FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 2436
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon Tschik Cajkovski » 08.12.19 @ 20:03

kerZHakov hat geschrieben:
roliZ hat geschrieben:Wir waren und sind Mittelmass, Daurm meine bange Frage: Wie viele Punkte müssen wir haben um nicht in die Barrage zu geraten? So einen statistischen Wert. Danke

35 reichen normalerweise. letztes jahr hatte xamax allerdings 37 und musste in die barrage.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

im frühling hatte ich schon mal hierzu einen post gemacht; hier nochmals (und ergänzt mit saison 18/19):

. für den sicheren 8. platz benötigt man vermutlich circa 40 punkte. die letzten 12 saisons (erste punktzahl rettender 8. platz, zweite zahl 9. platz):

18/19: 38 / 37
17/18: 42 / 39
16/17: 38 / 35
15/16: 36 / 35
14/15: 43 / 31
13/14: 43 / 42
12/13: 42 / 33
11/12: 26 / 26 (xamax 9. punkte erste saisonhälfte; rückzug. gc 8. /sion mit punktebazug 10.)
10/11: 41 / 35
08/09: 37 / 35
07/08: 41 / 34
"we do these things not because they are easy, but because they are hard" jfk

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4745
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon yellow » 08.12.19 @ 20:35

Kiyomasu hat geschrieben:
Blerim_Dzemaili hat geschrieben:Nach der heutigen Nichtleistung fehlen mir die Worte. Nach den gezwungenen Veränderungen infolge der zwei Gelbsperren frage ich mich warum man gegen aufsässige und physisch starke Genfer Rüegg freiwillig draussen lässt? Das war eine Einladung für die Genfer. Zudem muss das Kader im Winter verändert werden. Mehr Qualität statt Quantität. Ceesay, Popovic, Britto, Kharabadze, Bangura und Kololli verkaufen und dafür einen guten Stürmer holen mit Erfahrung a la Illie oder Kherzakov und einen weiteren Flügel a la Tosin. Danach kann man im Sommer wieder über die Bücher.


Flügel haben wir genug. Was es braucht ist einen adäquaten Ersatz für Rüegg sowie einen weiteren Stürmer, der mindestens die Qualität von Kramer hat. Es darf nicht sein, dass unsere zweite Garde gleich mit 0:5 gegen den Aufsteiger untergeht. Nicht wenn man einen Europa League Platz als Saisonziel herausgibt...

Unsere Transferpolitik gleicht einer Lotterie. Ich habe Bickel lange in Schutz genommen und ich bin auch jetzt noch grösstenteils überzeugt von ihm. Aber wieso geht man mit zwei Stürmern in eine Saison? Kein anderes Team in der Super League hat nur deren zwei Stürmer zur Auswahl. Kommt bei uns hinzu, dass unser zwei Millionen Ersatzstürmer wohl etwa gleich stabil auf den Beinen ist wie ein 10 Monate altes Kind.

Was sich Magnin bei der Nomination von Britto gedacht hat? Hat Britto so viel besser trainiert als Rüegg? War Rüegg angeschlagen? Sein Auftritt war ganz stark, schien mir nicht krank zu sein oder so... Es lief alles über Brittos Seite in der ersten Halbzeit, in der zweiten Halbzeit nahm er dann Pa Modou raus (was zur Hölle hat er sich dabei gedacht?) und plötzlich kamen alle Servette Angriffe über unsere linke Seite, drei Mal einen Pass zur Mitte, zwei Sehenswerte Tore vom Servette Neuzugang (dieser Typ ist sackstark) und dann traf noch der Einwechselspieler.

Wenn das nicht Beweise genug sind, dann weiss ich nicht, was da hinter der Bühne abläuft wenn sowohl Ceesay als auch Britto immer wieder aufgestellt werden...


Wegen dir musste ich mir die TC-Zusammenfassung des Spiels ansehen, obwohl ich dies eigentlich vermeiden wollte. Ich empfehle dir, dies auch zu tun. Wenn du dann immer noch das Gefühl hast, dass wir nur Defensiv-Probleme auf Brittos Seite hatten, dann habe ich echt Zweifel an deinem Fussball-Sachverstand. Die Fehler begannen meist rechts oder in der Mitte und am Schluss stand halt der Park links ganz frei und verwertete die Chancen eiskalt. Dies aber erst nach einer Fehlerkette, die so nicht passieren sollte. Es geht mir nicht darum Brittos Leistung schönzureden, aber man kann es sich auch sehr einfach machen. Zugegeben, Britto war schwach. Aber wer war bei uns gut?
Einigen wir uns einfach darauf, dass das heutigen Spiel eines zum Vergessen war, und hoffen wir, dass Magnin und die Spieler die Lehren daraus ziehen, damit wir nicht gleich mit zwei Klatschen in die Winterpause gehen müssen.

Übrigens gibts durchaus auch Punkte, bei denen ich voll bei dir bin. Mit dieser Mannschaft sollte man es tunlichst vermeiden, von einem EL-Platz zu sprechen. Bestenfalls liegt ein vierter oder fünfter Platz drin. Für mehr müsste während der Winterpause noch der eine oder andere Transfer getätigt werden. Wie du richtig geschrieben hast, wäre es z.B. schon schön, wenn mind. zwei treffsichere Stossstürmer zur Verfügung ständen.

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2109
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon spitzkicker » 08.12.19 @ 20:43

yellow hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
Blerim_Dzemaili hat geschrieben:Nach der heutigen Nichtleistung fehlen mir die Worte. Nach den gezwungenen Veränderungen infolge der zwei Gelbsperren frage ich mich warum man gegen aufsässige und physisch starke Genfer Rüegg freiwillig draussen lässt? Das war eine Einladung für die Genfer. Zudem muss das Kader im Winter verändert werden. Mehr Qualität statt Quantität. Ceesay, Popovic, Britto, Kharabadze, Bangura und Kololli verkaufen und dafür einen guten Stürmer holen mit Erfahrung a la Illie oder Kherzakov und einen weiteren Flügel a la Tosin. Danach kann man im Sommer wieder über die Bücher.


Flügel haben wir genug. Was es braucht ist einen adäquaten Ersatz für Rüegg sowie einen weiteren Stürmer, der mindestens die Qualität von Kramer hat. Es darf nicht sein, dass unsere zweite Garde gleich mit 0:5 gegen den Aufsteiger untergeht. Nicht wenn man einen Europa League Platz als Saisonziel herausgibt...

Unsere Transferpolitik gleicht einer Lotterie. Ich habe Bickel lange in Schutz genommen und ich bin auch jetzt noch grösstenteils überzeugt von ihm. Aber wieso geht man mit zwei Stürmern in eine Saison? Kein anderes Team in der Super League hat nur deren zwei Stürmer zur Auswahl. Kommt bei uns hinzu, dass unser zwei Millionen Ersatzstürmer wohl etwa gleich stabil auf den Beinen ist wie ein 10 Monate altes Kind.

Was sich Magnin bei der Nomination von Britto gedacht hat? Hat Britto so viel besser trainiert als Rüegg? War Rüegg angeschlagen? Sein Auftritt war ganz stark, schien mir nicht krank zu sein oder so... Es lief alles über Brittos Seite in der ersten Halbzeit, in der zweiten Halbzeit nahm er dann Pa Modou raus (was zur Hölle hat er sich dabei gedacht?) und plötzlich kamen alle Servette Angriffe über unsere linke Seite, drei Mal einen Pass zur Mitte, zwei Sehenswerte Tore vom Servette Neuzugang (dieser Typ ist sackstark) und dann traf noch der Einwechselspieler.

Wenn das nicht Beweise genug sind, dann weiss ich nicht, was da hinter der Bühne abläuft wenn sowohl Ceesay als auch Britto immer wieder aufgestellt werden...


Wegen dir musste ich mir die TC-Zusammenfassung des Spiels ansehen, obwohl ich dies eigentlich vermeiden wollte. Ich empfehle dir, dies auch zu tun. Wenn du dann immer noch das Gefühl hast, dass wir nur Defensiv-Probleme auf Brittos Seite hatten, dann habe ich echt Zweifel an deinem Fussball-Sachverstand. Die Fehler begannen meist rechts oder in der Mitte und am Schluss stand halt der Park links ganz frei und verwertete die Chancen eiskalt. Dies aber erst nach einer Fehlerkette, die so nicht passieren sollte. Es geht mir nicht darum Brittos Leistung schönzureden, aber man kann es sich auch sehr einfach machen. Zugegeben, Britto war schwach. Aber wer war bei uns gut?
Einigen wir uns einfach darauf, dass das heutigen Spiel eines zum Vergessen war, und hoffen wir, dass Magnin und die Spieler die Lehren daraus ziehen, damit wir nicht gleich mit zwei Klatschen in die Winterpause gehen müssen.

Übrigens gibts durchaus auch Punkte, bei denen ich voll bei dir bin. Mit dieser Mannschaft sollte man es tunlichst vermeiden, von einem EL-Platz zu sprechen. Bestenfalls liegt ein vierter oder fünfter Platz drin. Für mehr müsste während der Winterpause noch der eine oder andere Transfer getätigt werden. Wie du richtig geschrieben hast, wäre es z.B. schon schön, wenn mind. zwei treffsichere Stossstürmer zur Verfügung ständen.

Gut hat yellow keine Tomaten auf den Augen. Pa Modou war unter allen Schlechten einer der schlechtesten. Weiss nicht, was den geritten hat mit seinen Fehlerorgien. Und: So hoch haben wir mit dem viel gescholtenen Bangura nie - womit ich ja nicht behaupten will, er habe immer super gespielt.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3825
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon Kiyomasu » 08.12.19 @ 20:45

yellow hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
Blerim_Dzemaili hat geschrieben:Nach der heutigen Nichtleistung fehlen mir die Worte. Nach den gezwungenen Veränderungen infolge der zwei Gelbsperren frage ich mich warum man gegen aufsässige und physisch starke Genfer Rüegg freiwillig draussen lässt? Das war eine Einladung für die Genfer. Zudem muss das Kader im Winter verändert werden. Mehr Qualität statt Quantität. Ceesay, Popovic, Britto, Kharabadze, Bangura und Kololli verkaufen und dafür einen guten Stürmer holen mit Erfahrung a la Illie oder Kherzakov und einen weiteren Flügel a la Tosin. Danach kann man im Sommer wieder über die Bücher.


Flügel haben wir genug. Was es braucht ist einen adäquaten Ersatz für Rüegg sowie einen weiteren Stürmer, der mindestens die Qualität von Kramer hat. Es darf nicht sein, dass unsere zweite Garde gleich mit 0:5 gegen den Aufsteiger untergeht. Nicht wenn man einen Europa League Platz als Saisonziel herausgibt...

Unsere Transferpolitik gleicht einer Lotterie. Ich habe Bickel lange in Schutz genommen und ich bin auch jetzt noch grösstenteils überzeugt von ihm. Aber wieso geht man mit zwei Stürmern in eine Saison? Kein anderes Team in der Super League hat nur deren zwei Stürmer zur Auswahl. Kommt bei uns hinzu, dass unser zwei Millionen Ersatzstürmer wohl etwa gleich stabil auf den Beinen ist wie ein 10 Monate altes Kind.

Was sich Magnin bei der Nomination von Britto gedacht hat? Hat Britto so viel besser trainiert als Rüegg? War Rüegg angeschlagen? Sein Auftritt war ganz stark, schien mir nicht krank zu sein oder so... Es lief alles über Brittos Seite in der ersten Halbzeit, in der zweiten Halbzeit nahm er dann Pa Modou raus (was zur Hölle hat er sich dabei gedacht?) und plötzlich kamen alle Servette Angriffe über unsere linke Seite, drei Mal einen Pass zur Mitte, zwei Sehenswerte Tore vom Servette Neuzugang (dieser Typ ist sackstark) und dann traf noch der Einwechselspieler.

Wenn das nicht Beweise genug sind, dann weiss ich nicht, was da hinter der Bühne abläuft wenn sowohl Ceesay als auch Britto immer wieder aufgestellt werden...


Wegen dir musste ich mir die TC-Zusammenfassung des Spiels ansehen, obwohl ich dies eigentlich vermeiden wollte. Ich empfehle dir, dies auch zu tun. Wenn du dann immer noch das Gefühl hast, dass wir nur Defensiv-Probleme auf Brittos Seite hatten, dann habe ich echt Zweifel an deinem Fussball-Sachverstand. Die Fehler begannen meist rechts oder in der Mitte und am Schluss stand halt der Park links ganz frei und verwertete die Chancen eiskalt. Dies aber erst nach einer Fehlerkette, die so nicht passieren sollte. Es geht mir nicht darum Brittos Leistung schönzureden, aber man kann es sich auch sehr einfach machen. Zugegeben, Britto war schwach. Aber wer war bei uns gut?
Einigen wir uns einfach darauf, dass das heutigen Spiel eines zum Vergessen war, und hoffen wir, dass Magnin und die Spieler die Lehren daraus ziehen, damit wir nicht gleich mit zwei Klatschen in die Winterpause gehen müssen.

Übrigens gibts durchaus auch Punkte, bei denen ich voll bei dir bin. Mit dieser Mannschaft sollte man es tunlichst vermeiden, von einem EL-Platz zu sprechen. Bestenfalls liegt ein vierter oder fünfter Platz drin. Für mehr müsste während der Winterpause noch der eine oder andere Transfer getätigt werden. Wie du richtig geschrieben hast, wäre es z.B. schon schön, wenn mind. zwei treffsichere Stossstürmer zur Verfügung ständen.


Danke für deine Einwendung, war schon nicht fair alles auf Britto zu schieben. Bleibe aber bei meiner Meinung: Dixon nach Chiasso abzugeben, um einen von der Elfenbeinküste zu holen, der keine Profierfahrung aufweist, macht keinen Sinn. Auch wenn er damals in den Testspielen überzeugt hat. Wird aber wohl daran liegen, dass die Gegner Scheisse waren.

Ja die Gegentore waren auch dem offensiven Verteidigen unserer Innenverteidiger verschuldet, allen voran leider Omeragic. Aber der Junge ist 17, da darf mal ein Spiel in die Hose gehen. Umso erfreulicher, ist es erst sein erstes schwache Spiel. Aber wenn er als IV an der Mittellinie das Duell verliert, und dann dem Verteidiger nachläuft, dann rutschen sowohl Nathan als auch Britto korrekterweise in die Mitte, um die Mitte zu schliessen. Leider war dann dieser Park drei Mal komplett frei und konnte sehenswert einsetzen. Auch die anderen Tore wurden jeweils ähnlich herausgespielt. Im Prinzip wäre es der Part vom rechten Flügel, aka Schönbi, bei diesen Situationen hinter dem Ball zu stehen. Dieses Laufpensum wäre aber immens, deshalb darf es gar nicht zu so einer Situation kommen.
Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3825
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon Kiyomasu » 08.12.19 @ 20:48

spitzkicker hat geschrieben:Gut hat yellow keine Tomaten auf den Augen. Pa Modou war unter allen Schlechten einer der schlechtesten. Weiss nicht, was den geritten hat mit seinen Fehlerorgien. Und: So hoch haben wir mit dem viel gescholtenen Bangura nie - womit ich ja nicht behaupten will, er habe immer super gespielt.


https://www.google.com/search?sxsrf=ACY ... ;ln;fp;1;;
Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2109
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon spitzkicker » 08.12.19 @ 21:08

Kiyomasu hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Gut hat yellow keine Tomaten auf den Augen. Pa Modou war unter allen Schlechten einer der schlechtesten. Weiss nicht, was den geritten hat mit seinen Fehlerorgien. Und: So hoch haben wir mit dem viel gescholtenen Bangura nie - womit ich ja nicht behaupten will, er habe immer super gespielt.


https://www.google.com/search?sxsrf=ACY ... ;ln;fp;1;;


Ich rede von dieser Saison und wärme nicht zwei Jahre alte Spiele auf, die noch unter einem anderen Trainer stattfanden. Denn die Rüffel in diesem Forum hat Bangura vor allem in dieser Saison gefasst. Ich will nur sagen: Es kann wohl nicht nur an einzelnen Spieler liegen.

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5258
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon fczlol » 08.12.19 @ 21:50

Weiss nicht was ich sagen soll. So toll wie die Entwicklung zu letzt war so hart war der Rückschlag heute. Ich finde, dass es wichtig ist jetzt nicht wieder alles in Frage zu stellen aber man sieht doch wie fragil das ganze Gebilde noch ist.

War es wirklich, weil heute Tosin und Kramer fehlten? Wenn ja darf es nicht sein. Dann stimmt es im Kader nicht. Wenn nein weshalb dann?! Fakt ist aber, dass Ceesay heute seine letzte Chance verspielt hat. In meinen Augen darf man ihm nun keine weitere Chance mehr geben. Dann sollte man vorher noch Suljemani als Nummer 2 einbauen. Aber auch das sollte keine Dauerlösung sein.

Britto sag unglücklich aus das stimmt. Aber seine Schuld war es sicher nicht. Also nicht seine Schuld alleine. Da waren heute alle schwach. Aber ja auch ich verstehe nicht, dass man Rüegg ohne Not draussen lassen kann.
FCZ

Kollegah
Beiträge: 1438
Registriert: 02.03.10 @ 1:24
Wohnort: ZH

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon Kollegah » 08.12.19 @ 22:48

Dass die Serie mal reissen wird, war zu erwarten. Besonders beim Spiel gegen Xamax gab es eigentlich schon einige Anzeichen dafür.

Mit Tosin und Kramer kam die Wende beim Sieg gegen Basel und dann die tolle Serie. Beide Spieler bringen viel Offensivpower mit und sie waren in jedem Spiel enorm stark.

Wir kamen heute ja wirklich nicht mal zu Druckphasen mit vielen Chancen! Und wenn wir wieder viele Wechsel vornehmen (müssen), dann ist diese Mannschaft leider noch nicht so gefestigt, diese zu kompensieren. Mit Kramer und Tosin hätten wir mindestens ein Remis erreicht.

Benutzeravatar
Blerim_Dzemaili
Beiträge: 6209
Registriert: 03.04.04 @ 19:03
Wohnort: Thalwil / ZH
Kontaktdaten:

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon Blerim_Dzemaili » 08.12.19 @ 23:09

Heute lag es sicherlich nicht alleine an Ceesay oder Britto die gesamte Mannschaft war schlecht. Und man sollte sicherlich nicht wieder alles in Frage stellen. Da muss ich anderen Usern zustimmen. Doch hat dieses Spiel heute gezeigt,dass wir in der Breite schlicht zu wenig Qualität haben und Ausfälle nicht adäquat ersetzt werden können. Da muss im Winter und spätestens im Sommer ein neuer Cut folgen und endlich einmal soll der Fokus auf Qualität statt Quantität gesetzt werden.
GÖTTER:IKE,FISCHER,PESCU,TIHINEN,RiRo,GYGI,DZEMAILI,DJURIC,CESAR,NONDA,BARTLETT,CHASSOT,KEITA,PHÖNSI, RAFFA,MEHMEDI,CHERMITI,GAVRA,DRMIC,MS27,CEDI,NEF
*********************************************************************

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2109
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - Servette Genf, Sonntag 8.12.2019 16 Uhr

Beitragvon spitzkicker » 08.12.19 @ 23:24

Blerim_Dzemaili hat geschrieben:Heute lag es sicherlich nicht alleine an Ceesay oder Britto die gesamte Mannschaft war schlecht. Und man sollte sicherlich nicht wieder alles in Frage stellen. Da muss ich anderen Usern zustimmen. Doch hat dieses Spiel heute gezeigt,dass wir in der Breite schlicht zu wenig Qualität haben und Ausfälle nicht adäquat ersetzt werden können. Da muss im Winter und spätestens im Sommer ein neuer Cut folgen und endlich einmal soll der Fokus auf Qualität statt Quantität gesetzt werden.

Es waren ja nicht unbedingt die Ersatzspieler, die schwach, pomadig und fehlerhaft spielten, sondern die sogenannten Stars. Dann hat es nichts mit dem fehlen von Kramer und Tosin zu tun.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Artemos, din Vater, spitzkicker und 66 Gäste