Lasse Sobiech

Jedem Spieler ein Thema
Benutzeravatar
crosshair
Beiträge: 1670
Registriert: 17.02.16 @ 20:29
Wohnort: K3

Lasse Sobiech

Beitragvon crosshair » 05.09.20 @ 19:29

Lasse Sobiech wechselt leihweise für die Saison 2020/2021 zum FC Zürich

ERSTE MANNSCHAFT, LASSE SOBIECH, 05. SEPTEMBER 2020, FSU

Der 29-jährige Innenverteidiger Lasse Sobiech wechselt für die kommende Spielzeit 2020/2021 leihweise vom 1. FC Köln zum FC Zürich.

Der ehemalige deutsche U21-Nationalverteidiger absolvierte einen Grossteil seiner fussballerischen Ausbildung bei Borussia Dortmund, wo er auch in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam. Weitere Stationen des 1.96 Meter grossen Sobiech waren die SpVgg Greuther Fürth, der Hamburger SV sowie der FC St. Pauli, für welchen er insgesamt 134 Partien absolvierte und dabei 16 Tore und drei Assists erzielte. Seit Sommer 2018 steht Lasse Sobiech beim 1. FC Köln unter Vertrag. Zuletzt spielte der Rechtsfuss auf Leihbasis beim belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron, wo er bis zum coronabedingten vorzeitigen Saisonende 2019/2020 in allen sechs möglichen Partien über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam und dabei ein Tor erzielte.

In seiner Fussballkarriere bestritt Sobiech bisher 35 Pflichtspiele in der ersten Bundesliga, 148 in der zweiten sowie 32 in der dritthöchsten deutschen Spielklasse.
Marinko Jurendic, Sportchef beim FC Zürich, kommentiert den Neuzugang wie folgt: "Mit Lasse konnten wir einen erfahrenen und sehr zweikampfstarken Innenverteidiger verpflichten, der uns in der Defensive Stabilität verleihen wird."

Beim Stadtclub wird Sobiech die Trikotnummer 5 tragen.
Der FCZ heisst Lasse Sobiech herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.
So ez mümmer a d'Arbet Uli, hä! - *klopf* ¡vamos!


Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3661
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon MetalZH » 05.09.20 @ 19:58

Best case:
Er kann bei uns eine Leaderrolle einnehmen und mit seiner Erfahrung sowie Kopfballstärke sowohl hinten als auch vorne eine wichtige Rolle spielen. Nach einem Jahr hat er sich eingelebt und will seine Karriere hier als Captain beenden - wir übernehnen ihn relativ günstig von Köln, weil er dort oder sonst wo in der BL keine echte Zukunft mehr hat und hier viel Wertschätzung sowie Lebensqualität geniesst.

Worst case:
Er bringt kein Bein vors andere und Nathan, Omeragic sowie evt. Bangura spielen in der IV. Nächsten Sommer läuft der Leihvertrag aus und wir können ihn wieder abgeben.


Ich freue mich auf ihn!
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2624
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon starman » 10.09.20 @ 19:48





Wilkommen Lasse Sobiech
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
riot666
Döner-petzer
Beiträge: 7126
Registriert: 04.07.06 @ 10:12
Wohnort: 4057

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon riot666 » 11.09.20 @ 8:09

Finde den sehr sympathisch und irgendwie habe ich das Gefühl, er könnte ein zweiter Hannu werden. Ja, das ist extrem hoch gegriffen und grenzt an Gotteslästerung, aber wenn es so kommt, freuen wir uns sicher alle.
Burt hat geschrieben:Ich bin so schlecht da gibts gar kein stöhnen :)

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 17924
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon devante » 11.09.20 @ 8:23

gefällt mir auch, scheint ein harter hund zu sein (schon der 2. in der IV nach nathan :)) und die Grinta ist offenbar auch vorhanden
spielte im video oft mit Mundschutz...das nenn ich mal ein Statement.
BORGHETTI

Benutzeravatar
BoboBotteron
Beiträge: 433
Registriert: 03.10.02 @ 18:35
Wohnort: Downtown Zürich

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon BoboBotteron » 26.09.20 @ 16:07

Heute in der Zeitung heute mit dem roten Banner und weisser Schrift:

Sobiech redet und handelt. So hat er vor fünf Jahren im Rahmen von «Refugees Welcome» («Flüchtlinge Willkommen») mit dem damaligen HSV-Goalie René Adler in einem Flüchtlingszelt übernachtet, um ein Zeichen zu setzen. So engagiert er sich seit längerer Zeit zusammen mit einem Kumpel in einem Township in Somerset West in der Nähe von Kapstadt für eine Fussballschule. «Die Kinder dürfen da Fussballspielen und müssen zur Schule», sagt Sobiech, der nicht nur Spendengelder organisiert, sondern auch ab und zu vor Ort mithilft. Sobiech hat auch ein Patenkind in Kenia, mit welchem er engen Kontakt hält.

Aber Sobiech hilft nicht nur. Er ist auch interessiert, will wissen, wem er hilft. Dazu geht er auch ungewöhnliche Wege. Es ist noch nicht lange her, da hat er versucht, während eines Monats in Hamburg mit einem Hartz-IV-Gehalt über die Runden zu kommen. Das sind 432 Euro im Monat. «Mich interessierte, wie ich leben und auf was ich verzichten muss, damit das Geld reicht», so Sobiech. Er hat einen Budgetplan erstellt, kostengünstig eingekauft. Oder ab und an gleich für mehrere Tage gekocht. Spontan einen Kaffee trinken, auswärts essen, Netflix. Das hat alles nicht mehr drin gelegen. Sobiech: «Es ist mir nicht schwer gefallen, ich kann mich schnell neuen Gegebenheiten anpassen. Aber natürlich ist es komplett was anderes, wenn du weisst, dass du in einem Monat wieder in dein altes Leben zurückkannst.»

Grosser Mann. Grosses Engagement. Und eine grosse Geschichte hat er auch erlebt. Und weil diese glimpflich ausgegangen ist, gehört sie in jede Aufzählung der «kuriosesten Fussballer-Verletzungen». Vor seiner ersten Saison als Profi bei Borussia Dortmund reist Sobiech, 19-jährig, im Sommer 2010 mit seiner Freundin für ein Wochenende nach Hamburg. Die beiden wollen eine Rundfahrt auf der Alster machen und legen sich auf den Steg, um auf das Schiff zu warten. «Wir haben uns hingelegt, in den Himmel geschaut und uns nichts dabei gedacht.» Sobiech lässt dabei das linke Bein über den Steg baumeln. Ein fataler Fehler, der ihm fast die Karriere kostet. Denn in diesem Moment steuert der 40 Tonnen schwere Ausflugsdampfer «Schleusenwärter S.C.» auf den Anleger zu. Und kracht mit voller Wucht gegen sein linkes Schienbein. «Das Boot hat früher angelegt und nicht gehupt. Wir haben nichts mitbekommen. Ich hatte riesiges Glück, dass das Schiff rundherum eine Gummileiste hatte. Der Kapitän meinte, dass es mir sonst womöglich das Bein abgetrennt hätte», sagt Sobiech und zeigt auf sein linkes Schienbein. «Trotzdem hats höllisch wehgetan. Es war alles gequetscht, ich konnte einen Monat meine Zehen nicht mehr bewegen.»

Sobiech passt für mich wie die Faust........ zu Zürich und dem FCZ. Geiler Zuzug und wenn er auch noch gute Leistungen abliefert absolutes Kult-Potenzial!!

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 3163
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon Deepblue » 28.09.20 @ 9:13

Ich habe zwar nur TV-Zusammenfassungen und Kommentare gelesen.
Aber für mich schein Sobiech eine sehr gute Lösung zu sein. Freue mich ihn dann endlich selbst beobachten zu können.
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 903
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: Lasse Sobiech

Beitragvon Gha_Züri » 19.02.21 @ 11:00

Habe gesehen, dass Lasse wieder im Mannschaftstrainig mittut, ich hoffe, dass er am Wochenende einsatzfähig ist.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani


Zurück zu „Spielerthreads“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: yellow und 56 Gäste