
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Zhyrus » 01.05.18 @ 23:44

Mit Guatelli im Tor hätte Real zweimal zu Null gespielt! :D
Champions fail down and stand up!
SBE Management

Benutzeravatar
C.D.M.
Oschttribüne
Beiträge: 10411
Registriert: 26.09.02 @ 11:17
Wohnort: Zürich

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon C.D.M. » 02.05.18 @ 9:10

Der Bayerngoalie machte den Brecher... hoffe, dass es heute die REDS gegen die Römer schaffen und in den Final einziehen!!
Tage die man NIE vergisst:

13.5.06 FCZ SCHWEIZERMEISTER 2005/2006
24.5.07 FCZ SCHWEIZERMEISTER 2006/2007
24.5.09 FCZ SCHWEIZERMEISTER 2008/2009

Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 1977
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Tschik Cajkovski » 02.05.18 @ 9:51

nicht ganz, immerhin durfte ulreich in seiner situationn nicht die hände benutzen.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard"

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1571
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon MetalZH » 02.05.18 @ 13:58

Tschik Cajkovski hat geschrieben:nicht ganz, immerhin durfte ulreich in seiner situationn nicht die hände benutzen.


Das spricht mMn noch mehr gegen Ulreich, da er diese Entscheidung gar nicht treffen musste, sondern sie einfach mit dem Fuss hätte weghauen müssen.

Ich finde diese Szene viel absurder als die von Brecher.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 1977
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Tschik Cajkovski » 02.05.18 @ 14:02

MetalZH hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:nicht ganz, immerhin durfte ulreich in seiner situationn nicht die hände benutzen.


Das spricht mMn noch mehr gegen Ulreich, da er diese Entscheidung gar nicht treffen musste, sondern sie einfach mit dem Fuss hätte weghauen müssen.

Ich finde diese Szene viel absurder als die von Brecher.


dachte eigentlich bis jetzt immer, es sei eher der vorteil des torhüters, dass er als einziger seine hände gebrauchen darf.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard"

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1571
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon MetalZH » 02.05.18 @ 14:18

Tschik Cajkovski hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:nicht ganz, immerhin durfte ulreich in seiner situationn nicht die hände benutzen.


Das spricht mMn noch mehr gegen Ulreich, da er diese Entscheidung gar nicht treffen musste, sondern sie einfach mit dem Fuss hätte weghauen müssen.

Ich finde diese Szene viel absurder als die von Brecher.


dachte eigentlich bis jetzt immer, es sei eher der vorteil des torhüters, dass er als einziger seine hände gebrauchen darf.


Mann, du Joggel, muesi dir das jez wükli gnauer usfüere? ;-)

Also gut: Ich meinte damit, dass es für Ulreich keine andere Option gab, als sie wegzukicken. Stattdessen taucht er halb, wie wenn er sie fangen wollte, und macht dann keines von beidem. Das sieht schlicht absurd aus und ist vermutlich das Resultat einer Fehlüberlegung bzw. eines geistigen Aussetzers.

Brecher hingegen muss erst die Entscheidung treffen, ob er sie mit dem Fuss annimmt oder in die Hände nimmt. Wohl um Zeit zu schinden, will er sie mit dem Fuss annehmen, was mMn eine gute Entscheidung ist, zumal er das i.d.R. auch gut kann. Dann rutscht ihm der holpernde Ball über den Fuss. Sieht Scheisse aus, ist aber kein geistiger Aussetzer, sondern einfach ein Stockfehler, der abgesehen davon jedem Spieler in etwa jedem zweiten Spiel unterläuft.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 1977
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon Tschik Cajkovski » 02.05.18 @ 14:29

MetalZH hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:nicht ganz, immerhin durfte ulreich in seiner situationn nicht die hände benutzen.


Das spricht mMn noch mehr gegen Ulreich, da er diese Entscheidung gar nicht treffen musste, sondern sie einfach mit dem Fuss hätte weghauen müssen.

Ich finde diese Szene viel absurder als die von Brecher.


dachte eigentlich bis jetzt immer, es sei eher der vorteil des torhüters, dass er als einziger seine hände gebrauchen darf.


Mann, du Joggel, muesi dir das jez wükli gnauer usfüere? ;-)

Also gut: Ich meinte damit, dass es für Ulreich keine andere Option gab, als sie wegzukicken. Stattdessen taucht er halb, wie wenn er sie fangen wollte, und macht dann keines von beidem. Das sieht schlicht absurd aus und ist vermutlich das Resultat einer Fehlüberlegung bzw. eines geistigen Aussetzers.

Brecher hingegen muss erst die Entscheidung treffen, ob er sie mit dem Fuss annimmt oder in die Hände nimmt. Wohl um Zeit zu schinden, will er sie mit dem Fuss annehmen, was mMn eine gute Entscheidung ist, zumal er das i.d.R. auch gut kann. Dann rutscht ihm der holpernde Ball über den Fuss. Sieht Scheisse aus, ist aber kein geistiger Aussetzer, sondern einfach ein Stockfehler, der abgesehen davon jedem Spieler in etwa jedem zweiten Spiel unterläuft.


;)
ich bleib dabei, brechers fehler ist der schlimmere. beide torhüter haben einmal mehr bewiesen, dass torhüter keine fussballer (betonung auf fuss) sind. nur, ulreich hatte gar keine andere option. brecher entledigte sich freiwillig von der klar besseren option (und dem einzigen vorteil eines torhüters gegenüber eines feldspielers) den ball ganz simpel und einfach zu behändigen.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard"

Benutzeravatar
din Vater
Beiträge: 4946
Registriert: 06.03.08 @ 11:31
Wohnort: Kreis 9

Re: CHAMPIONS LEAGUE

Beitragvon din Vater » 02.05.18 @ 14:38

Tschik Cajkovski hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Tschik Cajkovski hat geschrieben:nicht ganz, immerhin durfte ulreich in seiner situationn nicht die hände benutzen.


Das spricht mMn noch mehr gegen Ulreich, da er diese Entscheidung gar nicht treffen musste, sondern sie einfach mit dem Fuss hätte weghauen müssen.

Ich finde diese Szene viel absurder als die von Brecher.


dachte eigentlich bis jetzt immer, es sei eher der vorteil des torhüters, dass er als einziger seine hände gebrauchen darf.


Mann, du Joggel, muesi dir das jez wükli gnauer usfüere? ;-)

Also gut: Ich meinte damit, dass es für Ulreich keine andere Option gab, als sie wegzukicken. Stattdessen taucht er halb, wie wenn er sie fangen wollte, und macht dann keines von beidem. Das sieht schlicht absurd aus und ist vermutlich das Resultat einer Fehlüberlegung bzw. eines geistigen Aussetzers.

Brecher hingegen muss erst die Entscheidung treffen, ob er sie mit dem Fuss annimmt oder in die Hände nimmt. Wohl um Zeit zu schinden, will er sie mit dem Fuss annehmen, was mMn eine gute Entscheidung ist, zumal er das i.d.R. auch gut kann. Dann rutscht ihm der holpernde Ball über den Fuss. Sieht Scheisse aus, ist aber kein geistiger Aussetzer, sondern einfach ein Stockfehler, der abgesehen davon jedem Spieler in etwa jedem zweiten Spiel unterläuft.


;)
ich bleib dabei, brechers fehler ist der schlimmere. beide torhüter haben einmal mehr bewiesen, dass torhüter keine fussballer (betonung auf fuss) sind. nur, ulreich hatte gar keine andere option. brecher entledigte sich freiwillig von der klar besseren option (und dem einzigen vorteil eines torhüters gegenüber eines feldspielers) den ball ganz simpel und einfach zu behändigen.


Finde den Fehler von Brecher auch schlimmer, aber natürlich hat Ulreich eine andere Option: Er kann auch den indirekten Freisoss riskieren ;)
ZüriKrönu hat geschrieben:
"Intelligent, weise, autoritär: Din Vater"


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste