Sportkommission

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
CHEFF
Beiträge: 642
Registriert: 29.07.10 @ 13:54
Wohnort: Zürich-West

Re: Sport Kommission

Beitragvon CHEFF » 12.06.20 @ 16:55

eifachöppis hat geschrieben:Was kommt da?
https://www.nau.ch/sport/fussball/trenn ... l-65723170

Edith meint noch:
Jetzt auch auf fcz.ch

Im Rahmen seiner zukünftigen Strategie wird der FC Zürich per Beginn der nächsten Saison einige organisatorische und personelle Änderungen vornehmen.

Für den Bereich "Sport", bestehend aus den drei Abteilungen "Profimannschaft", "Academy/Leistungszentrum" und "FCZ Frauen", wird neu ein zentraler Gesamtverantwortlicher als Sportchef installiert. Im Weiteren will der FC Zürich noch fokussierter auf die Entwicklung und Ausbildung eigener Nachwuchsspieler setzen. Deshalb wird ab der Saison 2020/2021 neu die Position "Leiter Ausbildung und Entwicklung" geschaffen. Dieser ist primär für die teamübergreifende Gesamtausbildung und das Talentmanagement zuständig.

Die Aufgabe als gesamtverantwortlicher Sportchef wird ab 1. August 2020 Marinko Jurendic, aktuell Cheftrainer der U21-Mannschaft, übernehmen. Er wird neu auch Mitglied der Geschäftsleitung, die aktuell aus Ancillo Canepa, Heliane Canepa und Thomas Schönberger besteht. Der 42-jährige Marinko Jurendic ist ausgebildeter Pädagoge. Zudem studierte er während vier Semestern Recht und Wirtschaft (Master in Business Administration). In seiner beruflichen Laufbahn leitete er zunächst während vier Jahren als Mitglied der Geschäftsleitung das Bildungsinstitut der Stiftung Speranza bevor er 2012 zum Schweizerischen Fussballverband SFV wechselte. Für den SFV arbeitete er fünf Jahre in der Stabsstelle des Technischen Direktors. In dieser Position war er u.a. für die Entwicklung der neuen Spiel- und Ausbildungsphilosophie und für das Stürmertraining des nationalen Verbandes verantwortlich. Als Cheftrainer arbeitete Marinko Jurendic zwischen 2014 und 2018 beim SC Kriens sowie beim FC Aarau. Seit Sommer 2018 ist er beim FC Zürich als Cheftrainer der U21 und als leitender Stürmertrainer der Academy im Einsatz. In seiner Spielerlaufbahn spielte Marinko Jurendic u.a. für Thun, Winterthur, Kriens und Luzern, wo er 2005 seine Profikarriere beendete. Nach seiner Aktivkarriere absolvierte er beim Schweizerischen Fussballverband alle Trainerausbildungen, welche er 2018 mit der UEFA-Pro-Lizenz erfolgreich abschloss.

Die Funktion "Leiter Ausbildung und Entwicklung" wird Heinz Moser, aktuell Ressortchef Juniorenauswahlen des Schweizerischen Fussballverbandes, übernehmen. Der 53-jährige Heinz Moser verfügt über eine grosse Erfahrung im Spitzenfussball. Der ausgebildete Primarlehrer absolvierte während seiner Aktivkarriere knapp 500 Ligaspiele für Luzern, Young Boys, Sion und Thun. Während acht Jahren amtete er als Marketingleiter beim FC Thun, wo er auch seine ersten Erfahrungen als Trainer im Junioren-Spitzenfussball machte. Seine Trainerausbildung schloss er 2011 mit dem Erlangen der UEFA-Pro-Lizenz erfolgreich ab. Seit 2008 ist er für den Schweizerischen Fussballverband vollamtlich tätig, wo er als SFV-Nachwuchstrainer, U21-Nationaltrainer, SFV-Talentmanager und Chef Ressort Auswahlen wichtige Führungsaufgaben innehatte.

Das Aufgabengebiet von Thomas Bickel wird neu definiert. Bis auf Weiteres bleibt er für das operative Transferwesen zuständig. Heinz Russheim wird weiterhin das operative Management der Academy bzw. des Leistungszentrums ausüben.

Verwaltungsrat und Präsidium des FC Zürich sind überzeugt, mit diesen Änderungen die Weichen für eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft gestellt zu haben und wünschen den neuen Amtsinhabern viel Glück und Erfolg.

Ancillo Canepa
Präsident FC Zürich


TOP! Endlich mehr Know-How in der Struktur. Bin absolut überzeugt von den Herren.

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 3089
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Sport Kommission

Beitragvon Yekini_RIP » 12.06.20 @ 17:12

CHEF und ich gleicher Meinung, selten der Fall aber dann kanns ja nur gut kommen.;-D
CHEF, so glaube ich, auch nahe dran am Verein, besonders im Nachwuchsbereich, daher habe ich noch ein besseres Gefühl bei diesen Änderungen.:-)
Die offene Frage bleibt aber, was hat man mit TB vor?...
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4121
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Sport Kommission

Beitragvon Kiyomasu » 12.06.20 @ 17:32

Heinz Moser ist absolut top. Hat gezeigt, was er mit den Jungen erreichen kann. Jurendic ist wohl in einer solchen Position besser aufgehoben, als U21 Trainer hat er mich nicht überzeugt. Kann jetzt aus dem Text nicht herauslesen, ob er in der Funktion als U21 Trainer weitermacht.

Die Degradierung von Bickel finde ich schade. Könnte mir aber vorstellen, dass es sein Wunsch war. Er ist nicht mehr der Jüngste, hat Kinder und Frau zuhause. Ein 24/7 Job als Sportchef ist in vielerlei Hinsicht nicht immer von Vorteil, vor allem was das Privatleben angeht. Da geht aber trotzdem viel Kompetenz verloren, erwarte nicht irgendwelche Wunder von Jurendic. Das Budget ist begrenzt, glaube Bickel hat mit zwei bis drei Ausnahmen zu jeder Zeit das beste rausgeholt.
Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1219
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: Sport Kommission

Beitragvon zuerchergoalie » 12.06.20 @ 17:43

Sehr überraschend aber gefällt mir. Habe von beiden Herren viel Gutes gehört. Vor allem Bekannte in Kriens schwärmen noch von Jurendic. Mal schauen, wie er seine Sache als Sportchef macht. Trotzdem mochte ich Bickel eigentlich und denke, dass er aus den verfügbaren Mittel oft das Beste gemacht hat. Hoffe, er bleibt uns in einer immer noch wichtigen Position erhalten. Wie z.B. im Talentscouting, wo er soweit ich weiss schon mal war. Von mir aus dürfte er auch das Amt von Russheim übernehmen...
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019

Benutzeravatar
tehmoc
Beiträge: 1821
Registriert: 03.03.04 @ 23:49
Wohnort: 8052

Re: Sport Kommission

Beitragvon tehmoc » 12.06.20 @ 17:54

Kiyomasu hat geschrieben:Heinz Moser ist absolut top. Hat gezeigt, was er mit den Jungen erreichen kann. Jurendic ist wohl in einer solchen Position besser aufgehoben, als U21 Trainer hat er mich nicht überzeugt. Kann jetzt aus dem Text nicht herauslesen, ob er in der Funktion als U21 Trainer weitermacht.

Die Degradierung von Bickel finde ich schade. Könnte mir aber vorstellen, dass es sein Wunsch war. Er ist nicht mehr der Jüngste, hat Kinder und Frau zuhause. Ein 24/7 Job als Sportchef ist in vielerlei Hinsicht nicht immer von Vorteil, vor allem was das Privatleben angeht. Da geht aber trotzdem viel Kompetenz verloren, erwarte nicht irgendwelche Wunder von Jurendic. Das Budget ist begrenzt, glaube Bickel hat mit zwei bis drei Ausnahmen zu jeder Zeit das beste rausgeholt.


In der Tat tolle Neuigkeiten. Moser ist wie schon angetönt ein Topshot in der Schweiz. Jurendic scheint auch einen gut gefüllten Rucksack für die Position mitzubringen. Möglich, dass SBE jetzt wieder in den Hintergrund rückt. Für mich tummeln sie sich zu oft beim FCZ rum.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4726
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Sport Kommission

Beitragvon schwizermeischterfcz » 12.06.20 @ 18:45

Irgendwie hatte ich es im Urin, dass Bickel und Cillo langfristig nicht funktioniert. Bin ja mal sehr gespannt, wie hat sich Jurendic solch einen Aufstieg verdient? Bin ja seehr gespannt
Köbi für immer

Benutzeravatar
gelbeseite
ADMIN
Beiträge: 5107
Registriert: 15.06.06 @ 10:17

Re: Sport Kommission

Beitragvon gelbeseite » 12.06.20 @ 18:49

Das klingt nach rascher Trennung zwischen FCZ und Bickel. Die Sprache ähnelt den Abgängen von Bernet, Meier und Nef. Kann meinen Vorschreibern nur beipflichten und bin gespannt, wie das in Zukunft aussehen wird.
Suedkurvler hat geschrieben:Ich habe gehört, dass FCZ-Hooligans morgen Abend an die Hombrechtiker Chilbi gehen, um dort gegen Rechtsradikale zu "schlegle".
Vielleicht ist es ja auch nur ein Gerücht.
Wer weiss mehr?

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5333
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Sport Kommission

Beitragvon fczlol » 12.06.20 @ 19:38

Moser ist wie schon von meinen Vorschreibetn geschrieben eine Top Personalie in der CH wenn es um die Entwicklung vom Nachwuchs geht. Dank seinem Engagement beim SFV verfügt er auch über ein riesiges Netzwerk. Und Netzwerk ist (nicht nur) im Fussball unglaublich wichtig!

Zu Jurendic kann ich nicht viel sagen. Es scheint, dass er die nötigen Kenntnisse für eine solche Position mitbringt.
Mit seiner Funktion beim Verband als technischer Direktor und seinem Wirtschaftsstudium ist er sichef breit abgestützt. Zudem verfügt er auch um die nötigen Fussballerischen Kenntnisse.
FCZ

Pyle
Beiträge: 1522
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Sport Kommission

Beitragvon Pyle » 12.06.20 @ 20:01

Ich hoffe, dass Jurendic den Mut hat, Magnins Arbeit kritisch zu verrfolgen/beleuchten. Bickel war ja angeblich nie restlos überzeugt von Ludo - ich hoffe mal nicht, dass dies mit ein Grund für seine Absetzung war.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4726
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Sport Kommission

Beitragvon schwizermeischterfcz » 13.06.20 @ 1:31

Pyle hat geschrieben:Ich hoffe, dass Jurendic den Mut hat, Magnins Arbeit kritisch zu verrfolgen/beleuchten. Bickel war ja angeblich nie restlos überzeugt von Ludo - ich hoffe mal nicht, dass dies mit ein Grund für seine Absetzung war.


Kannst du vergessen, Jurendic ist dank Ludo beim FCZ gelandet. Jurendic ist m.M.n ein viel zu lieber für eine solch wichtige Position.
Meine Vermutung: TB war zu kritisch für Cillo

Dieser Artikel stützt meine Vermutung

https://www.derbund.ch/bickels-abgang-s ... 7119262214

insbesondere diese Passage:

„Was Bickel und dem Verein fehlte, war der konstante sportliche Erfolg und Fortschritt. Und offenbar hat ihm auch nicht geholfen, dass er einer Vertragsverlängerung mit Magnin sehr kritisch gegenüberstand. Denn das Präsidentenehepaar war sich schon länger uneinig über die Arbeit von Bickel. Nun hat sich die eine Hälfte durchgesetzt. Es war nicht Bickels Hälfte.“

Offenbar sieht das Forum diese Veränderung sehr positiv, ich sehe dies gar nicht so. Jurendic ein Ja-Sager, der dies tun wird was die Canepas wollen. Schade Thommy Bickel, ich glaube nach wie vor, dass du ohne die Canepas ein ganz starker Sportchef wärst, der auch den richtigen Trainer ins Letzi geholt hätte. Ist nun halt so, gebe den neuen die faire Chance und hoffe, dass sie mich eines besseren belehren

Edit: Auch die NZZ meint, Bickel werde eine andere Meinung bzgl Magnin zum Verhängnis: Entmachtung des FCZ-Sportchefs Thomas Bickel https://www.nzz.ch/sport/entmachtung-de ... l=WhatsApp

Finde das Kindergarten von Cillo, der stur wieder einmal nicht einsieht dass nicht Bickel sondern Ludo das Problem ist.

Der grosse Gewinner dieser Geschichte: Magnin natürlich, der nun sozusagen den Machtkampf gegen den Sportchef dank Cillo gewonnen hat.

Edit2: Ich bin derart hässig, dass ich sogar einem Kommentareschreiber im Tagi Recht geben muss:

„Bickel hat solide Arbeit geleistet, sein Nachfolger - wie heisst er schon wieder? - ist wohl ein Rookie. Damit ist Canepa wieder der Alleinherrscher, den er sein will. Es ist derart absurd, dass man am besten einfach Distanz gewinnt und wartet, bis diese unleidigen Kaputtmacher endlich genug vom Verein haben und sich verabschieden, auch wenn sie höchstwahrscheinlich einen Scherbenhaufen hinterlassen werden.“
Köbi für immer


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 161 Gäste