WM 2022 Katar

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Libanese Blonde
Alter Falter
Beiträge: 10125
Registriert: 23.05.07 @ 11:18
Wohnort: wohlfühloase

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Libanese Blonde » 19.12.22 @ 13:26

Titanium hat geschrieben:Dann ist wohl die nächste WM zu 2 Drittel auch am falschen Ort, denn weder Kanada noch den USA spreche ich Fussballkultur zu.


mb-85 hätte wohl schreiben müssen in länder, die wissen, dass der fussball rund ist und ins eckige gehört

die beiden von dir erwähnten länder sind übrigens regelmässige teilnehmer an wm-endrunden
in den usa ist der fussball bei damen extrem populär, mls-atlanta hat zudem ein zuschnauerschnitt von 50'000 nasen während sich in qatar höchtens ein paar verstörte antilopen an den spielfeldrand verirren

bin froh ist dieser bescheuerte und an dämlichkeit nicht zu übertreffende anlass zu ende


Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4973
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon bluesoul » 19.12.22 @ 13:37

Bei der WM muss man den Fussball und das drumherum auseinander halten.

Qatar und Fifa einfach nur extrem unsympathisch. Diesbezüglich wars im Nachhinein eine absolute Kack-WM.

Fussballerisch wars wohl etwas vom Besten was man sehen kann. Das Finale dessen absolut würdig. Perfekte Schirileistung! Sensationelle Messi und ab der 80. Mbappe. Grandioser emotionaler Fussball, ab er 80. auch von den Franzosen.

Und ein verdienter Weltmeister mit Messi neu auf dem absoluten Olymp, zusammen mit Pelé, Maradona und Zidane. Ich finde übrigens, dass auch der nahezu gleich gute CR7 damit noch einen Schritt gemacht hat.

Jetzt zahle ich meinen Obolus fürs WM schauen. Je eine grosszügige Spende an Amnesty und ans Pink Cross für ihre Arbeit im nahen Osten. Sollen die diesen Kack-Qataris noch zünftig auf den Eiern rumtrampeln.
Zuletzt geändert von bluesoul am 19.12.22 @ 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 3956
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Titanium » 19.12.22 @ 13:37

Also regelmässig haben die USA vielleicht teilgenommen, ja (11x), aber Kanada nur gerade 2x. In den Staaten holt der Fussball zwar auf, aber populär sind doch primär die 4 Sportarten American Football, Baseball, Basketball, Icehockey. Da herrscht meiner Ansicht nach Sportkultur, im Fussball spreche ich dies von den 3 Organisatoren der nächsten WM nur Mexico zu.
Bildung kommt von Bildschirm, nicht von Büchern. Sonst würde es ja Buchung heissen.

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4973
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon bluesoul » 19.12.22 @ 13:40

Titanium hat geschrieben:Also regelmässig haben die USA vielleicht teilgenommen, ja (11x), aber Kanada nur gerade 2x. In den Staaten holt der Fussball zwar auf, aber populär sind doch primär die 4 Sportarten American Football, Baseball, Basketball, Icehockey. Da herrscht meiner Ansicht nach Sportkultur, im Fussball spreche ich dies von den 3 Organisatoren der nächsten WM nur Mexico zu.


Die USA mit Qatar zu vergleichen... auch was Fussballkultur betrifft... hmmm. Sehr weit hergeholt.

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 3956
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Titanium » 19.12.22 @ 13:44

Hab's ja nicht mit Katar verglichen. Unter anderem wurde gewünscht, dass nur noch Länder mit Fussballkultur Endrunden austragen sollten. Darauf gab ich meine persönliche Meinung kund.
Bildung kommt von Bildschirm, nicht von Büchern. Sonst würde es ja Buchung heissen.

Walter White
Beiträge: 159
Registriert: 09.11.20 @ 20:27

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Walter White » 19.12.22 @ 20:48

Die Bilder aus Buenos Aires sind schon atemberaubend und erinnern ein bisschen an Fussball. Trotzdem sehr froh dass dieser Zirkus nun vorbei ist und wir uns wieder auf den richtigen Fussball konzentrieren können. Messi's Morgenmantel war ein schöner Abschluss und wir können Pseudonationalstolz und Fanen für Basler Dummköpfe hinter uns lassen.
FCZ! Hasta la muerte

mb-85
Beiträge: 101
Registriert: 25.08.03 @ 0:30
Wohnort: ZH K9

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon mb-85 » 20.12.22 @ 8:27

Also über die fussballerischen Darbietungen kann ich zu wenig sagen, da zu wenig geschaut. Jedoch hat weder die FIFA noch Katar einen wirklichen Beitrag dazu geleistet, sondern alleine die Fussballer auf dem Platz und allenfalls die Trainer und der Staff. Deshalb sehe ich keinen Anlass, dies der Kritik an der WM-Vergabe gegenüberzustellen.

Ich kritisiere ja auch nicht nur die Vergabe an Katar. Auch Deutschland 2006 war gekauft (obwohl Deutschland für mich ein würdiges Austragungsland ist) und die Vergabe an Russland mit ihrem kriegstreibenden Anführer Putin war ebenfalls unsäglich.

Fakt ist, dass es seit langem keine WM-Vergabe ohne Skandal mehr gegeben hat und auch bei den USA dürfte Infantinos Beziehung zu Trump eine entscheidende Rolle gespielt haben. Allgemein dieses Anbiedern bei den Mächtigsten der Welt, die auf Selbstinszenierung aus sind, widert mich an.
Das beste Trainingslager ist eine Frau, die eigene natürlich. (Willi Lemke)


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trooe und 330 Gäste