FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
FCZ_Overseas
Beiträge: 65
Registriert: 28.08.21 @ 17:58

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon FCZ_Overseas » 30.07.22 @ 20:16

Es fehlt ein System. Eines das mit vorhandenem Material funktioniert. Aus dem sich Automatismen und Variantenreiches Spiel entwickeln können. Und wir haben definitiv keinen Knipser, da MUSS gehandelt werden.
Nach dem Mittwoch sagte ich, Foda hat bei mir noch 5 Spiele, bis er bei mir untendurch ist……4,3,2,1


Benutzeravatar
Brad_Pete
Beiträge: 1162
Registriert: 27.07.06 @ 8:51
Wohnort: in Vrenelis Gärtli

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon Brad_Pete » 30.07.22 @ 20:22

Heute war auch viel Pech dabei, aber am Ende zählt das Ergebnis und wiederum kein Tor geschossen. Mir fehlt die Entschlossenheit und der Glaube gerade offensiv, auch in den Kämpfen um zweite Bälle/Prellbälle. Zu oft wird der Fuss zurückgezogen oder der Abschluss/ letzte Pass ohne nötige Überzeugung/Überlegung. Bin gespannt wo uns das hinführen wird.

Krasniqi heute mit einigen guten Ideen und Pässen. Okita auch besser als bisher, aber vorne fehlt uns definitiv noch ein starker und treffsicherer Stürmer. Tosin will zwar, ihm läufts im Moment aber gar nicht….lange Zeit bleibt nicht, Krone richten und hoffentlich mit endlich einem Sieg gegen die Iren die Saison lancieren.
Ich bin völler als Rudi und Breitner als Paul

» Die FCZ Fans sich kein bisschen besser! Da kommt ein super Club nach Zürich (FC Bayern) und die FCZ Fans singen:" Scheiss FC Bayern....". Ihr seid nicht gerade die hellsten!

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 5513
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon yellow » 30.07.22 @ 20:25

FCZ_Overseas hat geschrieben:Es fehlt ein System. Eines das mit vorhandenem Material funktioniert. Aus dem sich Automatismen und Variantenreiches Spiel entwickeln können. Und wir haben definitiv keinen Knipser, da MUSS gehandelt werden.
Nach dem Mittwoch sagte ich, Foda hat bei mir noch 5 Spiele, bis er bei mir untendurch ist……4,3,2,1


Jetzt wird aber Foda nervös sein. Hoffentlich kann er noch schlafen.

Pyle
Beiträge: 2135
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon Pyle » 30.07.22 @ 20:28

Irgendwie war schon vor dem Spiel spürbar, dass wir heute ohne Punkte und Tore nach Hause fahren. Hoffen wir, dass es Foda irgendwie gelingt, wieder Selbstvertrauen und Lust in die Mannschaft zu bringen, ansonsten ist das Rad schnell wieder aufs Niveau der vorletzten Saison zurückgedreht.

Benutzeravatar
Ujfalushi
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.04 @ 19:59
Wohnort: Ueber den Wolken

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon Ujfalushi » 30.07.22 @ 20:36

Zwischen AB und FF liegen Welten.
Lieber am Busen der Natur als am Arsch der Welt ;-)

Benutzeravatar
pexito
commissario tecnico
Beiträge: 3263
Registriert: 03.06.03 @ 11:36
Wohnort: Aussersihl, Alstetten, Albisrieden.
Kontaktdaten:

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon pexito » 30.07.22 @ 20:47

Wegen technischer Probleme, habe ich nur ca. 10-15 Minuten der ersten Hälfte gesehen, dann aber die ganze zweite Hälfte.

Schnellanalyse

Sieben Veränderungen gegenüber dem Qarabag Aufstellung:
DEF - Omeragic & Mets statt Kryeziu & Kamberi, Bora und Guerrero hinten. Aliti auf der Bank
MF - Seiler, Hornschuh, Krasniqi statt Condé, Selnaes, Marchesano. Okita statt Guerrero der hinten spielt
ST - Tosin statt Rohner.
Nur Brecher, Guerrero, Gnonto und Bora bleiben.
Guerrero 70 Min.
Gnonto 85 Min.
Bora 95 Min.

Für eine taktische Analyse war mein Stream über weite Strecken zu schlecht. Als der Stream besser wurde, wurden bereits mehrere Wechsel getätigt und wenig später die rote karte von Schmidt, was keine gute Analyse ergeben kann. Das zweite Gegentor habe ich noch so halbwegs gesehen, da sah Mets nicht gut aus.

Ich empfand den Auftritt des FCZ, zumindest was die zweite Halbzeit anbelangt für aufbauend. Es waren in der gegebener Länge der beste FCZ dieser noch jungen Meisterschaft, trotz der vielen Veränderungen in der Stammformation. Dafür das Seiler und Hornschuh gespielt haben, klappte es verhältnismässig gut. Obwohl mir keiner der beiden besonders aufgefallen wäre. Nach anfänglichen starken fünf Minuten des FCSG haben diese abgewartet und das Spiel dem FCZ überlassen. Diesmal wussten unsere Jungs etwas damit anzufangen. Ballbesitz und so etwas wie Spielaufbau wurde erkennbar, am letzten Pass feilen wir noch. Sehr gefährlich wurden wir nicht, aber ich zählte 5 Eckbälle und einen Abschluss. Okita scheint langsam angekommen zu sein. Der eine Zuckerpass auf Marchesano war stark und er kann sich gut vom Gegner separieren, nur was er danach anstellen soll, ist ihm nicht ganz klar. Krasniqi war meist überzeugend mit starken Einzelaktionen, gegen Ende hatte er abgebaut.

Marchesano und Condé starteten für Seiler und Hornschuh gut in die Partie, wobei Marchesano wie ein trotziges Kind agiert, dass nun unbedingt wieder skoren will. Ich finde wir haben mit der Einwechslung Santini an masse im Sturm zugelegt aber insgesamt etwas verloren. Santini ist ausserhalb des Strafraumes in einer Dimension die ihm nicht behagt und bisher kommen wir nur selten dorthin.

Es ist positiv, dass wir vermehrte Abschlüsse gehabt haben, leider auch unglücklich (dreifachen Alutreffer), aber so ist wenns mal nicht läuft. Anzumerken, dass Zigi ein starker Schlussmann ist und einen starken Tag hatte.

An Ende zähle ich in Hälfte zwei, 11 Abschlüsse (8 aufs Tor) und 5 Eckbälle für den FCZ gegenüber 5 Schüsse (3 aufs Tor) und 2 Corners für St. Gallen. Marchesano (3), Okita(2), Gnonto (2) die gefährlichsten bei uns.

Nicht gefallen haben mir Gogia und Aliti. Der deutsche war irgendwie in einem andere Spiel und ein Fremdkörper auch wenn es am Einsatz stimmt. Aliti hatte das Unglück, dass er die meisten Flanken schlagen musste und dies regelmässig misslang. Am Kampf lag es bei Fidan noch nie.

Die anderen: Guerrero etwas besser aber immer noch unter seinen Möglichkeiten, Bora mit viel Einsatz und solidem Spiel, gilt auch für Omeragic. Tosin braucht wohl ein Erfolgserlebnis, bei ihm scheint das Selbstvertrauen nicht vorhanden zu sein, aber bewerte sein Spiel positiv.

Ich denke wir haben die Talsohle erreicht. Ein leichter Aufwärtstrend ist bei all den letztjährigen Leistungsträger erkennbar, sodass wir wahrscheinlich wieder ihre bessere Varianten zu sehen bekommen. Wahrscheinlich sind nun die schwere Beine wieder etwas leichter geworden. Das Spiel entwickelt sich langsam aber stetig, jetzt hoffen wir, dass dies weiter besser wird und auch mal mit einem Sieg belohnt wird.

Nächste Woche wäre es an der Zeit.
Hopp FCZ

Saludos Pexito
"We will always rebel against a threatening defeat" RED REBELS

Meischter
Beiträge: 62
Registriert: 27.04.22 @ 11:44

Re: FCSG - FCZ, Samstag 30.07.2022, 18.00 Uhr

Beitragvon Meischter » 30.07.22 @ 21:18

Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir in der Saison 2010/11 auch einen Katastrophenstart und wurden am Schluss wegen 1 Punkt nicht Meister… immer optimistisch bleiben :)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“