Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 4858
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon Jea » 19.09.22 @ 11:26

chnobli hat geschrieben:
FCZ1896 mis Läbe hat geschrieben:dass die Spieler in der Meisterschaft gegen den Trainer spielen..


Ganz ehrlich. Wenn das wirklich jemand macht gehört er entlassen und gestiefelt.

Man kann die bedenken bei AC vortragen aber man hat seinen scheiss job zu machen und nicht wegen dem trainer zu heulen

Machtmigadhässig


sehe ich ähnlich... ABER gestern hatte ich nicht das gefühl, dass ide Mannschaft gegen den Trainer spielt... aber wissen tu ichs natürlich nicht.
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...


chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 8575
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon chnobli » 19.09.22 @ 11:33

Jea hat geschrieben:
chnobli hat geschrieben:
FCZ1896 mis Läbe hat geschrieben:dass die Spieler in der Meisterschaft gegen den Trainer spielen..


Ganz ehrlich. Wenn das wirklich jemand macht gehört er entlassen und gestiefelt.

Man kann die bedenken bei AC vortragen aber man hat seinen scheiss job zu machen und nicht wegen dem trainer zu heulen

Machtmigadhässig


sehe ich ähnlich... ABER gestern hatte ich nicht das gefühl, dass ide Mannschaft gegen den Trainer spielt... aber wissen tu ichs natürlich nicht.


Gestern war auch Cup :)
s'Efeu hat geschrieben:
Wänn nöd maximal blöd tuesch, häsch nöd gläbt

Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 4858
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon Jea » 19.09.22 @ 11:36

chnobli hat geschrieben:
Gestern war auch Cup :)


stimmt natürlich :p
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...

Benutzeravatar
chirüz
Beiträge: 464
Registriert: 16.07.06 @ 16:17
Wohnort: Schweiz

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon chirüz » 19.09.22 @ 11:40

FCZ1896 mis Läbe hat geschrieben:Ich bin masslos entäuscht...

Mir wurde, von einem dem Team sehr naher Person, vor einiger Zeit gesagt, dass die Spieler in der Meisterschaft gegen den Trainer spielen.

Leider treffen die Spieler uns Fans damit viel härter und das ist einfach nicht i.O.


Mir hat mal ein Profispieler gesagt, dass es unmöglich sei, gegen den Trainer zu spielen.
Sobald man auf dem Platz steht, will man IMMER gewinnen.
Das hat man in der DNA.

Benutzeravatar
Brolin
Beiträge: 1785
Registriert: 04.05.04 @ 15:07
Wohnort: Pro Schwedischer Bulle!

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon Brolin » 19.09.22 @ 11:44

Nach dem ersten Frust nun mal die (halbwegs) nüchterne Analyse: die Niederlage gestern war unfassbar unnötig und letztlich (wieder...) grauenhaften individuellen Fehlern zu verdanken. Was Okita gestern geritten hat, den Ball (nach einem bereits kurz zuvor annullierten Ausgleich) ca. 90" vor Schluss der regulären Spielzeit derart simpel und dumm zu verlieren, dann (statt sich sofort die zweite gelbe abzuholen und den Gegner umgehend zu stoppen) nonchalant Bora die Verantwortung weiterzuschieben, spricht von einer komplett unreifen, dummen allgemeinen Spielhaltung. Für diesen Schrott (und auch anderen, den wir bis jetzt in verschiedenen Liga-Spielen gesehen haben) sind einzig und alleine die jeweiligen Spieler verantwortlich. Von einem 19-jährigen Junior oder Nachwuchsspieler könnte das noch «erwartet» werden. Von einem 26-jährigen Profi? Unglaublich.
Eine ähnliche Dummheit ist der Chip-Freistoss von Selnæs, doch zu diesem wäre es ohne besagten Okita gar nicht gekommen. Dieser Spieler hat die weitgehend seriöse Arbeit von 90 Minuten und dem ganzen restlichen Team innerhalb von Sekunden zunichte gemacht. Sehr, sehr schade, das alles. So wird es nichts mit der Wende.
«Wir freuen uns auf die Rückkehr von Pa Modou und wünschen ihm viel Erfolg mit dem FC Zürich.»

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2982
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon spitzkicker » 19.09.22 @ 12:18

chirüz hat geschrieben:
FCZ1896 mis Läbe hat geschrieben:Ich bin masslos entäuscht...

Mir wurde, von einem dem Team sehr naher Person, vor einiger Zeit gesagt, dass die Spieler in der Meisterschaft gegen den Trainer spielen.

Leider treffen die Spieler uns Fans damit viel härter und das ist einfach nicht i.O.


Mir hat mal ein Profispieler gesagt, dass es unmöglich sei, gegen den Trainer zu spielen.
Sobald man auf dem Platz steht, will man IMMER gewinnen.
Das hat man in der DNA.


Gegen den Trainer spielt niemand, ist völlig gaga diese Behauptung oder Vermutung. Dann würden die Spieler ja auch gegen ihre Prämien und gegen ihren Marktwert spielen, und das macht keiner.

Vielmehr ist es so, dass die Mannschaft völlig neben den Schuhen steht, und daran hat Foda mit seinen Taktikwirbeln und Austellungstornados einen erheblichen Anteil. Es weiss ja keiner mehr, was und wo er spielen soll.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 3586
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Cup 1/16 Final, FC Lausanne-Sport - FC Zürich, So. 18.09.2022, 16.00 Uhr

Beitragvon eifachöppis » 19.09.22 @ 12:25

Brolin hat geschrieben:Nach dem ersten Frust nun mal die (halbwegs) nüchterne Analyse: die Niederlage gestern war unfassbar unnötig und letztlich (wieder...) grauenhaften individuellen Fehlern zu verdanken. Was Okita gestern geritten hat, den Ball (nach einem bereits kurz zuvor annullierten Ausgleich) ca. 90" vor Schluss der regulären Spielzeit derart simpel und dumm zu verlieren, dann (statt sich sofort die zweite gelbe abzuholen und den Gegner umgehend zu stoppen) nonchalant Bora die Verantwortung weiterzuschieben, spricht von einer komplett unreifen, dummen allgemeinen Spielhaltung. Für diesen Schrott (und auch anderen, den wir bis jetzt in verschiedenen Liga-Spielen gesehen haben) sind einzig und alleine die jeweiligen Spieler verantwortlich. Von einem 19-jährigen Junior oder Nachwuchsspieler könnte das noch «erwartet» werden. Von einem 26-jährigen Profi? Unglaublich.
Eine ähnliche Dummheit ist der Chip-Freistoss von Selnæs, doch zu diesem wäre es ohne besagten Okita gar nicht gekommen. Dieser Spieler hat die weitgehend seriöse Arbeit von 90 Minuten und dem ganzen restlichen Team innerhalb von Sekunden zunichte gemacht. Sehr, sehr schade, das alles. So wird es nichts mit der Wende.


Auch dir empfehle ich, mal ab Minute 25:30 reinzuhören.
Kay Voser fasst die Situation wirklich gut zusammen.
Man kann nicht immer von individuellen Fehlern sprechen.
Kollektives Versagen. Trainer und Sportkommission mitverantwortlich!

https://www.srf.ch/play/tv/sendung/schw ... d7a82df1d0


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bannon, Challenger, Funkateer, Google Adsense [Bot], Kollegah, mischifcz, SO für ZH, TO BE, Yekini_RIP und 343 Gäste