FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 3479
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon eifachöppis » 31.07.22 @ 1:47

zuerchergoalie hat geschrieben:Das war heute einfach nichts und das konnte man leider auch schon bei der Aufstellung erahnen... Musste man wirklich so viel rotieren? Wir stehen ja noch am Anfang der Saison. Naja, bitte gegen Linfield wieder mit den besten und dem 3-5-2.

Positiv zu erwähnen für mich heute Brecher, Krasniqi und der Einsatz von Tosin. Es muss dann aber einfach auch mal eine rein. Okita mit Licht und Schatten. Der Rest ungenügend.

Einiges schlimmer als das Resultat waren heute (wieder einmal) die richtig dämlichen rassistischen Kommentare von einigen St. Galler Fans. Schämt euch ihr verdammten Idioten! Eure Sitzplatznummer ist gemerkt und wird auch weitergegeben. Weiss echt nicht wie man so durchs Leben gehen kann.


Ich will jetzt Rassismus nicht verharmlosen und auch keine Diskussion entfachen, aber lass die paar Einzeller rufen, die gibts in jedem Stadion (leider). Aufs Maul wenn du einen direkt neben dir hast.

Zum Spiel.... Torumrandungs-Pech. Letzte Saison wären die Dinger rein. Aktuell leider nicht.

Jetzt gilt es gegen die Halbprofis aus Nordirland die Gruppenphase und Millionen fix zu machen. Nur das zählt aktuell. Vorwärts schauen und nach gefühlten 10 Pflichtspielen endlich mal wieder einen Sieg nach Hause bringen.


Benutzeravatar
Züri Live
Beiträge: 1510
Registriert: 05.10.15 @ 7:46

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon Züri Live » 31.07.22 @ 7:16

Bledian Krasniqi und Ancillo Canepa bringen es nach dem St. Gallen-Spiel auf den Punkt:
https://www.zuerilive.ch/2022/07/bledia ... den-punkt/

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 2356
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon zuerchergoalie » 31.07.22 @ 7:24

eifachöppis hat geschrieben:
zuerchergoalie hat geschrieben:Das war heute einfach nichts und das konnte man leider auch schon bei der Aufstellung erahnen... Musste man wirklich so viel rotieren? Wir stehen ja noch am Anfang der Saison. Naja, bitte gegen Linfield wieder mit den besten und dem 3-5-2.

Positiv zu erwähnen für mich heute Brecher, Krasniqi und der Einsatz von Tosin. Es muss dann aber einfach auch mal eine rein. Okita mit Licht und Schatten. Der Rest ungenügend.

Einiges schlimmer als das Resultat waren heute (wieder einmal) die richtig dämlichen rassistischen Kommentare von einigen St. Galler Fans. Schämt euch ihr verdammten Idioten! Eure Sitzplatznummer ist gemerkt und wird auch weitergegeben. Weiss echt nicht wie man so durchs Leben gehen kann.


Ich will jetzt Rassismus nicht verharmlosen und auch keine Diskussion entfachen, aber lass die paar Einzeller rufen, die gibts in jedem Stadion (leider). Aufs Maul wenn du einen direkt neben dir hast.


Vielleicht sollte man da manchmal drüber stehen können, ich weiss es nicht. Aber keine Ahnung, das war dann schon einfach echt zu viel und leider auch in der Anzahl. Den hinter mir habe ich auch zurechtgewiesen und da wars dann wenigstens still. Aber lassen wir das.

Noch einmal zum Spiel: Ist es noch jemandem aufgefallen, dass Omeragic gröbere Schwächen im Kopfballspiel aufwies gestern? Nicht nur aus diesem Grund steht bei mir im Moment Kamberi klar vor Becir. Vielleicht braucht Omeragic auch einfach noch etwas mehr Zeit nach der Verletzung.
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019
Schönbi #27 Immer eine vo ois.

CT
Beiträge: 1020
Registriert: 25.05.03 @ 12:48

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon CT » 31.07.22 @ 8:08

Züri Live hat geschrieben:Bledian Krasniqi und Ancillo Canepa bringen es nach dem St. Gallen-Spiel auf den Punkt:
https://www.zuerilive.ch/2022/07/bledia ... den-punkt/

ein punkt ist aber auch, dass st.gallen im mittelfeld zwei wichtige leistungsträger fehlten (görtler, ruiz) und dass das spiel ganz anders ausgesehen hätte, wenn diese zwei zentralen figuren im st.galler mittelfeld die fäden gezogen hätten und nicht nobodys wie witzig (halbe stunde suppr-league-erfahrung) oder schmidt (spielte auf dieser position zum ersten mal).

wenn man das berücksichtigt, gibt das einen fetten minuspunkt in der bewertung der leistung unserer mannschaft. meine these: st.gallen hätte gestern gegen YB oder den FCB keinen stich gehabt und hoch verloren.

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 3505
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon dennisov » 31.07.22 @ 8:35

CT hat geschrieben:
Züri Live hat geschrieben:Bledian Krasniqi und Ancillo Canepa bringen es nach dem St. Gallen-Spiel auf den Punkt:
https://www.zuerilive.ch/2022/07/bledia ... den-punkt/

ein punkt ist aber auch, dass st.gallen im mittelfeld zwei wichtige leistungsträger fehlten (görtler, ruiz) und dass das spiel ganz anders ausgesehen hätte, wenn diese zwei zentralen figuren im st.galler mittelfeld die fäden gezogen hätten und nicht nobodys wie witzig (halbe stunde suppr-league-erfahrung) oder schmidt (spielte auf dieser position zum ersten mal).

wenn man das berücksichtigt, gibt das einen fetten minuspunkt in der bewertung der leistung unserer mannschaft. meine these: st.gallen hätte gestern gegen YB oder den FCB keinen stich gehabt und hoch verloren.


Danke CT, das stimmt absoulut. Mir werden die St. Galler hier als viel zu starch herbeigeredet, obwohl wie du sagst, ihr Mittelfeld deutlich weniger SL Erfahrung hatte, wie unser inexistentes Mittelfeld mit Hornschuh und Seiler.

Die 1. Hz gestern war wirklich ein Graus. Man konnte sich nie spielerisch lösen und hatte keine Ideen, ausser auf Konter zu hoffen und weite Bälle zu schlagen. Dies gelang zwar 2-3 Mal, war aber um ehrlich zu sein nur mit gütiger Mithilfe der St. Galler möglich, die völlig unnötig ins offene Messer liefen. Trotz diesen Einladungen schafften wir es wohl auch zurecht nicht, ein Tor zu schiessen, da wir keine 3 Pässe in unserer Platzhälfte zustande brachten. Das lag auch am sackschwachen Zentrum, welches mit Seiler und Hornschuh besetzt war. Technische Mängel sind bei ihnen das Eine, das fehlende Spielverständnis das andere. Das reicht so nicht für diese Liga!

Die 2. Hz sollte man m.M. nach nicht überbewerten und schon gar nicht schönreden. Fakt ist, dass SG dort bereits 2:0 führte, ein paar Gänge zrückschaltete und versuchte die Führung über die Zeit zu bringen. Wir hingegen bringen es nicht mal fertig 100%-tige Chancen über die Linie zu drücken, das ist auch der einzige Punkt, dem ich Foda nicht anlasten würde, da er dafür einen zuverlässigen Stürmer bräuchte, den er im Vergleich zu seinem Vorgänger einfach nicht im Kader hat.

Fazit: Auch die 4er Kette funktioniert nicht besser wie die 3er Kette und von Automatismen und Eingespieltheit sind wir nach 5 Spielen in der neuen Saison deutlich weiter weg, als gegen Teams die erst deren 3 Spiele bestritten haben. Das macht mir Sorgen und diese rotiererei soll aufhören, die Ergänzungsspieler hatten nun genügend Chancen und gehören nicht in die Startelf- das reicht qualitativ nicht!
LEGALIZE IT

UEFA & FIFA equal shit

CT
Beiträge: 1020
Registriert: 25.05.03 @ 12:48

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon CT » 31.07.22 @ 10:17

dennisov hat geschrieben:Fazit: Auch die 4er Kette funktioniert nicht besser wie die 3er Kette und von Automatismen und Eingespieltheit sind wir nach 5 Spielen in der neuen Saison deutlich weiter weg, als gegen Teams die erst deren 3 Spiele bestritten haben. Das macht mir Sorgen und diese rotiererei soll aufhören, die Ergänzungsspieler hatten nun genügend Chancen und gehören nicht in die Startelf- das reicht qualitativ nicht!

solange wir englische wochen haben, finde ich rotieren richtig. vor allem in unserer aktuellen situation, wo vermeintliche leistungsträger noch nicht bei 100% sind, ist es fast schon unabdingbar. die frage ist aber natürlich, wie man rotiert.

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 3505
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon dennisov » 31.07.22 @ 11:04

CT hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:Fazit: Auch die 4er Kette funktioniert nicht besser wie die 3er Kette und von Automatismen und Eingespieltheit sind wir nach 5 Spielen in der neuen Saison deutlich weiter weg, als gegen Teams die erst deren 3 Spiele bestritten haben. Das macht mir Sorgen und diese rotiererei soll aufhören, die Ergänzungsspieler hatten nun genügend Chancen und gehören nicht in die Startelf- das reicht qualitativ nicht!

solange wir englische wochen haben, finde ich rotieren richtig. vor allem in unserer aktuellen situation, wo vermeintliche leistungsträger noch nicht bei 100% sind, ist es fast schon unabdingbar. die frage ist aber natürlich, wie man rotiert.


Ok stimmt schon, was mir einfach auffällt ist, dass auf Positionen rotiert wird, wo die Laufarbeit pro Spiel deutlich geringer ist, als vergleichsweise auf "laufintensiven Positionen". Oder anders ausgedrückt, auf den Flügeln ist doch die Laufarbeit am höchsten z.B. im Vergleich zur Innenverteidigung. Folglich müsste man doch eher mal Bora und Guerrero eine Pause gönnen, als Mirlind- ist aber bisher nur das Gegenteil eingetroffen. Vermutlich meinst du genau das mit "wie man rotiert". Allerdings fehlen Foda genau dort die Alternativen, darum kann ich ihn in diesem Punkt noch einigermassen verstehen und trotzdem finde ich, müsste er die Achse (IV, ZM, ST) auch darum mal für ein paar Spiele so beibehalten, damit sich Automatismen bilden können- dort hat er zwar Alternativen, aber die sind ungenügend wie z.B. Hornschuh. Sorry für die Einzelkritik, aber das war nicht zum zuschauen und das nicht erst seit gestern.
LEGALIZE IT

UEFA & FIFA equal shit


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dusan14, El-Capitàn, Funkateer, Google Adsense [Bot], jESU, johnny, Jungzuercher, kokalol, Kollegah, MetalZH, spitzkicker, Stogerman., Sveerin, Vapor, Z und 395 Gäste