Super League Modus

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 18768
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Super League Modus

Beitragvon devante » 11.11.22 @ 16:15

Charlie Brown hat geschrieben:Grosses Danke an Cillo für die Initialzündung und dann an die vielen Fans, welche mit den Aktionen in den Stadion und im Internet gegen die Playoffs geweibelt und Unterschriften gesammelt haben und dann noch ein Merci an Mämä das wandelnde Fußball Lexikon, stellvertretend für alle Journis mit kritischer Haltung.

Heute ist ein guter Tag.

Dem Blick Böni im Muul. Elender teubelibueb das
BORGHETTI


Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 13085
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Super League Modus

Beitragvon Charlie Brown » 11.11.22 @ 16:21

devante hat geschrieben:
Charlie Brown hat geschrieben:Grosses Danke an Cillo für die Initialzündung und dann an die vielen Fans, welche mit den Aktionen in den Stadion und im Internet gegen die Playoffs geweibelt und Unterschriften gesammelt haben und dann noch ein Merci an Mämä das wandelnde Fußball Lexikon, stellvertretend für alle Journis mit kritischer Haltung.

Heute ist ein guter Tag.

Dem Blick Böni im Muul. Elender teubelibueb das


Der Typ ist einfach unglaublich doof. Ignorieren ist besser für den Blutdruck.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
skzueri
Beiträge: 229
Registriert: 18.03.07 @ 19:49

Re: Super League Modus

Beitragvon skzueri » 11.11.22 @ 16:45

Julian hat geschrieben:Eine Stellungnahme der Floppers...
Als Verein hätte ich da eher die Fresse gehalten, da finde ich den LG Dave für seine Einsicht schon fast sympathisch.

Der Grasshopper Club Zürich akzeptiert das Abstimmungsresultat der heutigen SFL-Generalversammlung vollumfänglich und freut sich darauf, die Zukunft des Schweizer Fussballs gemeinsam mit den anderen Clubs zu gestalten.

Im Vorfeld der heutigen Generalversammlung hat der Club nach sorgfältiger Abwägung und intensiven Gesprächen mit den verschiedenen Interessengruppen beschlossen, weiterhin das Format zu unterstützen, das auf der letzten Generalversammlung im Mai dieses Jahres mit überwältigender Mehrheit angenommen worden war.

Diese Entscheidung beruht auf der Tatsache, dass die Sachlage seither weitgehend unverändert geblieben ist und keine konstruktive und gemeinsame Diskussion zwischen den Clubs über die möglichen Alternativen stattgefunden hat. In Anbetracht der Schwierigkeiten, eindeutige Vorteile im Zusammenhang mit der kürzlich vorgeschlagenen Alternative zu erkennen, hielt es der Club für unprofessionell und unglaubwürdig, dieses innovative Modell bereits als gescheitert zu erklären, ohne zuvor einen ernsthaften Versuch unternommen zu haben.

Nichtsdestotrotz akzeptiert der Grasshopper Club Zürich das von einer Mehrheit befürwortete Modell und gleichzeitig freut er sich, dass diese Lösung die Anliegen vieler Fussballfans berücksichtigt. Der Club ist motiviert, gemeinsam mit den anderen Klubs und der Liga das neue Format reibungslos umzusetzen, um im besten Interesse des Schweizer Fussballs die Meisterschaft für alle Beteiligten so attraktiv wie möglich zu gestalten.

Finde ich fast so geil wie das Abstimmungsresultat hihi. Zeigt schön auf das selbst ihr grusiger Verein einen Fick auf die paar verbliebenen Nasen gibt. Richtig so.

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4974
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: Super League Modus

Beitragvon bluesoul » 11.11.22 @ 17:49

devante hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Eine Stellungnahme der Floppers...
Als Verein hätte ich da eher die Fresse gehalten, da finde ich den LG Dave für seine Einsicht schon fast sympathisch.

Der Grasshopper Club Zürich akzeptiert das Abstimmungsresultat der heutigen SFL-Generalversammlung vollumfänglich und freut sich darauf, die Zukunft des Schweizer Fussballs gemeinsam mit den anderen Clubs zu gestalten.

Im Vorfeld der heutigen Generalversammlung hat der Club nach sorgfältiger Abwägung und intensiven Gesprächen mit den verschiedenen Interessengruppen beschlossen, weiterhin das Format zu unterstützen, das auf der letzten Generalversammlung im Mai dieses Jahres mit überwältigender Mehrheit angenommen worden war.

Diese Entscheidung beruht auf der Tatsache, dass die Sachlage seither weitgehend unverändert geblieben ist und keine konstruktive und gemeinsame Diskussion zwischen den Clubs über die möglichen Alternativen stattgefunden hat. In Anbetracht der Schwierigkeiten, eindeutige Vorteile im Zusammenhang mit der kürzlich vorgeschlagenen Alternative zu erkennen, hielt es der Club für unprofessionell und unglaubwürdig, dieses innovative Modell bereits als gescheitert zu erklären, ohne zuvor einen ernsthaften Versuch unternommen zu haben.

Nichtsdestotrotz akzeptiert der Grasshopper Club Zürich das von einer Mehrheit befürwortete Modell und gleichzeitig freut er sich, dass diese Lösung die Anliegen vieler Fussballfans berücksichtigt. Der Club ist motiviert, gemeinsam mit den anderen Klubs und der Liga das neue Format reibungslos umzusetzen, um im besten Interesse des Schweizer Fussballs die Meisterschaft für alle Beteiligten so attraktiv wie möglich zu gestalten.


muhaha, peinlich


Wissen die überhaupt, was Fussballfans sind?

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 9213
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: Super League Modus

Beitragvon Don Ursulo » 11.11.22 @ 23:51

Charlie Brown hat geschrieben:Grosses Danke an Cillo für die Initialzündung und dann an die vielen Fans, welche mit den Aktionen in den Stadion und im Internet gegen die Playoffs geweibelt und Unterschriften gesammelt haben und dann noch ein Merci an Mämä das wandelnde Fußball Lexikon, stellvertretend für alle Journis mit kritischer Haltung.

Heute ist ein guter Tag.


unser Michael Jucker nicht vergessen, Leiter FCZ Museum und Archiv, der eine wichtige Rolle spielte in der Koordination, hier bei der Übergabe der Unterschriften bei Schäfer:
Bild
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 3788
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: Super League Modus

Beitragvon dennisov » 12.11.22 @ 9:20

Julian hat geschrieben:Eine Stellungnahme der Floppers...
Als Verein hätte ich da eher die Fresse gehalten, da finde ich den LG Dave für seine Einsicht schon fast sympathisch.

Der Grasshopper Club Zürich akzeptiert das Abstimmungsresultat der heutigen SFL-Generalversammlung vollumfänglich und freut sich darauf, die Zukunft des Schweizer Fussballs gemeinsam mit den anderen Clubs zu gestalten.

Im Vorfeld der heutigen Generalversammlung hat der Club nach sorgfältiger Abwägung und intensiven Gesprächen mit den verschiedenen Interessengruppen beschlossen, weiterhin das Format zu unterstützen, das auf der letzten Generalversammlung im Mai dieses Jahres mit überwältigender Mehrheit angenommen worden war.

Diese Entscheidung beruht auf der Tatsache, dass die Sachlage seither weitgehend unverändert geblieben ist und keine konstruktive und gemeinsame Diskussion zwischen den Clubs über die möglichen Alternativen stattgefunden hat. In Anbetracht der Schwierigkeiten, eindeutige Vorteile im Zusammenhang mit der kürzlich vorgeschlagenen Alternative zu erkennen, hielt es der Club für unprofessionell und unglaubwürdig, dieses innovative Modell bereits als gescheitert zu erklären, ohne zuvor einen ernsthaften Versuch unternommen zu haben.

Nichtsdestotrotz akzeptiert der Grasshopper Club Zürich das von einer Mehrheit befürwortete Modell und gleichzeitig freut er sich, dass diese Lösung die Anliegen vieler Fussballfans berücksichtigt. Der Club ist motiviert, gemeinsam mit den anderen Klubs und der Liga das neue Format reibungslos umzusetzen, um im besten Interesse des Schweizer Fussballs die Meisterschaft für alle Beteiligten so attraktiv wie möglich zu gestalten.


LG Dave wird nie sympathisch sein, er war doch auch lange das Zugpferd dieser Playoff-Idee? Er scheint im Gegensatz zu GC aber auf die Einnahmen der Fans angewiesen zu sein. Man kann somit höchstens sagen, dass er für einmal sein grosses Ego dem Stutz unterordnen musste, ich bin mir sicher, dass ihn diese persönliche Niederlage schmerzt.

Die GC Fans sind halt auch nur Statisten des chinesischen Konstrukts, die Chinesen brauchen das Geld der Fans nicht. Da werden vaterlandsgetrue Masstäbe angewandt, was das Mitspracherecht des Volkes bzw. der noch übrig gebliebenen Floppers betrifft- also keines. Um von der Vereinsführung Aufmerksamkeit zu bekommen, müsste man als Flopper schon mit einer Uiguren Flagge an die Heimspiele gehen, oder ein Foto vom Diktator Xi Jinping verbrennen, damit man sie in den Logen ein wenig provozieren kann- Ich wette sie würden es innert kürzester Zeit verbieten, oder sich beleidigt zurückziehen.
LEGALIZE IT

UEFA & FIFA equal shit

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 5668
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Super League Modus

Beitragvon yellow » 12.11.22 @ 9:37

dennisov hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Eine Stellungnahme der Floppers...
Als Verein hätte ich da eher die Fresse gehalten, da finde ich den LG Dave für seine Einsicht schon fast sympathisch.

Der Grasshopper Club Zürich akzeptiert das Abstimmungsresultat der heutigen SFL-Generalversammlung vollumfänglich und freut sich darauf, die Zukunft des Schweizer Fussballs gemeinsam mit den anderen Clubs zu gestalten.

Im Vorfeld der heutigen Generalversammlung hat der Club nach sorgfältiger Abwägung und intensiven Gesprächen mit den verschiedenen Interessengruppen beschlossen, weiterhin das Format zu unterstützen, das auf der letzten Generalversammlung im Mai dieses Jahres mit überwältigender Mehrheit angenommen worden war.

Diese Entscheidung beruht auf der Tatsache, dass die Sachlage seither weitgehend unverändert geblieben ist und keine konstruktive und gemeinsame Diskussion zwischen den Clubs über die möglichen Alternativen stattgefunden hat. In Anbetracht der Schwierigkeiten, eindeutige Vorteile im Zusammenhang mit der kürzlich vorgeschlagenen Alternative zu erkennen, hielt es der Club für unprofessionell und unglaubwürdig, dieses innovative Modell bereits als gescheitert zu erklären, ohne zuvor einen ernsthaften Versuch unternommen zu haben.

Nichtsdestotrotz akzeptiert der Grasshopper Club Zürich das von einer Mehrheit befürwortete Modell und gleichzeitig freut er sich, dass diese Lösung die Anliegen vieler Fussballfans berücksichtigt. Der Club ist motiviert, gemeinsam mit den anderen Klubs und der Liga das neue Format reibungslos umzusetzen, um im besten Interesse des Schweizer Fussballs die Meisterschaft für alle Beteiligten so attraktiv wie möglich zu gestalten.


LG Dave wird nie sympathisch sein, er war doch auch lange das Zugpferd dieser Playoff-Idee? Er scheint im Gegensatz zu GC aber auf die Einnahmen der Fans angewiesen zu sein. Man kann somit höchstens sagen, dass er für einmal sein grosses Ego dem Stutz unterordnen musste, ich bin mir sicher, dass ihn diese persönliche Niederlage schmerzt.

Die GC Fans sind halt auch nur Statisten des chinesischen Konstrukts, die Chinesen brauchen das Geld der Fans nicht. Da werden vaterlandsgetrue Masstäbe angewandt, was das Mitspracherecht des Volkes bzw. der noch übrig gebliebenen Floppers betrifft- also keines. Um von der Vereinsführung Aufmerksamkeit zu bekommen, müsste man als Flopper schon mit einer Uiguren Flagge an die Heimspiele gehen, oder ein Foto vom Diktator Xi Jinping verbrennen, damit man sie in den Logen ein wenig provozieren kann- Ich wette sie würden es innert kürzester Zeit verbieten, oder sich beleidigt zurückziehen.


Es gibt ja einige User hier drin, die nicht auf das Derby gegen GC verzichten möchten und sich deshalb den Weiterbestand der Gümper wünschen. Du scheinst nicht unbedingt zu dieser Gruppe zu gehören. Zu offensichtlich ist deine Absicht hinter deinen Vorschlägen.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trooe und 339 Gäste