ASL SAISON 07/08

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Simon

Beitragvon Simon » 25.04.08 @ 20:57

Das ist eine elende Sauerei wie schlecht die Schiedsrichter in der Schweiz vor allem in dieser Saison pfeiffen. Der Schiedsrichter hilft zur Zeit Thun damit Sie gegen St. Gallen gewinnen ...

Und die *nicht jugendfrei* Petignat sollte sowieso kein Spiel mehr pfeiffen. Das war gestern deutlich ersichtlich ...

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4664
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Beitragvon yellow » 26.04.08 @ 16:54

Simon hat geschrieben:Das ist eine elende Sauerei wie schlecht die Schiedsrichter in der Schweiz vor allem in dieser Saison pfeiffen. Der Schiedsrichter hilft zur Zeit Thun damit Sie gegen St. Gallen gewinnen ...


Warum nur hat sie dann den Bettoni vom Platz gestellt? Sie hätte sich doch einfach blind stellen können und wäre damit diese Saison in ihrer Schiri-Gildi in sehr guter Gesellschaft gewesen.

Benutzeravatar
Globestern
ADMIN
Beiträge: 2943
Registriert: 11.09.06 @ 10:49
Kontaktdaten:

Beitragvon Globestern » 26.04.08 @ 19:04

fc aarau dreht das spielt von gegen basel von 0:1 zu einem 2:1

aktuell gespielt 64' gespielt

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 1894
Registriert: 19.03.04 @ 16:06
Wohnort: im alte Letzi

Beitragvon Julian » 26.04.08 @ 19:33

yes 2-2 fertig. geili sieche vo aarau
königsblau hat geschrieben:Obacht: Der "direkte Wiederaufstieg" ist das neue "wir werden nicht absteigen"!

Benutzeravatar
gelbeseite
ADMIN
Beiträge: 4950
Registriert: 15.06.06 @ 10:17

Beitragvon gelbeseite » 26.04.08 @ 19:42

GC siegt 1:3 in Neuenburg mit einem späten Entscheidungstor. Jetzt ist der FCZ wirklich gefordert und muss morgen gegen die Luzerner nachlegen, inzwischen ist der Vorsprung auf einen einzigen Punkt geschrumpft.

Basel erreicht zu Gast in Aarau nur ein 2:2, spannende Schlussviertelstunde, in welcher beide Teams als Sieger vom Platz hätten gehen können. Bemerkenswert die Aktion der Basler in der Schlussminute: Streller flankt anstatt den Ball aus ausichtsreicher Position ins Tor zu knallen und schlussendlich Huggel, der es vorzieht sich zu ducken, anstatt den Ball einzuköpfen ;)
Suedkurvler hat geschrieben:Ich habe gehört, dass FCZ-Hooligans morgen Abend an die Hombrechtiker Chilbi gehen, um dort gegen Rechtsradikale zu "schlegle".
Vielleicht ist es ja auch nur ein Gerücht.
Wer weiss mehr?

Benutzeravatar
Mr Mike
ADMIN
Beiträge: 3266
Registriert: 23.03.05 @ 21:18
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Mr Mike » 26.04.08 @ 20:00

also der böse ricci missbraucht den armen feuerwehrmann einfach als trommel. also dafür müsste er gesperrt werden.
«In Basel finde ich den Bahnhof sehr schön», sagt Hannu Tihinen bei der Begrüssung trocken. Der Journalist ist etwas verwirrt und der Finne grinst schelmisch: «…weil es dort einen direkten Zug nach Zürich gibt.»

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 16895
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Beitragvon devante » 29.04.08 @ 17:37

16:37 | 29.04.2008
Sion hat im «Fall Reset» erfolgreich protestiert. Odilo Bürgy, der Präsident der Disziplinar-Kommission der Liga, hat die Beschwerde der Walliser gutgeheissen. Virgile Reset muss die zweite Sperre nicht mehr absitzen.

Reset provozierte am 8. März in Luzern (1:1) mit einer Schwalbe den Penaltytreffer zur Führung des FC Sion. Aufgrund der klaren TV- Bilder sperrte der Disziplinarrichter den Franzosen in erster Instanz für zwei Partien. Beim 3:3 gegen den FCZ fehlte Reset deshalb.

Praxisänderung nicht möglich

Zwar betont auch Bürgy in seiner Urteilsbegründung, dass er die Aktion von Reset als grobe Unsportlichkeit taxiert. Anders als der «TV-Richter» der Liga verweist er in seinem Entscheid aber auf die langjährige konstante Rechtsprechung der Disziplinar-Kommission. Diese schützte Tatsachenentscheide der Schiedsrichter bislang konsequent und entsprach damit der Linie der FIFA.

Bürgy argumentierte (und rügte) nun, dass der erstinstanzliche Spruch einer Praxisänderung der Rechtsprechung gleichkommen würde. Solche Änderungen müssten den Klubs aber vor dem Start einer Saison klar kommuniziert werden, führte der Präsident der Disziplinar- Kommission aus. Eine Anpassung der entsprechenden Reglemente sei in Zukunft denkbar.

Kein Zusammenhang mit YB-Spiel

Einen Zusammenhang mit Christian Constantins angedrohtem Protest und einer möglichen Klage gegen die Liga wegen der am letzten Sonntag verhängten gelb-roten Karte gegen Sions Vilmos Vanczak dementierte Bürgy vehement. «Die beiden Fälle haben nichts miteinander zu tun. Die zeitliche Nähe ist nicht gewollt und unglücklich.»

In Kürze ein Entscheid im «Fall Varela»

Seit zwei Wochen ist die Liga an einer weiteren Front mit einem Disziplinarfall beschäftigt. Carlos Varela hatte in St. Gallen angeblich einen Schiedsrichter-Assistenten beleidigt und wurde vom stellvertretenden Disziplinar-Richter für drei Spiele gesperrt. Abgesessen hat der YB-Professional noch keine Sperre, weil sein Verein Beschwerde einreichte. Bürgy weilte im Ausland und wird den Fall «sicher vor dem nächsten Spiel von YB» neu beurteilen. (si/keu)
blick.ch
BORGHETTI

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4664
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Beitragvon yellow » 29.04.08 @ 17:41

devante hat geschrieben:16:37 | 29.04.2008
Sion hat im «Fall Reset» erfolgreich protestiert. Odilo Bürgy, der Präsident der Disziplinar-Kommission der Liga, hat die Beschwerde der Walliser gutgeheissen. Virgile Reset muss die zweite Sperre nicht mehr absitzen.

Reset provozierte am 8. März in Luzern (1:1) mit einer Schwalbe den Penaltytreffer zur Führung des FC Sion. Aufgrund der klaren TV- Bilder sperrte der Disziplinarrichter den Franzosen in erster Instanz für zwei Partien. Beim 3:3 gegen den FCZ fehlte Reset deshalb.

Praxisänderung nicht möglich

Zwar betont auch Bürgy in seiner Urteilsbegründung, dass er die Aktion von Reset als grobe Unsportlichkeit taxiert. Anders als der «TV-Richter» der Liga verweist er in seinem Entscheid aber auf die langjährige konstante Rechtsprechung der Disziplinar-Kommission. Diese schützte Tatsachenentscheide der Schiedsrichter bislang konsequent und entsprach damit der Linie der FIFA.

Bürgy argumentierte (und rügte) nun, dass der erstinstanzliche Spruch einer Praxisänderung der Rechtsprechung gleichkommen würde. Solche Änderungen müssten den Klubs aber vor dem Start einer Saison klar kommuniziert werden, führte der Präsident der Disziplinar- Kommission aus. Eine Anpassung der entsprechenden Reglemente sei in Zukunft denkbar.

Kein Zusammenhang mit YB-Spiel

Einen Zusammenhang mit Christian Constantins angedrohtem Protest und einer möglichen Klage gegen die Liga wegen der am letzten Sonntag verhängten gelb-roten Karte gegen Sions Vilmos Vanczak dementierte Bürgy vehement. «Die beiden Fälle haben nichts miteinander zu tun. Die zeitliche Nähe ist nicht gewollt und unglücklich.»

In Kürze ein Entscheid im «Fall Varela»

Seit zwei Wochen ist die Liga an einer weiteren Front mit einem Disziplinarfall beschäftigt. Carlos Varela hatte in St. Gallen angeblich einen Schiedsrichter-Assistenten beleidigt und wurde vom stellvertretenden Disziplinar-Richter für drei Spiele gesperrt. Abgesessen hat der YB-Professional noch keine Sperre, weil sein Verein Beschwerde einreichte. Bürgy weilte im Ausland und wird den Fall «sicher vor dem nächsten Spiel von YB» neu beurteilen. (si/keu)
blick.ch


Da könnte es uns unter Umständen noch ein Wiederholungsspiel in Sion ins Haus schneien. Sollte Sion am Schluss auf dem Barrageplatz liegen, dann wird CC alle Hebel in Bewegung setzen, um das Spiel gegen uns (3:3) wiederholen zu dürfen.

Simon

Beitragvon Simon » 02.05.08 @ 21:29

YB ist zu dumm um Meister zu werden. Traurig aber wahr ... Wer zuerst gegen Luzern und dann auch noch gegen Xamax im Endspurt um die Meisterschaft zu Hause verliert, hat den Pokal nicht verdient.

Benutzeravatar
captain tsubasa
Beiträge: 983
Registriert: 21.06.03 @ 13:33
Wohnort: zureich

Beitragvon captain tsubasa » 02.05.08 @ 21:52

Simon hat geschrieben:YB ist zu dumm um Meister zu werden. Traurig aber wahr ... Wer zuerst gegen Luzern und dann auch noch gegen Xamax im Endspurt um die Meisterschaft zu Hause verliert, hat den Pokal nicht verdient.

zu dumm musste der plastikrasen raus!


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste

cron