Simon hatte recht !!!

Diskussionen zum FCZ
Josi
Beiträge: 967
Registriert: 18.08.03 @ 11:05
Wohnort: In der Zentrale

Simon hatte recht !!!

Beitragvon Josi » 16.10.03 @ 16:00

Als Simon, vor ca. zwei Wochen ein Posting zum Leistungsausweis von Trainer Favre beim Z schrieb, gehörte auch ich zu denjenigen, die auf die Winterpause wies und das Wort Geduld brauchte. Viele antworteten, dass Simon doch aufhören sollte über Favre zu meckern.
Nach der 0:2 Pleite vom Mittwoch muss ich Simon Recht geben. Favres 's Leistugsausweis beim Z ist katastrophal und endet wohl im schlussendlichen Abstieg in die ChL. Präsident Hotz muss Favre jetzt entlassen. Jetzt, vor den Wochen der absoluten Wahrheit. Denn, sollte Zürich gegen Wil, Thun, GC und Xamax verlieren, wächst der Punkterückstand auf jene Teams extrem an. Sollte der FCZ gegen Aarau vrlieren, sind die Aargauer nicht mehr einzuholen. Eine Pleite gegen Xamax und auch dieser Konkurent ist weit weg. Sollte Hotz an Favre festhalten, riskiert er einen schmachvollen Frühling, der im Abstieg endet. Denn, wir als Stricherfahrene Fans wissen wie schwer es ist nur schonein oder zwei Teams zu überholen. Jetzt sollte ein Zeichen gesetzt werden, damit wenigstens auf dieser Schiene was passiert. Der Fcz kämpft primär um Platz 9, der wenigstens Hoffnung auf ein Hin und Rückspiel macht. Platz 8 (wie beim Strichkampf) muss als erweitertes Ziel angeschaut werden. Alles andere ist in weiter ferne gerückt. Schon gegen Xamax, allenfalls im Cup kann der Neue (Fringer?) an der Seitenlinie stehen. Eventuell. dass Grüter das Cupspiel betreut. Simon du hattest recht. Zwar lädt der Modus zum Traumgedanken auch im Frühjahr sind noch 18 Spiele ein, aber die Weichen müssen jetzt gestellt werden.
Wenn der FCZ nicht absteigen soll, muss Hotz jetzt handeln, sonst wird der Frühling jämmerlich und Hotz darf sich als der Präsi nennen, der in seiner Karriere zweimal abgestiegen ist.
Bin gespannt auf eure Posting. Simon, warte nicht auf den Winter, jetzt sind Aüsserungen zum Thema erwünscht.
"I don't know what it is, but i Love it"
Chris Rea


Simon

Re: Simon hatte recht !!!

Beitragvon Simon » 16.10.03 @ 16:06

Josi hat geschrieben:Als Simon, vor ca. zwei Wochen ein Posting zum Leistungsausweis von Trainer Favre beim Z schrieb, gehörte auch ich zu denjenigen, die auf die Winterpause wies und das Wort Geduld brauchte. Viele antworteten, dass Simon doch aufhören sollte über Favre zu meckern.
Nach der 0:2 Pleite vom Mittwoch muss ich Simon Recht geben. Favres 's Leistugsausweis beim Z ist katastrophal und endet wohl im schlussendlichen Abstieg in die ChL. Präsident Hotz muss Favre jetzt entlassen. Jetzt, vor den Wochen der absoluten Wahrheit. Denn, sollte Zürich gegen Wil, Thun, GC und Xamax verlieren, wächst der Punkterückstand auf jene Teams extrem an. Sollte der FCZ gegen Aarau vrlieren, sind die Aargauer nicht mehr einzuholen. Eine Pleite gegen Xamax und auch dieser Konkurent ist weit weg. Sollte Hotz an Favre festhalten, riskiert er einen schmachvollen Frühling, der im Abstieg endet. Denn, wir als Stricherfahrene Fans wissen wie schwer es ist nur schonein oder zwei Teams zu überholen. Jetzt sollte ein Zeichen gesetzt werden, damit wenigstens auf dieser Schiene was passiert. Der Fcz kämpft primär um Platz 9, der wenigstens Hoffnung auf ein Hin und Rückspiel macht. Platz 8 (wie beim Strichkampf) muss als erweitertes Ziel angeschaut werden. Alles andere ist in weiter ferne gerückt. Schon gegen Xamax, allenfalls im Cup kann der Neue (Fringer?) an der Seitenlinie stehen. Eventuell. dass Grüter das Cupspiel betreut. Simon du hattest recht. Zwar lädt der Modus zum Traumgedanken auch im Frühjahr sind noch 18 Spiele ein, aber die Weichen müssen jetzt gestellt werden.
Wenn der FCZ nicht absteigen soll, muss Hotz jetzt handeln, sonst wird der Frühling jämmerlich und Hotz darf sich als der Präsi nennen, der in seiner Karriere zweimal abgestiegen ist.
Bin gespannt auf eure Posting. Simon, warte nicht auf den Winter, jetzt sind Aüsserungen zum Thema erwünscht.


Danke Josi ! Wenigstens jemand der meine Meinung teilt und schätzt :-)

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 3098
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Beitragvon Deepblue » 16.10.03 @ 16:31

Jeder hat so seine ansichten... ;)

Sagt niemand dass jemand ihn wegen dieser meinung verfolgen wird...
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

ompfel
Beiträge: 205
Registriert: 06.10.02 @ 10:35

Beitragvon ompfel » 16.10.03 @ 16:33

Ich kann es nicht mehr hören! Also Favre entlassen und den Spielern wieder ein Alibi geben!
Vor einigen Jahren hatte Hertha BSC einen ähnlich katasrophalen start in die bundesliga. man hielt an Röber fest und quaifizierte sich ein jahr später für die champions league.
immer sofort den trainer wechseln; das ^tun wir seit mehreren jahren, was hat es gebracht?

Benutzeravatar
Jerkovic
Beiträge: 2995
Registriert: 02.10.02 @ 15:03
Wohnort: Westtribüne Mitte I Reihe 2 Platz 17
Kontaktdaten:

Re: Simon hatte recht !!!

Beitragvon Jerkovic » 16.10.03 @ 17:07

Josi hat geschrieben:Als Simon, vor ca. zwei Wochen ein Posting zum Leistungsausweis von Trainer Favre beim Z schrieb, gehörte auch ich zu denjenigen, die auf die Winterpause wies und das Wort Geduld brauchte. Viele antworteten, dass Simon doch aufhören sollte über Favre zu meckern.
Nach der 0:2 Pleite vom Mittwoch muss ich Simon Recht geben. Favres 's Leistugsausweis beim Z ist katastrophal und endet wohl im schlussendlichen Abstieg in die ChL. Präsident Hotz muss Favre jetzt entlassen.


Mann oh Mann! Eine 180° Drehung in nur 2 Wochen, wobei am letzten Wochenende nicht mal gespielt wurde...

Was für eine Fahne im Wind, Respekt!

Jerk
"Genau: Wie'd Affe: Scho chratze, bevor's überhaupt biisst."
Forums-Beitrag von Bostero am 28.04.07 @ 17:48 http://www.fczforum.ch/phpbb2x/letzigrund-t14688.html

Köbi-fan
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.03 @ 10:36
Wohnort: Nähe von Hotz

Beitragvon Köbi-fan » 16.10.03 @ 17:21

Wenn der Herr Hotz wie in den vergangenen Jahren wieder den Fehler macht und den Trainer entlässt, dann ist das ein weiterer Fehler in seiner Amtszeit als Präsi. Der liebe Herr Fringer ist doch in den letzten Jahren mit seinen betreuten Mannschaften auch jeweils gescheitert, oder?
Also lasst Herrn Favre in Ruhe seine Arbeit machen. Die Spieler sind nun gefordert.

Benutzeravatar
merhaba FCZ
Beiträge: 258
Registriert: 31.08.03 @ 9:20
Wohnort: Wiedike
Kontaktdaten:

Beitragvon merhaba FCZ » 16.10.03 @ 17:39

Verdammt nochmal es kann doch nicht immer am Coach liegen. Wenn unsere Schläuche den Arsch einfach nicht bewegen können, muss das nicht immer am Coach liegen. Die Leistung war einfach erbärmlich, was soll da ein neuer Coach bewegen, frage ich mich? Ich bin einfach stinkesauer auf die Spieler. Kein aber wirklich kein einziger hat sich bisher den Arsch aufgerissen für den Klub. Man denke, bin zwar überhaupt kein FCB Fan, aber was z.B. der Gimenez sich den Arsch aufreisst für seinen Club. Er kotzt sich Lunge raus im Sturm und bei uns. Die Leistung war grotten schlecht. Sind zwar 18stunden vergangen aber ärgere mich immer noch grün und blau. So eine verdammt miserable Leistung habe ich schon lange nicht mehr gesehen und das verantworte kein Trainer auch Favre nicht. Jeder Spieler sollte heute Abend das Spiel nochmals ansehen auf Video in den Unterhosen auf dem Trainingsrasen und sich Gedanken machen wie er persönlich aussah und danach sich in Grund und Boden schämen.
Sorry für meine Ärgernis, wollte nur sagen das ich den Glauben an Favre nich verloren habe.
Aber respektiere die Meinung von Simon.

Gute Abend wünsche ich noch
Ne mutlu Türküm diyene - ATATÜRK 1881-1938

Wohlstand ist das Durchgangsstadium von Armut zu Unzufriedenheit.

Benutzeravatar
neumann
Beiträge: 60
Registriert: 07.10.02 @ 11:40
Wohnort: Westtribüne

Beitragvon neumann » 16.10.03 @ 18:34

Das gestrige Spiel muss von der Leistung (nicht unbedingt vom Resultat) der absolute Tiefpunkt gewesen sein, wir haben uns in der Talsohle noch ein paar Meter reingebuddelt, der Weg muss (und wird) jetzt aufwärts führen...

Natürlich mit Favre, alles andere wäre eine Kurzschlusshandlung und ein Entscheid ohne Weitsicht und Vernunft. Es gibt absolut nichts zu beschönigen, aber es sind noch 69 Punkte zu holen und ich trauen allen Beteiligten zu, die Erfolgstrasse wieder zu finden. Vielleicht braucht es jemanden, der zeigt, wie die Strassenkarte zu halten ist um die Orientierung wieder zu finden, einen fussballerischen Supervisor oder so (wie hiess schon wieder unser letzter Meistertrainer? ;-) ).
Auf alle Fälle ist alles ander als Katzenjammer angesagt. Wenn wir schon seit mehr als 20 Jahren mehr oder weniger leiden, dann soll uns der fehlende kurzfristige Erfolg nicht den Blick auf die nächsten Jahre vernebeln.

Zu lesen war "... mittelmässige Spieler wie Sanou.." der Junge ist mal drei Wochen bei uns und bereits schubladisiert? Keita ist ne Pumpe, wenn er GC abschiesst wieder der Held? Gygax mal arrogant und faul, dann wieder unersetzbar? Tarone rein, Tarone raus? Keller auf die Bank oder in die Nati?

Ich gehe davon aus, dass die Spieler und der Trainer nicht absichtlich rumgurken und gerne auf Platz 10 stehen. Wenn eine Standpauke des Präsi wirklich was nützen würde, soll dies täglich geschehen und in den Trainigsbetrieb integriert werden. Jede/r der schon mal ein bisschen Mannschaftssport betrieben hat, weiss, dass es solche Meiesterschaftsphasen gibt wo nichts, aber auch gar nichts passt, trotz gutem Training, gutem Wille und guter Einstellung. Und sie/er weiss, dass sich substanzieller Erfolg nur langfristig erarbeiten lässt.
In diesem Sinne, ich melde mich an Ostern wieder......


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schwizermeischterfcz, spitzkicker, Ulldrael, yellow und 448 Gäste