Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Zhyrus
Beiträge: 15240
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon Zhyrus » 10.03.24 @ 11:17

Nonda14 hat geschrieben:Dante zeigt gute Ansätze muss sich aber noch im Passspiel und der Konzentration steigern, einige gute Seitenwechsel, wobei 1,2 davon direkt beim Gegner landeten, was tödlich sein kann.

Ich bin noch nicht warm mit ihm geworden: Er ist meines Erachtens noch vogelwild unterwegs. Die Angewöhnungsphase sei ihm aber auch zugestanden.


Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 5555
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon Demokrit » 10.03.24 @ 11:24

Dass dieser Holzfuss Woche für Woche Spielzeit erhält, ist ein verdammter Hohn und ein Schlag ins Gesicht für all unsere Nachwuchs-Stürmer.

Spannende Aussage.

Für mich der schlechteste FCZ-Stürmer aller Zeiten.

Absolut! :-)

Im Moment ist so einiges nicht ganz fassbar in diesem Verein und so sieht es im Moment auch auf dem Feld aus.
Zuletzt geändert von Demokrit am 10.03.24 @ 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
johnny
Beiträge: 1020
Registriert: 08.02.06 @ 16:51

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon johnny » 10.03.24 @ 11:36

Nonda14 hat geschrieben:Hängt wie immer alles an einem seidenen Faden bei uns, mit Spielglück und passender Tagesform schlagen wir jeden, ohne diese haben wir gegen alle Mühe.

Damit bringst du es auf den Punkt. Neben unseren beiden Toren hatten Okita mit dem Penalty (und Nachschuss), Conceição, nochmals Okita und 2x Di Giusto weitere Hochkaräter. Offensiv ging schon lange nicht mehr so viel wie gestern und fällt nur ein weiterer bzw. bei YS nicht 3 von 4 Schüssen aufs Tor rein, müsste es zum Sieg reichen. Alles war gestern nicht schlecht. Ok, die Defensive schon. Da gab es nicht nur systembedingt, sondern auch personell zu viele Wechsel in letzter Zeit. Gegen YB hingegen haben die gleichen 4 überzeugt. Rauf und runter halt wie immer. Mache mir bzgl. Strich trotzdem keine Sorgen. Falls es aus den aktuellen Top 6 noch einen lupft, dann am ehesten SG.
Der ganze SVP Scheisshaufen ist die Bremsspur im Schlüpfer von Helvetia. (Zhyrus, 2023)

Benutzeravatar
Ujfalushi
Beiträge: 829
Registriert: 25.07.04 @ 19:59
Wohnort: Ueber den Wolken

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon Ujfalushi » 10.03.24 @ 11:51

Demokrit hat geschrieben:
Dass dieser Holzfuss Woche für Woche Spielzeit erhält, ist ein verdammter Hohn und ein Schlag ins Gesicht für all unsere Nachwuchs-Stürmer.

Spannende Aussage.

Für mich der schlechteste FCZ-Stürmer aller Zeiten.

Absolut! :-)

Im Moment ist so einiges nicht ganz fassbar in diesem Verein und so sieht es im Moment auch auf dem Feld aus.



Schlechter noch als Ramazotti???
Lieber am Busen der Natur als am Arsch der Welt ;-)

yellow
Beiträge: 6245
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon yellow » 10.03.24 @ 12:51

johnny hat geschrieben:
Nonda14 hat geschrieben:Hängt wie immer alles an einem seidenen Faden bei uns, mit Spielglück und passender Tagesform schlagen wir jeden, ohne diese haben wir gegen alle Mühe.

Damit bringst du es auf den Punkt. Neben unseren beiden Toren hatten Okita mit dem Penalty (und Nachschuss), Conceição, nochmals Okita und 2x Di Giusto weitere Hochkaräter. Offensiv ging schon lange nicht mehr so viel wie gestern und fällt nur ein weiterer bzw. bei YS nicht 3 von 4 Schüssen aufs Tor rein, müsste es zum Sieg reichen. Alles war gestern nicht schlecht. Ok, die Defensive schon. Da gab es nicht nur systembedingt, sondern auch personell zu viele Wechsel in letzter Zeit. Gegen YB hingegen haben die gleichen 4 überzeugt. Rauf und runter halt wie immer. Mache mir bzgl. Strich trotzdem keine Sorgen. Falls es aus den aktuellen Top 6 noch einen lupft, dann am ehesten SG.


Ich urteile erst nach dem nächsten Sonntag. Da ist ein Sieg einfach ein MUSS. Damit sage ich aber überhaupt nicht, dass es einfach wird.
Komischerweise hatte ich gestern immer das Gefühl, dass wir gewinnen würden. Etwas, das mir eher selten passiert. Wahrscheinlich weil wir, wie du richtig schreibst, immer wieder zu Chancen kamen.
Leider gabs halt in der Defensive einige Blackouts. Ein absoluter Tiefpunkt war die Slapstick-Einlage von Katic und Kryeziu kurz nach Krasniqis sensationellem Ausgleichstreffer. Als dieser -dank Kamberi- folgenlos blieb, hoffte ich, dass das der letzte Blackout gewesen sein sollte. Aber, hey, wir sind der FCZ, da muss man mit allem rechnen.

Also rechne ich mal, dass wir nächsten Sonntag eine positive Wendung erleben dürfen.
Urs Fischer«Ich staune immer wieder, wie viele Leute sich äussern und das Gefühl haben, dass sie Bescheid wissen»

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 5555
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon Demokrit » 10.03.24 @ 13:15

Schlechter noch als Ramazotti???

:-)
Ich fand die Aussage einfach witzig, einen Spieler als den schlechtesten der FCZ Geschichte zu bezeichnen.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
Brolin
Beiträge: 1983
Registriert: 04.05.04 @ 15:07
Wohnort: Pro Schwedischer Bulle!

Re: Yverdon-Sport - FC Zürich, Sa. 09.03.2024, 18.00 Uhr

Beitragvon Brolin » 10.03.24 @ 13:20

chnobli hat geschrieben:
Sveerin hat geschrieben:Da fragt man sich weshalb ein Santini auf der Bank ist und Junior in der U21 spielt.


Weil der Niveau Unterschied zwischen SL und PL in etwa so gross ist wie zwischen F Junioren und A Junioren.
Junior hat bei seinen Einsätzen nix gerissen. Ein paar Tore in der PL bedeuten für die 1. Mannschaft gar nix.


Das sehe ich genau so. Es kommen einfach NULL (wirklich null) Hungrigkeit und/oder triftige Gründe von diesen «hoffnungsvollen Nachwuchsspielern» im Sturm, diese einzuwechseln oder gar von Beginn weg auflaufen zu lassen. Santini ist wenigstens ab und zu noch für ein reingewürgtes Tor (Tuggen) gut und hat wenigsten ein bisschen Wasserverdrängung, wenn es gilt, den einen oder anderen Spieler zu rempeln. Es haben eigentlich alle prädestinierten Nachwuchs-Stürmer (wie auch Santini) nix gerissen. Und ich gebe chnobli völlig recht, auch ein Bajrami müsste zuerst mal gegen eine massierte SL-Verteidung was zeigen, bevor wir hier lamentieren, warum dieser nicht noch nicht in der SL eingesetzt wurde, etc. Er ist auch noch eine Welpe von ca. 18 Jahren.
«Wir freuen uns auf die Rückkehr von Pa Modou und wünschen ihm viel Erfolg mit dem FC Zürich.»


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: antidote, BIERKURVE, Gazza65, oma, spitzkicker, s'Efeu, zuerchergoalie und 159 Gäste