Kader 2022/23

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 37
Registriert: 27.07.17 @ 13:34

Re: Kader 2022/23

Beitragvon DOC » 18.09.22 @ 22:16

Yekini_RIP hat geschrieben:
DOC hat geschrieben:
stagi hat geschrieben:
CT hat geschrieben:

(in diesem zusammenhang nimmt mich immer noch wunder: wie genau funktioniert das agreement zwischen GC und uns? ein junior, der FCZ-fan ist, muss zu GC wechseln, wenn er zufällig in der falschen gemeinde wohnt? wäre
da wirklich froh um ein paar klärende worte von unseren nachwuchsspezialisten im forum.)


es ist kein agreement zwischen FCZ und GC es wird vom Fussballverband vorgegeben und ist ziemlich fragwürdig. Jeder Amateurverein hat die Pflicht ihre besten Spieler jeweils beim zuständigen Profi Verein zu melden:

https://www.fvrz.ch/fussballverband-region-zuerich/auswahlen-footeco-fvrz/footeco-fvrz/ausbildungskreise.aspx

siehe Doku unten


Die Vorgaben kommen vom Verband und stehen im Zusammenhang mit dem Footeco-Programm.
Ist ziemlich problematisch und gilt auch für den Kinderfussball.

Ein Beispiel dazu: Eine FCZ-Familie wohnt am Hardplatz, der kleine möchte tschutten, also melden sie ihn beim FC Industrie an, welcher im Hardhof trainiert, das ist gut erreichbar. Was sie nicht wissen ist, dem Kind ist es ab diesem Zeitpunkt verwehrt für den FCZ zu spielen. Er darf nicht mal an ein Sichtungstraining der Letzikids ohne eine Bestätigung von GC einholen zu müssen. Dies obwohl die Hoppers keinen Kinderfussball mehr anbieten.

Sind meines Wissens unzählige Fälle jedes Jahr.

Das ist doch rechtlich nicht durchsetzbar...


Das denke ich auch. Wird sicher mal rauskommen, wenn sich eine Familie auf diesem Weg wehrt.

Ich verstehe die Idee dahinter (verhindern, dass bereits Kinder gescouted werden). Die Umsetzung finde ich aus FCZ Sicht aber schlecht.


Benutzeravatar
LiAM
Beiträge: 130
Registriert: 21.08.06 @ 7:49
Wohnort: Bahnhofsmission

Re: Kader 2022/23

Beitragvon LiAM » 19.09.22 @ 8:23

es ist absolut kein Problem sein Kind für ein Sichtungstraining anzumelden - der Club, auch die Floppers, geben jederzeit ihr Einverständnis - ist übrigens auch bei den Klubs so, die im Einzugsgebiet des FCZ liegen. Die Frage ist mehr, wieso sollte das Kind jetzt an ein Sichtungstraining, wenn die Eltern ja schon finden, dass FC Industrie für sie gut erreichbar ist? Dann hätten sie das Kind ja von Beginn weg bei den Letzikids anmelden können und hätten den etwas längeren Weg in Kauf genommen, den sie dann auch machen müssten, sofern im Sichtungstraining entschieden würde, dass man das Kind gerne beim FCZ haben möchte - sehe den Punkt nicht wirklich
You could wait for a lifetime
To spend your days in the sunshine
You might as well do the white line
Cos when it comes on top . . .

You gotta make it happen!

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 1211
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

Re: Kader 2022/23

Beitragvon Mushu » 19.09.22 @ 9:55

LiAM hat geschrieben:es ist absolut kein Problem sein Kind für ein Sichtungstraining anzumelden - der Club, auch die Floppers, geben jederzeit ihr Einverständnis - ist übrigens auch bei den Klubs so, die im Einzugsgebiet des FCZ liegen. Die Frage ist mehr, wieso sollte das Kind jetzt an ein Sichtungstraining, wenn die Eltern ja schon finden, dass FC Industrie für sie gut erreichbar ist? Dann hätten sie das Kind ja von Beginn weg bei den Letzikids anmelden können und hätten den etwas längeren Weg in Kauf genommen, den sie dann auch machen müssten, sofern im Sichtungstraining entschieden würde, dass man das Kind gerne beim FCZ haben möchte - sehe den Punkt nicht wirklich


Es geht darum:
https://www.fvrz.ch/fussballverband-reg ... reise.aspx

Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 37
Registriert: 27.07.17 @ 13:34

Re: Kader 2022/23

Beitragvon DOC » 19.09.22 @ 10:14

LiAM hat geschrieben:es ist absolut kein Problem sein Kind für ein Sichtungstraining anzumelden - der Club, auch die Floppers, geben jederzeit ihr Einverständnis - ist übrigens auch bei den Klubs so, die im Einzugsgebiet des FCZ liegen. Die Frage ist mehr, wieso sollte das Kind jetzt an ein Sichtungstraining, wenn die Eltern ja schon finden, dass FC Industrie für sie gut erreichbar ist? Dann hätten sie das Kind ja von Beginn weg bei den Letzikids anmelden können und hätten den etwas längeren Weg in Kauf genommen, den sie dann auch machen müssten, sofern im Sichtungstraining entschieden würde, dass man das Kind gerne beim FCZ haben möchte - sehe den Punkt nicht wirklich


Wieso sollte ich etwas behaupten was nicht stimmt?

Das Beispiel ist nur zur Erklärung der Problematik. Nicht jedes Kind oder besser gesagt Eltern wissen ob das Kind im Fussball talentiert ist. Quartiervereine sind deshalb immer super um den Fussball kennenlernen zu können.
Natürlich ist es immer besser sich zuerst beim FCZ anzumelden oder sich über Reglemente zu informieren.

Benutzeravatar
LiAM
Beiträge: 130
Registriert: 21.08.06 @ 7:49
Wohnort: Bahnhofsmission

Re: Kader 2022/23

Beitragvon LiAM » 19.09.22 @ 10:25

DOC hat geschrieben: Wieso sollte ich etwas behaupten was nicht stimmt?

Das Beispiel ist nur zur Erklärung der Problematik. Nicht jedes Kind oder besser gesagt Eltern wissen ob das Kind im Fussball talentiert ist. Quartiervereine sind deshalb immer super um den Fussball kennenlernen zu können.
Natürlich ist es immer besser sich zuerst beim FCZ anzumelden oder sich über Reglemente zu informieren.


Ich habe nicht in Frage gestellt, dass Du hier etwas behauptest was nicht stimmt - sollte der Eindruck entstanden sein, tut es mir leid. Konnte lediglich nicht ganz folgen wieso das ein Problem darstellt und ich bin bei Dir was den zweiten Teil Deiner Rückmeldung angeht. So oder so bin ich dankbar, dass unser Quartierverein zum FCZ Einzugsgebiet gehört ;-)
You could wait for a lifetime

To spend your days in the sunshine

You might as well do the white line

Cos when it comes on top . . .



You gotta make it happen!

Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 37
Registriert: 27.07.17 @ 13:34

Re: Kader 2022/23

Beitragvon DOC » 19.09.22 @ 10:38

LiAM hat geschrieben:
DOC hat geschrieben: Wieso sollte ich etwas behaupten was nicht stimmt?

Das Beispiel ist nur zur Erklärung der Problematik. Nicht jedes Kind oder besser gesagt Eltern wissen ob das Kind im Fussball talentiert ist. Quartiervereine sind deshalb immer super um den Fussball kennenlernen zu können.
Natürlich ist es immer besser sich zuerst beim FCZ anzumelden oder sich über Reglemente zu informieren.


Ich habe nicht in Frage gestellt, dass Du hier etwas behauptest was nicht stimmt - sollte der Eindruck entstanden sein, tut es mir leid. Konnte lediglich nicht ganz folgen wieso das ein Problem darstellt und ich bin bei Dir was den zweiten Teil Deiner Rückmeldung angeht. So oder so bin ich dankbar, dass unser Quartierverein zum FCZ Einzugsgebiet gehört ;-)


Dann hab ichs falsch verstanden, alles klar.
Auch die Quartiervereine können ja nichts für die Verbandsvorgaben und sehen sich dadurch regelmässig mit zusätzlichem administrativem Aufwand konfrontiert.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: D27, Fczbabo, Funkateer, hubi.muench, johnny, johnny_leoni, Jungzuercher, laissa, mischifcz, rsab, Schönbi_für_immer, TheOx, Walter White und 263 Gäste