FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Diskussionen zum FCZ
Anonymus141
Beiträge: 29
Registriert: 04.10.14 @ 18:10
Wohnort: 8045

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Anonymus141 » 22.09.19 @ 20:18

Für mich eine durchzogene Leistung!
Wir haben in gleichen Situationen auch schon das Spiel vergeben! Also haben sie etwas gelernt, auch mit Hilfe von Thun.

Kryeziu total ausfall!
Mahi,Popvic, Schönbi und Marchesano leider auch untergangen!
Tosin hat sehr gefallen, noch sicherer werden und dan wir der Bombe! Endlich wieder einmal ein bodenständiger Stürmer/Flügel der sich nicht mit Frisuren oder sonstigem scheiss präsentiert!

Wo war eingeltich zum Teufel Kolloli?! Nirgends gemolden!

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2139
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon spitzkicker » 22.09.19 @ 20:21

Positiv: Drei Punkte, kurzfristig ein bisschen Luft. Der Hammer von Tosin.

Negativ: Ein Hühnerhaufen auf dem Platz, vom neuen FCZ den Plauderi Magnin versprochen hat, war nichts zu sehen, kein System, lausige Raumaufteilung, Stockfehler en masse.

Sackschwach zum Leidwesen der Romantiker und Nostalgiker Pa Modou und Schönbi.

Bescheiden Mahi und Marchesano, der immerhin den Assist zum 2:0 lieferte.

Stark eigentlich nur Brecher.

Langfristig wird uns dieses 2:0 nicht weiterbringen, weil jetzt alle im Dunstkreis von Magnin glauben, alles sei in bester Ordnung.

Fazit: Thun spielte nicht nur mit einem Mann weniger, sondern hat an Qualität ernorm eingebüsst. Trotzdem kamen sie zu Chancen und Abschlüssen. Gegen einen nur minim besseren Gegner hätte es wieder eine Klatsche abgesetzt.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4780
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon yellow » 22.09.19 @ 20:34

Mit einer Leistung wie heute werden wir am Mittwoch sehr schnell wieder auf dem Boden der Realität landen. Trotzdem, freuen wir uns mal an den drei Punkten.
Übrigens vielen Dank an Brecher, der als einziger über die ganze Spielzeit voll konzentriert wirkte und die Thuner nicht zurück ins Spiel liess.

Benutzeravatar
Jure Jerković
Beiträge: 98
Registriert: 30.11.15 @ 7:55

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon Jure Jerković » 22.09.19 @ 20:56

spitzkicker hat geschrieben:Positiv: Drei Punkte, kurzfristig ein bisschen Luft. Der Hammer von Tosin.

Negativ: Ein Hühnerhaufen auf dem Platz, vom neuen FCZ den Plauderi Magnin versprochen hat, war nichts zu sehen, kein System, lausige Raumaufteilung, Stockfehler en masse.

Sackschwach zum Leidwesen der Romantiker und Nostalgiker Pa Modou und Schönbi.

Bescheiden Mahi und Marchesano, der immerhin den Assist zum 2:0 lieferte.

Stark eigentlich nur Brecher.

Langfristig wird uns dieses 2:0 nicht weiterbringen, weil jetzt alle im Dunstkreis von Magnin glauben, alles sei in bester Ordnung.

Fazit: Thun spielte nicht nur mit einem Mann weniger, sondern hat an Qualität ernorm eingebüsst. Trotzdem kamen sie zu Chancen und Abschlüssen. Gegen einen nur minim besseren Gegner hätte es wieder eine Klatsche abgesetzt.


Hühnerhaufen kann ich trotz 2:0 unterschreiben. Entweder hört niemand mehr zu, wenn Magnin die Taktikvorgaben macht, oder er gibt das System Hühnerhaufen selbst vor, um den Gegner zu verwirren. Würde jedenfalls einiges geben, um bei einer Taktikbesprechung von Ludo mal dabei zu sein. Gibts da Tickets?
RIP Jure. Du warst einer der Besten, die je für den FCZ gespielt haben!

camelos
Beiträge: 975
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon camelos » 22.09.19 @ 20:57

spitzkicker hat geschrieben:Positiv: Drei Punkte, kurzfristig ein bisschen Luft. Der Hammer von Tosin.

Negativ: Ein Hühnerhaufen auf dem Platz, vom neuen FCZ den Plauderi Magnin versprochen hat, war nichts zu sehen, kein System, lausige Raumaufteilung, Stockfehler en masse.

Sackschwach zum Leidwesen der Romantiker und Nostalgiker Pa Modou und Schönbi.

Bescheiden Mahi und Marchesano, der immerhin den Assist zum 2:0 lieferte.

Stark eigentlich nur Brecher.

Langfristig wird uns dieses 2:0 nicht weiterbringen, weil jetzt alle im Dunstkreis von Magnin glauben, alles sei in bester Ordnung.

Fazit: Thun spielte nicht nur mit einem Mann weniger, sondern hat an Qualität ernorm eingebüsst. Trotzdem kamen sie zu Chancen und Abschlüssen. Gegen einen nur minim besseren Gegner hätte es wieder eine Klatsche abgesetzt.


Was für eine gute Analyse,das kann ich nur unterschreiben!

Jetzt bin ich aber mal neugierig, was hat Dir den der gute Pa Madou angetan, das du ihn die ganze Zeit runterfräsen musst?
Du als alter Routinier und Kenner, solltest doch eigentlich wissen das ein Spieler der so lange pausiert hat und die ganze Vorbereitung verpasst hat,gewisse Defizite hat.
Liegt es eventuell daran, dass deine Behauptungen wonach Pa unverschämte Forderungen gestellt hat und auf den Knien gekrochen kam nur Schall und Rauch sind? Oder in Don Urselos Worten FAKE NEWS?

Den Rest hast du sauber und treffend geschrieben.
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4757
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon schwizermeischterfcz » 22.09.19 @ 21:14

Beruhigende 3 Punkte, aber die letzten 20/25 Minuten waren eine Frechheit und grob fahrlässig, läck die waren sowas von am Pennen
Köbi für immer

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2139
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon spitzkicker » 22.09.19 @ 22:35

camelos hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Positiv: Drei Punkte, kurzfristig ein bisschen Luft. Der Hammer von Tosin.

Negativ: Ein Hühnerhaufen auf dem Platz, vom neuen FCZ den Plauderi Magnin versprochen hat, war nichts zu sehen, kein System, lausige Raumaufteilung, Stockfehler en masse.

Sackschwach zum Leidwesen der Romantiker und Nostalgiker Pa Modou und Schönbi.

Bescheiden Mahi und Marchesano, der immerhin den Assist zum 2:0 lieferte.

Stark eigentlich nur Brecher.

Langfristig wird uns dieses 2:0 nicht weiterbringen, weil jetzt alle im Dunstkreis von Magnin glauben, alles sei in bester Ordnung.

Fazit: Thun spielte nicht nur mit einem Mann weniger, sondern hat an Qualität ernorm eingebüsst. Trotzdem kamen sie zu Chancen und Abschlüssen. Gegen einen nur minim besseren Gegner hätte es wieder eine Klatsche abgesetzt.


Jetzt bin ich aber mal neugierig, was hat Dir den der gute Pa Madou angetan, das du ihn die ganze Zeit runterfräsen musst?

Liegt es eventuell daran, dass deine Behauptungen wonach Pa unverschämte Forderungen gestellt hat und auf den Knien gekrochen kam nur Schall und Rauch sind?


Du wirst sicher erstaunt sein, dass ich seit Jahren ein Fan von Pa Modou bin - schon zu seinen St. Galler- und Sion-Zeiten. Was heisst "ganze Zeit runterfräsen"? Habe einfach geschrieben, dass er gegen Thun sackschwach war, was ja auch zu seiner Auswechslung führte. Dass er nach der langen Pause noch Zeit braucht, bestreite ich ja gar nicht. Ich frage mich höchstens, warum ihn der Trainer aufstellt, wenn er noch nicht so weit ist.

Zur nicht erfolgten Vertragsverlängerung und dass sie dann doch noch nachgeholt wurde: Leider darf ich nicht alles schreiben, was ich weiss. Aber: Es hat ja auch seine Gründe, dass er keinen anderen Verein gefunden hat trotz seinen unbestrittenen Qualitäten, und ich freue mich sehr, dass er wieder für uns kickt.

camelos
Beiträge: 975
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon camelos » 22.09.19 @ 22:37

spitzkicker hat geschrieben:
camelos hat geschrieben:
spitzkicker hat geschrieben:Positiv: Drei Punkte, kurzfristig ein bisschen Luft. Der Hammer von Tosin.

Negativ: Ein Hühnerhaufen auf dem Platz, vom neuen FCZ den Plauderi Magnin versprochen hat, war nichts zu sehen, kein System, lausige Raumaufteilung, Stockfehler en masse.

Sackschwach zum Leidwesen der Romantiker und Nostalgiker Pa Modou und Schönbi.

Bescheiden Mahi und Marchesano, der immerhin den Assist zum 2:0 lieferte.

Stark eigentlich nur Brecher.

Langfristig wird uns dieses 2:0 nicht weiterbringen, weil jetzt alle im Dunstkreis von Magnin glauben, alles sei in bester Ordnung.

Fazit: Thun spielte nicht nur mit einem Mann weniger, sondern hat an Qualität ernorm eingebüsst. Trotzdem kamen sie zu Chancen und Abschlüssen. Gegen einen nur minim besseren Gegner hätte es wieder eine Klatsche abgesetzt.


Jetzt bin ich aber mal neugierig, was hat Dir den der gute Pa Madou angetan, das du ihn die ganze Zeit runterfräsen musst?

Liegt es eventuell daran, dass deine Behauptungen wonach Pa unverschämte Forderungen gestellt hat und auf den Knien gekrochen kam nur Schall und Rauch sind?


Du wirst sicher erstaunt sein, dass ich seit Jahren ein Fan von Pa Modou bin - schon zu seinen St. Galler- und Sion-Zeiten. Was heisst "ganze Zeit runterfräsen"? Habe einfach geschrieben, dass er gegen Thun sackschwach war, was ja auch zu seiner Auswechslung führte. Dass er nach der langen Pause noch Zeit braucht, bestreite ich ja gar nicht. Ich frage mich höchstens, warum ihn der Trainer aufstellt, wenn er noch nicht so weit ist.

Zur nicht erfolgten Vertragsverlängerung und dass sie dann doch noch nachgeholt wurde: Leider darf ich nicht alles schreiben, was ich weiss. Aber: Es hat ja auch seine Gründe, dass er keinen anderen Verein gefunden hat trotz seinen unbestrittenen Qualitäten, und ich freue mich sehr, dass er wieder für uns kickt.

Danke für deine Sicht der Dinge...
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2139
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon spitzkicker » 22.09.19 @ 23:06

Herrlich, dieser Tosin. Hat noch nie im Letzi gespielt, hat noch nie ein Heimspiel von uns gesehen, aber nach seinem Tor hat er in Sekundenschnelle gewusst, wo er sich feiern lassen muss. Wer hat ihm das beigebracht...?

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2122
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FC Zürich - FC Thun, Sonntag 22.09.19 16:00

Beitragvon eifachöppis » 22.09.19 @ 23:39

spitzkicker hat geschrieben:Herrlich, dieser Tosin. Hat noch nie im Letzi gespielt, hat noch nie ein Heimspiel von uns gesehen, aber nach seinem Tor hat er in Sekundenschnelle gewusst, wo er sich feiern lassen muss. Wer hat ihm das beigebracht...?


Bin kein Fan von Spielern, welche bereits am ersten Spiel für den neuen Verein das Wappen küssen müssen.

War ein geiles Goal :)
Ansonsten hatte er jedoch nicht viele gelungene Offensivaktionen und ein paar schreckliche Fehlpässe.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 18_FCZ_96, crosshair, DJ Danny Walter, Google [Bot], headhunters, klugscheisser, Majestic-12 [Bot], spitzkicker, tehmoc, Vapor und 241 Gäste